Katze lebt seit 8 Jahren im Auto!

S

Schwarzfell

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
1.665
Ort
NRW
Hallo,

einer Freundin ist am Samstag gegen 11 Uhr ein PKW aufgefallen,in dem eine Katze während der Fahrt vorne im Auto saß.Der Besitzer,ein älterer Mann fuhr nämlich vor ihr auf einen Supermarktparkplatz,kurbelte das Fenster etwas herunter, schloss das Auto ab und ging dann zu einem Mehrfamilienhaus davon.

Meine Freundin säuselt gerne mal Hunde an,die im Auto warten und so ging sie auch zur Katze.Dort entdeckte sie,dass auf dem Seitensitz eine Schale mit
einem Klecks Futter war und auf dem Hintersitz ein Katzenklo.

Sie fand das skurril ,dachte ,die Katze fährt halt gerne im Auto mit und wartet kurz.
Um 17 Uhr sind wir beide dort hingefahren und die Katze lag noch immer im Wagen.
Sie sah zwar etwas betagt aus und das Auto war etwas vermüllt, doch war sie nicht unterernährt und lag eigentlich die ganze Zeit entspannt dort herum.

Den ganzen Tag hatte das Auto in der Sonne gestanden,die Scheibe etwas heruntergelassen, aber so dass die Katze nicht raus konnte.

Wir haben dann nach eingem Zögern einen Feuerwehrmann gefragt,der sein Auto gerade in die Station einparkte und weil er dafür nicht zuständig war,die Polizei.
Kaum kam sie an,trat der Besitzer aus dem Haus und wurde sofort aggressiv.Er behauptete seine Katze würde in der Wohnung leben und halt gerne mal im Auto sitzen und mitfahren.
Er tat so als würde er sie mit hereinnehmen wollen und ließ sie dann doch nur ins Auto.

Die Polizei fand,die Katze sah nicht unterernährt aus und sie hätten schon vermüllteres (Wohnungen) gesehen ging wieder.Der Besitzer krakehlte noch etwas herum,so als hätte man ihm etwas getan.

Aber..wir haben ihm nicht geglaubt.Die Katze machte einen gelassenen ruhigen Eindruck und scheint tatsächlich seit 8 Jahren nur im Auto gehalten zu werden,das vor der Wohnung des Besitzers parkt.

Abends um 22 Uhr sahen wir nach und es bestätigte sich,dass der Typ gelogen hat. Sie lag noch immer da.

Am Sonntag dasselbe.

Ich möchte einem alten Mann sicher nicht sein Tier wegnehmen.Sie hatte dort einen Klacks Futter gehabt,das Klo war okay..aber..

diese Form der Haltung "Einzelhaltung im PKW" ist doch nicht artgerecht.Im Sommer ist es heiß,abends und im Winter bitterkalt im Wagen.
Sei kann sich in so einem kleinen Wagen gar nicht bewegen.

Wir wollen heute das Ordnungsamt informieren,dass sie diese Situation prüfen.
 
Werbung:
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
Ich würde auch handeln! Aber ist das Ordnungsamt da richtiger Ansprechpartner :confused:?
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Ich glaube nicht, dass man eine Katze die aus einem Auto rauswill, daran hindern kann, abzuhauen. Wie will man denn das Katzenklo reinigen, ohne das die Katze entwischt?
 
S

Schwarzfell

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
1.665
Ort
NRW
Pinsel

Pinsel

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2010
Beiträge
15.987
Ort
am Harz
Wie soll das denn gehen? Wenn das so der Fall sein sollte, kann ich mir nicht vorstellen, sie hat das von Anfang an "freiwillig mit Begeisterung" so angenommen.
Das Tierchen muss doch dann irgendwann völlig resigniert haben und kann psychisch nicht mehr einer normalen Katze entsprechen.
 
S

Schwarzfell

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
1.665
Ort
NRW
Ich glaube nicht, dass man eine Katze die aus einem Auto rauswill, daran hindern kann, abzuhauen. Wie will man denn das Katzenklo reinigen, ohne das die Katze entwischt?

Die Katze will nicht abhauen,sie kennt ja nichts anderes als das Auto als ihr Zuhause und wirkt mit ihren 8 Jahren schon sehr betagt.
 
S

Schwarzfell

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
1.665
Ort
NRW
Wie soll das denn gehen? Wenn das so der Fall sein sollte, kann ich mir nicht vorstellen, sie hat das von Anfang an "freiwillig mit Begeisterung" so angenommen.
Das Tierchen muss doch dann irgendwann völlig resigniert haben und kann psychisch nicht mehr einer normalen Katze entsprechen.


Das vermute ich auch,doch die Polizei wollte nichts weiter tun,da die Katze "nicht abgemagert aussieht" und der Mann sich aufgeführt hat,als wollten wir im was.

Ich habe sie darauf hingewiesen,dass sich je nach Außentemperatur ein Auto sehr schnell aufheizen kann und die Tiere dann sterben können,denn ein geöffneter Fensterspalt bringt dann gar nichts.

Und im Winter ist es eiskalt.
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
8 Jahre sind normalerweise kein Alter. Aber wenn man nur in einem Auto leben darf :(... Ich hoffe, ihr erreicht da was.
 
D

DaisyPuppe

Gast
Aber..wir haben ihm nicht geglaubt.Die Katze machte einen gelassenen ruhigen Eindruck und scheint tatsächlich seit 8 Jahren nur im Auto gehalten zu werden,das vor der Wohnung des Besitzers parkt.

Woher wisst ihr wie alt das Tier ist?

Selbst wenn die Katze "nur" 2 Tage im Auto verbracht hat, wäre das nicht in Ordnung.
 
S

Schwarzfell

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
1.665
Ort
NRW
  • #10
Wir können im Moment nur dokumentieren,dh wir fahren hin und fotografieren ,damit wir Beweise haben und der Typ nicht nochmal behaupten kann,er wäre angeblich gar nicht dagewesen.
 
S

Schwarzfell

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
1.665
Ort
NRW
  • #11
Woher wisst ihr wie alt das Tier ist?

Selbst wenn die Katze "nur" 2 Tage im Auto verbracht hat, wäre das nicht in Ordnung.

Weil er es gesagt hat.Er hat sie als junge Katze aus dem Saarland mitgebracht und sie sei das Auto gewöhnt usw..
 
Werbung:
D

DaisyPuppe

Gast
  • #12
Tja - wie gesagt. Meines Erachtens sind auch 2 Tage im Auto zuviel.
Dass sie da schon seit 8 Jahren lebt, könnt ihr nicht beweisen. Beschränkt euch auf das was ihr beobachtet habt und meldet es bei der zuständigen Behörde.
 
Pinsel

Pinsel

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2010
Beiträge
15.987
Ort
am Harz
  • #13
Um eine Katze dazu zu bringen, ein solches Dasein zu akzeptieren muss, meiner Meinung schon mit brutalen Zwang darauf hingearbeitet worden sein, um den armen Wurm sie psychisch zu brechen und dieses Dasein als gegeben anzusehen.

Ich glaube nie und nimmer, sie hat es von Anfang an so akzeptiert.


8 Jahre sind normalerweise kein Alter. Aber wenn man nur in einem Auto leben darf :(... Ich hoffe, ihr erreicht da was.

Denke ich auch,.die arme Katze gehört schnellstens einem TA vorgestellt, wer weiß, welche Folgen diese abartige Haltung schon hervorgerufen hat.
 
S

Schwarzfell

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
1.665
Ort
NRW
  • #14
Ich werde berichten,was aus ihr wird.
Meine Freundin informiert das Ordnungsamt,ich rufe im Bergheimer Tierheim an und ggf das Veterinäramt.

Und ich habe ja schon viel im Tierschutz erlebt und gehört,aber verstehen werde ich solche Leute nie.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.207
  • #15
Imformiere den Tierschutzverein vor Ort und das Veterinäramt.

So eine "haltung"ist ein absolutes no go.:reallysad:
 
fayesworld

fayesworld

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2013
Beiträge
111
  • #16
oh gott, das ist echt bitter. sowas kann doch noch nicht mals als haltung bezeichnen. ich drücke euch die daumen dass ihr da was erreicht!
 
S

Schwarzfell

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
1.665
Ort
NRW
  • #17
Das Ordnungsamt war doch nicht zuständig, dafür aber das Veterinäramt.
Die Sachbearbeiterin war zum Glück anderer Meinung als die Polizisten und und wird jemanden hinschicken. Und wird uns darüber dann informieren.

Bis dahin fahren wir mehrmals täglich hin und machen Beweisfotos.
Das Putzelchen liegt da den ganzen Tag herum :mad: und eben auf einer Decke, die der Typ abends hineinlegt.

Und die ganze Nachbarschaft guckt zu ohne etwas zu unternehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
  • #18
Danke, dass du dich kümmerst - wir drücken die Daumen für das Putzelchen!
 
steffi76

steffi76

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juni 2013
Beiträge
2.030
Alter
44
  • #19
Oh Gott wie furchtbar :eek: :mad:
Toll das ihr euch kümmert und nicht wegschaut!
 
Pinsel

Pinsel

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2010
Beiträge
15.987
Ort
am Harz
  • #20
Und die ganze Nachbarschaft guckt zu ohne etwas zu unternehmen.

Na toll, und das seit Jahren!?!
Was sind das denn für Menschen? Wie ticken die denn? Tier is egal, ausser auf'm Teller als Steak?
Das ist mehr als schockierend!

Oder ist das ein sozialer Brennpunkt, wo den Leuten alles am Ar... vorbeigeht? Aber selbst da vermutet man Do etwas nicht.

Ich drücke die Daumen, es kann etwas für die arme Maus getan werden.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

H
Antworten
6
Aufrufe
2K
Catbert
Catbert
Perla
Antworten
147
Aufrufe
16K
Perla

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben