Katze langweilt sich, spielt aber nicht

M

MilaNala

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2018
Beiträge
5
Hallo ihr Lieben,

Wir haben leider ein Problem :(

Meine kleine Maus Mila (BKH 1 Jahr alt, bei uns seit dem sie 12 Wochen alt ist) zeigt mir sehr oft, dass ihr langweilig ist. Wenn ich versuche, mit ihr zu spielen, spielt sie ganz kurz - bis die andere Katze Nala (BKH 11 Monate alt, kam ca. 1 Monat nach Mila zu uns) kommt und auch spielen möchte.

Sobald die Nala da ist, geht Mila weg. Oft versteckt sie sich hinter den Vorhängen und beobachtet uns, wie wir spielen.

Wir haben auch schon versucht, sie getrennt zu Beschäftigen. Mit Nala klappt es immer, sie lässt sich nie stören und spielt mit allem. Mila aber leider nicht. Man merkt, wie sehr sie spielen möchte aber kann sich nicht konzentrieren.

Mila wird meiner Meinung nach auch nicht gemobbt. Ab und zu spielen die zwei auch. Mila kuschelt nicht mit uns und auch nicht mit Nala. Sie lässt sich auch nicht anfassen. Nala kommt gerne mal zum kuscheln. Wir haben es auch mit Globulis, Feriway und Zylkene versucht aber bringt leider nichts.

Bevor Nala zu uns kam, hat Mila mit uns gekuschelt und auch sehr viel gespielt. Wir wollten sie nicht alleine lassen hab aber das Gefühl, dass wir sie mit einer 2. Katze zu sehr gestresst haben. Sie ist noch so jung, ich möchte mit ihr spielen und sie beschäftigen weiß aber nicht mehr wie..

Ich entschuldige mich für den langen Text und bedanke mich bei euch.

LG Nazli
 
Werbung:
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Kannst du Nala einmal probeweise in ein anderes Zimmer sperren, wenn du mit Mila spielst? Vielleicht ist sie prinzipiell etwas unsicher und introvertiert.
Was spielt ihr denn? Vielleicht mag sie was anderes. Hast du bspw. einen Karton mit Raschelpapier versucht (als Anreiz ein paar Leckerlis drinnen verstcken)
 
M

MilaNala

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2018
Beiträge
5
Hallo Balulutiti, danke für die schnelle Antwort.

Auch das hab ich schon probiert. Mein Mann war mit Nala im Wohnzimmer und ich war mit Mila im Schlafzimmer (auch umgekehrt) und die Türen waren auch zu. Da ist auch noch ein Flur dazwischen, so dass man nicht viel hört, was die anderen machen.

Wir haben wirklich alles versucht aber es klappt einfach nicht. Auch wenn wir Futter geben gehen beide zum Teller hin, Mila geht wieder weg und beobachtet Nala, wie sie frisst und wenn sie fertig ist geht Mila zum Teller hin und frisst.

Mir tut sie so so leid. Sie Miaut mich an und schaut mir in die Augen. Ich stehe dann auch sofort auf und versuche mit ihr zu spielen aber nach ein paar Sekunden (nicht mal Minuten..) hört sie auf zu spielen und versteckt sich...
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Vielleicht wird sie ja doch gemobbt? Manchmal sind Katzen sehr subtil in ihrem Verhalten. Kommt es zu Anstarren oder zum Weg Versperren? Lauert Nala Mila auf, zB wenn sie am Klo war? Wie lange sind die beiden denn schon zusammen?
 
M

MilaNala

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2018
Beiträge
5
Hmm.. was ich beobachtet habe ist, dass eher Mila die Nala anstarrt und auf sie ganz langsam zugeht. Auch weg versperren wird eher von Mila gemacht. Aber kommt sehr selten vor..

Auf der Toilette wird die Mila nicht gestört. Ich hab das Gefühl, dass Nala gerne mit Mila alles gemeinsam machen möchte und die Mila von ihr sehr gestresst ist. Die werden ja auch noch lange Jahre bei uns bleiben und ich fühle mich richtig schlecht, weil ich da nichts machen kann.

Die Beiden sind seit November 17 zusammen.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Wie lange hast Du damals die Zylkene verwendet?

Und wie? Haben beide was bekommen? Wie lange bzw wieviel usw?
 
M

MilaNala

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2018
Beiträge
5
Hallo Piepmatz.

Ja beide haben damals Zylkene bekommen. 75mg 1 Mal täglich, ca 2-3 Monate hat aber leider nichts gebracht..

Davor habe ich nur Mila mal 1 Monat lang gegeben.
 
Kajaniy

Kajaniy

Benutzer
Mitglied seit
8. September 2017
Beiträge
96
Ort
Köln
Hallo,

hier war das tatsächlich am Anfang ähnlich, nachdem Piri eingezogen ist. Marie wollte schon gern, hat sich aber ablenken lassen, wenn die Türen geschlossen waren.

Ich habe mehrere Sachen parallel gemacht - mit beiden zusammen geklickert in Kombination mit den Namen und Leckerchen. Das war am Anfang etwas tricky, weil Marie sich nicht so recht traute und sehr unentspannt war. Loben wenn das gut klappt.

Und als das halbwegs gut und flüssig funktionierte, hab ich angefangen zu Marie zu separieren für eine feste Zeit x - anfänglich nur 15 Minuten. War nicht zum spielen gedacht, einfach nur dass Marie einen festen Punkt hatte, wo sie wusste, sie kann mehr entspannen. Ich war dann in der Zeit immer bei ihr. Anfänglich hab ich mich nur neben sie gesetzt und hab mit ihr geredet. Auch dann wenn sie sich abgewandt hat. Später habe ich die Zeit dann erhöht auf etwa 30 Minuten und konnte irgendwann auch oft ganz kurz mit ihr spielen. Mittlerweile geht auch wieder länger.

Inzwischen kann ich wieder mit beiden zusammen spielen - ich handhabe es hier halt so, dass ich den mit dem ich gerade dran bin, mit Namen anspreche und dann mit der Katze spiele; auch im Wechsel eben. Stört eine der beiden Katzen, muss diejenige den Raum erstmal verlassen.

LG
 
M

MilaNala

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2018
Beiträge
5
Hallo Kajaniy, danke für deine Antwort.

Es freut mich sehr, dass du mittlerweile mit beiden gleichzeitig spielen kannst :pink-heart:

Schön zu lesen, dass es bei euch am Anfang auch so war wie bei uns, es sich aber verbessert hat. Wenn ich mit Mila in einem Zimmer bin, kratzt sie an der Türe und will raus zu Nala. Nala kratzt ebenfalls an der Türe auf der anderen Seite und beide miauen die ganze Zeit..

Klickern mit beiden klappt bei uns garnicht. Ahhhh.. aber ich werde es auf jeden fall mal versuchen, dass ich einfach 5-10 Minuten mit Mila in einem Zimmer
Sitze und einfach nur plaudere.

Hoffentlich klappt es bei uns auch so gut wie bei euch.
 

Ähnliche Themen

Steffi86k
Antworten
2
Aufrufe
456
J
N
Antworten
12
Aufrufe
875
Schmatts
Schmatts
L
Antworten
4
Aufrufe
2K
U
C
Antworten
0
Aufrufe
827
CluelessKat
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben