Katze kratzt an Wohnungstür, wenn sie allein ist

K

katzenmama1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. September 2010
Beiträge
10
Hallo liebe Katzenfreunde,

wie schon im Titel beschrieben.. Meine Katze kratzt, wenn ich nicht da bin, immer an der Wohnungstür und miaut furchtbar laut.

Sie ist eine reine Hauskatze und tagsüber ca. 10 Stunden allein.

Gibt es etwas, das man dagegen machen kann?

Viele liebe Grüße
katzenmama1
 
Werbung:
Annki

Annki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2010
Beiträge
634
Hallo und herzlich willkommen,


Ist Deine Katze den allein oder hat sie einen Gefährten?
Ist sie kastriert?


Liebe Grüße!
 
K

katzenmama1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. September 2010
Beiträge
10
Ich bin gerade von meinem Partner getrennt. Und auch unsere Katzen wurden so getrennt. Sie ist also seit ein paar Tagen allein.

Während der 2 oder 3 Jahre mit der anderen Katze hat sie es nicht gemacht, aber auch davor war sie allein und hat an Türen gekratzt.

Sicher ist das der Auslöser. Aber gibt es etwas dafür, dass man es ihr abgewöhnen kann (ich bin mir nicht sicher, ob ich eine 2. Katze haben möchte/kann..)

Ob sie kastriert ist, weiß ich nicht. Sie wurde gefunden als sie ca. 1 Jahr alt war.

Liebe Grüße
katzenmama1
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
.......Keks ??? .......
 
K

katzenmama1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. September 2010
Beiträge
10
wie Keks???
 
E

Eloign

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
4.609
Ob sie kastriert ist, weiß ich nicht. Sie wurde gefunden als sie ca. 1 Jahr alt war.

Liebe Grüße
katzenmama1

Konnte der TA nichts feststellen?

Ihr das abzugewöhnen wird relativ schwer sein, zumal du nicht daheim bist, wenn sie dieses Verhalten zeigt.
Ich nehme an, dass sie sehr unausgelastet ist. Wie man das beheben könnte, wurde schon genannt.
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Ich würde mal sagen, das ihr langweilig ist.
Du solltest dir schnell überlegen, ob du nicht doch eine zweite Katze haben möchtest.

Zudem frage doch mal deinen Freund, was dem seine Katze so für Verhaltensweisen hat seit sie alleine ist.
Kann denn nicht einer von euch beide Katzen holen?
Damit wäre den Katzen sicher am besten geholfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Amparo

Amparo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2010
Beiträge
667
Ort
Zürich
Deine Katze war zuerst mit dir allein und hat an der Wohnungstür gekratzt und miaut. Dann bist du mit einem Partner zusammengezogen, der wohl auch eine Katze hat. Da hat sie nicht gekratz und miaut. Jetzt ist sie wieder mit dir allein und kratzt und miaut wieder. Was kann man also daraus schliessen?
 
Annki

Annki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2010
Beiträge
634
Ich hab mich mal durch Deine anderen Threads gelesen, Deine Katze war/ist also auch unsauber?

Ich schreibe mal in Kurzform zusammen, wenn Du unten stehendes befolgst stehen die Chancen gut das Deine Katze weder die Türen zerkratzt, noch irgendwohin pullert in Zukunft:

1) Sofort zum Tierarzt und abklären ob die Katze gesund ist. Also Urinprobe, Blutbild und so weiter. Dabei auch schauen lassen ob die Katze kastriert ist. Ggf. SOFORT kastrieren lassen. (Rolligkeit ist Stress für eine Katze und absolut kein Spaß sondern einfach nur ätzend - ganz abgesehen von Kitten die es mehr als genug gibt ...) Warst DU in der ganzen Zeit in der Du sie hast nicht beim Doc???
2) Sieh Dich nach einem Kameraden für sie um, am besten mit Fachkundiger Hilfe von einem ansässigen Verein, die können Dir auch zu entsprechenden Tieren raten, die zu deinem passt. 60 m² sind nicht ungeeignet für zwei Katzen. 60 m² sind allerdings ungeeignet für eine Katze die 10 Stunden pro Tag allein ist.

Deine Katze zeigt Dir sehr deutlich, dass es ihr nicht gut geht. Bitte berücksichtige das und unternimm schnell etwas.
 
Staatlich geprüfte Dosine

Staatlich geprüfte Dosine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
335
Ort
Niedersachsen
  • #10
Ich will einen Keks :D

Ist doch glasklar: Katze kratzt an der Tür weil sie

a) 10 Stunden !!!!!!! am Tag allein ist und

b) höchstwahrscheinlich ihre ehemaligen Gefährten vermisst


Wer da nicht von selber draufkommt ist in meinen Augen ein Elektriker...

Lösung: beschaff ihr wieder Gesellschaft ode rgeb sie in Hände, die ihr andere Katzen bieten können.

Krieg ich jetzt den Keks?
 
V

Vida

Gast
  • #11
Ist der Thread wirklich ernst gemeint? Wenn ja: Ui, ui, ui. Wenn nein: Puhhh, Glück gehabt. *SchweissvonderStirnwisch*
 
Werbung:
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
  • #12
Ich bin gerade von meinem Partner getrennt. Und auch unsere Katzen wurden so getrennt. Sie ist also seit ein paar Tagen allein.

Während der 2 oder 3 Jahre mit der anderen Katze hat sie es nicht gemacht, aber auch davor war sie allein und hat an Türen gekratzt.

Sicher ist das der Auslöser. Aber gibt es etwas dafür, dass man es ihr abgewöhnen kann (ich bin mir nicht sicher, ob ich eine 2. Katze haben möchte/kann..)

Ob sie kastriert ist, weiß ich nicht. Sie wurde gefunden als sie ca. 1 Jahr alt war.

Liebe Grüße
katzenmama1
Dann solltest du dir deine Frage doch schon selbst beantworten können.
Deine Katze wird von ihrem Partner getrennt, sie ist in einer fremden Umgebung und dazu noch so viele Stunden am Tag alleine.

Am besten sprichst du mal mit deinem Ex-Partner. Vielleicht kannst du ja ihren Gefährten auch zu dir nehmen. Wenn das nicht möglich ist, dann hol ihr bitte wieder Katzengesellschaft. Sie fühlt sich einfach alleine und so nicht wohl.

Aber sag mal, wie kann man nicht wissen ob eine Katze kastriert ist?
Sie war doch sicher schon mal mit dir beim TA? Es ist ein Mädchen, ja?
Wird sie denn nicht rollig?
 
SheilaPhoebe

SheilaPhoebe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2010
Beiträge
374
Ort
Niedersachsen
  • #13
Wie hier viele schon geschrieben haben, ist es ganz wichtig, dass sie nicht alleine ist. Sie fühlt sich alleine ganz schrecklich und vermisst ihren Gefärten. Das solltest du ändern. Ich dürcke die Daumen!
 
Annki

Annki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2010
Beiträge
634
  • #14
Und, gibts was neues? katzenmama1, hast Du über unsere Vor- und Ratschläge nachgedacht?
 
K

katzenmama1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. September 2010
Beiträge
10
  • #15
hallo!

inzwischen haben wir uns nach dem umzug gut eingelebt. sie kratzt scheinbar nur noch kurz an der tür, wenn ich gerade weg bin. ich habe einen nachbarn gefragt. er sagte, sonst ist es ruhig.

also sie regt sich einfach nur kurz auf, nachdem ich weg bin und beruhigt sich dann schnell wieder.

dafür genießt sie die zeit um so mehr, wenn ich wieder da bin. sie ist noch kuschelbedüftiger geworden als vorher.

ich habe nicht das gefühl, dass es ihr schlecht geht und unsauber ist sie auch nicht mehr.

also alles super! :smile:

viele liebe grüße und danke für eure antworten
 

Ähnliche Themen

meikitty
Antworten
15
Aufrufe
2K
meikitty
Tanja88
Antworten
11
Aufrufe
1K
Tanja88
Tanja88
F
Antworten
2
Aufrufe
829
Fräulein Plüsch
F
M
Antworten
21
Aufrufe
2K
nicker
nicker
C
Antworten
20
Aufrufe
2K
Königscobra
Königscobra

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben