Katze macht aufs Bett

  • Themenstarter Hinjo
  • Beginndatum
H

Hinjo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2018
Beiträge
3
Hallo
Ich hab schon viel gelesen aber so recht weiß ich nicht was ich tun kann.
Wir haben seit 4 Wochen Katzen, vor 2 hat Zita das Weibchen begonnen ins Bett zu machen. Während wir drin schlafen... Was kann man denn da tun? Sie tut es meist nur nachts. Sie verwendet am Tag das klo (sie kann da nicht ins Zimmer). Wir haben sie jetzt fast eine Woche auch nachts ned rein lassen - einmal kam sie dann unter tags und hat zack sofort wieder rein gemacht. Also wirklich-tür offen zack rein und los. Aber davor ohne Probleme in die Kiste. Was können wir denn tun?!

Die Katze:
- Name: Zita (und Schnorrli)
- Geschlecht: w (und 1 m)
- kastriert (ja/nein): nein
- wann war die Kastration:-
- Alter: 13 Wochen
- im Haushalt seit:ca 4 wochen
- Gewicht (ca.):
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß):etwas zu klein fürs Alter

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor 2 Wochen
- letzte Urinprobenuntersuchung: TA sagte sie sind gesund
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt:
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 9 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: ca 1 Stunde oder mehr wenn WE
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.):
Verstehen sich sehr gut, kuscheln, balgen, putzen sich ggs

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): haube, eckklo
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: 2 -3 x am tag, alle 3 Wochen
- welche Streu wird verwendet: Öko best plus
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: 5-10cm
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): holzig
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): 1x im Klo im eck 1x in der Speis
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Nein

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor 2 Woche
- wie oft wird die Katze unsauber: 1-2x am Tag
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: meistens Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: Bettdecke
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Katzenklo ins Schlafzimmer, 3tes Klo wurde ned angenommen.
 
Werbung:
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2011
Beiträge
5.200
Ich versuche mal systematisch vorzugehen.

Du schreibst der TA sagt, das Kätzchen sei gesund.
Wurde denn eine Urinprobe untersucht um eine Blasenentzündung auszuschliessen?
Wenn nicht, solltest du es veranlassen.

Als nächstes würde ich beide schnellstmöglich kastrieren lassen.
Da ihr ein gemischtes Paar habt, ist das Risiko einer Trächtigkeit sondt zu gross.

So lange die beiden noch so jung sind würde ich mehr Katzenklos anbieten, am besten in jedem Raum eines, ihr könnt die Anzahl ja später wieder reduzieren.
Und ich würde das Streu wechseln.
Versucht es mal mit ganz feinem Bentonitstreu, die beiden dürften alt genug sein um es nicht für "essbar" zu halten und es wird von den meisten Katzen besser akzeptiert als Ökostreu.

Und zu guter Letzt, alle Textilien die bepinkelt wurden mit einem Enzymreiniger waschen.
Wir haben sehr gute Erfahrungen mit Biodor gemacht.
Nur mit Waschpulver waschen reicht nicht, Katzen können dann immer noch den Uringeruch wahrnehmen und was nach klo riecht wird auch so benutzt.
 
H

Hinjo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2018
Beiträge
3
Hej
Danke für die Antwort!

Den Enzymreiniger hab ich und wird schon eingesetzt. Heute Nacht haben wir mal nur mit Bettlaken geschlafen und Zita hat sich benommen.. Vlt ist ja nur die Decke so einladend.

Anders Streu und Blasenentzündung: wenn es das wäre, würd Zita doch immer wieder auch woanders hinmachen? Hab da lang mit der Ärztin drüber gesprochen und sie war auch sonst sehr kompetent :). Also Streu kann ich probieren auch wenn ich wirklich lieber Ökostreu hätt. Von Betonit haben mir viele wegen der Umweltverträglichkeit abgeraten. Aber bei dem Streu das ich hab hab ich gelesen dass sie es öfters nicht mögen.

Stimmt es, dass Katzenminze beim Bett helfen kann bei sowas? Weil sich die Katze ned erleichtert wo sie sich wohlfühlt?

Danke für die Zeit!
 
Slimmys Frauli

Slimmys Frauli

Forenprofi
Mitglied seit
8. März 2018
Beiträge
2.207
Anders Streu und Blasenentzündung: wenn es das wäre, würd Zita doch immer wieder auch woanders hinmachen?
!

Nein. Katzen reagieren völlig unterschiedlich. Manche gehen trotz Blasenentzündung (oder Durchfall etc.) immer verlässlich auf das Kisterl, andere haben einmal am Kisterl Schmerzen und benutzen es überhaupt nicht mehr. Einige machen dann überall in der Wohnung hin, andere suchen sich einen einzigen Ersatzort. Das Bett ist grundsätzlich sehr beliebt, weil es weich und kuschelig ist und intensiv nach den Menschen riecht - also vertraute Sicherheit ausstrahlt.
Um eine Blasenentzündung und/oder Harnkristalle/-stein auszuschließen, braucht ihr eine Urinuntersuchung - nicht nur per Stick sondern Sediment. Dazu braucht der TA eine Probe von mind. 2ml die nicht älter als 2 Stunden alt sein und nicht mit normalem Streu in Kontakt gekommen sein darf.
Ein TA, der dir ohne eine solche Untersuchung sagt, die Katze habe mit Sicherheit keine derartigen Probleme ist in meinen Augen nicht kompetent. Denn das ist dann Arbeit nach "Kristallkugel".
 
H

Hinjo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2018
Beiträge
3
Hmmm wie komm ich zu so einer Probe wenn Zita immer ins Kisterl oder aber auf die Decke macht? ^^.
 
Slimmys Frauli

Slimmys Frauli

Forenprofi
Mitglied seit
8. März 2018
Beiträge
2.207
Entweder du hältst ihr einen Löffel/eine Kelle unter (da ist es aber oft schwierig, genug Urin aufzufangen) wenn sie pinkelt, oder du versuchst, ob sie ins leere (gut geschrubbte) Kisterl macht und ziehst es mit einer Spritze dort auf, oder du besorgst dir Spezialstreu (beim TA oder online erhältlich), auf dem der Urin schwimmt und ziehst den Urin von dort mit einer Spritze auf.
Alternativ kannst du sie nochmal zu einer Untersuchung zum TA bringen und bei einem Ultraschall sterilen Urin (Blasenpunktion) entnehmen lassen.
 

Ähnliche Themen

yue
Antworten
4
Aufrufe
1K
hoppelmoppel
hoppelmoppel
L
Antworten
16
Aufrufe
2K
lilshira91
L
Ama
Antworten
21
Aufrufe
2K
Ama
U
Antworten
6
Aufrufe
807
schattenkatz
S
B
2
Antworten
29
Aufrufe
2K
frodo+sam
frodo+sam

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben