Katze miaut ständig

K

Knuffi241190

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 September 2011
Beiträge
16
Ort
Österreich, Salzburg
Wie viel miauen ist normal? Meine Katze ist kastriert, wir spielen immer mit ihr und ihr geht nichts ab. Am Tag ist sie vl. 2 Stunden alleine. Aber trotzdem miaut sie immer. So klagend und arm. Sie sitzt zB.: auf dem Boden, sieht mich an und miaut. Meine Freundin sagt, ich verwöhne und verhätschle sie zu viel. Wisst ihr weiter?
 
Werbung:
Mauzi2009

Mauzi2009

Forenprofi
Mitglied seit
23 April 2010
Beiträge
1.834
Ort
Unterfranken
Wenn ihr nur die eine Katze habt, braucht sie dringend einen Katzenkumpel oder -kumpeline! ;)
 
Shelune

Shelune

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Juli 2011
Beiträge
311
Ort
Rheinland-Pfalz
Hältst du die Katze alleine? Wenn ja, könnte sie einsam sein...
 
K

Knuffi241190

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 September 2011
Beiträge
16
Ort
Österreich, Salzburg
Jeder rät mir von einer zweiten Katze ab. Knuffi ist extrem auf uns fixiert, 3 Jahre ohne andere Katze, schläft bei uns im Bett. Eine zweite Katze würde sie in unnötigen Stress versetzen, sagt zumindestens meine Tierärztin. Sie würde sich dann von uns abwenden meint sie. Und dass nehme ich irgentwie nicht in Kauf,wenn es so nach hinten losgehn könnte.:dead:
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Jeder rät mir von einer zweiten Katze ab. Knuffi ist extrem auf uns fixiert, 3 Jahre ohne andere Katze, schläft bei uns im Bett. Eine zweite Katze würde sie in unnötigen Stress versetzen, sagt zumindestens meine Tierärztin. Sie würde sich dann von uns abwenden meint sie. Und dass nehme ich irgentwie nicht in Kauf,wenn es so nach hinten losgehn könnte.:dead:

Klar ist sie extrem auf Euch fixiert, das ist aber kein normales Verhalten bei Katzen - sie ist nur so, weil ihr der Kleinen keinen Kumpel gebt.
Meine Kater sind zu zweit und schlafen auch bei mir im Bett, was hat das denn damit zu tun?
Klar wird sie nicht mehr so an Dir kleben, wenn sie endlich artgerechte Gesellschaft hat. Du willst nicht, dass sie ihr gestörtes Verhalten aufgibt?!?!

Du läßt die Katze aus purem Egoismus leiden!!!! Wie kann man nur.
 
K

Knuffi241190

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 September 2011
Beiträge
16
Ort
Österreich, Salzburg
Ich denke Tag und Nacht nach, was ich ändern könnte. Ich weiß ja nicht, obs ihr gut geht oder nicht, wenn sie es nicht anders kennt. Die Argumente spalten sich auch, TA sagt, sie ist ein Einzelgänger und trotzdem könnte es aber sein, dass sie es nicht ist. Und im Forum schreibt mir jeder, eine 2 dazu holen. Ich hab einfach total Angst, dass es nach hinten los geht, sie sich mit der anderen Katze gar nicht versteht und unzufrieden wird. Was, wenn sie sich denkt, die wollen mich nicht mehr und zieht sich zurück. Ich will ja auch nur das beste und mach mir total viele Gedanken.
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
29.436
Wer ist jeder??
Hier raten Dir alle zu einer weiteren Katze! Ich auch.
Katzen brauchen kätzische Gesellschaft. Du möchtest sicher auch nicht als einziger Mensch unter lauter Lebewesen leben, die Deine Sprache nicht sprechen und die andere Bedürfnisse haben als Du.
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Ich denke Tag und Nacht nach, was ich ändern könnte. Ich weiß ja nicht, obs ihr gut geht oder nicht, wenn sie es nicht anders kennt.

Es geht ihr nicht gut. Sonst würdest Du hier nicht von diesen Problemen berichten, das ist doch wohl klar.

Katzen sind keine Einzelgänger. Such' eine charakterlich passende Katze (keinen Kater) im selben Alter, dann passt das. Und Du wirst sehen, wie Deine Katze ist, wenn ihr wirklich "nix abgeht".
 
K

Knuffi241190

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 September 2011
Beiträge
16
Ort
Österreich, Salzburg
  • #10
Ja ich muss dir vollkommen Recht geben. Vor allem, nächstes Jahr bin ich weniger zu Hause und dann ist sie mehr alleine. Das zerreist mir jetzt schon das Herz. :sad:
Und ist es besser ein junges zu holen oder eine gleichaltrige? Mein Freund sagte gerade, wenn Knuffi einen Freund braucht, dann holen wir einen! Knuffi ist eine Perser, er möchte nur entweder eine zweiter Perser oder halt eine Rassekatze! Welche würde da passen? Tierheim oder Züchter?
Kurz zu Knuffi:
-etwas scheu
-verspielt
-bisschen verschmust
-sehr sensibel
-total personenbezogen
 
E

Eloign

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
4.609
  • #11
Und ist es besser ein junges zu holen oder eine gleichaltrige?

Ich würde zu einer gleichaltrigen Katze raten. (Wie alt ist die Katze eigentlich?)

er möchte nur entweder eine zweiter Perser oder halt eine Rassekatze! Welche würde da passen? Tierheim oder Züchter?

"Echte" Rassekatzen bekommt man nur vom Züchter.
Aber viele Tierheime/Tierorgas haben Perser-Mixe in der Vermittlung, die mehr als dringend ein Heim suchen.

Kurz zu Knuffi:
-etwas scheu
-verspielt
-bisschen verschmust
-sehr sensibel
-total personenbezogen

Vielleicht magst du hier einen eigenen Thread erstellen.
Zu Persern speziell fällt mir diese Seite ein.
 
Werbung:
C

Catma

Gast
  • #12
Ich denke Tag und Nacht nach, was ich ändern könnte. Ich weiß ja nicht, obs ihr gut geht oder nicht, wenn sie es nicht anders kennt. Die Argumente spalten sich auch, TA sagt, sie ist ein Einzelgänger und trotzdem könnte es aber sein, dass sie es nicht ist. Und im Forum schreibt mir jeder, eine 2 dazu holen. Ich hab einfach total Angst, dass es nach hinten los geht, sie sich mit der anderen Katze gar nicht versteht und unzufrieden wird. Was, wenn sie sich denkt, die wollen mich nicht mehr und zieht sich zurück. Ich will ja auch nur das beste und mach mir total viele Gedanken.
Es soll ja nicht "irgendeine" katze sein, sondern eine, die wirklich gut zu deiner passt. Wenn man den richtigen Partner wählt, ist das schon viel wert! Und dann kommt es auch darauf an, wie du die Zusammenführung planst und durchführst, also langsam und mit Bedacht - ich meine damit, du hast auch Einfluss darauf, wie sie auf eine 2. Katze reagiert :)

So wie du sie beschreibst würde ich sagen
Eine Katze (kein Kater!)
im gleichen Alter, wenn dann eher ein klein wenig älter als sie
Vom Aktivitätsdrang (spielen etc) sehr ähnlich
Auch vom Charakter her eher ähnlich, aber

sehr sozial,
ist andere Katze (! nicht Kater) gewohnt
selbstbewusst aber nicht dominant.
 
M

Monche87

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 September 2011
Beiträge
1
  • #13
hallo

Hmm vielleicht brauch deine katze viel aufmerksamkeit?
ich habe auf ein problem,meine 2 kkatzen9 wochen alt,trinken nicht und die eine miaut immer wenn sie isst. Vielleicht kennst du dich damit aus?
versuche es mit wasser und katzenmilch aber irgendwie wollen sie es nicht,dann war ich mal so schlau und habe ihnen nassfutter und milch in einen napf gemacht,dann haben sie beides genommen,
 
S

saniva

Benutzer
Mitglied seit
28 Juli 2011
Beiträge
96
Ort
Tel Aviv
  • #14
Hmm vielleicht brauch deine katze viel aufmerksamkeit?
ich habe auf ein problem,meine 2 kkatzen9 wochen alt,trinken nicht und die eine miaut immer wenn sie isst. Vielleicht kennst du dich damit aus?
versuche es mit wasser und katzenmilch aber irgendwie wollen sie es nicht,dann war ich mal so schlau und habe ihnen nassfutter und milch in einen napf gemacht,dann haben sie beides genommen,

katzen sollten prinzipiell nicht in einem alter juenger als 12 wochen von der mutter getrennt werden. wenn du glueck hast vermissen sie momentan einfach nur ihre mama und gewoehnen sich bald an die neue situation.

mia ich wuerde dir auch zu einer zweitkatze raten. wenn ich das allerdings richtig im hinterkopf habe und es ein kater ist, wuerde ich ueber einen weiteren kater nachdenken. insbesondere wenn du demnaechst noch weniger zu hause bist. charakterlich sollte er natuerlich passen. kann mich da nur der meinung meines vorredners anschliessen!
 
Nausicaä

Nausicaä

Forenprofi
Mitglied seit
13 Mai 2010
Beiträge
1.642
Ort
Velbert
  • #15

Ähnliche Themen

Antworten
17
Aufrufe
2K
Grinsekatz
Antworten
154
Aufrufe
72K
babischfull
Antworten
5
Aufrufe
1K
julchen02
Antworten
11
Aufrufe
1K
C
4 5 6
Antworten
103
Aufrufe
14K
stinkhans
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben