Katze muss zum fressen animiert werden

A

Asiane

Forenprofi
Mitglied seit
18 Januar 2011
Beiträge
1.511
Ort
Düsseldorf
Hallo,

ich habe ja drei Katzen, aber nur Bella ist so schwierig.

Mach ich die drei Schälchen voll morgens, hauen Gina und Pascha gleich rein. Bella aber sitzt in der Diele und kommt nicht fressen. Also, nehme ich ihr Schälchen und stelle es vor sie hin, tue ein paar Krümel Trofu ins Nafu-Schälchen und ein Krümel geb ich ihr pur, dann geht sie zum Napf und frisst.

Dann muss ich aufpassen das keiner der anderen beiden an ihren Napf geht während sie frisst, denn sonst hört sie auf zu fressen und lässt die andere dran.

Wenn sie so ihre Ruhe hat, dann frisst sie auch das ganze Schälchen leer, so habe ich sie jetzt von 2,1 auf 2,6 kg hoch gepäppelt.

Zurzeit hat sie wieder nur 2,4 kg, wenn es heiß ist frisst sie weniger.

Normal ist das ja nicht, oder?
Habt ihr noch Ratschläge was ich machen kann?

Lg Ariane
 
Werbung:
nell&emmi

nell&emmi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 September 2011
Beiträge
941
Hm also entweder ist sie eher die Zurückhaltende die sich nicht durchsetzen kann, und verschwindet deswegen vom Napf sobald einer der anderen sich randrängelt (Nelly hört auch immer auf zu fressen wenn Emma sich frecherweise an ihren Napf setzt, obwohl sie beide genau das gleiche drin haben), oder sie hat dich quasi erzogen.
Ich weis dass es schwer ist, vor allem wenn man denkt die arme Katze frisst zu wenig und ist schon nur so leicht (ist bei Nelly auch ab und an so. Sie geht vom Napf weg obwohl sie fast nichts gefressen hat und wenn ich dann mit ihr zusammen nochmal hingehe und mich daneben setze frisst sie schön weiter :rolleyes: ). Ich glaube man muss das einfach ignorieren. Wenn sie nicht frisst kommt der Napf weg und zur nächsten Mahlzeit wieder hin. Kann schon sein dass dann ein paar Mahlzeiten ausfallen, aber da muss man dann hart sein. Danach haut sie dann wahrscheinlich umso mehr rein...
Vielleicht sagen nochmal ein paar Experten was dazu ;)
 
A

Asiane

Forenprofi
Mitglied seit
18 Januar 2011
Beiträge
1.511
Ort
Düsseldorf
Seperat füttern, das klappt gar nicht, dann starrt sie nur die Tür an, die zu ist. Oder, die anderen kommen und kratzen an der Tür und sie wird so nervös, das sie gar nicht mehr frisst.

Ich glaube man muss das einfach ignorieren. Wenn sie nicht frisst kommt der Napf weg und zur nächsten Mahlzeit wieder hin. Kann schon sein dass dann ein paar Mahlzeiten ausfallen, aber da muss man dann hart sein. Danach haut sie dann wahrscheinlich umso mehr rein...
Habe ich auch schon lange durchgezogen, klappt nicht, sie frisst dann nur bröckchenweise und wird dünner...

Ja, sie ist sehr zurückhaltend, eine kleine Mimose, ich bevorzuge sie immer etwas, ein Leckerlie mehr und eine Streicheleinheit extra, seitdem ist es besser geworden. Sie spielt jetzt auch mit mir und die anderen schauen zu-hat sie früher nie getan.

Bei mir steht das das Nafu ca. eine halbe Stunde, dann kommts weg, Trofu gibt es gar nicht, nur mal als Leckerlie zum werfen oder für Bella damit sie frisst.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Asiane

Forenprofi
Mitglied seit
18 Januar 2011
Beiträge
1.511
Ort
Düsseldorf
Mache mir auch Sorgen, wenn ich mal länger im Urlaub bin. Ich war jetzt nur eine Woche weg und sie hat 100 gr abgenommen, obwohl die Catsitterin sich alle Mühe gegeben hat. In zwei Wochen sind das dann schon 200 gr .... :( usw. :eek:
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
hello

deine katze scheint dich sehr gut erzogen zu haben. ;) sehr sehr gut.

wie lange hast du denn das versucht mit dem sofort wieder abräumen und separat füttern?
ein paar tage oder wochenlang?

sowas kann gerne 5 wochen dauern. man gibt ungerne gewohnheiten auf, bei denen man bevorzugt und verhäschelt wird, weisst du. ;)

dünner wird sie auch so. ich würde den spiess umdrehen. und trofu/leckerlies/zwischendurch sofort weg.
sie wird schon hunger bekommen.


liebe grüsse
 
A

Asiane

Forenprofi
Mitglied seit
18 Januar 2011
Beiträge
1.511
Ort
Düsseldorf
Das habe ich bestimmt ein halbes jahr gemacht, aber sie wog immer nur 2,1 kg. Und als der Arzt sagte sie könnte aber ruhig auch 2,8 wiegen habe ich es so angefangen und sie hat ja auch zugenommen.
 
Sesha

Sesha

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Juni 2009
Beiträge
336
Ort
Recklinghausen
Aloha,

ich schließe mich mal MioLeos Frage an, wie lange hast du das seperat füttern probiert? Und kann gleich bestätigen: Ja, es kann lange dauern bis sowas gut klappt.

Ich hatte hier ein ähnliches Problem:

Krümel: Hungerhaken, langsamer & nervöser Esser, überließ seinen Napf wenn sein Bruder angetrabt kam.
Flecki: siebenköpfige Raupe, Futterinhalator, mir-alles-und-nach-mir-die-Sintflut-Kater.

Wir haben es erst probiert im selben Raum zu füttern, jeder in einer anderen Ecke und immer nur "unter Beobachtung". Hat nicht wirklich gut funktioniert. War für alle Beteiligten sehr unentspannend.

Dann wurde separiert. Krümel Küche, Flecki Flur. Und wie bei Dir hat Krümel anfangs auch nur auf die Tür gestarrt, Flecki (der dann meist schon fertig war mit seiner Portion) hat vor der Tür den Zwergenaufstand geübt.

Krümel hatte dann eine halbe Stunde um sich zu entscheiden: Essen oder Löcher in die Luft starren. Irgendwann hat es dann *klick* gemacht und er hat gemerkt "Hey, ich kann ja auch alleine essen. Und das ist sogar total toll, weil keiner klaut mir mein Essen! Hui!" Und Flecki hat dann für sich festgestellt: "Aufstand bringt nix, die Tür bleibt zu. Und wenn ich dann rein darf ist in dem Napf nüscht mehr drin." Er hat es dann aufgegeben.

Mittlerweile sind wir soweit das Krümel sogar bei offener Tür futtern kann und Flecki, wenn er fertig ist, vor der Türschwelle sitzen bleibt und wartet. Manchmal hat er Glück und Krümel hat einen ... Krümel vergessen. Und Krümel hat mittlerweile auch ein zufriedenstellendes Gewicht erreicht. Aber, das ganze hat über eineinhalb Jahre (!) gedauert! Ist also keine Sache die sich einfach mal so *plöpp*, von heut auf morgen geändert hat.

Man braucht starke Nerven, einen großen Batzen Konsequenz und evtl. Ohrenstöpsel :D. Vielleicht versuchst Du es nochmal.

LG & viel Erfolg!
Sesha
 

Ähnliche Themen

Antworten
14
Aufrufe
1K
Katzen-Mami
Antworten
28
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben