Katze kotet morgens auf den Teppich, warum?

K

Katzendame_mkk

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. September 2021
Beiträge
4
Guten Morgen,

Seit einer Woche wohnt eine ca. 4-Jährige Katzendame bei uns (2 Erwachsene, 2 Kinder 14/11). Von Beginn an ist sie verschmust und zutraulich und eigentlich eher der ruhige Typ (lässt sich streicheln, kommt gerne auf den Schoß, lässt sich kraulen und schnurrt ausgiebig. Die verschiedenen Spielangebote sind für sie eher uninteressant (bis auf Lichtpunkte jagen). Sie kann sich im Haus mittlerweile frei bewegen, wobei sie an liebsten im Wohnzimmer oder Essbereich ist. Das Katuenklo steht eine halbe Treppe tiefer vom Wohnbeereich, wurde sofort angenommen und wird bis auf morgens auch rege benutzt und regelmäßig (täglich abends) gesäubert. Als Futter bekommt die Katze morgens/Abends nassfutter von Carny und für zwischendurch Josera. Beides hat sie von Anfang an gemocht und gerne gegessen. Seit 3 Tagen kotet sie nur nach dem morgendlichen Fressen ins Wohnzimmer. Wir sind etwas ratlos, weil sich an den Abläufen nichts geändert hat und auch unsere Katzendame ansonsten unverändert ist. Morgens, ca 5.30 stehe ich auf, sobald sie was hört, kommt sie streicht um die Beine, maunzt, geht zum Futternapf, dann gebe ich ihr eine knappe halbe Dose nassfutter auf das sie sich richtig draufstürzt, wobei sie nicht alles auffrisst ( immer bereit steht etwas trockenfutter und Wasser.) Sie kann nachts auch jederzeit im die Küche oder auch zu uns ins Schlafzimmer, was sie aber eher meidet. Soweit die Situation. Über Eure Ideen/ Anregungen würde ich mich sehr freuen! Abschließend noch zwei Punkte: sie ist eine Einzelkatze, weil sie in der Familie, die sie gerettet und im Rahmen des Tierschutzes aufgenommen hatte, Konflikte mit den anderen Katzen hatte. Sie war und wird wieder eine Freigängerkatze, soll aber aktuell noch nicht raus.
 
Werbung:
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
1.721
Generell sagt man, das man 1 Klo mehr nimmt als Katze im Haushalt. Vielleicht ist ihr das eine Klo morgens nicht sauber genug, oder sie hat Probleme, das sie die Katzenstreu nicht mag, dann müßte man eine andere ausprobieren.
Manchmal entstehen diese Unsauberkeitsprobleme erst später weil die Katze ein nicht optimales Klo eine zeitlang tolerieren kann.
Ist das Klo auch groß genug? Manche Katzen brauchen viel Platz zum scharen. Haubenklos werden oft nicht gerne genommen, wobei man dann nur die Haube entfernen muß.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.670
Alter
53
Ort
NRW
sind die zähne mal gecheckt worden? manchmal zeigen sich zahnprobleme durch "fremd"koten.

warum stellst du der katze kein nafu zur verfügung, also jederzeit?

und: kann es sein, dass um euer haus herum andere katzen unterwegs sind?
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.670
Alter
53
Ort
NRW
und: wie waren denn die umstände der "rettung", gibt es da genauere infos? wieviele katzen gab es dort? wie lange war die katze dort? wie hat man die katzen zusammengeführt? kannst du da etwas erfahren, falls du das nicht weißt?
 
Cap&Cake

Cap&Cake

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2021
Beiträge
305
viele Katzen trennen ihre Hinterlassenschaften gerne und benötigen dafür dann 2 Toiletten.
Ich würde ihr auf jeden Fall ein zweites Klo aufstellen.
Sollte der Spuk dann weiter gehen, kann man immer noch nach medizinischen Gründen forschen.
 
K

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2020
Beiträge
2.015
Setzt sie denn zu andere Tageszeiten Kot im Klo ab? Oder gar nicht?

Ich würde auch erst mal ein zweites Klo bereitstellen, eventuell mag sie wirklich nicht beides in ein Toi machen und jetzt wo sie sich langsam eingelebt hat ist sie nicht mehr so "tolerant" diesbezüglich wie am Anfang.

Wenn das hilft und sie dann sobald sie rausgeht nicht mehr beide oder gar keins nutzt könnt ihr ja wieder reduzieren, aber für den Moment wäre das auch mein erster Versuch.
 
K

Katzendame_mkk

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. September 2021
Beiträge
4
sind die zähne mal gecheckt worden? manchmal zeigen sich zahnprobleme durch "fremd"koten.

warum stellst du der katze kein nafu zur verfügung, also jederzeit?

und: kann es sein, dass um euer haus herum andere katzen unterwegs sind?
Zähne sind ok, Du meinst, dass wir Abend,
Setzt sie denn zu andere Tageszeiten Kot im Klo ab? Oder gar nicht?

Ich würde auch erst mal ein zweites Klo bereitstellen, eventuell mag sie wirklich nicht beides in ein Toi machen und jetzt wo sie sich langsam eingelebt hat ist sie nicht mehr so "tolerant" diesbezüglich wie am Anfang.

Wenn das hilft und sie dann sobald sie rausgeht nicht mehr beide oder gar keins nutzt könnt ihr ja wieder reduzieren, aber für den Moment wäre das auch mein erster Versuch.
Ja, sie setzt zu anderen Zeiten ganz unproblematisch Kot ab, völlig selbstverständlich, auch wenn sie alleine ist, habe ich extra nochmal kontrolliert.
 
TiKa

TiKa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2019
Beiträge
952
Faustregel lautet pro Katze 1 Klo + 1 = 2 Klos in Eurem Fall,
viele Katzen trennen auch gern ihre Hinterlassenschaften in
Groß und Klein. Ich würd noch mindesten 1 zusätzliches Klo aufstellen.

Dann würd ich auch rund um die Uhr hochwertiges Nassfutter zu Verfügung stellen.
 
K

Katzendame_mkk

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. September 2021
Beiträge
4
Faustregel lautet pro Katze 1 Klo + 1 = 2 Klos in Eurem Fall,
viele Katzen trennen auch gern ihre Hinterlassenschaften in
Groß und Klein. Ich würd noch mindesten 1 zusätzliches Klo aufstellen.

Dann würd ich auch rund um die Uhr hochwertiges Nassfutter zu Verfügung stellen.
Das mit dem 2. Klo müssen wir noch regeln, wobei mich überrascht, dass sie sonst den ganzen Tag völlig normal das Klo benutzt (Für groß und klein).
 
TiKa

TiKa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2019
Beiträge
952
  • #10
Ich würd`s es halt erst mal mit den einfachsten Sachen probieren, ist ja kein Ding ein zweites Klo aufzustellen,
vielleicht landest Du ja gleich einen Treffer.;) Versuch macht kluch.;)

Meine Buben sind zu zweit, haben vier Tois, die auch rege genutzt werden (viel Input, viel Output) und unser Timmy nutzt noch zusätzlich das Freiluft-Klo für seine kleinen Geschäfte, damit er nicht extra rein muss.:D

Zusätzlich, wie gesagt gutes Nassfutter rund um die Uhr, vor allem, wenn sie sich morgens dermaßen auf das Futter
stürzt, hat sie ja Hunger ohne Ende. Katzen sind Häppchen-Fresser.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #11
Was für ein Streu benutzt ihr denn?
Ein zweites Klo wäre auch sinnvoll, groß und offen bitte.
Und vielleicht kann es übergansweise im Wohnzimmer stehen.
Wenn sie dann raus darf wird sie sicher auch draußen ihr Geschäft verrichten und ihr könnt das zweite Klo wahrscheinlich wieder weg stellen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

K
Antworten
1
Aufrufe
162
Wildflower
Wildflower
K
2 3
Antworten
50
Aufrufe
5K
katha-lady
K
Knitterfee
Antworten
8
Aufrufe
1K
Knitterfee
Knitterfee
Suncat75
Antworten
5
Aufrufe
826
anja2503
anja2503
idefixixora
Antworten
8
Aufrufe
4K
KiaraMN
KiaraMN

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben