Katze mobbt Kater. Beide sind unsauber.

BavariaCat

BavariaCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Mai 2010
Beiträge
375
Ort
München
Hallo zusammen,

ich habe ein Problem und bin mittlerweile wirklich verzweifelt.
Kurz zum Hintergrund:
Ich habe 2 Kater und 1 Katze (alle kastriert, reine Wohnungshaltung).
Lia und Moe habe ich seitdem sie Kitten sind (2 Jahre alt). Sito (3 Jahre) kam nach ca. 1 Jahr dazu.
Es gab von Anfang an Probleme zwischen Sito und Lia, was sich auch in Unsauberkeit von Sito äußerte.
Haben wir einigermaßen in den Griff bekommen. So.

Nun bin ich vor 2 Monaten umgezogen, jetzige Wohnung ist etwas kleiner, aber es ist katzengerecht eingerichtet, sie haben Möglichkeiten bis unter die Decke zu krabbeln.
Seit dem Umzug hat sich das Verhältnis zwischen Lia und Sito wieder dramatisch verschlechtert.
Mittlerweile sind beide unsauber (Urin wurde von beiden Katzen untersucht).

Lia mobbt Sito. Sobald er sich frei im Raum bewegt, an ihr vorbeigeht, zum Fressen oder zum Klo geht, fängt er sich eine von ihr. Lia ist dabei teilweise richtig aufmüpfig.
Sito verkriecht sich dann in einer Ecke und Lia stolziert durch den Raum und macht bei Moe weiter, der diese Attacken aber als Spiel auffasst und Lia ebenfalls einen Pfotenhieb mitgibt oder sich auf sie schmeißt.

Lia pinkelt zur Zeit täglich mehrmals gegen das Sofa, Schränke, Türen... Alles was gerade so im Weg rumsteht.
Sito pinkelt hingegen nur nachts in großen Pfützen auf das Parkett.

Ich weiß nicht was ich noch tun soll.
Ich habe es mit Zylkene und Feliway versucht. Ich spiele mit allen dreien gemeinsam.
Trotzdem tut mir Sito so unendlich leid, weil ich einfach den Eindruck habe, dass er unglücklich und verängstigt ist.
Er kommt kaum noch zum Kuscheln, weil er sofort wieder abhaut wenn sich Lia nähert.

Ich habe nun schon ernsthaft mit dem Gedanken gespielt ihn in gute Hände zu geben. Damit es ihm woanders besser geht.
Und auf Dauer ist es kein Zustand, in einer vollgepissten (sorry für den Ausdruck) Wohnung zu wohnen.
Aber ich möchte nichts unversucht lassen und bitte Euch um Rat!
Was kann ich noch tun?!?!
 
Werbung:
BavariaCat

BavariaCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Mai 2010
Beiträge
375
Ort
München
Die Katze:[/b]
- Geschlecht: weiblich (Lia), männlich (Sito)
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): ja
- Alter: 2 bzw. 3 Jahre alt
- im Haushalt seit: Lia 12 Wochen alt ist, Sito kam ein Jahr später
- Gewicht (ca.): 4-5 kg
-- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): beide normal

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: --
- letzte Urinprobenuntersuchung: September
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: Sito hatte Anfang des Jahres eine Blasenentzündung
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:--

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 3
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 12 Wochen bzw. 2 Jahre
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Lia kommt vom Züchter, Sito aus Spanien
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: nach Bedarf und Lust der Katzen
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Umzug vor 2 Monaten
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: Moe und Lia sehr gut, Lia und Sito nicht gut

b]Klo-Management:[/b]
- wieviele Klos gibt es: 3 große Klos
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: mehrmals täglich, komplett ca alle 4 Wochen
- welche Streu wird verwendet: Premiere Sensitive
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): im Flur, im Bad
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: nein, ist in der Küche

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: bei Sito von Beginn an, bei Lia erst seit 2 Monaten
- wie oft wird die Katze unsauber: mehrmals täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Bei Lia Spritzer, bei Sito Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: überall
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): bei Lia vertikal, Sito horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Einsatz Zylkene und Feliway, betroffene Stellen mit Myrteöl entduftet.


Zu fressen bekommen sie Mac´s, Real Nature, Bozita und Grau. Als Leckerlis gibt es Trockenfutter.
 
BavariaCat

BavariaCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Mai 2010
Beiträge
375
Ort
München
Hat hier niemand eine Idee :confused:?
 
Annki

Annki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2010
Beiträge
634
Du schreibst, dass die Kastration in den letzten 6 bis 8 Wochen war? Schreib doch bitte mal, wer wurde wann genau kastriert und wie alt war er zu dem Zeitpunkt?
 
BavariaCat

BavariaCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Mai 2010
Beiträge
375
Ort
München
Huch sorry, da hab ich mich vertippt!
Sie sind alle drei schon länger kastriert.
 
Annki

Annki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2010
Beiträge
634
Hm, für mich schwierig, ich bin keine Mobbing-Expertin.
Aber die Unsauberkeit sieht für mich nach einem Symptom des Mobbings aus und scheint nicht das eigentliche Problem zu sein.

Du schreibst, dass die beiden früher schon mal Probleme hatten, die ihr in den Griff bekommen habt. Ich tippe darauf, dass durch die neue Wohnsituation das alte Thema wieder aufgemacht wurde und die Rangordnung zwischen beiden nochmal neu geklärt wird.

Wie genau habt ihr damals die Probleme in den Griff gekriegt?
Und wie greifst Du bei einer Mobbing-Attacke ein, greifst Du überhaupt ein?
 
C

Catma

Gast
Hallo - mit Klomanagement vor allem in Krisensituationen kenne ich mich nicht so aus, da werden noch Antworten kommen. Aber dieses mobben finde ich bedenklich
Es gab von Anfang an Probleme zwischen Sito und Lia, was sich auch in Unsauberkeit von Sito äußerte.
Haben wir einigermaßen in den Griff bekommen. So.
Was für Probleme gab es denn? Die gleichen wie jetzt?
Das Problem ist wahrscheinlich, dass sich das Verhalten über die Jahre eingeschliffen hat und das bedeutet Dauerstress für die 2.
Lia mobbt Sito. Sobald er sich frei im Raum bewegt, an ihr vorbeigeht, zum Fressen oder zum Klo geht, fängt er sich eine von ihr. Lia ist dabei teilweise richtig aufmüpfig...
Hm, ich sags mal so wie ich denke, das liest sich so an, als hättest du über die Jahre "vergessen" die beiden zu erziehen. Dieses herummobben scheint (wenn es denn früher das gleiche Problem war) immer wieder zu Katzenalltag dazuzugehören und das ist ein no-go. Aber das kannst du ja nachholen.
Du musst ganz unmissverständlich zeigen, dass solch ein Verhalten unerwünscht ist.
Es gibt klare Regeln im Katzenhaushalt und die musst du verinnerlichen und dafür sorgen, dass sich die Katzis daran halten.
Die Regeln sind - jeder muss jederzeit ungestört aufs Klo gehen können, in Ruhe futtern können - und wenn einer bekuschelt wird, darf er nicht vertrieben werden. Toben & hinteherjagen ok, aber übel abpassen, vor Verstecken festnageln etc geht zu weit.
So. Punkt. Ohne Diskussion. Diese Botschaften müssen klar bei den Katzen rüberkommen.

Kennen sie die Bedeutung von "ja" und "nein"? Sobald Lia den Sito abpasst bzw wenn du bereits siehst, dass sie auf ihn lauert, sagst du "nein" (freundlicher Ton reicht), schnappst du sie dir und trägst sie woanders hin. Oder du gehst "wie zufällig" so auf sie zu, dass sie dir aus den Weg gehen muss. Oder du klatscht in die Hände so dass sie abgelenkt ist (aber sie nicht erschrecken, nur eben dass sie ablässt)... Irgendetwas, es kommt nur darauf an, dass die Situation unterbrochen wird. Und wenn du das anfangs 10x täglich machst... Sie wird es mit der Zeit verstehen.
Ich spiele mit allen dreien gemeinsam.
Trotzdem tut mir Sito so unendlich leid, weil ich einfach den Eindruck habe, dass er unglücklich und verängstigt ist.
Mach mal Einzel -Spielstunden. Lia wird die neue Strenge erstmal nicht gefallen, also muss der Frust raus und das geht am besten mit Spielen. Auch mit Sito Extra-Spielstunden, um sein Selbstbewusstsein zu stärken. Am besten zu festen Zeiten, dann können sie sich darauf freuen.

Wenn du in heiklen Situationen eingreifst, Lia ausbremst, dann achte darauf, dass du nicht dem Sito vermittelst, dass er beschützt werden soll, sonst könnte er sich ungewollt in seiner Ängstlichkeit bestätigt fühlen ("wenn Dosi mich beschützt, muss ja Gefahr drohen").
Du kannst Lia auch mit Spielen ablenken, aber eben nicht unmittelbar, wenn sie herumrüpelt (dann muss ein unmissverständliches "nein", am besten mit wegsetzen oder wegscheuchen kommen), sondern ein paar Minuten später, sonst könnte sie denken "Wenn ich mich so benehme, spielt Dosi mit mir"
 
BavariaCat

BavariaCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Mai 2010
Beiträge
375
Ort
München
Vielen Dank für deine Antwort Catma!

Also Sito ist erst seit Juni 2010 bei mir. Damals kam er zu mir und meinem Exfreund. Vor 2 Monaten bin ich ausgezogen.
Es war von Anfang an so, dass Moe (mein 2. Kater) der Chef ist. Er lässt Sito auch in Ruhe, bzw. spielt ganz normal mit ihm. Alles gut.
Nur mit Lia und Sito gab es schon in der alten Wohnung öfters Stress.
Mir kam es immer so vor, als ob die Rangordnung noch nicht geklärt wurde, daher habe ich selten eingegriffen.
Sie haben sich öfters durch die Wohnung gejagt, sich angefaucht, aber nie ernsthaft miteinander gekämpft.
Ok, dann habe ich das wohl falsch verstanden, bzw. schleifen lassen.

Ich habe die letzten Wochen die Erfahrung gemacht, dass Lia, sobald ich sie in ihrem Tun unterbreche (also wegscheuche, nein sage) umgehend irgendwo hinpinkelt.
Ich scheuche sie also weg, sie wackelt aufmüpfig durch die Wohnung, stellt sich mit dem Hinterteil gegen das Sofa und pinkelt los. Das alles spielt sich innerhalb von max. 3 Minuten ab.
Ist das Stress? Protest?
Gestern hat sie sich hinter mich aufs Sofa gestellt und mir gegen den Rücken gepinkelt.
Ich habe wirklich kurz mit dem Gedanken gespielt aus ihr ein paar Wollsocken zu machen :grummel:.
Was soll ich in diesen Sitautionen machen? Ich sage dann deutlich nein. Sie läuft weg.
Die Bedeutung von "Nein" ist ihnen bekannt. Sie "hören" auch darauf, zb wenn es darum geht auf den Tisch zu springen. So gut wie Katzen halt gehorchen...

Zum Klomanagement: Sie benutzen trotz der Pinkelei alle 3 die Klos.
Die Menge an Urin, die Lia ablässt wenn sie zb gegen das Sofa pinkelt ist gering, manchmal nur ein Strahl.
 
C

Catma

Gast
  • #10
Mir kam es immer so vor, als ob die Rangordnung noch nicht geklärt wurde, daher habe ich selten eingegriffen.
Sie haben sich öfters durch die Wohnung gejagt, sich angefaucht, aber nie ernsthaft miteinander gekämpft.
Ok, dann habe ich das wohl falsch verstanden, bzw. schleifen lassen.
das ist ja auch ganz normal, dass sie auch herumfauchen oder auch mal zu weit gehen, aber eben man muss aufpassen, dass dieses "zu weit gehen" nicht überhand nimmt, denn dann schleift es sich ein. Spätestens wenn die Rollen nicht mehr immer mal wechseln, sondern einer immer der Unterlegene ist oder so eingeschüchtert wird wie du es beschreibst, dass auf Klogehen oder futtern stressig wird, dann sind die Grenzen bereits überschritten.
Ich habe die letzten Wochen die Erfahrung gemacht, dass Lia, sobald ich sie in ihrem Tun unterbreche (also wegscheuche, nein sage) umgehend irgendwo hinpinkelt.
Ich scheuche sie also weg, sie wackelt aufmüpfig durch die Wohnung, stellt sich mit dem Hinterteil gegen das Sofa und pinkelt los. Das alles spielt sich innerhalb von max. 3 Minuten ab.
Ist das Stress? Protest?
Wie gesagt, zu dem pinkel-verhalten kann ich wenig sagen... Protest ist es aber sicher nicht. Also jetzt nicht auf 1 bestimmte Situation bezogen, zu solchen Gedankengängen ("Dosi scheucht mich weg - was könnte Dosi ärgern? Vielleicht wenn ich wo hinpinkle?") sind Katzen gar nicht fähig. Ich vermute eher, dass es eine generelle Stressreaktion ist...
Sito hatte mal eine Blasenentzündung - ganz wichtig wäre auch abzuklären, ob etwas organisches dahintersteckt, denn auf Stress können Katzen ja auf unterschiedliche Weise reagieren und wenn sie pinkeln, würde ich organisches erstmal sicher ausschließen wollen - wie sorgfältig war denn die letzte Urinuntersuchung?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
749
V
Antworten
2
Aufrufe
1K
Lilly_fee
Lilly_fee
Antworten
9
Aufrufe
1K
mrs.filch
M
Antworten
3
Aufrufe
742
ottilie
Antworten
19
Aufrufe
7K
Schröderiene
S
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben