Katze macht überall hin

  • Themenstarter Sayawa
  • Beginndatum
S

Sayawa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. November 2016
Beiträge
5
Ort
NRW
Hallo Zusammen,

ich weiß langsam nicht mehr weiter. Ich habe im Mai eine 8 Jahre alte Katze übernommen.
Nach ein paar Tagen benutzte sie dann auch hin und wieder ihr Katzenklo, aber entweder sie machte nur Pipi ins Klo oder ihr Geschäft. Eines von beiden immer daneben, allerdings immer nur in ihrem ich nenne es mal Katzenzimmer, wo sie ihre Rückzugsmöglichkeit hat. Als sie dann anfing auch in anderen räumen zu pinkeln bin ich mit ihr zum Tierarzt, Diagnose Blasenentzündung. Aber kein Antibiotikum half, also wurde ein Ultraschall gemacht und es wurden Blasensteine festgestellt.

Am letzten Donnerstag hatte meine Luni dann die OP und es geht ihr sichtlich besser, sie ist nun entspannter und verschmuster. Allerdings macht sie immer noch hin und wieder daneben. Mal einen Tag lang gar nicht, dann sind da ein paar Pfützen. Was mich an sich nicht weiter stören würde, aber sie macht mir seitdem ständig aufs Sofa und es ist immer eine riesen Arbeit das sauber zu bekommen, ich bekomme den Geruch trotz spezieller Reiniger kaum raus. Ich habe auch nicht das Gefühl das sie es macht, weil sie nicht halten kann, sondern es kommt mir sehr provokant vor, weil sie mich dabei ansieht und dann weg rennt, weil sie weiß dass sie das nicht darf. Eben zum Beispiel haben wir auf dem Sofa geschmust, plötzlich springt sie runter und pinkelt ans Sofa. Ich weiß aber wirklich nicht woran dieses Verhalten liegen kann, habt ihr vielleicht einen Rat für mich?

Gruß
Sayawa

Die Katze:
- Name: Luni
- Geschlecht: weiblich
- kastriert ja
- wann war die Kastration: nicht bekannt, die Info habe ich nicht vom Vorbesitzer
- Alter: 8 Jahre
- im Haushalt seit: Mai 2016
- Gewicht (ca.): 3,7kg
- Größe Durchschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: 31.10.2016
- letzte Urinprobenuntersuchung: September 2016
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: Blasenentzündung/Blasensteine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: Nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 1
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 8
- Vorgeschichte: Privat, wurde wegen angeblicher Tierhaarallergie abgegeben
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt:1-2 Std, wenn sie denn Lust hat
- Freigänger (ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Nein


Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 1 (habe es auch schon mit 2 versucht, aber sie nutzt das zweite nie)
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen, groß
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: 2x täglich gereinigt, ca alle 2 Wochen komplett
- welche Streu wird verwendet: Klumpstreu geruchsneutral
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: ca. 5cm
- gab es einen Streuwechsel: Nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): Nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos: In der Ecke, offen zugänglich
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Futterplatz ist im Flur vor dem Katzenzimmer

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: seit ca. 3 Monaten
- wie oft wird die Katze unsauber:
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: derzeit nur Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: meistens in ihrem Zimmer auf dem Boden, Wohnzimmer
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): in ihrem Zimmer auf dem Boden oft auch direkt vor dem Katzenklo, im Wohnzimmer auf und vor das Sofa sowie vor die offen stehende Türe
- was wurde bisher dagegen unternommen: Blasenstein OP, ein zweites Katzenklo zur Verfügung gestellt, aber dieses wurde nie genutzt, eine geschlossene Toilette benutzt sie gar nicht bzw. nur soweit dass das meiste davor landet
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
PebblesundPaul

PebblesundPaul

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2016
Beiträge
2.156
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16. September 2008
Beiträge
6.036
Ort
Berlin
Es kann sein, dass sie das Katzenklo mit Schmerzen beim Pieseln in Verbindung bringt und deshalb meidet. Oder das Sofa riecht jetzt schon so nach "Klo", dass sie es jetzt als ein solches ansieht. Benutzt du Biodor?
 
S

Sayawa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. November 2016
Beiträge
5
Ort
NRW
Für die Reinigung nutze ich BactoDes Animal, dieses hatte mir eine Arbeitskollegin die ebenfalls Katzen hat, empfohlen
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Kannst du bitte den Befund der letzten Urinuntersuchung hier einstellen?
 
S

Sayawa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. November 2016
Beiträge
5
Ort
NRW
Beim Befund waren Kristalle und Blut im Urin. Der darauffolgende Ultraschall ergab Blasensteine, diese wurden am 27.10. operativ entfernt
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Das waren sicher Oxalatsteine, oder? Wurden bakterielle Erreger gefunden bzw. wurde danach geschaut? Hat sie ein AB bekommen? Wenn ja, welches und wie lange?
 
S

Sayawa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. November 2016
Beiträge
5
Ort
NRW
Das waren sicher Oxalatsteine, oder? Wurden bakterielle Erreger gefunden bzw. wurde danach geschaut? Hat sie ein AB bekommen? Wenn ja, welches und wie lange?

Ja richtig, Oxalsteine. Sie hat ein AB bekommen das 14 Tage anhält, den Namen hat die Tierärztin nicht genannt, ich habe aber in der Aufregung auch nicht nachgefragt. Von bakteriellen Erregern war auch nicht die Rede, die Blasensteine waren aber auch schon riesig, vermutlich hatte sie diese schon beim Vorbesitzer. Zu diesem habe ich aber keine Kontaktmöglichkeiten.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Das AB ist Convenia. Convenia hat auch E.-coli im Wirkspektrum. Das ist ein Erreger, welcher recht häufig Blasenentzündungen auslöst. Wenn sich in den nächsten Tagen bzgl. der Unsauberkeit nichts tut, würde ich vermutlich noch mal einen kompletten Harnstatus veranlassen, um zu schauen, wie der derzeitige Stand in punkto Kristalle, Bakterien und Blut im Urin ist.

Bekommt sie ein Schmerzmittel?

Streu würde ich höher einfüllen und zur Sicherheit doch noch mal eine zweite Toilette aufstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sayawa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. November 2016
Beiträge
5
Ort
NRW
  • #10
Danke für den Tipp, ich versuche es noch einmal mit einer zweiten Toilette und etwas mehr Streu.

Als Schmerzmittel bekommt sie Melosus.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #11
Was für Streu nimmst du genau?

Je feiner je besser ist die Erfahrung.
Ein Wechsel von deinem Streu auf ein noch feineres könnte evtl. auch helfen.
Denn nun sind die Steine weg, die Schmerzen werden langsam weniger und ein neues (zweites!) Klo und ein neues Streu könnten helfen.
Das Streu auch noch höher einfüllen.
An Streu finde ich mit am besten Extreme classic.

Und steht im Befund daß es Oxalat-Steine waren?

Misst du selber den ph vom Urin?
Was fütterst du der Katze?

Du weißt daß die Steine wieder kommen können?

Wichtig wäre den ph zu kontrollieren daheim.
Und wichtig ist kein Trockenfutter zu füttern und dem Naßfutter immer noch einen Schluck Wasser bei zu mischen. spülen ist wichtig damit sich keine neuen Steine bilden.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
9
Aufrufe
1K
Meiki
J
Antworten
6
Aufrufe
2K
Zugvogel
Z
L
Antworten
26
Aufrufe
45K
Hanneli
Hanneli
Myrielle
Antworten
5
Aufrufe
2K
Brezel
Tess711
Antworten
2
Aufrufe
1K
Zugvogel
Z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben