Katze macht komische Zuckungen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

Kevin91

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 April 2008
Beiträge
21
hallo,

hab mich hier heute angemeldet , da ich seit heute was komisches bei meiner katze bemerkt habe . Seit heute zuckt meine Katze mit dem Kopf immer seitwärts . Ich kann es schlecht beschreiben . Ich habe schon am Hals getestet etc , aber mir ist nichts aufgefallen . Sie will auch nichts fressen , sie trinkt nur , aber im Hals kann nichts stecken , sonst würde ja der Würgereflex eintreten , aber sie zuckt immer nur mit dem Kopf zu einer Seite . Den Mund kann sie aufmachen ....

Hm ich bitte um Hilfe / Ratschläge

Ich bedanke mich schon mal

mfg
 
Werbung:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Hallo Kevin,

erst einmal herzlich Willkommen im Forum.

Da würde ich einen Tierarztbesuch vorschlagen, das kann etwas mit dem Ohr sein, Milben, Entzündung oder Ähnliches. Kann aber auch ganz andere Ursachen haben. Würde auf jeden Fall einen Tierarzt aufsuchen.
 
K

Kevin91

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 April 2008
Beiträge
21
Sie ist erst ein paar Monate alt . Sie ist im Herbst geboren . Sie geht regelmäßig heraus und bringt auch sehr oft Vögel und Mäuse vors Haus .

Ich habe auch schon vorgeschlagen zum Tierarzt zu gehen , aber meine Eltern wollen das nicht . Sie wollen wieder recht haben und meinen das ist nur ein Kratzer am Hals . Ich kann sie aber auch nicht überzeugen und ich habe auch vorgeschlagen , sie erstmal nicht herrauszulassen , aber was will man machen .

:(
 
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
Hallo Kevin,

liege ich richtig, dass in Deinem Nick Dein Geburtsdatum versteckt ist?
Dann finde ich es ganz toll, dass Du mit 16 Jahren so verantwortungsvoll mit Deinem Tier umgehst und Dir Gedanken und Sorgen machst.

Ich denke mal, die Sorgen sind berechtigt. Wenn eine Katze nichts frisst, ist das in aller Regel ein Alarmzeichen. Versuche doch Deine Eltern zu überzeugen, dass sie mit ihr zum TA gehen - es muss nichts Schwerwiegendes sein, falls doch, hätte man auf jeden Fall rechtzeitig gehandelt.

Du schreibst, sie geht regelmäßig auf die Jagd. Vielleicht steckt ihr ein Vogelknochen im Rachen, das hatte ein Freigänger von mir einmal und den hat nur der Tierarzt entdeckt und entfernen können.
 
K

Kevin91

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 April 2008
Beiträge
21
Hm unsere Tierärztin sagt , es ist nicht schlimm die Katze vor der Kastration herrauszulassen . Aber es ist ja auch noch nichts schlimmes passiert mit ihr .
Naja mal abwarten , hoffentlich wird es nicht schlimmer . Wenn es morgen nicht weg ist , müssen wir unbedingt zum Arzt , aber der Arzt ist eben auch sehr weit weg :(

Ja Birgit , es ist mein Geburtstagsdatum . Aber ich empfinde das eigentlich als normal , dass man für seine Katze sorgt :)


Aber ein Tumor , der im Anfangsstadium ist , kann es nicht sein oder?

mfg Kevin
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kevin91

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 April 2008
Beiträge
21
hm , jetzt hatte sie eben viele Zuckungen und hat auch richtig gejammert . Meine Tierärztin ist nich da :(

Hm Was soll ich machen , das sieht so aus , als würde etwas mit dem Hals nicht stimmen . Entweder hat sie starke Halsschmerzen (oder sowas in der Art) oder hat sie sich da etwas mit den KNochen gemacht
 
Norbthecat

Norbthecat

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
2.919
Alter
47
Ort
Fernwald (Hessen) im Herzen der Natur
Es gibt doch bestimmt einen tierärztlichen Notdienst bei euch oder eine Tierklinik.
So wie sich das anhört könnte wirklich etwas ernsthaftes dahinterstecken.

Kannst du deine Eltern nicht doch davon überzeugen mit dem armen Tier irgendwo hinzufahren wo es hilfe bekommt?

Vielleicht hatte die Katze ja doch einen Unfall und es ist ein Wirbel angeknackst oder ein Nerv verklemmt. Für mich hört sich das an als ob das arme Tier richtig starke Schmerzen hat.
:(

LG

Gabi
 
K

Kevin91

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 April 2008
Beiträge
21
Habe mich gerade mit meinen Eltern gestritten , aber die bleiben stur . Sie nehmen das auch nich wirklich wahr -.-

Sie schreien lieber herum als zu handeln
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
Hm, das klingt wirklich nicht gut, so wie du das beschreibst denke ich auch, dass womöglich irgendetwas im Rachen steckt. Und wenn das dann nicht entfernt wird, erstickt sie qualvoll daran, dass solltest du deinen Eltern klarmachen.
Hast du nicht jemanden in der Nähe aus deinem Bekanntenkreis, der dir helfen könnte, denn es sollte unbedingt etwas getan werden. Ansonsten würde ich mich an einen Tierschutz oder einen anderen TA bei euch in der Gegend wenden, wenn deine Eltern nicht helfen wollen :mad:
 
K

Kevin91

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 April 2008
Beiträge
21
  • #10
Hm , wenn was im Rachen ist , kann sie dann auch in Ruhe schlafen? Denn gerade hat sie sich hingelegt und schläft , beim Schlaf hat sie auch keine Zuckungen . Es ist auch vorhin auch nur aufgetreten als ich sie gestreichelt habe . Kann es vllt sein , dass sie eine Halsentzündung hat , da mir auch aufgefallen ist , dass sie sich beim Schlucken auch ein bisschen schwer tut?

Hm Tierärzte sind hier sehr weit entfernt und von einer wirklichen Klinik habe ich auch noch nichts gehört :/
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
  • #11
Wo wohnst du denn? Vielleicht wohnt ja irgendein Fori bei dir in der Nähe, der dir helfen kann?
Ob sie ruhig schlafen kann, keine Ahnung, vielleicht ist sie auch einfach nur erschöpft. Mit Erkrankungen die mit dem Hals zu tun haben, sollte man nicht spaßen, also bitte versuch deine Eltern umzustimmen, dass sie wenigstens morgen zum TA gehen.
 
Werbung:
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #12
Zuckungen, Gejammere......... das ist auf jeden Fall etwas Ernstes.

Keine Katze stellt das Essen ein, solange es ihr gut geht...... und bis eine Katze Schmerzen verbal äußert, dauert es seeeehr lang!

Der Schilderung nach könnte es sich um ein neurologisches Problem handeln; auc Vergiftung ist nicht auszuschließen.

Diese Katze muß auf jeden Fall morgen zum TA!! (heute noch wäre besser)


Ich möchte ja keinem Angst machen --- aber manchmal ist es besser, ganz schnell zum TA zu gehen, wenn man sein Tier gerne lebendig behalten möchte.


Kevin, wo wohnst Du? Vielleicht kann Dir jemand aus dem Forum hier helfen.... in irgendeiner Weise....
 
K

Kevin91

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 April 2008
Beiträge
21
  • #13
ich wohne in Oberfranken in Coburg
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #14
Bin auch aus Oberfranken.........

Hast Du mal nach einer TK gegoogelt oder soll ich Dir behilflich sein bei der Suche nach einem guten TA oder einer TK?
 
K

Kevin91

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 April 2008
Beiträge
21
  • #15
gefunden habe ich schon eine , aber ich kann nichts ausrichten , meine eltern sagen , sie haben kein geld , um jetzt eine OP zu bezahlen , was ich nicht verstehe. Man kann doch zum Arzt gehen , es muss ja jetzt nichts schlimmes sein , aber um sich abzusichern . Und ein Besuch beim Tierarzt kostet doch auch nur 10 Euro (?) :/
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #16
So, habe was gefunden:

Tierklinik Lautertal, hat Notdienst rund um die Uhr und an allen Tagen des Jahres.

Ist von Coburg nur 10 min. entfernt (5,7 km)


Schick mir eine SMS mit Deiner Festnetz-Nr., dann rufe ich Dich an. (meine Handy-Nr. 0171-4917110)
Am Telefon läßt sich der Zustand der Katze besser schildern/bewerten..... um zu einer Entscheidung zu kommen, ob und wann Du mit der Mieze in diese TK gehen solltest.
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #17
gefunden habe ich schon eine , aber ich kann nichts ausrichten , meine eltern sagen , sie haben kein geld , um jetzt eine OP zu bezahlen , was ich nicht verstehe. Man kann doch zum Arzt gehen , es muss ja jetzt nichts schlimmes sein , aber um sich abzusichern . Und ein Besuch beim Tierarzt kostet doch auch nur 10 Euro (?) :/

Eingehende Untersuchung mit eingehender Beratung kostet max. 30,-
 
K

Kevin91

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 April 2008
Beiträge
21
  • #18
ich kann nichts machen , werd nur angeschrien. Schon paar mal gesagt , dass wir zu Klinik sollen , aber meine Eltern sind ja wohl ihrer Meinung nach , die Experten in der Biologie . Sie meinen , es ist nichts schlimmes und sie haben keine Lust geld für die Behandlung zu bezahlen .

Wenn irgendwas mit meiner Katze passiert , werd ich es ihnen wohl nie verzeihen :(
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #19
ich kann nichts machen , werd nur angeschrien. Schon paar mal gesagt , dass wir zu Klinik sollen , aber meine Eltern sind ja wohl ihrer Meinung nach , die Experten in der Biologie . Sie meinen , es ist nichts schlimmes und sie haben keine Lust geld für die Behandlung zu bezahlen .

Wenn irgendwas mit meiner Katze passiert , werd ich es ihnen wohl nie verzeihen :(

Kannst Du telefonieren, ohne daß sie es mitbekommen?

Schick mir Deine Tel-Nr.!! Dann rufe ich zurück!!
 
K

Kevin91

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 April 2008
Beiträge
21
  • #20
im Moment nicht , da beide Telefone im Wohnzimmer sind und meine Eltern sind gerade im Wohnzimmer fernseh schauen :/
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben