Katze leckt alles und jeden ab

  • Themenstarter Upserle
  • Beginndatum
U

Upserle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. September 2011
Beiträge
486
Ort
Nord Baden
Hallo,

ich habe ein Problem mit Sheela, auch mein TA weiß keinen Rat mehr, da sie gesund ist. Habe großes Blutbild und alle Krankeheiten abchecken lassen, die solche Symtome haben könnte. Ich bin ratlos!

Sheela leckt alles und jeden ab. Erst nur mich, da fand ich es putzig und dies machte sie schon seit ich sie bekommen habe, aber in letzter Zeit leckt sie auch die anderen Katzen, meine Meerschweine, den Boden, die Kratzbäume, die Vorhänge usw. ab, eigentlich alles. Ich mache mir richtig Sorgen, denn das ist doch nicht normal.:( Nach einer Weile stellt sie das lecken dann auch wieder ein, ist dabei auch nicht manisch.

Ich möchte sie im Frühjahr raus lassen, da die Umgebung ideal ist nur Felder und keine größere Straße in der Nähe, aber wenn sie alles ableckt habe ich die Angst, dass sie sich vergiftet.

Mit Caruso und Sheela versteht sie sich gut, die schmusen zusammen und spielen zusammen, Feindschaft gibt es keine, daher sehe ich da auch keine Probleme.

Habt ihr mir Tipps und Ratschläge, warum sie das macht? Was kann ich noch tun?
 
Werbung:
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2008
Beiträge
3.933
Hallo Upserle,

ist mal grob in Richtung Pica-Syndrom o.ä. geforscht worden? Oder habt ihr mal über einen Verhaltenstherapeuten nachgedacht?

Gruß
Jubo
 
U

Upserle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. September 2011
Beiträge
486
Ort
Nord Baden
Danke, werde habe ich gemacht. Suche mal einen Verhaltenstherapeut.

Danke euch beiden!
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
In welchen Situationen leckt sie bzw. wann leckt sie nicht?
Versucht sie dadurch Aufmerksamkeit zu bekommen? L
eckt sie auch, wenn man ihr Denkspiele gibt?
Oder leckt sie als Alternativverhalten zum Spannungsabbau, wenn sie z.B nicht mehr weiter weiß?
Wenn Mangel (mineralisch) ausgeschlossen sind, würde ich in dieser Richtung forschen.
Typisch Pica-Syndrom ist das Lecken nicht. Dort geht es eher um aktives Reinbeißen und Fressen.
Liebe Grüße und viel Erfolg :)
 
S

simba991

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. September 2009
Beiträge
5
Mit meiner Ayla kann ich nicht schmusen, ohne dass sie dabei leckt. Sie schnurrt und leckt gleichzeitig und ist dabei so aufgeregt, dass sie sich manchmal verschluckt. Sie "beleckt" auch Nachbarn, die sie streicheln, gottseidank haben diese Verständnis. Ihre Schwester Amy wurde in Kindesjahren auch ausgiebig abgeschleckt, mittlerweile mag die das nicht mehr und entzieht sich den "Zärtlichkeiten" sehr vehement.

Ich habe dieses manchmal etwas nervige Verhalten bisher als relativ normal und als ein Zeichen der Zuwendung interpretiert, bzw. als Verhalten aus der Kinderstube, das nicht abtrainiert werden konnte.

Dass Deine Sheela auch Vorhänge und den Boden ableckt ist sicher wieder was anderes, aber da ich die "Leck-Orgien" meiner Ayla kenne (da wird der Pulli auch mal mit einbezogen), kann ich mir vorstellen, dass andere Katzen noch weiter gehen, wenn sie erstmal richtig "in Fahrt sind".

Den Freigang würde ich an Deiner Stelle Sheela trotzdem gewähren. Sie wird glücklicher sein; ob sie deswegen weniger an "Dingen" rumschleckt, wird sich zeigen. Katzen schlecken ja auch an Mäusen und Vögeln, bevor sie sich diese einverleiben. Dass sie an Dingen leckt, die Ihr schädlich sind, wird kaum eintreffen, zumal wenn nur Felder im Umkreis sind.

Ich habe bei meinen auch am Anfang viel Angst gehabt wegen giftigen Gartenpflanzen und Dünger bei den Nachbarn. Diese Ängste haben sich nie bestätigt.

Ich an Deiner Stelle würde Sheela rauslassen und auf ihre Reaktionen achten.

LG Annett
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Upserle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. September 2011
Beiträge
486
Ort
Nord Baden
In welchen Situationen leckt sie bzw. wann leckt sie nicht?
Sie leckt eigentlich ohne Grund oder bestimmte Situation, zumindest sehe ich das momentan so.

Versucht sie dadurch Aufmerksamkeit zu bekommen?
Ich glaube nicht, denn sie leckt auch Dinge ab, wenn sie sich unbeobachtet fühlt.

Leckt sie auch, wenn man ihr Denkspiele gibt?
Dabei habe ich es noch nie beobachtet, jedoch macht sie es auch wenn sie mit Aimée oder Caruso oder beiden spielt.

Oder leckt sie als Alternativverhalten zum Spannungsabbau, wenn sie z.B nicht mehr weiter weiß?
Nein, dann kommt sie hergerannt und maunzt endlos oder faucht oder löst das Problem. Sie ist sehr geschickt, denn sie öffnet auch Türen um dahin zu kommen wo sie will und da ich aus Sicherheitsgründen die Haustüre verschließe und sie soe somit nicht mehr aufbekommt, setzt sie sich davor und maunzt die Türe an, aber leckten tut sie dabei nicht.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
4
Aufrufe
572
Linnet
Linnet
K
Antworten
3
Aufrufe
2K
K
P
Antworten
11
Aufrufe
2K
Jack Ass
N
Antworten
4
Aufrufe
2K
K
A
Antworten
3
Aufrufe
1K
locke1983
locke1983

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben