Katze lässt Kastra Narbe nicht in Ruhe :-(

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
J

JackyNala

Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2014
Beiträge
44
Ort
Essen/NRW
Hey Ihr Lieben, Ich habe ein Problem :-/
Unsere Katze Nelly wurde am Montag kastriert, es lief alles super, sie war schnell wieder fit hat gefressen & getrunken & zu meiner Überraschung wurde sie super von unserer anderen Katze Nala wieder aufgenommen, kein Fauchen nichts! Alle meine Bedenken waren umsonst! Wir wurden Ohne "Trichter" oder Body mit Ihr nach hause gelassen, sollten nocheinmal vorbei kommen & einen Body oder einen Trichter holen, wenn sie dran gehen sollte! Soweit so gut! Am späten Abend fing sie dann an sich für die Stelle am Bauch zu interessieren, hat das Silberspray weg geleckt & fing dann an über die Narbe zu lecken... Aufhören? Pustekuchen! Ich habe mich also Nachts mit meinem Freund dran gesetzt und versucht etwas zum Schutz zu basteln! Aus einer Männersocke haben wir einen Body gebastelt, aus einer Strumpfhose meiner kleinen Schwester ebenfalls, aber sie kriegt alles ab, da sie sehr zierlich & flink ist! Aus allem kommt sie irgendwie raus, selbst ein Verband der eigtl fest genug sein sollte hilft nicht, aus allem kommt sie raus! Das ist alles so ein Stress für sie... Ich bin also die ganze Nacht wach geblieben & habe sie beobachtet & abgelenkt sobald sie an die Fäden gehen möchte, aber jetzt bin Ich schon die 2. Nacht wach! Ich weiß nicht was Ich machen soll, die Katze ist schon sehr gestress davon, dass Ich sie andauernd beobachte & hinterher gehe & Ich kann so langsam auch nicht mehr... Lasse Ich sie aber in Ruhe, zupft sie sofort an den Nähten rum :-( Einen Teuren Body oder einen Trichter möchte Ich eigtl vermeiden, aus dem Body würde sie sowieso wieder heraus kommen & wieder überall vorrennen & wenn sie bei einem body schon so heftig reagiert, dann bei einem Trichter erst recht! Ich habe auch Angst, dass das Vertrauen total kaputt geht dadurch dass Ich sie dauernd "nerve" wenn sie an die Narbe geht & Ich sie ständig festhalten muss & ihr sachen anziehen muss :-( Was soll Ich tun? Ich habe schon überlegt diese selbst klebenden katzen pflaster zu kaufen aber Ich bin mir sicher auch die kriegt sie ab...
 
Werbung:
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.929
Ort
Mittelfranken
Hallo JackyNala,

ich fürchte, Ihr werdet um eine Halstrichter nicht herumkommen.
Die Katze muss unter allen Umständen daran gehindert werden, an der Narbe zu lecken, sonst bekommt ihr langfristig möglicherweise noch mehr Probleme
Sie braucht den Trichter doch nur bis zum Fädenziehen, da muss sie halt mal durch.
 
Chinacat

Chinacat

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2014
Beiträge
1.565
Ort
im Hohenloher Land
Ich sehe das genauso. Es ist wirklich wichtig, dass sie die Narbe in Ruhe lassen! Bei uns hat auch nichts so wirklich geholfen. Meine beiden waren einfach "zu schlau" oder ich zu unfähig!
Daher gab es dann doch irgendwann einen Trichter. Sie haben sich damit dann irgendwann arrangiert und nachdem sie erstmal ne halbe Stunde rückwärts durch die Wohnung gelaufen sind, haben sie sogar wieder angefangen zu spielen:
21175221fi.jpg

Es war im Nachhinein wirklich halb so schlimm!
Daher würde ich dir auch nen Trichter empfehlen, es ist ja nur für kurz!
 
J

JackyNala

Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2014
Beiträge
44
Ort
Essen/NRW
Mh... Okay dann werde Ich gleich einen Trichter bei unserem Tierarzt holen! :-/ Bis jetzt sieht alles noch super an der Narbe aus, aber dass hat mich jetzt auch zwei schlaflose Nächte gekostet & eine weitere packe Ich glaube Ich auch nicht mehr! Mal sehen wie sie den Trichter annehmen wird... Können die damit denn fressen & trinken? Es sind ja immerhin noch 7 Tage bis die Fäden gezogen werden, so kurz finde Ich das jetzt nicht.

Danke für die schnellen Antworten :)

Lg
 
Chinacat

Chinacat

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2014
Beiträge
1.565
Ort
im Hohenloher Land
Ich habe bei uns den Trichter nach 6 Tagen weggemacht, da war dann nichts mehr gerötet oder ähnliches.
Sie sind dann auch nichtmehr an die Narben gegangen, vielleicht hat es dann nichtmehr gejuckt. :confused:

Ich hab die Essenschüsseln und Trinkschüsseln immer auf ein Podestchen gestellt, sodass sie mit dem Trichter trotzdem dran gekommen sind! Klar ist das am Anfang ein bisschen kompliziert aber normal haben Katzen den Dreh recht flott raus!
Am Anfang muss man ihnen halt noch ein bisschen helfen :D
 
J

JackyNala

Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2014
Beiträge
44
Ort
Essen/NRW
Okay Dankeschön! Ich kann ja später mal berichten, wie es so läuft!

LG & einen schönen Tag euch!
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Heute ist Tag 3, das heißt die Naht sollte innen wie außen schon gut angepackt haben und ziemlich fest halten.
Wenn bis jetzt alles gut aussieht, sprich keine Rötung, keine Entzündung und kein Faden gezogen, würde ich sagen, lass sie putzen.
Einen Trichter sehe ich jetzt nicht mehr als zwingend notwendig.

Havanna hat auch erstmal alles abgeleckt und sich gründlich geputzt. Es ist alles gut gegangen.
Wenn das schlimmste jucken und das komische Silberspray weg sind, wird sie die Naht schon heilen lassen :)
 
J

JackyNala

Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2014
Beiträge
44
Ort
Essen/NRW
Ja Nelly leckt aber nicht nur drüber sondern zupft auch mit den Zähnen an dem Faden! Es wurde nur mit einem Faden genäht ist also alles sehr klein & der Faden ist ja verknotet & hat die zwei Enden & da zupft sie auch dran! ich habe Angst dass sie den einen Faden ganz raus zupft :-/
 
P

Pino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. April 2007
Beiträge
594
Ich habe im Internet damals einen Katzenbody für meine Kätzin gekauft, sie hat ihn problemlos akzeptiert und das Bäuchlein konnte perfekt abheilen. Vielleicht wäre das auch was für Nelly? Google einfach mal nach Katzenbody:)
 
J

JackyNala

Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2014
Beiträge
44
Ort
Essen/NRW
  • #10
Habe Ich schon, danke :) Bei meinem Tierarzt könnte Ich den auch kaufen! Nur Ich denke dass das keinen Sinn hat, habe einen Baby Body hier gehabt der gut gepasst hat da ist sie leider auch raus gekommen & alles andere was Ich Bodyänliches für sie gemacht habe ist sie raus gekommen oder total durchgedreht... :-( Ich denke da hat wohl nur ein Kragen sinn, wenn sie den an lässt...
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #11
Aus einem richtigen Katzenbody kommt die im Lebrn nicht raus.
 
Werbung:
P

Pino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. April 2007
Beiträge
594
  • #12
Habe Ich schon, danke :) Bei meinem Tierarzt könnte Ich den auch kaufen! Nur Ich denke dass das keinen Sinn hat, habe einen Baby Body hier gehabt der gut gepasst hat da ist sie leider auch raus gekommen & alles andere was Ich Bodyänliches für sie gemacht habe ist sie raus gekommen oder total durchgedreht... :-( Ich denke da hat wohl nur ein Kragen sinn, wenn sie den an lässt...

Wenn Du es mit einem Babybody versuchst, sind die Miezen wie Houdini, so schnell wie die raus sind, kann man nicht gucken:yeah: Aus dem richtigen Katzenbody gibt es kein Entkommen, glaub mir, meine hats auch versucht, war aber chancenlos!
 
J

JackyNala

Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2014
Beiträge
44
Ort
Essen/NRW
  • #13
haben ihr den Body angezogen, sie ist beleidigt & bewegt sich seitdem kaum!
sxyuww.jpg


In dem bisschen was sie sich bis jetzt bewegt hat, hat sie aber schon geschafft die vorderpfoten raus zu bekommen, also will Ich gar nicht wissen was passiert, wenn sie gleich richtig loslegt.. Haben schon den kleinsten Body bekommen den der Tierarzt da hatte (XXXXXS)

Einen Halstrichter haben wir auch direkt mitbekommen... Aber erstmal sehen mit dem Body... Das Loch hinten ist jedenfalls suboptimal, wenn sie aufs Klo geht, muss Ich hinterher, ansonsten geht alles auf den Body so klein wie das Loch am body ist & wie es sitzt... Ich frag mich nur was Leute machen die arbeiten sind, die können doch sowas auch nicht machen...? Zum Glück habe Ich eine Woche Urlaub...
 
Panike

Panike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2014
Beiträge
612
Ort
Schweiz
  • #14
Das Loch hinten ist jedenfalls suboptimal, wenn sie aufs Klo geht, muss Ich hinterher, ansonsten geht alles auf den Body so klein wie das Loch am body ist & wie es sitzt... Ich frag mich nur was Leute machen die arbeiten sind, die können doch sowas auch nicht machen...? Zum Glück habe Ich eine Woche Urlaub...

Die arme Maus, aber was sein muss, muss sein. :oops:
Ich hoffe du konntest letzte Nacht endlich wieder etwas schlafen?

Ich hab mich auch schon gefragt, wie das mit dem Body und Klogang funktioniert. Erzähl mal wie es so läuft.

Bianca war nach der Kastra zum Glück vernünftig und es war kein Body nötig.
 
J

JackyNala

Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2014
Beiträge
44
Ort
Essen/NRW
  • #15
Das mit dem Body war genauso wie Ich es gesagt habe, auch da ist sie raus gekommen obwohl der eigtl. gut saß! Sie kann sowas um den Körper wohl gar nicht leiden, also haben wir Ihr den Hals Trichter drum gemacht! Ich habe mir gedacht, wenn sie schon bei dem Body so heftig reagiert, dann bei dem Hals Trichter erst recht! Aber zur unserer Überraschung hat sie gut reagiert, sie hat Ihn akteptiert, kann damit fressen, trinken & schmust mit uns wie vorher! Auch Ihre Koordination war sehr schnell mit dem Trichter super! Ich hätte nie im Leben geglaubt, dass das klappt, im Internet steht zu diesen Trichtern 90% Negatives, aber das zeigt mal wieder, dass es nicht immer auf alle zutrifft!
Bin trotsdem froh, wenn die Fäden gezogen werden & alles wieder normal läuft! :)
 

Ähnliche Themen

Hiro
Antworten
15
Aufrufe
5K
Hiro
L
Antworten
2
Aufrufe
163
Wildflower
Wildflower
S
Antworten
2
Aufrufe
296
seline123
S
frdorothea
Antworten
51
Aufrufe
19K
frdorothea
frdorothea
sabine1969
Antworten
3
Aufrufe
1K
Zwillingsmami
Zwillingsmami

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben