Katze ohne Kratzbaum

Styx

Styx

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. März 2010
Beiträge
5
Ort
Berlin
Hi also ich mach jetzt einfach mal nen neuen Thread auf hoffe das ist okay...

Also ich hab die Katze einer Bekannten übernommen sie wird 6 Jahre alt und hat keinen Kratzbaum oder irgendwas anderes zum Kratzen.
Ich hab meine Bekannte gefragt wie es damit aussieht und sie meinte das die Kleine nie sowas hatte.

Ja da mein Teppich aber langsam drunter leidet bwz ich ja nicht 24 h zu Hause bin um meiner Katze zu sagen das sie das nicht tun darf, wollte ich ihr halt was zum kratzen kaufen.

Nur weiß ich aus Erfahrung das manche Katzen sowas total kalt lässt und ich möchte es vermeiden sowas umsonst zu kaufen (meine Auslegware ist komplett neu)

Meine Frage ist wie man es am besten schafft seine katze an den Baum oder das Brett zu gewöhnen (vor allem nach 6 Jahren)
Und was man tun kann damit sie halt nicht mehr an meinen Teppich geht.

Ich hab mir gedacht das ein Kratzbrett doch eigentlich ausreicht oder ist ein Baum doch besser?

würde mich über antworten freuen ^^
 
Werbung:
Glasherz_2002

Glasherz_2002

Forenprofi
Mitglied seit
23. Januar 2010
Beiträge
4.812
Alter
55
Ort
NRW
Herzlichen Willkommen Styx und Katze ohne Kratzbaum
viel Spaß im Forum
Ist oder war deine Katze Freigänger? Warum hatte sie nie einen Kratzbaum? Ich verstehe das gerade nicht, die Fellis müssen doch ihre alten Krallen abstoßen können. Ich hoffe, du hast nicht schon einen Teil deiner neuen Auslegeware einbüßen müssen.
 
G

gouffre

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Mai 2008
Beiträge
158
Hallo Styx,

ob Deine Katze den Kratzbaum annimmt, kann Dir vermutlich niemand im Vorfeld sagen...Versuch macht klug...

Du kannst ihn ihr aber auch mit „Drogen“ (Katzenminze) schmackhaft machen und immer wenn sie sich am Teppich vergeht, sie zum Kratzbaum bringen.

Ich habe meine Kratzbäume für einen Spottpreis bei Ebay ersteigert, und von meinen Katzen (allerdings Freigänger), ist einer hellauf begeistert, der andere ignoriert sie geflissentlich. Was Du auch recht günstig kaufen könntest, ist eine Stroh-Fußmatte, die wird bei mir gerne zum Krallen wetzen angenommen.
 
Mala

Mala

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2009
Beiträge
5.120
Ort
Hamburg
Kauf erstmal ein Kratzbrett.
Das kostet ca. 6,00 EUR.
Das legst Du dann erstmal auf den Boden, am besten auf dem Teppich, wo zZ immer dran gekratzt wird.
Wenn es angenommen wird, dann kannst Du es ja aufhängen oder auch einen Kratzbaum (vielleicht auch erstmal eine einzelne Säule) kaufen.

Von der Kratzwelle würde ich zum Anfang abraten.
Wir haben hier auch eine, die wird aber nur sehr ungern benutzt.
Wir haben aber sonst auch noch ein Kratzbrett auf dem Boden, eins an der Wand und drei KB's und eine Tonne, vielleicht wird es auch daher nicht genutzt!?

Schade das die Katze 6 Jahre lang nie einen Kratzbaum hatte.
Unser TA gab mal den Tipp, dass man einen Kratzbaum auch mit Baldrian oder Katzenminze attraktiver machen kann, vorrausgesetzt, Katz mag das.
 
T

tapsangel

Gast
Ich konnte eine weitläufige Bekannte auch nicht zu einem Kratzmöbel für ihre Wohnungskatze überreden. Sie steht auf dem Standpunkt, dass alle Katzen, die sie kennt und einen KB haben, auch an Möbeln und Wänden kratzen würden, ihre - da sie das ja nicht kennt - nicht.

Unsere beiden tun leider beides, am KB und den Wänden, obwohl auch dort Kratzmatten hängen.

Vielleicht ist da doch was dran ;)
 
Mala

Mala

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2009
Beiträge
5.120
Ort
Hamburg
Vielleicht ist da doch was dran ;)

:) hängt wohl von den Katzen ab.

Unsere haben ja super viel zum Kratzen und an die Möbel oder Wände geht keiner von den Dreien!

Die Katze meiner Mama geht auch nicht an den Teppich oder die Wände, die geht auch nur an die Kratzmöbel.
 
T

tapsangel

Gast
Vielleicht liegts auch an der Rauhfasertapete.

Sie nutzen - wie gesagt - auch den Kratzbaum, die -matten und einen großen Teppich im Wohnzimmer, der extra dafür angeschafft wurde.

Als sie mal ein paar Monate bei uns waren, hat sich Findus die Rückwand des Fernsehsessels und die Wand direkt am Eingang ausgesucht :sad:
 
Styx

Styx

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. März 2010
Beiträge
5
Ort
Berlin
Ui danke für eure vielen antworten ^^

also die katze ist eine reine wohnungskatze sie war nie draußen uind wie es aussieht wird sie auch nie erfahren was eine wiese ist XD XD


im flur hab ich noch nen teppich den kann sie erstmal benutzen da tut es nicht ganz so weh anscheinend hat sie auch schon kapiert das sie im wohnzimmer nicht ran darf aber wie gesagt wenn ich nicht zu ahsue bin hab cih das nicht unter kontrolle -.-

ich denke ich werde es dann mal mit so einem kratzbrett versuchen

ich kann auch nicht verstehen warum sie da nichts hatte in der richtugn Oo aber anscheinend gibt es ja viele leute die ihretr katze freilauf lassen in der richtung

obwohl als ich noch zu hause gewohnt habe da hatten wir auch nen kater der anfangs einen kratzbaum hatte den aber vollkommen ignoriert hatte also hat meine muter seinen kratzbaum auch entsorgt als wir dann den teppich durch laminat ersetzt haben sah er ganz schön alt aus XD aber dafür mussten dann unsere stühle leiden

aber bei ihm war es nicht ganz so schlimm da er nach draußen gehen konnte

doch meine couch und mein teppich ist mir heilig

oh gott ich schreibe viel zu viel XD XD


danke für eure antworten ich werde gleich dienstag in den tierladen schauen ^^
 
S

star*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. April 2010
Beiträge
218
Ort
Nordbayern
  • #10
Oh, die arme Katze. Hat der Vorbesitzer die Krallen geschnitten?

Hast du schon was gefunden?

Kratzbrett hat meiner leider nicht angenommen. Aber bei ebay oder zooplus gibt es günstige Modelle. so 30-40 für nen Dreckenhohen. Der wurde gleich in Beschlag genommen.

LG und viel Glück
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #11
Also, ich würde direkt einen KB kaufen.,. gibt schließlich schon Modelle für 30-50€, die halten dann zwar keine Ewigkeit, aber ich würde der Katze so schnell wie möglich die Möglichkeit geben, die tut mir richtig Leid:glubschauge:
Im Zweifelsfall sind 50€ in der Tonne bzw. du verkaufst den Kb weiter und hast dann noch 30€ Verlust (oder so).
Meine gehen auch nur an die KBs, nicht an Möbel, Teppiche oder Wände etc. Glaube, gerade Kbs nützen da präventiv.
 
Werbung:
sixtys

sixtys

Benutzer
Mitglied seit
26. März 2010
Beiträge
50
Ort
Augsburg
  • #12
also ich hab meiner kleinen zuerst so eine kratztonne gekauft und vor einpaar tagen dann ein richtig hohen kratzbaum.

am kratzbaum sind solche raschelmäuse wenn du mit denen geräusche machst kommt jede katze rauf :D jetzt hängt sie nur noch am kratzbaum rum :cool:
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
10
Aufrufe
594
oneironautin93
oneironautin93
V
Antworten
7
Aufrufe
4K
~Selena~
~Selena~
Taddel
Antworten
8
Aufrufe
4K
Taddel
Highlight88
Antworten
8
Aufrufe
1K
Highlight88
Highlight88

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben