Katze pinkelt in die Wohnung...was tun???

  • Themenstarter wizomania
  • Beginndatum
  • Stichworte
    katzenurin
W

wizomania

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. August 2012
Beiträge
2
Hallo Katzenfreunde.
Wir haben seit März eine Norwegische Waldkatze in unsere kleine Familie aufgenommen. Sie heisst Finja und ist jetzt 2Jahre alt. Die Anfangszeit war sehr schwierig...es dauerte Wochen bis wir sie überhaupt mal streicheln durften. Kurze Zeit nach ihrem Einzug,begann ihre rolligkeit und das Problem das sie sich gezielt Plätze ausgesucht hat (überwiegend die Couch im Wohnzimmer) um ihren Notdurft losgelassen. Wir haben uns dabei nix gedacht,weil das wohl normal sei. Nach drei Wochen gab es keine Besserung und so stellte der Tierarzt fest...das sie dauerrollig sei. Daraufhin haben wir sie sofort zwangskastrieren lassen.
Seit der OP sind schön 3Monate vergangen. Und sie pinkelt noch immer auf die Couch. Ich bin mit meinem Latein am Ende...es schlug bisher alles fehl...unsere Massnahmen waren...zweites katzenklo, alufolie als Abschreckung auf ihre pinkelstellen, Katzen-entfernungsspray und extremes reinigen der oberflächen durch flecken und geruchsentferner...!!!
Könnt ihr mir helfen??? Weiss jemand warum sie das macht??? Was kann ich dagegen machen??? NEIN...ES KOMMT KEINE ZWEITE KATZE INS HAUS:-D ...diesen Vorschlag habe ich schon oft gehört;-)
 
Werbung:
A

Allysander

Forenprofi
Mitglied seit
12. Oktober 2011
Beiträge
3.174
Ort
Hamburg
:stumm: :stumm: Dann? Äh, .... :confused: weiß ich auch nicht ;).

Anderes Streu? Andere Standorte? Mit Haube und/oder ohne... öfter reinigen? Absolut entduften.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
Norwegische Waldkatzen sind eine ganz besondere Katzenrasse. Sie sind klüger, sensibler und menschenbezogener als jede andere Katze. Wende dich am besten an die Kennerin aller Norwegischen Waldkatzen. Sie hält zwar nur Deckkater - die brauchst du ja nun nicht mehr - aber sie wird dir sicher die ultimativen Tipps geben können. http://www.katzen-forum.net/mitglieder/11695-kattepukkel-s.html
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.101
NEIN...ES KOMMT KEINE ZWEITE KATZE INS HAUS:-D ...diesen Vorschlag habe ich schon oft gehört;-)

Warum nicht?

Kannst du ihr anstelle Artgenossen im Haus Freigang geben, also läßt es die Wohngegend zu?
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
33.176
Erst einmal wundert es mich, dass Du eine zweijaehrige Rassekatze unkastriert bekommen hast, es sei denn, Du hast sie als Zuchtkatze bekommen.

Bist Du sicher, dass die Katze gesund ist (keine Blasenentzuendung)?

Mit Alufolie, Katzenabschreckspray, Fleckentferner hast Du ja tolle Geschuetze aufgefahren, mit denen Du nicht gerade das Vertrauen und die Liebe Deiner Kazte gewinnen wirst. Die Ursachen ihrer Unsauberkeit bekaempfst Du damit auch nicht, ja, findest sie auch nicht heraus.

Katzen sind unsauber, wenn sie ein gesundheitliches Problem haben, oder weil sie Dir mitteilen wollen, dass sie mit irgendetwas an ihrer Situation sehr unzufrieden sind.

Dass sie so ganz allein bei Euch mehr Angst hatte, als wenn sie mit dem gemeinsamen Mut eines Kumpels bei Euch waere, ist wohl klar.

Nachtrag: Oder Reinkarnation von uschi?
 
Zuletzt bearbeitet:
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
33.176
Kurze Zeit nach ihrem Einzug,begann ihre rolligkeit und das Problem das sie sich gezielt Plätze ausgesucht hat (überwiegend die Couch im Wohnzimmer) um ihren Notdurft losgelassen. Wir haben uns dabei nix gedacht,weil das wohl normal sei.

Vergessen: Katzen sind sehr saubere Tiere, warum dachtest Du denn, es waere normal, dass sie ihr Revier beschmutzt?
 
Kajci

Kajci

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2010
Beiträge
2.625
Hat sie ne Blasenentzündung?

NEIN...ES KOMMT KEINE ZWEITE KATZE INS HAUS:-D ...diesen Vorschlag habe ich schon oft gehört;-)

Na dann hab ich eine viiiel bessere Idee:)

Informier dich über artgerechte Haltung von Katzen oder gib die Katze ab in Katzengesellschaft.:)
 
MewChan

MewChan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2012
Beiträge
263
Ort
Roth (bei Nürnberg)
Hab da heute wieder was gelesen..

Quelle: http://www.katzen-forum.net/sexuali...n-geschlechtsreife-rolligkeit-kastration.html
erstellt von Gwion
Warum kastrieren?


Werden Katzen nicht kastriert

riskiert man ungewollte Trächtigkeit mit allen Komplikationen in der Tragzeit, bei der Geburt und danach

angesichts der jährlichen "Kittenschwemme" und der großen Zahl an Katzen, die streunern oder in Tierheimen auf ein neues Zuhause warten, ist die Vermehrung von Katzen unverantwortlich

können Katzen dauerrollig werden

steigt die Gefahr für eitrige Gebärmutterentzündung (Pyometra), Zysten, Tumore und Krebs

markieren Katzen und Kater - wartet man zu lange, kann sich das Verhalten verfestigen und auch nach der Kastration markiert werden. Die Katze bleibt unsauber.

etc..


<- Vielleicht ist das bei euch der Fall? Weil die Katze schon dauerrollig war.
 
W

wizomania

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. August 2012
Beiträge
2
Also...der Tierarzt will sich das nun noch mal anschauen. Ich soll eine Urinprobe abgeben, kp wie ich das machen soll !!! o_O

Ich weiss selber das die Massnahmen nicht so toll waren. Aber was soll man machen??? Grade die Couch in der Stube...sie sind jetzt so in Mitleidenschaft gezogen das wir gezwungen sind uns ne neue zukaufen...!!! Besuch einzuladen ist nicht mehr drinnen bis das geklärt ist.


Der Tierarzt hat bei der Kastration drei zysten vom Eierstock entfernt.
 

Ähnliche Themen

L
2
Antworten
26
Aufrufe
1K
Agila

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben