Katze pinkelt in alle Ecken der Wohnung

N

nicmau

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2008
Beiträge
4
Hallo!


Wir haben einen lieben Kater, der uns überall in die Wohnung macht- eine Krankheit ist lt. TA auszuschliessen- wir hatten uns "damals" beholfen, ihn rauszulassen, wann immer er will.
Wir hatten alles ausprobiert, was es nur gibt: Fernhaltespray, auf der Stelle, wo er hingemacht hatt, Futter hingestellt- alles. In seiner Umgebung hatte sich nix verändert. Es sieht auch nicht so aus, als würde er markieren.
Letztes Wochenende war ein Unfall (so wie es aussschaut wurde er misshandelt: Schwanz ausgekugelt, schwere innere Verletzungen)- aber er ist gut auf und wieder fast der alte.
Nur können wir ihn in nächster Zeit nicht rauslassen- und das gepinkel überall in der Wohnung geht von vorne los.

Hat jemand eine Idee? Kennt sich wer mit Bachblüten oder Globuli aus?

Danke!
 
Werbung:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Hat ihn der TA wirklich gut untersucht? So wie Du es beschreibst ist das ein ganz typisches Verhalten für ein Harnleiter oder Blasenproblem, aber wirklich sowas von typisch.

Wobei ein ausgekugelter Schwanz auch eine Blasenschwäche bewirken kann, die Nerven zur Kontrolle der Blasenfunktion verlassen den Markkanal erst hinter der Schwanzwurzel.
 
N

nicmau

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2008
Beiträge
4
nein, es ist keine blasenentzündung- der arzt hat eine Urinprobe gemacht.

das hat er vor dem Unfall auch gemacht, aber wie gesagt, da haben wir das Problem gelöst, indem wir ihn rausgelassen haben- aber jetzt geht das nicht mehr
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Wobei ein ausgekugelter Schwanz auch eine Blasenschwäche bewirken kann, die Nerven zur Kontrolle der Blasenfunktion verlassen den Markkanal erst hinter der Schwanzwurzel.

Guter Hinweis. Wurde das tierärztlich gecheckt?
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Wie ich das verstehe, pinkelt der Kater schon längere Zeit überall hin und der Unfall ist nur der Grund, warum er grad nicht rausdarf, aber nicht die Ursache für die Unsauberkeit.

Raten kann ich dir leider nix, hab ja selber so eine Ratte ;):(
 
N

nicmau

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2008
Beiträge
4
natürlich hab ich meinen tiger checken lassen- er war ja auch schliesslich lange beim tierarzt unter beobachtung.

gesundheitlich bis auf einen tauben schwanz ist er jetzt wieder total ok *gottseidank*

@balulutiti: ja genau- ich hab ihn wirklich extrem lieb, aber wenn man abends erst mal nach der arbeit eine stunde sauber machen kann... du kennst das ja anscheinend selber
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Also, "tauber" Schwanz deutet auf Nervenprobleme hin und das kann auch Inkontinenz bedeuten. Hast Du den TA diesbezügl. gefragt?
Und wenn jetzt alles ok ist, warum darf er nicht raus? Das scheint die einfachste Lösung zu sein ..

Ansonsten .. man müßte sich halt das Klomanagement etc. ansehen, ev. ein KaKlo mit Erde aufstellen und gucken, ob das hilft usw.
Eine schnelle Lösung sehe ich da nicht.
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
Um die Unsauberkeit u.U. besiegen zu können, muss man das Motiv erkennen und das ist absolut nicht einfach bei Katzen. Fakt ist, keine Katze ist einfach so, ohne jeden Grund, unsauber.

Entweder hat es eine organische Ursache - wenn dies sicher ausgeschlossen werden kann, dann liegt der Grund in der Psyche und wenn man den Grund findet, dann hat man eine Chance, dass die Unsauberkeit noch abgestellt werden kann.

Gib doch mal ein paar mehr Infos, bitte. Seit wann hast Du ihn, wie alt ist er, wann wurde er kastriert, ist er Einzelkatze, war er das immer schon, wann fing die Unsauberkeit an, wieviele Klos habt Ihr usw.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #10
Ups, DEN muss ich mir mal durchlesen, wusste ich nicht, sorry :oops:
 
N

nicmau

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2008
Beiträge
4
  • #11
Die Katze:
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- Alter: wird im September 2 Jahre alt
- im Haushalt seit: Dezember 06
- Gewicht: 5,2 kg
- Größe: keine Ahnung, groß

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor 3 Tagen
- letzte Urinprobenuntersuchung: vor 5 Tagen
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: keine Erkrankungen
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele andere Katzen leben im Haushalt: 0
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 3 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt? wie er Lust hat; ca. 1 Std
- Freigänger (ja/Nein): ja
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es :2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 1x Haube, 1x offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: jeden Tag, bzw. ~ 10 Tage
- welche Streu wird verwendet: Chrystal Pearls und Klumpstreu
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (bitte genaue Beschreibung): Keller
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor einem Jahr
- wie oft wird die Katze unsauber: immer
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: überall
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Standortwechsel des Klos, Streuwechsel, Katzenfernhaltespray,
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #12
Hat sich das Problem inzwischen durch Freigang wieder erledigt?

Konnte tierärztlich ausgeschlossen werden, daß es einen Zusammenhang mit dem Unfall gibt?
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
15
Aufrufe
2K
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben