katze nur am brechen!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

SidneyMaus

Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2010
Beiträge
43
Ort
offenbach
Meine katze bricht seit heute morgen 10h andauernd, bis jetzt 8mal schon, ich habe in das erbrochenene geschaut also das erste war ein normaler haarballen und seit dem nur galle. ich merke ihr ist kotzübel sie leckt sich nur ihr schnäuzchen und sitzt herum und wartet wohl damits aufhört.
was soll ich tun? will heute eigentlich nicht zum notarzt.
hat sie einen virus?
 
Werbung:
Vany92

Vany92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2011
Beiträge
463
Alter
29
Ort
Wuppertal
Ob Du willst oder nicht - ich würde schnellstmöglich in eine Tierklinik fahren.
Hört sich irgendwie nicht gut an.
 
Christine S.

Christine S.

Forenprofi
Mitglied seit
17. November 2009
Beiträge
1.007
Ort
NRW
Ich würde auch nicht zögern und sofort den TA aufsuchen., denn das hört sich wirklich nicht gut an.
 
Marianna

Marianna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Februar 2010
Beiträge
101
Hallo,

ich würde auch in eine TK fahren, es ist sicherer du weißt ja nicht was deine Katze hat und eventuell benötigt sie dringend Hilfe.
Zumindest würde ich aber in einer Tierklinik anrufen und schildern was mit deiner Katze los ist.
Vielleicht können die dir aus dem Stehgreif etwas dazu sagen.
 
S

SidneyMaus

Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2010
Beiträge
43
Ort
offenbach
also jetzt?
ist das bei katzen schlimm wenn sie zb einen virus haben.
weil ehrlich gesagt jetzt mal locker 100euro für den tierarzt habe ich nicht, sonst würde ich garnicht anfragen.
 
Stephie_KA

Stephie_KA

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2011
Beiträge
413
Ort
Karlsruhe
Ich würde auch eher jetzt als morgen zum TA fahren, zumal Katzen, die nichts bei sich behalten ja auch schnell dehydrieren.
 
Vany92

Vany92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2011
Beiträge
463
Alter
29
Ort
Wuppertal
Dann versuch zu klären ob du eine Ratenzahlung machen kannst oder irgendwie sowas. Deiner Katze scheint es nicht gut zu gehen - ruf einfach an und versuch irgendetwas zu klären oder dir zumindest Rat zu holen, was du evtl machen kannst - an Deiner Stelle würde ich trotzdem auf Nummer sicher gehen und persönlich hinfahren. Es ist nie ein gutes Zeichen, wenn Katzen sich so häufig übergeben.
 
S

SidneyMaus

Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2010
Beiträge
43
Ort
offenbach
also eigentlich suche ich eher tipps was ich machen kann damit ich net zum tierarzt fahren muss. sonst würde ich wohl kaum ein forum eröffnen sondern direkt zum tierarzt fahren.
 
Vany92

Vany92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2011
Beiträge
463
Alter
29
Ort
Wuppertal
Was sollen wir dir denn für Tipps geben? Das kann nur ein Tierarzt. Ferndiagnose geht in dem Fall nunmal nicht?! :confused::confused:
 
Stephie_KA

Stephie_KA

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2011
Beiträge
413
Ort
Karlsruhe
  • #10
Ich finde sowas immer problematisch, denn wir können ja nicht wissen, was deiner Katze fehlt. Da ich auch kein TA bin, finde ich Ferndiagnosen immer schwierig, da es sowohl eine "einfache" Magen-Darm Verstimmung sein kann als auch eine sehr ernste Ursache dahinterstecken kann. Du erwartest jetzt nicht wirklich, dass das Forum den TA-Besuch ersetzen kann, oder? Jeder, der das versuchen würde, würde sehr unverantwortlich handeln.
Das ist vielleicht nicht die Antwort die du haben willst, aber was erwartest du??
 
emma&gizmo

emma&gizmo

Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2011
Beiträge
97
Ort
Berlin
  • #11
Du kannst NICHTS anderes machen! Niemand hier kann dir sagen was deine Katze hat. Wenn sie so oft erbricht gehört sie umgehend in ärztliche Behandlung.
 
Werbung:
M

mickymouse1

Forenprofi
Mitglied seit
1. Oktober 2010
Beiträge
1.409
  • #12
Diese Tipps kann dir aber niemand geben. Und den einzig möglichen Tipp hast du schon bekommen: Geh mit der Katze zum Tierarzt.

Erbrechen ist Symptom, das bei vielen Krankheiten aber auch Vergiftungen vorkommt. Eine Ferndiagnose ist nicht möglich.
 
Marianna

Marianna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Februar 2010
Beiträge
101
  • #13
also eigentlich suche ich eher tipps was ich machen kann damit ich net zum tierarzt fahren muss. sonst würde ich wohl kaum ein forum eröffnen sondern direkt zum tierarzt fahren.

Tips hast du ja hier auch bekommen:

1. In einer TK anzurufen und schildern was mit deiner Katze los ist
2. Selbst mit der Katze in die TK zu fahren und die Katze untersuchen zu lassen
3. Den TA um Ratenzahlung zu bitten.
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
20.669
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
  • #14
also jetzt?
ist das bei katzen schlimm wenn sie zb einen virus haben.
weil ehrlich gesagt jetzt mal locker 100euro für den tierarzt habe ich nicht, sonst würde ich garnicht anfragen.

Dann kotzt die Katze halt weiter...
Offensichtlich ist sie krank und du willst nicht zum TA. Was erwartest du jetzt von uns?
Leih dir igendwo Geld und fahr mit ihr zum TA:grummel:

VG, Kordula
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #15
Es wäre fahrlässig, dir etwas anderes zu raten. Die Katze kann sterben- und das will ich mir durch falsche Tipps garantiert nicht aufbürden.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #16
also eigentlich suche ich eher tipps was ich machen kann damit ich net zum tierarzt fahren muss. sonst würde ich wohl kaum ein forum eröffnen sondern direkt zum tierarzt fahren.

Was war dem Erbrechen vorausgegangen, irgendwas genascht (Zimmerpflanzen??), am Putzeimer gesüffelt, Behandlungen?

Wenn die Katze ständig erbricht, droht Austrocknen, das ist unabhängig von der Ursachen. Austrocknen ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, sondern immer ein dringender Anlaß für einen Tierarztbesuch.

Bitte mach mal den Hautfaltentest: Ziehe eine Hautfalte hoch, beim Loslassen darf sie nicht 'stehenbleiben', sonder muß sich augenblicklich wieder an den Körper anschmiegen. Bleibt die Falte stehen - dann fahr zum Tierarzt.

Wie sieht es jetzt mit der Spuckerei aus, hats etwas nachgelassen?


Zugvogel
 
Catloverin

Catloverin

Forenprofi
Mitglied seit
5. November 2006
Beiträge
1.121
Alter
53
Ort
Bad Fallingbostel
  • #17
Hallo,

wer sagt Dir, dass es ein Virus ist?

Es gibt zig verschiedene Möglichkeiten für die Ursache - angefangen von
was Schlechtes gefressen,
vergiftet,
allergische Reaktion,
Virus,
Darmverschluss,
Fremdkörper im Magen (...http://www.katzen-forum.net/innere-...y-ein-haarballen-und-eine-magenoperation.html...),
bis Nierenerkrankung -
und noch viele schlimme Dinge mehr.

Ständiges Erbrechen seit ein paar Stunden würde für mich heißen: sofort ab zum TA!

Alles Gute, Iris.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #18
Immerzu das Mäulchen lecken ist eher ein Anzeichen für Übelkeit, die Ursache muß nicht immer Gift sein, sie kann aber drauf hinweisen.

Wichtig ist, was vorher gewesen ist, um vielleicht die Ursache des Erbrechens eher finden zu können.


Zugvogel
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.632
Alter
39
Ort
Rheine
  • #19
Wenn einer meiner Süssen so oft brechen würde, würde ich mich gar nicht erst an den PC setzen und gucken "was kann es sein?, was soll ich tun?", denn die Antwort liegt ganz klar auf der Hand AB ZUM TIERARZT und zwar hurtig! Sonntag hin oder her. Wie Catloverin geschrieben hat, es gibt jede Menge lebensbedrohliche mögliche Ursachen! Sicher auch ein paar harmlosere, aber willst du das allen ernstes riskieren???
 
S

SidneyMaus

Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2010
Beiträge
43
Ort
offenbach
  • #20
also ich war eben beim tierarzt, sie hat eine spritze gegen die übelkeit bekommen.
was mich viel mehr geschockt hat ist das meine katze garkeine backenzähne hat. die ist gerade 4 jahre halt und ich habe sie seit einem jahr, das ist schon sehr merkwürdig.
die ärztin wusste auch kein rat entweder sind nie welche gekommen oder die wuden gezogen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

A
Antworten
25
Aufrufe
606
Maxelisums
M
N
Antworten
5
Aufrufe
15K
Nicht registriert
N
M
Antworten
8
Aufrufe
2K
miezekätzle
M
K
Antworten
14
Aufrufe
764
K
G
Antworten
6
Aufrufe
4K
willienchen01
willienchen01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben