Katze kratzt sich den Kopf wund

  • Themenstarter CrazyWolf
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
C

CrazyWolf

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. August 2014
Beiträge
24
Ich habe ein paar Fragen bezüglich meiner blinden Katze Mila (8 Monate, noch nicht kastriert). Sie kam vor einem Monat zu uns, bekam bei ihrem Einzug einen eitrigen Schnupfen und Augenentzündung. Hat vom TA AB bekommen, welche super geholfen haben, aber sie gleichzeitig mit der AB Gabe angefangen hat, sich den Kopf blutig zu kratzen. Naheliegend AB Allergie. Nach 10Tagen war die Bakterien tot, das gekratze blieb aber. TA verordnete eine Kortison-Salbe. Keine Besserung! Bzw. es kommt schon zu einer Besserung, zu der gleichen die auch eine Bepanthen Salbe erzielt, die Wunden verheilen fast komplett und dann erst wird wieder aufgekratzt...

Ich habe auch schon an eine Flohbissallergie gedacht, aber keine der 4 Katzen zeigt nur ansatzweiße spuren von Flöhen oder deren Hinterlassenschaften. Futterallergie? Müsste sie da nicht andauernt kratzen? Pilze ebenso??? (Es sieht für mich auch nicht nach Pilz aus...)

Ich war NOCH nicht beim TA, also nicht erneut. Wieso? Wir fahren seit 3 Wochen das Giardien-Program (ich habe die beide neuen Katzen seit 4 Wochen). Mila hat sich nicht nur schwer mit Giardien bei der zweiten neuen Katze angesteckt, sie hat auch noch den Juckreiz, eventuell eine (sehr leichte) Rolligkeit (wie gesagt, ich habe die Katze seit 4 Wochen und seit 3 Wochen Giardien, und die 1 Woche davor AB wegen Bakterien = KEINE KASTRA MÖGLICH). Das alles ist schon sehr viel für die Süße, dazu kommt noch ihr "normales" Handicap das sie BLIND ist... sie jetzt noch in einen Transporter stecken und 50km zum nächsten GUTEN TA fahren, nein, nein, da hab ich zu viel Angst das ihr Immunsystem komplett kollabiert...


Wie gesagt, ich will keine Immunangeschlagene blinde Katze den Stress eines TA besuches zumuten. Sie HASST den TA, die Autofahrt, ALLES was damit verbunden ist. Nun meine Frage, hat wer eine Idee was es sein könnte? Was kostet denn so ein ordentlichen Allergietest in etwa? Was kann ich sonst tun um ihr zu helfen? Wie gesagt, Bepanthen hilft ganz gut, und jedesmal wenn ich denke, so jetzt ist es verheilt, komm ich nach Hause und sie ist wieder komplett offen... Was ja auch gegen eine Allergie spricht, da die Kortison-Salbe nicht Hilft...

PS: Futter bekommt sie Hochwertiges von Grau und Mac`s, jetzt wegen den Giardien nur getreidefrei, sonst gibts immer 2 Dosen getreidefrei, 1 mit.
 
Werbung:
DosGatos

DosGatos

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. März 2011
Beiträge
839
Ich denke, zunächst musst du einen Tierarzt finden, der sich auf Ursachenforschung begibt und vor allem erstmal ausschliesst, dass es sich um Pilze, Bakterien o.ä. handelt. Und vor allem nicht ohne Befund erstmal Cortison oder weiteres AB in die Katze drückt.

U.u. leidet deine Katze auch am eosinophilen Graunulom - einer Art Autoimmunerkrankung, ähnlich der Neurodermitis beim Menschen.

Falls der Verdacht des Arztes darauf fällt - er kann es auch durch eine Hautstanze genau bestimmen lassen - würde ich dir raten, eine gute
Tierheilpraktikerin aufzusuchen.
Manche Tierärzte sowie Tierheilpraktiker machen übrigens auch Hausbesuche.

Denn THP sind im Bereich Ursachenforschung bei Unverträglichkeiten, Allergien, etc. wesentlich weiter als die klassische Tiermedizin.
Letztere gehen solche Problem meist nur durch Gabe von Cortison und AB an. Diese unterdrücken die Symptome jedoch nur und schwächen gleichzeitig das Immunsystem - was wiederum verhindert,die Selbstheilung in Gang zu setzen: Ein Teufelskreis...

Gute THP gehen mit ihrer Behandlung den Ursachen an die Wurzel - und oft können die Tiere wieder weitgehend oder sogar komplett beschwerdefrei leben. Mein Kater Gustavo ist das beste Beispiel.

Schreibe dir noch eine PN.
 

Ähnliche Themen

eva1584
Antworten
5
Aufrufe
4K
eva1584
eva1584
N
Antworten
3
Aufrufe
328
NeleMila
N
Pascal1
Antworten
11
Aufrufe
10K
Pascal1
Pascal1
K
Antworten
7
Aufrufe
16K
Fellpopo
Fellpopo
D
Antworten
11
Aufrufe
6K
birgitdoll
birgitdoll

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben