Katze mit ausgesetzten Katzenbabys

Rasselbande87

Rasselbande87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. November 2008
Beiträge
285
Ort
Hessen
Ihr lieben mir ist gestern etwas passiert, das hab ich zuerst selbst nicht geglaubt :shock: ich fang mal an:

ich war ausreiten, mitten durch den wald wo es keinen weg und nichts gibt, keine spaziergänger, nix, such mir immer gerne ruhige ecken aus, auch wegen der hunde. Bin schön durch den Wald geritten, das Laub ziemlich hoch Mylow am toben wie immer. Ich nen schönen weg hochgetrabt, war mein Hund auf einmal weg, ich gerufen und gerufen, kam kein Hund.

Sofort umgedreht und geschaut wo er war. Hab ihn nicht gesehen sondern auf einmal nur bellen hören, hatte echt panik, weils so mitten im wald war :uho1:

hab ihn dann gefunden, er stand vor einer holzkiste die verschlossen war, aber kein schloss davor hin, hab mir nix bei gedacht,hatte auch echt panik die kiste aufzumachen, da ich echt schiss hatte, was mich ad erwarten könnte. mylow hat aber nicht locker gelassen und hat dauernd an der kiste rumgemacht und die kiste angestarrt.

Ich hab mich dann überwunden die Kiste aufzumachen und was guckt mich an???? :shock: :shock:
EINE KATZE

ich dacht so oh ne das kann net sein, die wurd ausgesetzt, ich heimgallopiert Mylow kam dann auch mit, Pferd auf die Koppel gestellt, Transportbox eingepackt ins Auto gestiegen, so weit wie möglich nah dahin gefahren, was natürlich unmöglich war, weils mitten im Wald war, bin bestimmt noch ca. nen halben Kilometer dahin gelaufen.

Mach die Kiste wieder auf, die Katze recht zahm, pack die in die Transportbox und erst dann hab ich die Bescherung gesehen :shock: :shock: :shock: :shock:

4 KLEINE KATZENBABYS

ich dacht echt in bin im schlechten film das mir sowas net passieren kann. also alle eingepackt heimgedüst, Katze hatte so nen rießen Hunger das die mich fast aufgefressen hätte, hat 600 gramm nassfutter gefressen, dann hab ich ihr das erstmal weg genommen, weil zuviel auf einmal ist ja auch net gut, zwei rießen näpfe voller wasser geleert. die kleinen sind etwas dünn, ich hoffe sie schaffen es.

Mich hat das alles so sehr an mein Paulchen erinnert, weil er ja erst im Februar überfahren wurde, das ich erstmal anfangen musste zu weinen. Aber meine Mutter hat gemeint: vllt. hat das Schicksal es gerade so gewollt :lovemetoo:

Eins ist sicher lange hätte die Katze darin mit den kleinen nicht mehr überlebt :( :cry:

Jetzt frag ich mich, was für ein Mensch macht so etwas???? :redcard: :furious: ich bin einfach nur entsetzt und stinksauer.

Die kleinen sind max. 8-10 Tage alt. Haben die Augen noch zu, sind alle komplett verfloht. Habe sie erstmal entfloht und ein schönes Nest eingerichtet. Sie dürfen bleiben bis sie vermittelt sind, die Mutterkatze lass ich kastrieren und vermittel sie auch hoffentlich in gute Hände.

Ich musste das mal loswerden, tut mir leid, das der Text so lange geworden ist.

WOLLT IHR BILDER SEHEN??? :evil:
 
Werbung:
Anja86

Anja86

Forenprofi
Mitglied seit
12. Oktober 2008
Beiträge
3.335
Alter
34
Was für eine Geschichte:eek: und klar wollen wir Fotos sehen:smile:
 
Hexi

Hexi

Forenprofi
Mitglied seit
25. Oktober 2006
Beiträge
6.535
Alter
57
Ort
Düsseldorf
Deine Mum hat recht - ein Wink des Schicksals... und was für ein Glück die Maus hatte.

Bei dem Besitzer würde ich dann glatt die Jagdsaison eröffnen - ihn in eine dunkle Kiste sperren und auch aussetzen :grr:

Auf jeden Fall würde ich aber trotzdem Anzeige gegen Unbekannt erstatten. Vielleicht ergibt sich ja doch was.

Und wegen Fotos?? Du weisst in welchem Forum du hier bist??? :rolleyes:
 
lostsoul777

lostsoul777

Forenprofi
Mitglied seit
25. Mai 2008
Beiträge
3.068
Alter
44
Ort
Niederrhein
Ein Wink des Schicksals! :D

Wie gut, dass dein Hund mit dabei war!!!
Dafür hat er sich ein extra großes Leckerchen verdient!
Schick mir bitte mal deine Adresse.

Ich hoffe sehr, dass die Mama mit ihren kleinen Racker diesen Stress unbeschadet überstehen
& ein langes & gesundes Leben haben werden!
Zu den Vorbesitzern sag ich jetzt besser mal nix! :mad:

DANKE, dass du dich jetzt um die kleine Familie kümmerst!!!

LG Miri


PS: Natürlich wollen wir Bilder sehen! :aetschbaetsch2:
 
S

subsoil

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2009
Beiträge
189
Alter
39
Ort
österreich
:eek::eek::eek: Was für ein Mensch muß das wohl sein *kopfschüttel*
der müßte auch mal in ne Kiste und nichts zu essen bekommen ne ne neeeeee
da kann ich immer nur wider den Kopf schütteln..
hoffe die kleinen stehen es durch.....

immer her mit den Foooootooooooooos:D:D:D
 
Cikey

Cikey

Forenprofi
Mitglied seit
30. Dezember 2007
Beiträge
25.765
OMG!!!

Ich bin sooo froh, dass Dein Hundi die Kiste entdeckt und nicht locker gelassen hat...

Die armen armen Katzis... hatten Todesangst...


Vielen lieben Dank, dass Du Dich kümmerst!
love5.gif



Und wag es Dich nicht, jetzt offline zu gehen, ohne Bilder gezeigt zu haben...

:D
 
Rasselbande87

Rasselbande87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. November 2008
Beiträge
285
Ort
Hessen
Ja daran habe ich auch schon gedacht wegen der Anzeige aber ein Bekannter ist bei der Polizei und auch mein Dad haben gemeint, dass das sinnlos wäre :mad:

Hier erstmal Bilder von den Lütten noch habe ich nicht nach dem Geschlecht geschaut, ich lass sie erstmal in Ruhe denn die Mutterkatze war ziemlich verstört und passt seeeehr gut auf ihre kleinen auf (meine hand hat es schon zu spüren bekommen :) ):

Nr. 1:
kcimg5582.jpg


Nr. 2:
kcimg5583.jpg


Nr. 3:
kcimg5584.jpg


Nr. 4:
kcimg5585.jpg


Und die liebevolle Mama die sich hinreißend um die kleinen kümmert, auch wenn sie nicht mehr gewollt war wo gemerkt wurde, das sie trächtig ist, kann ich nicht verstehen, warum man seine katze nicht kastrieren lässt, bzw. überhaupt aussetzen kann :grr:

kcimg5589.jpg


LG Janina

edit: keine angst, cih werde nicht offline gehen, bin froh ein forum wie euch gefunden zu haben wo ich darüber reden kann. Jaaa. mein Hundi hat schon von den Nachbarin ein rieeeßen Leckerchen bekommen und natürlich von mir auch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cikey

Cikey

Forenprofi
Mitglied seit
30. Dezember 2007
Beiträge
25.765
Ach Gottchen!!! :pink-heart::pink-heart::pink-heart:

Schön, dass die Mamakatze soooo liebevoll ist und sich so gut kümmert! :pink-heart:

Sehr sehr schade, dass es wohl keine Aussichten gibt, den "Aussetzer" zur Rechenschaft zu ziehen. :massaker:
 
lostsoul777

lostsoul777

Forenprofi
Mitglied seit
25. Mai 2008
Beiträge
3.068
Alter
44
Ort
Niederrhein
Ach Gottchen, was sind die alle nüddelich! Und Mami mit Kajalaugen...
So Zucker! Das ist doch bestimmt ein Katerchen! :pink-heart::pink-heart::pink-heart:
kcimg5585.jpg


Ich darf da gar nicht hingucken! *duck & wech*
 
Rasselbande87

Rasselbande87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. November 2008
Beiträge
285
Ort
Hessen
  • #11
Beim TA war cih direkt mit allen, Mutter ist soweit ok, könnte etwas mehr auf den rippen haben aber das ist ja kein wunder, wer weis wie lange die da schon standen. die leute haben sich schon nen ort ausgesucht wo kein mensch vorbei kommt :grr:

die kleinen sind auch allesamt etwas dünn und alle hatten flöhe, tA hat sie entfloht und entwurmen soll ich die mutterkatze erst in 1 woche, das wär zuviel auf einmal.
 
Werbung:
Aline

Aline

Benutzer
Mitglied seit
12. August 2008
Beiträge
75
Alter
34
Ort
München
  • #12
Bin ich froh, dass es Leute wie dich gibt, die sich so völlig selbstlos um solche armen Wesen kümmern! Zum Glück war der Hundi dabei! :) :)

Ich versteh das nicht...wenn man die Familie in einer abgeschlossenen Kiste aussetzt ist das ja eigentlich noch mehr ein Todesurteil als wenn man sie einfach so aussetzen würde? Aber wie..."krank" muss ein Mensch sein, den armen Tieren das anzutun? Vor allem einem Tier, das ihn wohl über einen gewissen Zeitraum begleitet hat?? :eek::eek::eek: ich werds nie verstehen.... :( wenn man denn schon so..."bescheuert" ist und keinen "Ärger" will, kann man die arme Bande doch "WENIGSTENS" bei einem Tierarzt / Tierheim abstellen? :( aber grausam verhungern / verdursten lassen? :confused:

Was für ein grosses Glück, dass sie von dir gefunden wurden.... was für süsse Mäuse..mei.. :) ich bin gespannt wie sich alles entwickelt mit den kleinen Mäusen und der hübschen Mama :pink-heart:

Das ist doch wahrlich ein Wink des Schicksals...
 
R

racine

Benutzer
Mitglied seit
16. Oktober 2008
Beiträge
36
  • #13
Gott sei Dank hast Du sie gefunden!

Bitte gib Deinem Hund eine riesige Wurst von mir - wie toll, dass er nicht auf Kommando zurück gekommen ist in dem Fall!

Ich würde das in jedem Fall mal bei der Zeitung melden.
Wer so etwas tun kann, soll zumindest Angst haben, dass man ihm auf die Schliche kommt und soll wissen, dass es jemanden gibt, der sich um die Katze kümmert und nicht so ein gewissenloser Mensch ist!

Ich drücke alle Daumen, dass alle durchkommen und ein großes Danke an Dich, dass Du so reagiert hast!
 
starshine

starshine

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2009
Beiträge
1.434
  • #14
Gott sei Dank habt ihr sie gefunden, will mir gar net vorstellen wie es weitergegangen wäre :mad:

So süße Schnuggels :pink-heart:

Drück die Daumen dass alles ok ist bei den Zwergen!
 
Rasselbande87

Rasselbande87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. November 2008
Beiträge
285
Ort
Hessen
  • #15
Bei uns hier scheint das leider keine seltenheit zu sein, ich habe ja beim TA gearbeitet und meine ehemalige Arbeitskollegin hat letztes Jahr um die Zeit auch 2 katzenbabys ausgesetzt im wald gefunden, diese waren ohne mutter und vllt. 2 wochen alt :grr:
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
  • #16
Da haben die Katzen ja wirklich einen Schutzengel gehabt! Ich würde trotzdem Anzeige erstatten, auch wenn andere meinen, das ist aussichtslos. Und unbedingt der Zeitung melden mit der Geschichte, vielleicht melden sich dann Zeugen, die wissen, daß irgendwo eine Mutterkatze verschwunden ist oder die jemanden gesehen haben, der so eine Kiste in den Wald trägt.
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
  • #17
Ich würde das in jedem Fall mal bei der Zeitung melden.
Wer so etwas tun kann, soll zumindest Angst haben, dass man ihm auf die Schliche kommt und soll wissen, dass es jemanden gibt, der sich um die Katze kümmert und nicht so ein gewissenloser Mensch ist!

Das ist eine sehr gute Idee und das würde ich auch machen. Anzeige auf jeden Fall erstatten und die Zeitung informieren. Mit ein bischen Glück erkennt jemand die Katze, hat evtl. beim Besitzer noch eine Rechung offen und meldet dieses Ungeheuer. Und wenn er wahrscheinlich leider auch keine soo große Strafe zu erwarten hat: So etwas darf man nicht so einfach hinnehmen. Wir können nur etwas bewirken, wenn wir den Mund aufmachen. Nie denken: Ich ändere sowieso nichts dran.

Dieser "Mensch" hat ja nicht nur eine Katze einfach ihrem Schicksal überlassen. Durch die verschlossene Kiste hatte sie überhaupt keine Chance. Er hat sie wissentlich dem Tod durch Verhungern und Verdursten ausgesetzt und wenn ich dabei an die Babies denke und daran was die Mutterkatze durchgemacht hat.... Ich könnte heulen.


Ich finde es großartig von dir, dass du dich um die Katze kümmerst und dein Hund ist ein Held.
 
Rasselbande87

Rasselbande87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. November 2008
Beiträge
285
Ort
Hessen
  • #18
Das ist eine sehr gute Idee und das würde ich auch machen. Anzeige auf jeden Fall erstatten und die Zeitung informieren. Mit ein bischen Glück erkennt jemand die Katze, hat evtl. beim Besitzer noch eine Rechung offen und meldet dieses Ungeheuer. Und wenn er wahrscheinlich leider auch keine soo große Strafe zu erwarten hat: So etwas darf man nicht so einfach hinnehmen. Wir können nur etwas bewirken, wenn wir den Mund aufmachen. Nie denken: Ich ändere sowieso nichts dran.

Dieser "Mensch" hat ja nicht nur eine Katze einfach ihrem Schicksal überlassen. Durch die verschlossene Kiste hatte sie überhaupt keine Chance. Er hat sie wissentlich dem Tod durch Verhungern und Verdursten ausgesetzt und wenn ich dabei an die Babies denke und daran was die Mutterkatze durchgemacht hat.... Ich könnte heulen.


Ich finde es großartig von dir, dass du dich um die Katze kümmerst und dein Hund ist ein Held.

ihr habt recht, ich werde mir das überlegen und nochmal mti meinem bekannten reden.
die kleinen sind echt zuckersüß sie trinken auch fleißig. ich habe zwar schonmal katzenbabys aufgezogen, aber das ist jetzt schon 4 jahre her, ab wann fangen die kleinen denn an zu fressen ca.?

könnt ihr mir eine gute seite empfehlen wo alles drin steht? was man ab wann wie füttern sollte, entwuremungen etc.?
 
Zuletzt bearbeitet:
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #19
Da haben die Katzen ja wirklich einen Schutzengel gehabt! Ich würde trotzdem Anzeige erstatten, auch wenn andere meinen, das ist aussichtslos. Und unbedingt der Zeitung melden mit der Geschichte, vielleicht melden sich dann Zeugen, die wissen, daß irgendwo eine Mutterkatze verschwunden ist oder die jemanden gesehen haben, der so eine Kiste in den Wald trägt.


Genauso würde ich das auch machen. Bild von der Mamakatze in die Zeitung bringen, ob jemand weiß wem die Katze gehörte.

Von wo aus Hessen kommst du?

Vielleicht kannst du auch mal mit dem örtlichen Tierschutzverein sprechen, die erleben leider öfter solche Fälle und könnten diee Geschichte evtl. auf ihre HP setzen?
 
Cikey

Cikey

Forenprofi
Mitglied seit
30. Dezember 2007
Beiträge
25.765
  • #20
Ganz vielleicht setzt der Tierschutz dann auch einige Hebel in Bewegung und Du kannst evtl. mit ein bissel finanzieller Unterstützung rechnen... Es kommt da ja bestimmt ein Batzen an Kosten auf Euch zu.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

L
Antworten
6
Aufrufe
4K
Katha88
T
Antworten
12
Aufrufe
2K
Clody1984
Clody1984
W
Antworten
16
Aufrufe
3K
Hexi
C
Antworten
76
Aufrufe
8K
M
W
Antworten
12
Aufrufe
2K
Wild Cats
W

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben