Katze liebt Mascara ? und andere fragen

C

Camkaro

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2014
Beiträge
14
Hallo...
Wir sind absolute Neulinge und haben eine kleine babykatze. Natürlich wissen wir die grundbedürfnisse aber haben dennoch ein paar Probleme. Sie zerkratzt unsere Möbel extrem und interessiert sich für keinerlei Spielzeug ( stubenkatze )
Sie geht nicht ans trockenfutter. Haben schon mehrere Sorten ausprobiert.

Sie ist wie ein flummi und flitzt von einer Ecke zur anderen und zerkratzt wirklich alles. Wie oben schon gesagt ist das Spielzeug sehr uninteressant für sie , auch wenn wir versuchen sie anzuspornen das Spielzeug oder kratzbaum zu verwenden.

Unter anderem leckt sie immer mein Auge ab. Aber nur wenn ih mascara drauf habe. Natürlich nehme ich sie jedes mal sofort wieder weg aber sie will immer wieder hin und hört gar nicht mehr auf .


Einige Tipps und Tricks?

Vielen dank schon einmal für die Antworten

Ps sie ist eine hauskatze :)
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Gaaaanz wichtig, dass die kleine nicht alleine aufwächst, sondern unbedingt mit einer Gefährtin im selben Alter und selbes Geschlecht! Katzen in Einzelhaltung ist schon schlimm, aber bei Kätzchen ist das noch viel wichtiger. Aber das werden dir andere User schon noch ausdrücklich erklären nehme ich an :)

Wenn die Katze eine Gefährtin zum Spielen hat, verschont sie auch die Wohnung :)
 
Penny79

Penny79

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2009
Beiträge
7.039
Nein, ihr wisst nicht die Grundbedürnisse.

1. wir haben eine Babykatze
2. sie geht nicht an ihr Trockenfutter.

Bitte dringend in artgerechte Haltung einlesen!! Gibt hier genügend Möglichkeiten
 
N

Nicht registriert

Gast
Ach ja und Trockenfutter ist ganz ungesund für Katzen. Bitte lies dich hier im Forum bei der Ernährung ein bisschen ein.
Kurz gesagt: TroFu enthält zu wenig Fleisch, zu viel Getreide und eine Katze trinkt niiie so viel, wie sie eigentlich müsste. Beim Nassfutter wird viel Flüssigkeit bereits über die Nahrung aufgenommen.
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.112
Ort
Oberbayern
Willkommen im Forum! :)

Natürlich wissen wir die grundbedürfnisse aber haben dennoch ein paar Probleme.

Wie alt ist die Kleine denn und seit wann lebt sie bei euch? Und wann zieht eine Freundin für sie ein?
Da ihr euch über die Grundbedürfnisse junger Katzen informiert habt, wisst ihr ja sicher, dass Einzelhaltung absolut nicht artgerecht ist und schwere Probleme verursachen kann.
Euer Katze zeigt euch das auch ganz deutlich, indem sie aus Langeweile alles zerkratzt und nicht spielen will. Im Gegensatz zu einem richtigen Kumpel ist jedes Spielzeug ziemlich langweilig...

Darf ich fragen, weshalb ihr Trockenfutter füttert? Da ihr euch doch informiert habt, solltet ihr wissen, dass Trockenfutter für Katzen absolut nicht artgerecht ist und sie nur krank und dick macht.
Füttert ihr zusätzlich Nassfutter? Oder nimmt die Katze überhaupt keine Nahrung zu sich? Das wäre sehr gefährlich für so einen kleinen Zwerg.

Wie viele Kratzbäume und Kratzgelegenheiten habt ihr angeboten? Vielleicht gefällt ihr der Kratzbaum oder Standort nicht? Habt ihr da schon ein bisschen rumprobiert?
 
C

Camkaro

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2014
Beiträge
14
Sie ist ungefähr 14 Wochen alt.

Das mit dem trockenfutter wurde uns nie gesagt und ehrlich gesagt auch noch nirgends gelesen. Danke für die Info. Habe hier mal ein bisschen reingeschnuppert.

Wir bekamen die Katze sehr überraschend und konnten natürlich nicht gleich 3 oder 4 kratzbäume holen(für jedes Zimmer einen). Wir haben den kratzbaum im Wohnzimmer stehen. Dort wo wir uns am meisten aufhalten und wo sie am meisten rumtobt.

Mit dem zweiten Kätzchen weiß ich, ich möchte das der kleinen auch nicht antun ständig alleine zu sein wenn wir einkaufen etc.
Jedoch glaubt mir mein Mann nicht und findet es als unnötig. Ich sagte schon öfter das wir sie dann in eine Familie geben wo sie gut aufgehoben ist.

Sie ist mir aber schon so ans Herz gewachsen und vielleicht wisst ihr einen guten Rat wie ich meinen Mann dazu bringe ein zweites Kätzchen zu holen :X sonst muss ich sie wirklich bald abgeben .
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
vielleicht wisst ihr einen guten Rat wie ich meinen Mann dazu bringe ein zweites Kätzchen zu holen :X sonst muss ich sie wirklich bald abgeben .

Sexentzug.


Ernsthaft: entweder sieht er ein, dass eine zweite Katze notwendig ist, oder eben nicht. Dann gib sie wirklich besser wohin, wo sie Gesellschaft hat. Hier gibt es viele Threads mit Katzen, die miteinander spielen und kuscheln, vielleicht kannst du ihm Bilder zeigen.
 
merline

merline

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2009
Beiträge
7.980
Alter
52
Ort
Fast in Koblenz
Halo:) anscheinend seid Ihr nur ungenügend informiert worden aber Ihr wollt ja dazulernen sonst würdet Ihr nicht nach Tipps fragen :)

Lest Euch mal hier ein bisschen ein dann habt Ihr eine gute Grundlage für den Anfang ;)

http://www.katzen-forum.net/die-anf...aeckchen-fuer-forums-und-katzenanfaenger.html

Ganz wichtig!!!

http://www.katzen-forum.net/verhalten-und-erziehung/165046-einzelkitten-erfahrungen.html

Der hier ist besonders für Deinen Mann ;)

http://www.katzen-forum.net/die-anfaenger/8827-warum-zwei-katzen-besser-sind-als-eine.html

http://www.katzen-forum.net/die-anfaenger/125450-warum-kastration-unbedingt-noetig-ist.html

Ich glaube das ist für den Anfang das wichtigste :)

Übrigens ,ich finde es klasse dass Ihr bereit seid Tipps anzunehmen damit es Eurem Kitten gut gehen kann und es glücklich wird :)
 
N

Nicht registriert

Gast
Mit dem zweiten Kätzchen weiß ich, ich möchte das der kleinen auch nicht antun ständig alleine zu sein wenn wir einkaufen etc.
Jedoch glaubt mir mein Mann nicht und findet es als unnötig. Ich sagte schon öfter das wir sie dann in eine Familie geben wo sie gut aufgehoben ist.

Sie ist mir aber schon so ans Herz gewachsen und vielleicht wisst ihr einen guten Rat wie ich meinen Mann dazu bringe ein zweites Kätzchen zu holen :X sonst muss ich sie wirklich bald abgeben .

Da ich selbst erst vor kurzem meine Eltern überzeugen musste, kann ich dir vielleicht helfen.

- Zeitaufwand:
2 Katzen sind gar nicht zeitaufwändiger als nur eine. Die 2 beschäftigen sich viel miteinander und können auch problemlos einige Stunden alleine bleiben.

- Kosten:
Klar, 2 Katzen kosten mehr, aber nicht doppelt so viel, sondern nur etwas mehr. Du kannst nämlich Katzenfutter in größeren Dosen und größeren Mengen bestellen und das wirkt sich dann auch ordentlich auf den Preis aus. Ich zahle für MAC's z.B. pro 100g 28-30cent wenn ich mich nicht irre, also voll ok :)
Und die Anschaffung eines weiteren Katzenklos ist jetzt auch preislich nicht so ausschlaggebend. den Kratzbaum nutzen ohnehin beide :)

- Artgerechte Haltung:
Es ist einfach sehr wichtig für Katzen gemeinsam aufzuwachsen. Katzen die alleine gehalten werden werden vermutlich mit der Zeit Verhaltensauffälligkeiten entwickeln - deine tut es jetzt bereits. Eine Gefährtin schafft hierbei Abhilfe und macht deine Katze viel glücklicher - damit auch dich glücklicher und das wiederum deinen Mann glücklicher - hoffentlich :b
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.112
Ort
Oberbayern
  • #10
Sie ist ungefähr 14 Wochen alt.

Das mit dem trockenfutter wurde uns nie gesagt und ehrlich gesagt auch noch nirgends gelesen. Danke für die Info. Habe hier mal ein bisschen reingeschnuppert.

Wir bekamen die Katze sehr überraschend und konnten natürlich nicht gleich 3 oder 4 kratzbäume holen(für jedes Zimmer einen). Wir haben den kratzbaum im Wohnzimmer stehen. Dort wo wir uns am meisten aufhalten und wo sie am meisten rumtobt.

Mit dem zweiten Kätzchen weiß ich, ich möchte das der kleinen auch nicht antun ständig alleine zu sein wenn wir einkaufen etc.
Jedoch glaubt mir mein Mann nicht und findet es als unnötig. Ich sagte schon öfter das wir sie dann in eine Familie geben wo sie gut aufgehoben ist.

Sie ist mir aber schon so ans Herz gewachsen und vielleicht wisst ihr einen guten Rat wie ich meinen Mann dazu bringe ein zweites Kätzchen zu holen :X sonst muss ich sie wirklich bald abgeben .

Warum Trockenfutter nicht gut für Katzen ist:
http://www.wer-weiss-was.de/faq192/entry2262.html
http://www.tatzenladen.de/infoseiten/Wahrheit_ueber_Trockenfutter.html

Und hier kannst du dich allgemein über artgerechte Ernährung einlesen:
http://www.miau.de/tips/ernaehr/futter.html
http://haustiger.info/fertigfutter/
http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/start.htm
http://www.katzen-forum.net/ernaehr...n-getreide-oder-so-einfach-ist-das-nicht.html
http://haustierwir.blogspot.de/2011/09/artgerechte-katzenernahrung_6423.html

Vielleicht kannst du deinen Mann dazu animieren, sich selbst über artgerechte Katzenhaltung zu informieren? Dann sollte ihm eigentlich recht schnell deutlich werden, dass es keine Frage persönlicher Wünsche und Entscheidungen ist, ob man ein oder zwei Kitten aufnimmt, sondern ein Artgenosse für Wohnungskatzen absolut essentiell ist.

Falls er nicht gerne im Internet liest, könntest du ihm zum Beispiel dieses Buch schenken: http://www.amazon.de/Miez-komm-Artgerechte-Katzenhaltung-Wohnung/dp/3899061071

Oder er sieht sich hier um:
http://www.katzen-fieber.de/einzelhaltung-katzen.php
http://www.katzen-forum.net/verhalten-und-erziehung/165046-einzelkitten-erfahrungen.html
http://www.tierheim-hilden-ev.de/2010/10/wohnungskatzen-in-einzelhaltung/
http://www.katzenhilfe-radolfzell.de/einzelhaltung.php
http://www.feline-senses.de/keine-einzelhaltung.html
http://www.katzennetzwerk.de/katzeninfos/einzelhaltung.html
http://www.petsnature.de/info/produ...-Aufzucht/Artgerechte-Haltung-von-Katzen.html
 
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2014
Beiträge
1.565
  • #11
Kann ich nur unterschreiben, in den Einzelkitten-Erfahrungen weiter hinten kannst du auch unsere Geschichte lesen (ich glaube Post 49 oder so?), mit einem einzelnen Katzenbaby hat man ganz schnell große Probleme, merkt ihr ja selbst schon.

Mein Mann musste auch erst überzeugt werden, er war nicht sicher ob es irgendwas ändern würde, aber als die einzige Alternative war SamSam abzugeben hat er sich darauf eingelassen. Und all unsere Probleme haben sich innerhalb von 24 Stunden in Luft aufgelöst, als Oreo eingezogen ist. :pink-heart:

Zum Futter wurde ja auch alles gesagt, schön dass du hier bist und dich informierst! :)
 
Werbung:
C

Camkaro

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2014
Beiträge
14
  • #12
Vielen Dank für die lieben und schnelle n Antworten . Ich werde sie mir zu Herzen nehmen und versuche mein bestes und natürlich stöber ich noch mal ein bisschen umher :)
 
L

Lukretia92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2014
Beiträge
643
Ort
Fürstentum Waldeck ;)
  • #13
Hallo Camkaro :)

Toll das du hier bist, herzlich willkommen im Forum und super, dass du dich informierst.

Wie heißt denn die kleine? Hast du Fotos? :)

Weißt du denn, warum dein Mann das nicht will? Gehts ihm ums Geld oder um die Arbeit, die dadurch evtl mehr wird? (was meiner Meinung nach nicht stimmt)

Was das Kratzen an Möbeln anbelangt, das haben unsere zwei am Anfang auch gemacht, aber wir haben immer wieder "Nein" gesagt und mittlerweile kratzen sie auch viel am Kratzbaum. Und am Teppichfußboden. :massaker: :grin: Aber es wird langsam besser. Man muss nur konsequent sein.

Ich hoffe sehr, dass du deinen Mann überzeugen kannst, eine zweite Katze zu holen. Es gibt auch so viele süße Kitten in Tierheimen & co... :)
Woher habt ihr eure Kleine?
 
S

Schnurrhaar01

Gast
  • #14
Vielleicht greift bei deinem Mann das Rationale Argument das die Anschaffung einer Zweitkatze auf die Dauer billiger kommt als sich immer neue Möbel anzuschaffen, weil sich die Einzelkatze kratztechnisch in Ermangelung eines Adequaten Spielpartners daran fallustiert.
Oder sie die Couch zum pieseln benutzt, was bei einer Einzelkatze auf Grund der Haltungsbedingungen welche Verhaltensstörungen dieser Art begünstigt auch nicht abwegig ist. Von regelmäßiger Neuanschaffung der Matratze und Dauerbetrieb der Waschmaschine mal abgesehen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

K
Antworten
5
Aufrufe
4K
ottilie
T
Antworten
12
Aufrufe
1K
Taiheiyou
T
C
Antworten
7
Aufrufe
3K
cathrin1989
C
F
Antworten
3
Aufrufe
776
Poldi
C
Antworten
4
Aufrufe
914
Cheleeen
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben