Katze markiert im Haus

B

bounty89

Benutzer
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
47
Haben gerade entdeckt, dass unsere Katze in unserem Wohnzimmer angefangen hat, eine Stoffbox zu markieren :sad:
Hoffe ihr könnt uns helfen, woran das liegen könnte...
Hab mal den Fragenkatalog ausgefüllt:

Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Name:Katy
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: ca. 3/4 Jahr (genaues Datum unbekannt)
- Alter: ca. 4 Jahre
- im Haushalt seit: 3,5 Jahre
- Gewicht (ca.): 3-4 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): Durchschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor ca. 6 Monaten
- letzte Urinprobenuntersuchung: ca. vor 6 Monaten
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: vor 6 Monaten stark erhöhter ph-Wert mit beginnender Kristallbildung (damals hat sie viel rumgepinkelt). Durch Spezialfutter war Problem nach einigen Wochen aber gelöst.
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:
leichter Katzenschnupfen

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: ca. 1/2 Jahr
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Tierheim
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: unterschiedlich
- Freigänger (ja/Nein): theoretisch möglich, nutzt sie aber wenig
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): seit ca. 1,5 Jahren wohnt eine Hündin bei uns, Hund und Katzen verstehen sich leider nicht so gut,
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): stark variierend, manchmal putzen sie sich kurz gegenseitig, v.a. abends jagt der Kater die Katze aber auch und mobbt sie richtig gehend

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: momentan nur 1, da alle alternativen nicht angenommen wurden
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen, Standardgröße, höherer Rand
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: 1 x die Woche komplett neu, gereinigt wird mehrmals am Tag
- welche Streu wird verwendet:Biokat's Micro Fresh Katzenstreu
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: ca. halbvoll (wenn zu leer, wird nachgefüllt)
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): ja
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): Flur vor dem Bad (Stelle, an der sie bisher viel uriniert hat)
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: ist wo anders

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht:
Mit 1-2 Jahren ab und zu (sehr selten) auf Sofa uriniert
Umzug als sie ca. 2,5 war (vorher reine Wohnungskatze, dann Freigang). Kurz danach Einzug des Hundes. Danach hat sie sehr viel uriniert. Wurde aber nach ein paar Wochen wieder besser.
mit ca. 3 Jahren plötzlich wieder extrem viel uriniert+ oft erbrochen --> Untersuchung beim Tierarzt: hoher ph-Wert, Kristallbildung--> durch Spezialfutter nach einigen Wochen zunächst kein Urinieren mehr
Dann hat sie wieder angefangen vor das Bad zu urinieren. Durch Umstellen des Katzenklos an die Stelle Problem gelöst.
Vor ca. 3 Monaten das erste Mal Spuren von Markieren an Futtertonne des Hundes (weggestellt)
Heute: Markierspuren an Stoffbox im Wohnzimmer
- wie oft wird die Katze unsauber: Markieren in sehr unregelmäßigen Abständen
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Spritzer
- wo wird die Katze unsauber: Markieren zunächst im Keller an Hundefuttertonne, jetzt im Wohnzimmer an Stoffbox
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): zur Zeit eher vertikal
- was wurde bisher dagegen unternommen: betroffene Gegenstände weggestellt


Also kurze Zusammenfassung:
Katy hat eigentlich zwei "Probleme". Zum einen hat sie immer wieder uriniert, was wohl vorallem erstmal am Stress mit dem Hund lag und dann ja tatsächlich gesundheitliche Gründe hatte. Außerdem hat ihr wohl der Platz vom Katzenklo nicht gepasst. Nachdem das alle geändert wurde, wurde das jetzt in letzter Zeit wieder besser.
Das andere Problem ist, dass sie richtig markiert. Draußen habe ich das schon sehr oft bei ihr gesehen. Drinnen hat sie das erst mehrmals an einer Futtertonne gemacht, bis wir diese weggestellt haben, jetzt hat sie sich was Neues gesucht :sad:
Das ist natürlich super ätzend, und wir haben leider echt keine Idee mehr, was wir noch mit ihr machen sollen. Vielleicht fällt euch ja was ein?
Muss auch nochmal neues Reinigungsmittel besorgen, die bisherigen scheinen nur teilweise zu helfen. Habt ihr da auch noch Tipps?

Danke schon mal!
 
Werbung:
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
Misst du regelmäßig den ph-Wert? Was verfütterst du derzeit?

- wann war die Kastration: ca. 3/4 Jahr (genaues Datum unbekannt)

Wurde sie vor oder mit einem 3/4 Jahr kastriert? Bist du sicher, dass es eine Kastration war und keine Sterilisation?

Den Urin bitte wieder untersuchen lassen. Diesmal auf Kristalle UND auf eine Blasenentzündung. Er sollte zusätzlich in einem Labor untersucht werden (Bakteriologie).

Auch wenn weitere Toiletten nicht angenommen wurden, würde ich trotzdem mindestens eine weitere, offene Toilette aufstellen. Ist die erwähnte Streu eine feine Klumpstreu? Die Streuhöhe sollte ca. 15cm betragen. Die Pinkelstellen mit einem Enzymreiniger entduften.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bounty89

Benutzer
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
47
Nein, messen den nicht regelmäßig, weil das bei ihr unglaublich schwierig ist. Sie ist sehr ängstlich und unsicher und man kommt, während sie pinkelt nicht an sie an. Das heißt, wir müssten sie jedes mal zum Messen mit dem Plastikstreu irgendwo einsperren... Aber vielleicht muss der Stress dann doch sein.
Wir füttern von Aldi das Lux.

Sie wurde mit einem 3/4 Jahr ungefähr kastriert. Ganz genau wissen wir das nicht, da sie ja aus dem Tierheim kommt und die natürlich auch nicht wissen, wie alt sie wirklich ist. Da die das im Tierheim gemacht haben, gehe ich auch stark davon aus, dass sie kastriert und nicht nur sterilisiert ist.

Habe jetzt noch eine zweite Toilette hingestellt. Aber ich vermute, dass es nicht so viel ändert. Wenn sie sonst eben organische Probleme hatte oder sie was gestört hat, hat sie eigentlich immer einfach irgendwo auf einen Teppich gepinkelt. Aber halt richtig gepinkelt und nicht nur markiert...
Naja, müssen wohl trotzdem nochmal nen Urintest machen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
JA, wie schon geschrieben. Bitte den Urin testen lassen.
Und den ph weiter im Auge behalten. Wenn da einmal Probleme aufgetaucht sind muß man das auf jeden Fall immer weiter beobachten.

War das damals Struvit?
Was für Spezialfutter gab es und für wie lange?
Wie lange ist das her?
Wann wurde der Urin das letzte mal untersucht?

Kennst du Zylkene, das könnte bei den Problemen mit dem Hund evtl. helfen.

Bitte kauf mal anderes Streu, feines Klumpstreu bitte, je feiner je besser.
Extreme classic oder Premiere excellent ist eine Möglichkeit.

Mehr Klos könnten auch helfen.
 
B

bounty89

Benutzer
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
47
War wohl damals in Richtung Struvit.
Gefütter haben wir Kattovit Urinary für ca. 6 Monate. Das ist jetzt ungefähr ein 3/4 Jahr her schätze ich.

Wegen dem Problem mit dem Hund hatte ich überlegt, ob ich mal Feliway besorge, vielleicht hilft das auch gegen das Markieren. Was meint ihr dazu?

Ich finde das Streu eigentlich schon ziemlich fein :wow: Welches würdest du denn genau empfehlen?

Habe jetzt wie gesagt noch ein zweites Klo aufgestellt. Mehr gehen leider Platztechnisch nicht. Und die im Keller (dort ist der Ausgang für die Katzen) werden nicht genutzt, weshalb wir auf die wahrscheinlich auch verzichten können.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Wann wurde denn der Urin das letzte mal untersucht?

Für mich klingt es so als ob wieder Harngries vorliegt!!
Denn wenn ihr das Spezialfutter nur eine begrenzte Zeit gegeben habt (was an sich nicht falsch ist) und danach nicht weiter den ph gemessen habt kann das Problem unbemerkt wieder da sein, na ja, eigentlich nicht unbemerkt denn es gibt ja aktuell Probleme.

Also vor allen anderen Dingen, ab zum TA wenn du das selber nicht hinkriegst mit messen und Urin auffangen.
Wichtig!!!!!

Dann bitte noch mal berichten und dann kann man alles andere angehen.
 
B

bounty89

Benutzer
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
47
Okay, die beiden müssen eh noch geimpft werden, dann verbinde ich das einfach.

Ansonsten war seitdem das zweite Klo steht nichts mehr. Vielleicht lag es wirklich auch nur daran :oha:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
535
Petra-01
Antworten
12
Aufrufe
1K
Eifelkater
Antworten
5
Aufrufe
637
Petra-01
Antworten
10
Aufrufe
2K
Balli
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben