Katze krank, selbst Labor weiß nichts

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
J

Joystick

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Dezember 2018
Beiträge
2
Hallihallo,

ich hab mich mal hier registriert in der Hoffnung das jemand eine Idee hat.

Ich hab seit einem halben Jahr eine 3 Jährige Maine Coon namens Joystick (sie hieß schon so).
Wir hatten sie von einem Privatbesitzer. Sie war total abgemagert, verfilzt und hatte eine starke entzündung im Mund.
Heute ist sie Sterelisiert, Fell wieder ok, etwas kräftiger und aber mit nur noch wenig zähnen.

Nun zum Problem:
Schon seit wir sie bekamen hat sie dauernd entzündedes Zahnfleisch. Sie sabbert viel, ihre Augen sind auch entzündet und tränen und sie schkeudert dauernd Nasen"wasser" durch die Gegend beim Atmen und versucht auch dauernd die Nase frei zu bekommen..vergeblich.
Sie wurde schon auf FIV und Lak-irgendeas getestet. Negativ. Abstrich vom Auge wurde gemacht. Im Labor getestet und war Unauffällig.
Tierarzt hat auch keine Anweisungen vom Labor bekommen.

Jetzt weiß ich nicht mehr weiter.
Mache mir sorgen das sie Sterben könnte.
Dabei ist sie das wichtigste in meinem Leben. :-:
Sie isst Trocken- und Nassfutter, spielt ab und zu mal mit ner Stoffmaus oder gerne auch mit allem was nicht festgeklebt ist.
Schläft aber auch viel im Körbchen.
Morgens Weckt sie mich immer.

Ich hoffe jemand kennt sowas oder hat eine Idee :(

Ich freue mich über jede noch so kleine Hilfe.

LG

Joystick und ich.
 
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2012
Beiträge
3.470
Wurden Abstriche auch aus dem Rachen/Maul und Nasen gemacht oder nur Augen?

Was wurde getestet bei den Augen ? Katzenschnupfenerreger ? Bitte den Befund hier anhängen wenn es geht.

Hört sich nach Katzenschnupfen an, mindestens nach der Beschreibung
Link: FAQ - Atemwegsinfektionen, Erkältungen, Katzenschnupfen & Co.
 
Zuletzt bearbeitet:
V

volif

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Januar 2016
Beiträge
179
Ort
Baden-Württemberg
Habe auch eine chron. entzündetes Zahnfleisch Katze, ist wohl erblich bedingt...

Ich kann dir Boscortin ans Herzlegen, kostet ca.25 Euro, viele Tierärzte denken da nur an Gelenk-Geschichten aber versuchs mal! Ist (glaube ich) frei von Chemie aber bei mir hilfts suuuper, auch meine hat abundan entzündete Augen, hilft auch da super.

Es riecht grauuuuuuenhaft und scheint meiner nicht zu schmecken obwohl es total nach Fisch riecht aber es hilft.

- http://www.inuvet.com/de-de/produkte/boscortin/
 
J

Joystick

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Dezember 2018
Beiträge
2
Abstrich wurde nur vom Auge gemacht. Soviel ich weiß wurde sie auf Katzenschnupfen dadurch getestet. Hab das Ergebniss nur telefonisch gesagt bekommen. Soll im nächsten Jahr ein Termin machen und hab Mon-irgendwas Tabletten bekommen. Sind gegen entzündungen. Helfen tut es aber nicht wirklich.
 
V

volif

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Januar 2016
Beiträge
179
Ort
Baden-Württemberg
Wie gesagt, probier es mal, ich konnte schon nach 2 Wochen eine deutliche Besserung sehen.. die Augen waren gar nicht mehr entzündet und das Zahnfleisch sah auch wieder normal aus (bis auf kleine Stellen)
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Ta in den Hups treten ... kräftig bitte. Der betreibt keine Diagnostik sondern Kaffeesatzleserei.

1. Abstrich auch vom Rachen, 2. Untersuchung gegen ALLE Schnupfenkomplexerreger. 3. Maul bzw. Zähne untersuchen lassen auf FORL (Am besten gleich von einem Tierzahnarzt). 4. Immunstärkung geben lassen vom TA (Zylexis).

Wenn FORL festgestellt wird, alle Zähne bis auf Canini (wenn die noch heile sind) raus.
 
Ähnliche Themen





Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben