Katze nimmt weiter ab

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
F

Fellmaeuse

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Mai 2017
Beiträge
1
Hallo, meine Katze Bkh ist 14 j und nimmt leider weiter ab. Sie frisst und trinkt mehrfach am Tag. Sie ist kastriert. Wir waren jetzt schon 3 x beim TA zur Blutabnahme und Untersuchung. Erst hieß es Schilddrüse. Dafuer bekam sie 4 wo lang taeglich 1 tab. Nach bluttest fuer 2 wo nur noch halbe Tablette. Dann sollte ich die tab absetzen. Neuer bluttest, jetzt heißt es die Nieren leicht erhoeht. Ich denke eher, das kommt von den Tabletten. Sie frisst mehr trocken als nassfutter. Ich füttere all die Jahre Royal Kanin und Animonda und Miamor. Wurmkur hatte sie erst, bekommt sie jedes Q, ist kein Freigaenger. Wie kann ich sie mehr aufpäppeln? Will noch einen anderen TA aufsuchen, ist aber immer Stress fuer sie. Wollte erstmal mit den 3 bluttests zu einem anderen TA. Hat jemand gleiche Erfahrungen? Ihr Fell glänzt, sie ist sehr klein und wiegt eh nicht viel. Habe noch einen Gleichaltrigen Kater, der ist absolut ok. Danke vorab.
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Also entweder hat Deine Katze etwas an der Schilddrüse, dann wäre es fahrlässig, die Tabletten einfach wieder abzusetzen. Oder sie hat keine Überfunktion, dann war es fahrlässig, ihr überhaupt Schilddrüsenmedikamente zu geben.

Aber um mehr dazu zu sagen, müssten wir mehr wissen. Ich schließe mich also tiha an: Stell bitte die Blutbilder hier ein und schreib bitte auch, welche Tabletten Du ihr gegeben hast, wie lange das war und in welcher Dosierung Deine Katze diese Tabletten bekommen hat.

Eine Überfunktion der Schilddrüse kann übrigens schlechte Nierenwerte kaschieren. Dann sehen die Nierenwerte besser aus, als sie wirklich sind. Wenn die Schilddrüse dann gut eingestellt ist, hast Du die realistischen Nierenwerte und die können durchaus erhöht sein.

Es kann aber auch sein, dass die Schilddrüsenmedikamente zu hoch dosiert sind und Deine Katze dadurch in die Unterfunktion gerutscht ist. Auch dann können sich Nierenwerte erhöhen, ohne dass schon eine Niereninsuffizienz vorliegt.

Wie auch immer, Du solltest Dich unbedingt selbst über diese Erkrankungen schlau machen und ggf. auch den Tierarzt wechseln - siehe mein erster Satz.
 

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
16K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
Antworten
9
Aufrufe
3K
Fay Riva
F
Antworten
17
Aufrufe
677
N
Antworten
6
Aufrufe
3K
DosGatos
DosGatos
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben