Katze markiert überall hin

L

Luxustiger

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2012
Beiträge
3
Hallo,

wir brauchen mal eure Hilfe, denn so langsam verzweifeln wir an unserem Bebi
Wir haben 2 Katzen (beide kastriert): die Mamakatze ist 9 Jahre alt, ihre Tochter 8 und um die geht es auch.
Sie markiert in unserem Haus, teilweise die Möbel, dann mal auf die Treppe und gerade eben kam sie in mein Bett, ich dachte sie will kuscheln und aufeinmal sehe ich nur wie sie auf meine Decke strullert
Und wir haben einfach keine wirkliche Erklärung dafür. Sie macht es auch nicht immer in unserer Gegenwart, manchmal kommen wir nach Hause und sehen das auf dem Boden oder so.
Die Beziehung zwischen den beiden Katzen ist schiwerig. Unterschiedlicher können Katzen nicht sein. Die Mamakatze hat ihren eigenen Kopf, garkeine Angst vor Fremden, wenn sie kuscheln will kuschelt sie, wenn nicht, dann beißt sie.
Ihre Tochter hingegen hat Angst vor allem und jedem. Sie "vertraut" nur uns und würde nie zu fremden Leuten gehen. Am liebsten ist sie zu Hause, nicht wie ihre Mama, die im Sommer tagelang nur draußen ist.
Die Mamakatze scheint oft bzw. ständig genervt von ihrer Kleinen zu sein, fauchen usw. ist an der Tagesordnung. Die beiden gehen sich aus dem Weg und wenn, dann faucht Mama die Kleine nur an.
Diese beobachtet ihre Mama aber immer genau, würde am liebsten mit ihr spielen, kuscheln usw. so denken wir zumindest, sie ist einfach zuu lieb!
Tja, dann dachten wir halt schon, dass sie deswegen diese Störung hat..dass sie das einfach fertig macht!
Allerdings war das noch nie so wirklich anders, höchstens bis die Kleine 1 Jahr alt war, hat man die noch gemeinsam miteinander gesehen, danach ging jeder ihren eigenen Weg und früher war das bei der Kleinen auch noch nicht so.

Zu unserem Alltag: die Katzen sind nur morgens alleine, wenn Eltern arbeiten gehen und ich in der Schule bin. Dann sind die entweder im Haus (im Winter) oder bei gutem Wetter auch draußen, das "entscheiden" die eigentlich immer selbst.
Ansonsten können die so oft rein und raus wie die wollen, sie schmust sehr gerne, wir versuchen ihr immer Aufmerksamkeit zu schenken. So wirklich spielen tut sie nicht mehr.
Ich glaube am liebsten würde sie den ganzen Tag nur essen, sie hat zu viel auf den Rippen, ganz klar, deswegen ist sie schon auf Diät und versuche sie durch Spielen abzulenken - vergeblich.
Ob sie dann vor Frust pinkelt Wir sind ratlos..
Die andere Katze würde nie auf die Idee kommen, ins Haus zu pinkeln (sie geht nichtmal ins Katzenklo..) - und ihre Tochter ist einfach total verängstigt und hypersensibel, irgendwie hängt das wohl damit zusammen.. aber wie soll man da entgegenwirken?
Hat jemand einen Rat?

Danke schonmal.
 
Werbung:
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
2.964
Und den Fragebogen dann bitte im Unterforum "Unsauberkeit" mit einem neuen Betrag posten, danke! :)
 
Mel

Mel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Januar 2009
Beiträge
643
Hi,

ab zum Tierarzt und mittels Urinuntersuchung eine Blasenentzündung ausschliesen lassen.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
Kann mich da nur anschließen. Bitte zum Tierarzt und untersuchen lassen, ob sie eine Blasenetzündung hat. Das wäre bzw. ist immer das erste, was ich mache.

Emily pinkelte mir gestern in die Küche. War heute mit ihr und einer Urinprobe beim Tierarzt und sie hat eine Blasenentzündung.
Hätte sie nicht woanders Urin abgestzt, hätte ich nichts bemerkt. Sie ist so fit wie immer.
Lasst das bitte kontrollieren. Wenn gesundheitlich alles okay ist, kann man immer noch überlegen, was los ist.
 
L

Luxustiger

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2012
Beiträge
3
Die Katze:
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein
- Alter: 8 Jahre
- im Haushalt seit: 8 Jahren
- Gewicht (ca.): 8-9 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): durchschnittlich (aber eben etwas dicker)

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: 1 Jahr
- letzte Urinprobenuntersuchung: -
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: -
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: -

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: geboren bei uns ♥
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): schon immer bei uns gewesen mit ihrer Mamakatze und anfangs mit ihren Geschwistern
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: früher oft, mittlerweile spielt sie kaum noch, daher wird eher geschmust/gekämmt
- Freigänger (ja/Nein): ja
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): -
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: nicht gut / 2 einzelgänger / unterschiedliche charaktere

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 1
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: je nach benutzung direkt gesäubert, da beide ja freigänger wird es gerade im sommer nicht so häufig benutzt
- welche Streu wird verwendet: klumpstreu
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): katzen haben "ihr eigenes zimmer", hinter der couch versteckt, sieht man nicht wenn man im zimmer steht
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: auf der anderen seite der couch, beides nicht einsehbar voneinander

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor 1-2 jahren aber sehr unregelmäßig
- wie oft wird die Katze unsauber: immer mal zwischendurch, mal häufig, mal einpaar monate garnicht, anfangs kaum auffällig, dann gibts wieder "stärkere phasen" - aber insgesamt vielleicht alle 2 wochen mal (schwer einzuschätzen)
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: urin
- Urinpfützen oder Spritzer: pfützen
- wo wird die Katze unsauber: treppe, bett (zum ersten mal), tür, wand, couch
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): eher vertikal
- was wurde bisher dagegen unternommen: katzenklo wird immer penibel sauber gemacht nach jedem klogang, wenn sie den anschein macht, dass sie sich alleine fühlt und miaut wird direkt zu ihr gegangen und versucht sie zu bespaßen...
 
L

Luxustiger

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2012
Beiträge
3
Sie markiert aber auch draußen immer ungemein an jedem
Baum oder an jeden Busch. Dabei zittert ihr Schwanz und sie pinkelt halt. Das kenne ich eigentlich nur bei Katern:confused: Und genau das gleiche macht sie auch bei uns im Haus, das ist kein Pinkeln, wie sie es ins Katzenklo oder draußen tut.

Blasenentzündung, ja hatten wir auch gedacht. Die Katze meiner Oma hatte mal eine, bei ihr kamen aber immer nur Tröpfchen raus und das war nicht so vorsetzlich, wie meine es jetzt tut.
Deswegen hatten wir das vorerst eigentlich ausgeschlossen, weil wir schon das Gefühl haben, dass sie das extra macht :(
Und naja, ich habe echt Angst, dass sie nach einem Tierarztbesuch noch gestörter wird als sie jetzt schon ist. Das meine ich ernst. Einen festen Termin machen geht bei ihr schonmal garnicht, denn einfangen geht nicht, wenn sie nicht gerade irgendwo schläft, wo man sie leicht einfangen kann.
Wenn sie merkt, dass wir irgendwas mit ihr vor haben, ist vorbei.
Das ist wirklich nicht übertrieben, wie ich das schildere, es ist ein Akt mit ihr. So gehen TA-Besuche wirklich nur spontan, wenn überhaupt.
 
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
2.964
Harnmarkieren fällt aber auch in die Kategorie Unsauberkeit ;)

Urinuntersuchung ist auch möglich, ohne dass die Katze zum TA geschleppt wird.

Gib eine frische Urinprobe ab und gut.
 

Ähnliche Themen

B
2
Antworten
27
Aufrufe
2K
N
Auxilia
Antworten
3
Aufrufe
652
Zugvogel
Z
pixiedust
Antworten
77
Aufrufe
10K
Mikesch1
Mikesch1
pixiedust
Antworten
2
Aufrufe
675
Kaly
Pegasine
Antworten
0
Aufrufe
665
Pegasine
Pegasine

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben