Katze macht immer vor die Wohnungstür...

maruthecat

maruthecat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2011
Beiträge
230
Ort
Bochum
Die Katze:
- Geschlecht: w
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein
- Alter: 6
- im Haushalt seit: 1 1/4 jahr
- Gewicht (ca.): 3kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): zart

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: 4 monate
- letzte Urinprobenuntersuchung: 4 monate
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: blasenentzündung, würmer
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: der kater hatte vor 2 monaten fieber

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 4
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): wir haben die beiden über privat vermittelt bekommen
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: 30 minuten
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): da wir studenten sind, ist unser tagesablauf immer ein wenig anders als bei anderen, denn wir haben momentan semesterferien
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: (hatte schonmal etwas darüber gepostet) ich denke, sie kommen klar, aber die katze hat keine lust, mit dem kater zu spielen. allerdings liegen sie oft mit 30cm abstand auf dem bett, also sooo schlecht kanns gar nicht sein ;)

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): beide geschlossen. ein großes eckklo ohne klappe und ein kleineres klo auch ohne klappe (klappen mögen sie nicht)
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: es wird alle 1-2 tage gereinigt und streu erneuerung erfolgt etwa alle 1-2 monate
- welche Streu wird verwendet: extreme classic mit babypuderduft
- gab es einen Streuwechsel: da extreme classic die rezeptur geändert hat, kann man es fast als wechsel bezeichnen, denke ich
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): s.o.
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): das große klo steht neben dem kühlschrank in der küche. wenn man in den raum hineingeht, steht das klo ca. 1,30m von der tür entfernt auf der rechten seite. es ist recht geschützt, da über dem klo noch regale zur aufbewahrung angebracht sind. das kleine klo steht im bad neben der badewanne mit blickrichtung zur gegenüberliegenden wand (schmales bad) direkt neben der tür
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: der futterplatz befindet sich in der küche ungefähr in der mitte des raumes, da die schüsseln keinen festen standort haben, wir kicken die schüsseln somit immer durch die gegend (werden aber natürlich oft gespült ;) )

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: eigentlich seit wir sie haben
- wie oft wird die Katze unsauber: spätestens alle 3 tage
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: urin
- Urinpfützen oder Spritzer: pfützen
- wo wird die Katze unsauber: genau vor der wohnungstür im flur. sie pieselt in die ecke wo die tür zu öffnen ist :)
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): eher auf den boden, aber ich habe auch schon spritzer an der wand entdeckt
- was wurde bisher dagegen unternommen: es wird regelmäßig alles gesäubert (katzenklo öfters, hilft aber nicht), der boden wurde geschrubbt und zum schluss mit zitronensaft nachgewischt. wir haben vor der tür die fußmatte mit febreze eingesprüht, weil wir dachten, dass sie vllt die fremden gerüche nicht mag. außerdem habe ich pfeffer (etwas brachial vielleicht) auf die lieblingsstelle gestreut, aber das hat auch nichts gebracht.
ich weiß leider nicht mehr, was ich machen soll, da ich wirklich keine lust habe, jeden tag alles zu putzen.. wir vermuten natürlich, dass sie das streu nicht mag, aber das erklärt auch nicht das pieseln in der alten wohnung vorher.. da hat sie auch immer vor die wohnungstür gepieselt. dort gab es aber keine anderen katzen im haus wie hier. da hätte ic zumindest gedacht, dass sie die andere katze in dem jetzigen haus riecht und markiert oder so.

ich hoffe ihr könnt was mit meinem katalog anfangen und jemand weiß rat :(
ihr urin ist auch nicht braun oder mit kristallen versehen wie mit der blasenentzündung vor einem viertel jahr. sie benutzt auch oft die toiletten, aber irgendwann am tag bekommt sie einen stuss und pinkelt vor die tür, meistens nachts wenn wir schlafen.

danke schonmal im voraus fürs lesen diesen riesenbeitrags :) :)
 
Werbung:
maruthecat

maruthecat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2011
Beiträge
230
Ort
Bochum
ps ich habe übrigens auch über längere zeit myrtheöl verwendet, aber das hat sie ignoriert :( wie bekommt man die bepinkelten stellen wieder richtig geruchsrein?
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
Was mir spontan auffällt: das Pieseln geschieht immer nur nachts. Habt Ihr ein Licht im Flur, z.B. so eine Kinderleuchte, die man in die Steckdose steckt?
Außerdem würde ich von einem Klöchen mal die Haube abmachen, vielleicht ist auch das nachts zu dunkel und beengt.

Zum Entduften nimmst Du besser Myrthenöl (z.B. von Primavera, gibt es in jedem Bioladen oder Reformhauss), ein paar Tropfen auf einen halben Liter warmes Wasser und dann die Stellen bearbeiten, am besten mehrmals. Das Öl neutralisiert den Uringeruch, denn verblassende Markierungen animieren leider dazu, diese immer wieder aufzufrischen.
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
Okay, lese grad, dass das Myrthenöl nichts gebracht hat, also scheidet das Auffrischen der Markierungen aus.
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
... eine Blasenentzündung ist nicht immer nur an blutigem Urin zu erkennen, aber ich tendiere eher dazu, diese hier auszuschließen, da nur nachst fremdgepieselt wird.
 
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
Da Deine Katze schon einmal eine Blasenentzündung hatte, würde ich eine Urinprobe zum TA bringen (mit einer Einwegspritze Urin aufziehen und gleich abgeben).

Es reicht nicht aus, die Toiletten alle 1-2 Tage zu säubern. Urinklumpen und Kot müssen mindestens 2x täglich entfernt werden.
 
maruthecat

maruthecat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2011
Beiträge
230
Ort
Bochum
oh, dass es zu wenig ist, wusste ich nicht. mein kater beschwert sich auch nicht und die katzen einer freundin bekommen ihr klo auch nur alle 2 tage saubergemacht, aber ich glaube das liegt dann wohl mal wieder an den unterschiedlichkeiten der tiere ;) das werde ich in jedem fall machen! und das biodor bestelle ich auch.

allerdings glaub ich nicht, dass sie eine blasenentzündung hat, weil dann würde sie doch auch an orte pinkeln, an denen sie sich wohl fühlt, oder? also ihre lieblingsplätze z.b. :confused:
 
G

Galoppi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2011
Beiträge
114
Es reicht nicht aus, die Toiletten alle 1-2 Tage zu säubern. Urinklumpen und Kot müssen mindestens 2x täglich entfernt werden.

Naja, grundsätzlch zweimal täglich halte ich jetzt nicht unbedingt für notwendig. Täglich reicht meiner Meinung nach (- wenn man genügend Toiletten hat).

Im Falle der TE empfehle ich eher, noch ein oder sogar zwei Klos dazu zustellen (Eckklos sind meist kleiner, als sie aussehen!)

LG
Galoppi
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): beide geschlossen. ein großes eckklo ohne klappe und ein kleineres klo auch ohne klappe (klappen mögen sie nicht)
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: es wird alle 1-2 tage gereinigt und streu erneuerung erfolgt etwa alle 1-2 monate
- welche Streu wird verwendet: extreme classic mit babypuderduft

Da hast du deine Problemverursacher auf einen Satz. Solltest du schnellst möglich ändern.

  • Zusätzlich eines, besser noch zwei weitere Katzenklos.
  • Hauben runter (!) von den Klos.
  • Öfter saubermachen, alle zwei Tage ist zu wenig.
  • Feinkörniges/sandiges Streu ohne Duft benutzen.
 
maruthecat

maruthecat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2011
Beiträge
230
Ort
Bochum
  • #10
hallo, ich muss den thread nochmal aufwärmen und hoffe auf fachkundigen rat..

es geht immer noch um timon. seit ein paar wochen pinkelt sie wieder an die unmöglichsten stellen. heute das zweite mal aufs bett!! und vor meinen augen hat sie aufs sofa gemacht -.- ich weiß nicht mehr was ich machen soll.

ich habe die tipps hier ja auch schon umgesetzt und die klos (3 an der zahl mittlerweile) werden 1 mal am tag gesäubert. die wohnung ist auch ordentlich und sauber und ich weiß einfach nicht, was sie von mir will. morgen wollten wir auf jeden fall erstmal zum tierarzt, sie frisst seit 2 tagen etwas zögerlich, vielleicht ist sie ja krank. andererseits ist sie sowieso sehr mäkelig und frisst dann nach nen paar wochen das futter einfach nicht mehr. (sie braucht gutes futter, da sie unter cni leidet und die sorten sind nicht so vielfältig.. sie hat jetzt immer mac's mit reis bekommen)

hinzu kommt natürlich, dass wir seit anfang januar einen neuen kater bekommen haben für unseren pepper. den hat sie aber eigentlich (dachte ich zumindest) akzeptiert und sie liegen auch öfters mal beieinander in abstand von wenigen cm. am anfang hat sie auf die stellen gepieschert, auf denen er gesessen hat (vor ein bücherregal z.b., das wir nun entsorgen mussten). mir zehrt das so an den nerven, weil ich meine matratze nun bald wegschmeißen kann und ich finanziell ehrlich gesagt nicht mehr lange dazu in der lage bin, ständig neue sachen zu kaufen.. ich will nicht herzlos erscheinen, aber ich verstehe diese katze einfach nicht! :(
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
6
Aufrufe
2K
Zugvogel
Z
M
Antworten
3
Aufrufe
1K
Petra-01
Stockie
Antworten
8
Aufrufe
2K
Stockie
S
Antworten
18
Aufrufe
2K
Zugvogel
Z
Habbie
Antworten
12
Aufrufe
1K
Habbie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben