Katze kotet immer neben Kistchen

G

Glueh

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2021
Beiträge
10
Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Poldi
- Geschlecht:männlich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann:ja, ?
- Alter: ?, sicher älter
- im Haushalt seit:2017
- Gewicht (ca.): 5kg
- Größe und Körperbau: normale Hauskatze

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: vor ca. 1 Monat
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: nein
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: Blind

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: ?
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): Findelkatze von einem Verein, wurde wohl misshandelt
- Freigänger (Ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): Umzug im März 20
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): meistens ignorieren sie sich, manchmal kuscheln, gegenseitig putzen, manchmal kleinere Rangeleien

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 6
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): alle offen, verschiedene Grössen und Formen
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: 2x täglich, komplett je nach Bedarf
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): zurzeit Biokat’s Classic und compact ultra von Vitalkraft
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm:je nach Kistchenhöhe, ca. zur Hälfte
- gab es einen Streuwechsel: ja, vor etwa drei Wochen
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) nein

- wird ein Klo-Deo benutzt: nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): 1. Im kleinen Badezimmer, zwischen Klo und Wand (wird kaum benutzt), 2. Im Flur neben Regal, 3-6 im kleinen Schlafzimmer, alle ca. 1m auseinander

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Wasser
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: nein

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: seit März 20
- wie oft wird die Katze unsauber: 1x pro Tag
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Kot
- Urinpfützen oder Spritzer: nein
- wo wird die Katze unsauber: meistens neben den Kistchen im Schlafzimmer
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken):
- was wurde bisher dagegen unternommen: mehr Kistchen, Streuwechsel, Kistchen umplatziert


Hallo zusammen

Ich brauche dringend eure Hilfe und Tipps!

Ich habe Poldi nun seit gut 4 Jahren. Ich hatte nie mit ihm Probleme bezüglich Unreinheit, selbst als er blind wurde und ein Wohnungswechsel hat er gut hingenommen. Im März 20 bin ich mit meinem Freund zusammengezogen. Wir stellten je ein Kistchen in die beiden Badezimmer. Urinieren- kein Problem, doch Kot machte er von Anfang an ins zweite Schlafzimmer. Also stellte ich das dritte Kistchen dort auf, aber das brachte nichts. Ich kaufte ein viertes, nahm schliesslich noch das aus dem grossen Badezimmer, weil dieses nicht gebraucht wurde (die zweite Katze wechselte sofort ins Zimmer um seine Geschäfte zu machen). Alles erfolglos- Kot immer neben die Kistchen. Wir legten schliesslich an die neuralgischen Stellen Zeitung aus, so dass er meistens auf die Zeitung machte, was einfacher zum Putzen war. Ab und zu machte er aber auch mal irgendwo sonst ins Zimmer, vor die Haustüre- und so vielleicht alle 14 Tage mal INS Kistchen. Es konnte sein, dass ein Kistchen schmutzig war und er machte rein- oder alle sauber, und er machte daneben.

Eine Verhaltenstherapeutin riet mir dann, ein Kistchen nur mit Zeitung auszulegen und noch verschiedene Sande zu versuchen. Ich kaufte noch zwei zusätzliche Kistchen, eines stellte ich in den Flur, eines im kleinen Badezimmer, vier im Schlafzimmer. Das Flur-Kistchen wurde sofort zum urinieren benutzt, 2-3 mal auch für Kot. Die Zeitung wurde 2-3 Mal zum urinieren gebraucht, danach ignoriert. Der neue Sand (einmal compact ultra von Vitalkraft und Biokat’s Classic) schien dann zu nützen- er machte in die Kistchen, auch wenn es schon schmutzig war. Ich wollte mich aber nicht zu früh freuen, und nach einer Woche war die Herrlichkeit wieder vorbei- er machte wieder neben die Kistchen. Ich wechselte schliesslich alle Kistchen auf den neuen Sand- es ging eine Woche lang gut (in verschiedene Kistchen, auch wenn sie schmutzig waren), heute Morgen wieder daneben.

Wir erwarten Ende Oktober ein Kind und das zweite Schlafzimmer soll das Kinderzimmer werden. Wir sollten also möglichst bald die Unreinheit in den Griff kriegen- und dann auch noch die Kistchen an einen anderen Ort aufstellen…
Gesundheitlich hat der Tierarzt nichts festgestellt, genug Kistchen haben sie, am Sand scheint es auch nicht zu liegen. Die Sandhöhe spielt wohl kaum eine Rolle, da er seine Hinterlassenschaften nie verscharrt (weder Urin noch Kot, hat er nie gemacht, oder nur pseudomässig ein bisschen mit den Pfoten in der Luft wedeln). Was kann ich noch tun?
 
Werbung:
N

NanSam

Forenprofi
Mitglied seit
26. September 2020
Beiträge
1.549
Auffällig ist, dass die Unsauberkeit evtl. mit dem Umzug zusammenhängen könnte. Es gibt Katzen, die kommen gut damit klar, für andere kann es enormen Stress bedeuten, weil Katzen allgemein orts/reviergebunden sind.
Ich schaue ab und an gerne Jackson Galaxy. Was er immer wieder betont ist, dass Katzen, vor allem unsichere Katzen ein Basecamp benötigen. Das heißt, dass Neuzugänge (kann man auch auf einen Umzug übertragen), für den Anfang einen Raum benötigen, der als Basecamp ausgestattet wird. D.h. alle vertrauten Dinge wie Kratzbaum, Kuschelbettchen, Höhlen in die sie sich zurückziehen können, Spielzeug, Futter, Wasser, von Euch getragene T-Shirts und ganz wichtig, auch die Katzentoiletten in diesen Raum. Wenn sie sich in diesem Raum wohl und sicher fühlen, dann kann das Camp auf die weiteren Räume in der Wohnung erweitert werden. Vlt. fühlt er sich in eurem Schlafzimmer und in der Wohnung allg. einfach noch nicht sicher genug und benötigt so einen Raum. Bei Neuzugängen hält man die Türe dann geschlossen. Würde ich aber in diesem Fall nicht mehr machen, da sie den Rest der Wohnung bereits kennengelernt haben.

Weitere Gründe könnten Schmerzen und der damit verbundene Stress sein.
Da er schon älter ist, wäre ein geriatrisches Blutbild sowieso ratsam, falls noch nicht gemacht. Röntgen, um Schmerzen beim Kot absetzen aufgrund von Arthrose ausschließen zu können und evtl. Dentalröntgen bzgl. Forl und auch den Urin untersuchen lassen.

Alles Gute!
 
Zuletzt bearbeitet:
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
7.333
Ort
Unterfranken
Waren die beiden Katzen schon vor dem Umzug Partner oder wohnte die Katze schon bei Deinem Freund?

Du betonst immer "auch wenn sie schmutzig waren". Ist der Kater da so empfindlich? Gibt ja Katzen, die nach einmal benutzen das Klo nicht mehr verwenden. Auf der anderen Seite: evtl. braucht er den Geruch wegen seiner Blindheit?
Woran ist er denn erblindet und wann?
 
G

Glueh

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2021
Beiträge
10
Danke für eure Antworten.
In der neuen Wohnung hat er sich sofort zurechtgefunden und auch sofort "erobert". Er hatte auch vorher schon zwei Umzüge ohne Probleme sehr gut gemeistert. Und der Umzug ist ja nun auch schon über ein Jahr her.
Blutbild ist völlig ok, keine Auffälligkeit.
Wenn er Schmerzen hätte- würde er da nicht immer daneben machen? Jetzt ging es wieder ein paar Tage gut, dann hat er wieder vor die Haustüre gemacht...

Das mit dem schmutzig sein betonte ich, weil einige Katzen da ja sehr empfindlich sind. Aber das scheint bei ihm ja nicht der Fall zu sein, wenn er schon benutzte Kistchen auch benutzt- an dem scheint es nicht zu liegen.

Die beiden Kater haben vorher alleine mit mir gelebt, kennen aber meinen Freund vom Wochenende. Poldi hatte erhöhten Augendruck, daher musste zuerst das erste Auge (vor vier Jahren), anderthalb Jahre später dann auch das zweite Auge entfernt werden, da er sowieso nichts mehr sah und man verhindern wollte, dass er Schmerzen hat.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.145
Alter
53
Ort
NRW
habt ihr mal die zähnchen checken lassen?
 
N

NanSam

Forenprofi
Mitglied seit
26. September 2020
Beiträge
1.549
Und der Umzug ist ja nun auch schon über ein Jahr her.

Ups, ich war im falschen Jahr unterwegs. :D Hatte nur den gleichen Monat und die gleiche Jahreszahl vom Umzug und Beginn der Unsauberkeit wahrgenommen.
Sry....

Wenn er Schmerzen hätte- würde er da nicht immer daneben machen?

Ich denke schon, dass es bei einer Erkrankung, wie beim Menschen auch, mal ein wenig bessere und dann wieder schlechtere Tage gibt. Ob es in Deinem Fall an einer Erkrankung liegt, weiß ich zwar nicht, aber es kommt auf jeden Fall als mögliche Ursache in Frage und die oben genannten Untersuchungen wären in seinem Alter auch unhabhängig von der Unsauberkeit zu empfehlen.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
N

NanSam

Forenprofi
Mitglied seit
26. September 2020
Beiträge
1.549
Kann es sein, dass die derzeit verwendete Streu zu grobkörnig für seine Pfoten ist?
Vlt. mal ganz feines Bentonitstreu ohne Duft versuchen.

Und iwo hatte ich mal gelesen, dass ältere Katzen, gerade auch bei Arthrose, es manchnal nicht mögen, wenn die Streu zu hoch eingefüllt wird, weil sie sich dann in der Streu festkrallen müssen um das Gleichgewicht zu halten. Vlt. bei einer bevorzugten Toilette mit der Füllhöhe ein wenig experimentieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.336
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ich habe auch die Erfahrung gemacht daß gerade ältere oder eingschränkte Katzen besonders feine und weiche Streu bevorzugen.
Damals als ich es nicht besser wußte habe ich meinem armen altern Kater Paul Catsan Streu zur Verfügung gestellt und mich gewundert daß er vor das Klo macht. Asche auf mein Haupt.

Sehr feines Streu ist z.B. Premiere excellent aus dem Freßnapf.
Das Streu von Aldi ist auch ganz ok.-
 
G

Glueh

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2021
Beiträge
10
Zähne hat er praktisch auch keine mehr, kann aber immer noch sehr gut fressen.

Nun ist er seit einigen Tagen wieder ins Kistchen gegangen, teilweise sogar ins hohe mit dem grobem Sand - dieses Kistchen hatte er vorher immer ignoriert... Wir sind nun daran, die Kistchen aus dem Zimmer zu holen und hoffen, dass die Umstellung klappt!
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
7
Aufrufe
1K
Zwillingsmami
Zwillingsmami
S
Antworten
4
Aufrufe
1K
Miomomo
M
balulutiti
2 3
Antworten
41
Aufrufe
4K
G
D
Antworten
10
Aufrufe
333
DoriSch
D
I
Antworten
8
Aufrufe
1K
Maiglöckchen
Maiglöckchen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben