Katze leckt Flohmittel ab

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Deanna94

Deanna94

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2014
Beiträge
277
Ort
NRW
Hey,

habe heute das Floh und Milbenmittel bekommen und ihr in den Nacken getröpfelt.. Die Katze ist panisch durch die Gegend gelaufen und hat dicke, große Kullerpupillen:sad:
Danach hat sie versucht wie wild an ihren Nacken zu kommen und ist sogar dran gekommen:wow: Jetzt habe ich nur ein wenig Angst, dass es ihr nicht gut bekommen könnte.. Das ist von Trixie das Spot On Bogadual.

Kann es zu einer richtigen Vergiftung kommen? Wenn ja, was sind die Symptome, damit man schnell handeln kann.. Habe noch nie eine Katze gesehen die sich einfach so den Nacken ableckt?! :(

Lg
 
Werbung:
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
Entschuldige bitte, wenn ich vielleicht doof nachfrage. Aber wie kann eine Katze ihren eigenen Nacken ablecken?

Spot On verwende ich persönlich nicht aus den bekannten Gründen, darum kann ich dazu nichts sagen.

Hey,

habe heute das Floh und Milbenmittel bekommen und ihr in den Nacken getröpfelt.. Die Katze ist panisch durch die Gegend gelaufen und hat dicke, große Kullerpupillen:sad:
Danach hat sie versucht wie wild an ihren Nacken zu kommen und ist sogar dran gekommen:wow: Jetzt habe ich nur ein wenig Angst, dass es ihr nicht gut bekommen könnte.. Das ist von Trixie das Spot On Bogadual.

Kann es zu einer richtigen Vergiftung kommen? Wenn ja, was sind die Symptome, damit man schnell handeln kann.. Habe noch nie eine Katze gesehen die sich einfach so den Nacken ableckt?! :(

Lg
 
Pepemaus

Pepemaus

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juni 2014
Beiträge
2.204
Ort
Niedersachsen
Pepe hatte beim letzten TA Besuch von der Helferin Spot On in den Nacken bekommen (sie hat es in Schulterhöhe gemacht ) und da kam Pepe auch ran :grummel: Ich selbst mache es immer noch etwas höher als Nacken also eher Kopf.
Pepe hatte mehr gespeichelt weil er davon geleckt hat mehr aber nicht, bei uns war es aber Frontline, zu Deinem Produkt kann ich nichts sagen.

Beobachte die Katze wenn es Dir komisch vorkommt gehe zum TA
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
Unglaublich, sowas von gelenkig! :eek:

Wie geht es Deiner Katze jetzt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Kiu

Kiu

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
6.991
Alter
53
Ort
NRW
Ich würde dir raten, SOFORT zum Notdienst zu gehen. Spot-ons, die oral aufgenommen werden, können zu schweren Vergiftungserscheinungen führen! Zumal deine Katze ohnehin schon große Pupillen hat, also bereits auf irgendetwas reagiert.

PS: Mittel und Beipackzettel unbedingt mitnehmen!
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
31.970
Ich würde dir raten, SOFORT zum Notdienst zu gehen. Spot-ons, die oral aufgenommen werden, können zu schweren Vergiftungserscheinungen führen!

Ich halte es wie Kiu.
Die Soforthilfe besteht oftmals in Aktivkohleverabreichung und Baden.
Nach laengerem Warten kann die Katze u.U. am Tropf landen.
 
M

Mäuseplatz

Forenprofi
Mitglied seit
30. September 2014
Beiträge
3.480
Ort
Maushausen
Also, mein Kater leckt Flohmittel auch manchmal ab, jedenfalls so weit wie er dran kommt. Seiner Reaktion nach zu urteilen, schmeckt es wohl eklig und er springt nach dem Lecken auch immer angewidert weg. Sonst ist aber nie etwas passiert.
 
Kiu

Kiu

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
6.991
Alter
53
Ort
NRW
Also, mein Kater leckt Flohmittel auch manchmal ab, jedenfalls so weit wie er dran kommt. Seiner Reaktion nach zu urteilen, schmeckt es wohl eklig und er springt nach dem Lecken auch immer angewidert weg. Sonst ist aber nie etwas passiert.

Dann hast du Glück gehabt. Hier gab es (bei einer anderen Katze, die die Katze mit dem Spot-On abgeleckt hat) eine ANI plus Leberschaden!
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
31.970
Maeuseplatz,
Kommt sicher auch auf die Art des Mittels, verschluckte Menge und Konstitution der Katze an.
 
Deanna94

Deanna94

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2014
Beiträge
277
Ort
NRW
  • #11
Hätte ich das gewusst, dass es "solche" Katzen gibt die an ihren Nacken kommen und meine auch dazu gehört, hätte ich nie ein Spot on gegeben.. Die Katze ist noch nicht lange bei uns. Vertrauen ist noch nicht so da. Aber was muss, muss nun mal.. Deswegen auch die großen Augen..
Mittlerweile hat sie sich beruhigt und liegt auf ihrem Schlafplatz..

Das mit dem Speicheln danach habe ich schon gelesen. Habe nur im Internet immer Vorwürfe gegen die Besitzer gefunden, weil die das auch meistens falsch angewendet haben, am Brustbereich oder ähnlichem :grummel:

Ich denke die Menge war gering.. Und soviel ich weiß ist es nicht so eine Chemiekeule wie Frontline.. Ist ja auch mit diesem Naan.. Wäre doch nur ganz gut gewesen wie man das sieht.. Benommenheit oder Durchfall, Ausschlag oder Atemprobleme.. Habe mich schon auf alles vorbereitet.. So wie es jetzt gerade aussieht, wird da wohl nichts mehr kommen.. Wir behalten aber die Miez im Auge.. Die Katze, kann Sachen...:rolleyes:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Lady Jenks
2
Antworten
25
Aufrufe
2K
Lady Jenks
Lady Jenks

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben