katze krank?

  • Themenstarter Katzenmummie
  • Beginndatum
K

Katzenmummie

Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
40
wir haben ein kleines problemchen:

mein kleiner (10 wochen) knirscht neuerdings mit den zähnen. ist das normal? anfangs war es selten und jetzt ist es häufiger ... bekommt er neue und hat wackelzähne oder so? soll ich ihm da jetzt trofu geben, oder lieber nicht?

außerdem hat der lütte angefangen zu spucken. kein gewölle sondern das trofu von den anderen katzen (haben vorgestern mit der neuen mitbewohnerin (notfall - schwester der hauptmieterin) 2 ältere katzen dazu bekommen). kann es sonst auch sein, dass er zu viel stress hat? mit den neuen und so? das fing vor ein paar tagen an, als ich besuch hatte ... da hat er das erste mal gespuckt, dann ein mal morgens auf mein bett (ihhh baah) und heute wieder. ist er krank? oder liegt es am futter? helft uns bitte!
 
Werbung:
minnifand

minnifand

Forenprofi
Mitglied seit
30. Dezember 2010
Beiträge
3.518
Alter
68
Ort
Birkenau (Odw)
Hallo,

bei so kleinen Katzen sollte man das Spuken schon ernst nehmen und zum TA gehen. Könnte eine Magenschleimhautentzündung oder sonst was sein.

Wenn man zu lange wartet, könnte sich noch was Schlimmeres ergeben.

Gruss und gute Besserung Ulli
 
Brombeerlila

Brombeerlila

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2011
Beiträge
5.109
natürlich KANN es stressbedingt sein.
ich würd den kleinen einpacken und ab zum ta.
er ist mit 10 wochen übrigens ganz schön jung.
hast du ihn schon länger?
er sollte eigtl noch min 2 wochen bei seiner mama sein.
ältere katzen sind nicht unbedingt der perfekte spielgefährte.
ich hoffe du hattest sowieso vor, nen gleichaltrigen raufkumpanen hinzuzuholen...
 
K

Katzenmummie

Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
40
gut ok, dann geht es nachher zum TA. er hatte letzten freitag auch ne wurmkur, vll verträgt er die nicht. oder es liegt an der impfung, auch freitag gewesen. aber dann lass ich ihn einfach noch mal durchchecken... :)

nee, eine fünfte katze soll es jetzt nicht geben! findus ist zwar der kleinste und hat dann nicht die "optimalen" spielgefährten, aber er hat drei menschen und drei katzen zur auswahl, einiges an spielzeug, mäuse, murmeln, kratzbaum ... das sollte denke ich reichen. im tierheim haben die ihn mit acht wochen abgegeben, weil wir mio noch mitgenommen haben, die ist jetzt ein jahr alt. die wollten ihn nur nicht allein weggeben. der war auch allerhöchstens 4 wochen bei seiner mama. leider. ich hab grad noch mal durchgerechnet: er ist vermutlich bereits 12-14 wochen alt. ein maikätzchen ist er :)

das zähneknirschen verwundert mich immer noch, aber er hat eben wieder gespuckt, und vorher mit den zähnen geknirscht ... vll hängt das zusammen und will sagen, dass er bauchschmerzen hat. ich hatte das vorher immer getrennt voneinander betrachtet. momentan frisst er auch nicht. ich kam nach hause, hab ihm was gegeben und er hat gleich gespuckt, bevor er das gegessen hat. und jetzt rührt er das nicht an ... hmm.

egal, nachher TA :)

Danke!
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.632
Alter
40
Ort
Rheine
TA ist in diesem Fall dringend angebracht. So kleine Würmer haben ja noch nichts zu zu setzen. Die Zähne verlieren kann er jetzt noch nicht. Das kommt erst später, meine so mit nem halben Jahr (korrigiert mich wenn ich da falsch liege). Alles Gute für den Kleinen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich vermute, daß dem Kleinen übel ist, Wurmbehandlung und Impfen sind sehr anstrengend und sehr belastend, und alles das noch an einem Tag
ohnmacht.gif


Hoffentlich genügt diese eine Wurmbehandlung, um die blöden Würmer wegzukriegen.


Zugvogel
 
K

Katzenmummie

Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
40
er hat freitag (5.8.) die spritze bekommen und am samstag von mir dann die wurmkur (tablette) und jetzt freitag (12.8.) hat er mit dem spucken angefangen, noch bevor die neuen mitbewohner eingezogen sind. eig gab es keinen anlass für die magenverstimmung, kein neues futter o.ä.. aber wir machen uns gleich mal auf zum TA :) das mag er ganz gerne, andere tiere beschnuppern und kennenlernen :D
 
K

Katzenmummie

Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
40
soo, wieder zurück vom TA. fazit: darmverschluss. er hat katzenstreu gefressen!!! hallo? doof? :D naja, hauptsache, dem kleinen geht es bald besser, er hat ne spritze bekommen und jetzt soll es besser werden. wir hoffen es mal!! danke für die hilfe! :)
 
hellyo

hellyo

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2008
Beiträge
10.680
Ort
Nordhessen
Darmverschluss?

Der geht doch nicht durch ne Spritze weg, oder???? Ich kenne bei DV nur eine sofortige OP.

Ich drück jedenfalls die Daumen, dass der Lütte bald besser drauf ist.
 
Brombeerlila

Brombeerlila

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2011
Beiträge
5.109
  • #10
ich wunder mich auch grad.
so ein darmverschluss ist doch normalerweise lebensgefährlich...
naj hauptsache es hilft und die miez wird wieder gesund :)
 
M

mickymouse1

Forenprofi
Mitglied seit
1. Oktober 2010
Beiträge
1.409
  • #11
soo, wieder zurück vom TA. fazit: darmverschluss. er hat katzenstreu gefressen!!! hallo? doof? :D naja, hauptsache, dem kleinen geht es bald besser, er hat ne spritze bekommen und jetzt soll es besser werden. wir hoffen es mal!! danke für die hilfe! :)

Katzenbabies probieren alles aus. Es kommt öfters vor, dass Kitten Katzenstreu fressen. Deswegen sollte man bei Kitten auch kein Klumpstreu fressen.

Ist es definitiv ein Darmverschluss.

http://de.wikipedia.org/wiki/Darmverschluss

http://www.geliebte-katze.de/inform...katzenkrankheiten/verstopfung-bei-katzen.html

Welche Untersuchungen hat der Tierarzt gemacht?
 
Werbung:
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.632
Alter
40
Ort
Rheine
  • #12
Viele Katzen fressen auch Katzenstreu, wenn sie Nierenprobleme (z.B. Nierenversagen) haben. Wurde ein Blutbild gemacht? Mein Kleiner hatte das auch (ANI). Da war er gerade 7-Monate alt...
 
K

Katzenmummie

Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
40
  • #13
sie hat ihn abgetastet und festgestellt, dass sein bäuchlein ganz verhärtet ist. dann haben wir ihn durchleuchtet (das röntgen fand er gar nicht witzig) und auf dem bild hat man gie kleinen weißen pünktchen gesehen, die das katzenstreu darstellten. war aber nicht sooo viel. nur ... das zieht ja die flüssigkeit raus. die TA hat ihm dann was gespritzt, damit sein darm wieder anfängt zu arbeiten. der hatte wohl aufgehört. dann sollte er gestern abend nichts mehr essen -.- und er hat schrecklich geweint. jetzt hat er eben was bekommen. nassfutter. die TA meinte, das wäre ok. wir sollen allerdings morgen oder freitag wiederkommen, wenn es dann immer noch nicht besser ist.

ich habe von winston das klumpstreu. ist das nicht gut? ich dachte, je feiner, desto besser für die katze? mein alter hat zb dieses chemische, gröbkörnige total abgelehnt, aber das feine fand er toll. dementsprechend hatte ich noch was davon, was ich jetzt halt verwende ...

also findus ist gerade ziemlich glücklich, dass er was essen durfte. ich hoffe nur, es kommt am richtigen ende wieder raus ....
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.632
Alter
40
Ort
Rheine
  • #14
Ich kann dir das Cats Best Öko Plus da Nahe legen. Es ist unheimlich ergiebig und aus Naturfasern. Also kann da nix passieren, wenn mal etwas gefressen wird. Außerdem kann man es sogar über die Toilette entsorgen. Mache ich aber nur bei den Klumpen, nicht beim Einstreu-Wechsel. Schätze das wäre zuviel des Guten.
 
K

Katzenmummie

Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
40
  • #15
gut, ich werde mich mal umsehen :) momentan schläft mein mäuschen, aber ich hab das gefühl, er wird nachher wieder spucken -.-
 
C

Cooncat

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2009
Beiträge
1.046
Ort
Deutschland
  • #16
K

Katzenmummie

Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
40
  • #17
also noch ist nichts wieder rausgekommen, wder vorne noch hinten ;) er schläft sehr viel. und wenn er nicht schläft, tobt er mit mir. ich halte ihn momentan von den anderen katzen und räumen fern, ich will, dass er sein klo benutzt, damit ich sehen kann, ob es wieder normal ist, oder nicht ;) das ärgert ihn natürlich, aber mit schmusen und toben mache ich das wieder wet ;)
 
K

Katzenmummie

Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
40
  • #18
findus hat geschietert ;) es wird also besser!! :)
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.632
Alter
40
Ort
Rheine
  • #19
Das freut mich sehr zu hören!:zufrieden:
 
Seidenweich

Seidenweich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2009
Beiträge
743
  • #20
Gott sei Dank!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
2 3
Antworten
44
Aufrufe
7K
Irm
P
Antworten
2
Aufrufe
629
Rickie
Nai
Antworten
3
Aufrufe
5K
Nai
M
Antworten
3
Aufrufe
5K
FrauFreitag
F
T
Antworten
13
Aufrufe
6K
Tirayah
T

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben