Katze läuft weg, wenn ich sie rufe

  • Themenstarter Themenstarter Sockentier
  • Beginndatum Beginndatum
  • Stichworte Stichworte
    name weglaufen
S

Sockentier

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2021
Beiträge
17
Hallo liebe Forenfreunde,

wie ihr vielleicht gelesen habt, musste ich meinen geliebten Mickey vor 14 Tagen einschläfern lassen. 🙁
Er fehlt mir immer noch sehr und ich denke jeden Tag an ihn.

Noch mehr schien ihn aber meine Katze Söckchen zu vermissen, denn sie hing die Tage danach regelrecht an mir, verfolgte mich auf Schritt und Tritt und wollte immer auf den Arm hoch. Söckchen ist ja selbst noch eine sehr junge, lebhafte Katze, nicht ganz 1 Jahr alt.
Also habe ich mich nach einer Spielgefährtin für sie umgesehen. So kam Leonie Löwenherz zu mir (etwa 14 Wochen alt).
Die beiden verstehen sich super. Schon nach wenigen Tagen hatten sie sich akzeptiert. Sie spielen, raufen und kuscheln zusammen. Söckchen ist da echt geduldig und sanft und lässt die Kleine machen.

zu Leonie muss man sagen, dass sie einen schweren Start ins Leben hatte. Ihre Mutter wurde mit ihr und einigen weiteren kitten an der Autobahn in einem Karton weggeworfen.
Man fand die Kleinen erst, nachdem die Mutter überfahren und es fast schon zu spät war. nur 3 der Kätzchen haben überlebt. Sie waren unterkühlt und ausgetrocknet und wurden mit Infusionen und von Hand aufgepäppelt.
Leonie ist mittlerweile ein echt frecher Fratz, wächst jeden Tag mehr und ist agil und lebhaft.

Sie kuschelt gerne, aber nur wenn sie das auch will. Nachts zum Beispiel liegt sie immer schnurrend zwischen mir und Söckchen im Bett. Ansonsten läuft sie immer weg, wenn ich sie rufe oder hochnehmen will. Leider bleibt das manchmal nicht aus, da ich sie z.B. nachts nicht unbeaufsichtigt im Wohnzimmer lassen kann. Sie versucht immer auf das Aquarium zu springen und ich habe Angst, dass sie dann unbemerkt hineinfällt und nicht wieder raus kommt.

Bei Mickey und Söckchen war es stets so, dass sie ihren Namen schon kannten und auf Rufen reagierten.
Nun ist meine Frage, wie bringe ich es der Kleinen am ehesten bei, dass sie dann zu mir kommt, anstatt immer wegzulaufen?

LG
das Sockentier
 
A

Werbung

Indem du den Namen mit etwas angenehmen verknüpfst, zum Beispiel Leckerli, spielen, kuschen.
Du kannst auch, wenn sie dich sowieso gerade ansteuert rufen, dich dann ganz doll freuen wenn sie da ist und ihr Leckerli, oder Streicheleinheiten geben.
 
  • Like
Reaktionen: Sammy13
Darf ich fragen, wieso das Aquarium nicht gesichert ist?

Und ich würde mit ihr clickern und ihr so ihren Namen schmackhaft machen.
Wir haben hier auch schon im Kittenalter angefangen zu clickern, und sie fanden es toll.
 
Das ist kein Hund, ignorieren ist das Zauberwort, da kommen Katzen am schnellsten.
 
Also ich schließe mich Wildflower an. Ganz freudig rufen, und wenn sie reagiert loben ( Leckerlie, ganz enthusiastisch freuen )
Es dauert eine Weile, bis sie ihren Namen kennen, aber sie lernen es .
Ich dachte manchmal , ist der/die taub oder was, wenn eine Neue dazu kam ,und auf nichts reagierte. Habe aber gemerkt, daß es halt eine Zeit dauert, bis sie ihren Namen kennen.
Sie kennen alle ihren Namen, die Frage, ob sie auch kommen, wenn Du das willst, ist natürlich eine andere 😎 👽 Deshalb ist es gut, wenn Du das Rufen, zumindest am Anfang , mit einer Belohnung verbindest.
Viel Erfolg 😊
Cat_Berlin schließe ich mich auch an
 
Schließe mich ganz Sammy13 an, das kann was dauern. Unsere neue Caro hat ca. 2 Monate gebraucht und manchmal klappt es auch jetzt noch nicht fehlerfrei. Aber das wird!
Und man muss sie nicht unbedingt hochheben, man kann sie auch so aus einem Zimmer dirigieren, wie ein Hütehund seine Schafe "treibt"... hinter sie gehen, die Richtung vorgeben und nachrücken...
 
  • Like
Reaktionen: Sammy13
Werbung:
Vielen Dank für die vielen Antworten.

Zu der Frage, warum das Aquarium nicht gesichert ist, wollte ich nur sagen, dass es das ist. Ich traue der Abdeckung aber nicht so ganz. Ist halt so ein normaler Plastikdeckel und ich habe Angst, dass der eventuell mit der Katze ins Becken fällt, wenn sie da mit vollem Schwung drauf springt.

Das Katzen nicht unbedingt immer zu einem kommen, wenn man sie ruft, ist mir auch bewusst. Mickey konnte auch gut ignorieren und kam nur dann an, wenn er wollte.
Söckchen ist da anders, sie kommt immer gleich angelaufen. Aber sie gibt auch Pfötchen und macht "Sitz". Ich weiß, dass sie kein Hund ist und das ganze entstand eher aus einem Spaß, da sie von Freunden gerne als Hund tituliert wurde, weil sie schon immer recht anhänglich war.

Heute hatten wir halt auch nur wieder so eine blöde Situation. Klein-Leonie entwischte durch die Wohnungstür und ich hab ewig gebraucht, sie im Flur wieder einzufangen. Vermutlich dachte sie, ich wollte mit ihr fangen spielen oder so. Zum Glück hat in diesem Moment niemand die Haustür zur Straße geöffnet.
Hier wäre es halt schon hilfreich, wenn sie eher in meine Richtung käme und nicht in entgegengesetzter davon huschen würde.
Wie gesagt, sie ist nicht scheu oder so. Jetzt wo ich schreibe, springt sie mir beständig auf den Schoß oder auf die Schulter. Sie findet es nur irgendwie blöd, wenn ich was von ihr will und nicht andersherum.
Ich hatte auch schon daran gedacht, ob sie vielleicht nicht richtig hört, weil sie jede Art von Rufen ignoriert, aber den Klang von geöffneten Katzenfutterdosen hört sie. ^^
 
Ich hatte auch schon daran gedacht, ob sie vielleicht nicht richtig hört, weil sie jede Art von Rufen ignoriert, aber den Klang von geöffneten Katzenfutterdosen hört sie. ^^
Dann hört sie auch richtig 😉

Katzen muß man überzeugen. Sie entscheiden selber, ob sie einer Aufforderung nachkommen wollen, oder nicht. Das unterscheidet sie vom Hund.....🙄:grin:😉
 
So kurz wie sie erst da ist, wundert es mich nicht, dass sie ihren Namen noch nicht kennt. Es gibt ja auch Katzen, die nicht scheu sind, aber Menschen einfach nicht so spannend finden.

Der Flur ist da doch z.B. viel interessanter 😉

Ich würde hier auch ausschließlich auf positive Verstärkung setzen mit Leckerlies und Lob, wenn sie zu dir kommt.

Nicht zu oft nach ihr rufen, wenn es dann eh nicht klappt. Sonst verliert der Name eher an Bedeutung, als dass sie ihn versteht.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
7
Aufrufe
548
Sockentier
S
L
Antworten
2
Aufrufe
390
La Dani
L
M
Antworten
19
Aufrufe
902
*Miau*
M
F
Antworten
0
Aufrufe
925
fatrix
F
Amalie
2
Antworten
27
Aufrufe
2K
Amalie
Amalie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben