Katze nach Tierklinik-Aufenthalt sehr müde

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
E

Ela23

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Juli 2012
Beiträge
175
Ort
Graz
Hallo Leute!

Ich habe schon in einem anderen Thread gepostet, dass ich mit Leni am Samstag zur Tierklinik musste, nachdem sie an einer Lilie geknabbert hat. Zwischen dem Vorfall und dem Eintreffen in der TK verging ungefähr 1 Stunde.

Leni wurde sofort infundiert, und musste bis Dienstag in der Klinik bleiben und wurde ständig infundiert und bekam ?Antibiotika? (oder zumindest ein Medikament wurde ihr jeden Tag gespritzt). Ihre Nieren wurden ständig gespült (mit der Infusion?). Ihr Kreatinin-Wert war Samstags bei 1,7 und wie ich sie abholte, ist der Wert schön auf 1,5 runtergegangen.

So, zu Hause angekommen, hats Leni gar nicht fassen können, wieder daheim zu sein. Es war ein Genuss ihr zuzusehen, wie sie sich freute. Sie hat auch gleich gefressen, Kot und Urin ist alles normal. Das einzige, was mir etwas Sorgen bereitet ist, dass sie sehr müde wirkt und viel schlaft. Sie lässt sich auch nicht wirklich zum Spielen animieren. Ich würde sie jetzt nicht als apathisch bezeichnen, sobald die Futter-Lade aufgeht, ist sie auch schon da.

Ich habe heute meine TÄ angerufen, welche mir sagte, dass das durchaus sein kann, dass sie sich noch erholen muss von den Strapazen, den Stress und auch ihr Körper hatte viel zu tun. Sie meinte, ich soll ihr ein paar Tage zeit geben und sie wird mir Globuli geben, welche den "Entgiftungsprozess" weiter unterstützen. Außerdem wird sie mir Bachblüten zusammenmixen, damit sich Leni bald wieder voll fit ist.

Ich wollte jetzt mal fragen, ob jemand von euch das auch schon mal hatte, dass die Katze nach Infusionen/Medis bzw. TK-Aufenthalt etwas schlapp war???

Danke schon im Voraus für eure Antworten!

LG
 
Werbung:
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
29.679
Mein Kater Zeus hatte am 1. Juli eine größere ZahnOP mit Schmerzmittel und AB danach - die ganze Woche über (OP war Montags) war Zeus recht träge und auch nicht so hungrig - wobei es hier auch recht warm war.

Er hat sich zwar schnell wieder am Fressen erfreut aber er war die ganze Woche über noch im "Sparmodus" - war aber bei der OP davor auch schon - daher war es mir nicht unbekannt.

Wenn DU dir deswegen jedoch so unsicher bist würde ich lieber nochmal den TA aufsuchen - jede Katze verträgt sowas unterschiedlich - wie Menschen auch.

Lieber einmal zu oft als zu wenig zum Tierarzt, bevor doch was im argen ist...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben