Katze kotet bei DF neben KKlo

MeinSchatz

MeinSchatz

Benutzer
Mitglied seit
17. November 2010
Beiträge
66
Ort
Essen
Hallo zusammen!

Wir haben vor 2 Monaten eine 6 Jahre alte Katze von Bekannten übernommen, welche für uns die erste Katze ist.

Sie hat einen empfindlichen Magen, das wurde uns gesagt, und wir stellen uns darauf ein. Neben dem was sie bis jetzt als Hauptfutter bekommen hat (RC33 Trofu & Animonda Integra Sensitiv) müssen wir gucken was sie in welchen Massen verträgt, und dabei kam es jetzt manchmal zu Durchfall (zum Beispiel bei den Leckerlie Stangen vom Lidl, im Nachhinein weiß ich selbst nich warum ich die gekauft habe).

Was mich aber wundert ist das sie, wenn sie DF hat (oder halt nur leicht weich), nicht ins KaKlo macht, sondern davor oder daneben. Sonst macht sie alles dahin wohin es gehört, ohne Probleme. Mir kommts so vor als ob sie so eine Sauerei nicht in ihrem Häuschen haben mag :oops:

Kommt das bei DF auch bei anderen vor, also kennt man sowas (weil Katzen pingelig sind oder warum auch immer), oder ist das ein Einzelfall? Kann ich dagegen etwas tun - jetzt mal unabhängig von Futterexperimenten?
Sie hat bis jetzt immer primär TroFu bekommen, mit Nafu als Begrüßung beim Heim kommen. Jetzt wo ich mich hier ein bisschen eingelesen habe möchte ich den Nafu Anteil erhöhen, und auf ein höherwertiges TroFu als Beigabe umstellen (Natural Cat oder Orijen, je nachdem was ihr besser bekommt), weiß aber schon das da einige deplazierte Haufen auf mich zukommen werden. :oops:

So viel zur Vorgeschichte, hier dann noch der Fragebogen:

Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Geschlecht: Katze
- kastriert (ja/nein): Ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): Nein
- Alter: 6
- im Haushalt: seit 2 Monaten
- Gewicht (ca.): 5Kg (?)
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): zart-Durchschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor rund 6 Monaten soweit ich weiß
- letzte Urinprobenuntersuchung: unbekannt
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: soweit ich weiß wurde ein Zahn entfehrnt, und sie hat einen empfindlichen Magen

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 1
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 6
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Privat ohne Freigang, 2 weitere Katzen
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt?: variiert
- Freigänger (ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Nein

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 1
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): mit Haube, diese habe ich jetzt entfehrnt, Unfälle passieren immer noch
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert gereinigt: mindestens ein Mal täglich, komplett erneut bis jetzt nicht, ungefähr wöchentlich mit frischen Streu nachgefüllt
- welche Streu wird verwendet: Premier Excellent
- gab es einen Streuwechsel: Nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): Ja
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): Im Erdgeschoss unter der Treppe

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: bei DF oder weichem Kot
- wie oft wird die Katze unsauber: variiert, 2x/Woche oder auch überhaupt nicht
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Kot
- Urinpfützen oder Spritzer
- wo wird die Katze unsauber: neben/vor/hinter KaKlo
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): Boden
- was wurde bisher dagegen unternommen: KaKlo Haube entfehrnt


Für Vorschläge und Anregungen wäre ich dankbar :D

Alex
 
Werbung:
K

Kandis

Forenprofi
Mitglied seit
23. Februar 2010
Beiträge
1.093
ich habe auch df katzen, daher ... schulter drück...

aber meine machen gottseidank ***knock on wood *** ins klöchen.

die frage ist, hat sie das gleiche streu wie früher? vielleicht anderes streu testen. (deins hat, glaub ich, geruchszusatz. vielleicht mögen wir auch das nicht).

unbedingt noch ein klöchen aufstellen. meine haben immer wieder die anwandlung, daß eins der klöchen für groß und eins für klein ist. und groß sollte es sein - damit man gut platz drin hat.
(meine haben mit haube, aber ohne tür).

und ganz wichtig ist natürlich die frage, warum sie überhaupt durchfall hat. hatte sie das schon immer?

gut bei df ist das rc gastro intestinal feuchtfutter. da hört bei unseren sofort der df auf.
(für leidensgenossen und interessierte der link unseres dauerthreads
http://www.katzen-forum.net/verdauung/70064-rohprotein-unvertraeglichkeit-df.html)

und dann ist die frage, ob sie einzelkatze ist/war/sein will. aber das nur nebenbei.
drück die daumen!
 
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23. April 2009
Beiträge
2.136
Ich würde auch zu einem weiteren Klo raten, dann wird sich das Problem bestimmt erledigt haben.
 
MeinSchatz

MeinSchatz

Benutzer
Mitglied seit
17. November 2010
Beiträge
66
Ort
Essen
Danke schonmal für die Antworten :)

Kandis, soweit ich das bis jetzt bewerten kann ist es Futterbedingt. Wenn ich ihr bestimmte Leckerchen gebe passiert es, oder wenn ich am Standardfutter was ändere gibts auch DF. Uns wurde gesagt das sie einen empfindlichen Magen hat, aber gut, wir müssen uns da natürlich erstmal ran tasten in wie weit und bei welchen Sachen.

Benny (& Kandis :D), ein 2. Klo habe ich auch schon überlegt. Ist prinzipiell kein Problem Platz haben wir ja. Primär frage ich mich nur warum sie es macht, und das nur bei DF. Wenn sie normale Häufchen macht (was ja 90% der Zeit ist), dann tut sie das ja im KaKlo. :confused:
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Ich würde auch zu einem weiteren Klo raten, dann wird sich das Problem bestimmt erledigt haben.

Ich schließe mich Benny an.
Viele Katzen trennen ihr Geschäft gerne.

Ich würde auch kein Pipi mehr in das Klo machen wo ich vorher den Durchfall gelassen habe.
 
K

Kandis

Forenprofi
Mitglied seit
23. Februar 2010
Beiträge
1.093
Danke schonmal für die Antworten :)

Kandis, soweit ich das bis jetzt bewerten kann ist es Futterbedingt. Wenn ich ihr bestimmte Leckerchen gebe passiert es, oder wenn ich am Standardfutter was ändere gibts auch DF. Uns wurde gesagt das sie einen empfindlichen Magen hat, aber gut, wir müssen uns da natürlich erstmal ran tasten in wie weit und bei welchen Sachen.

Benny (& Kandis :D), ein 2. Klo habe ich auch schon überlegt. Ist prinzipiell kein Problem Platz haben wir ja. Primär frage ich mich nur warum sie es macht, und das nur bei DF. Wenn sie normale Häufchen macht (was ja 90% der Zeit ist), dann tut sie das ja im KaKlo. :confused:

zu den leckerchen: ist bei uns auch so. daher gibts gar keine leckerchen! anstelle dessen gibt es df taugliches trofu - das von royal canin, entweder sensible 33 oder gastro intestinal. sie machen alles dafür! (und haben bestimmt ein dickes konto, wo rc ihnen geld überweist dafür, daß sie dafür sorgen, daß wir stammkunden bei rc bleiben :D).

wegen der kloproblematik - es gibt streu, die das nicht so gut aufsaugen. deswegen würde ich mir die streugeschichte noch mal anschauen.
dann ist es so, je nachdem wieviel und wie oft was kommt, müßte sie ja in ihrem klöchen drin rumlatschen. sie hat ja keine alternative. deswegen denke ich, sie wird wahrscheinlich bei einem zweiten klöchen damit aufhören.
ich nehme das ököbest streu, das kann man ins klo kippen, was bei stinkereien sehr positiv ist. und es saugt feuchtigkeit ganz gut auf. und womöglich ist ihr der geruchsmix babypuder und durchfall too much.

ich glaube, daß deine katze mit fett nicht gut umgehen kann. die ganzen leckerchen sind extrem fetthaltig. (was normale katzen nicht stört). deswegen achte mal bei deinem futter auf die fettwerte. das betrifft auch das trofu.
wenn ich meinen katzen futter gebe, was weniger fett- und proteinhaltig ist, leben die richtig auf. die verdauung wirkt sich halt auch auf das gesamtgemüt aus! deswegen würde ich darauf achten, daß der df aufhört. zudem besteht bei dauerndem df die gefahr, daß die katzen eine allergie bzw. unverträglichkeit aufbauen, weil die darmwände so gereizt sind, daß sie durchlässig werden. dann geraten die falschen teile in die blutlaufbahn und erzeugen eine allergie. und das will wirklich keiner. hier sind ja einige, die damit kämpfen müssen. furchtbar.
(das habe ich von meiner tä, daß allergien durch dauerdf entstehen können).

was fütterst du im allgemeinen?
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
michmaleinklink

wenn ich dazu sagen darf: es kann schon sein, das ist hier auch so, dass man pipi und kacka gerne trennt, aber ich denke in erster linie geht es darum, dass DF einfach extrem unangenehm ist und dass dann dieses unangenehme gefühl mit dem klo verbunden wird - ergo geht man dafür dann nicht mehr aufs klo. ;)
das ist bekanntlich oft so bei katzen, siehe blasenentzündung etc.

trotz allem, stell mal ein zweites klo auf.

in erster linie gilt es aber, den DF in den griff zu bekommen.

wie auch schon gefragt wurde: was gibst du denn zu futtern?? normalerweise?
v.a. bei DF würde ich unbedingt auf trofu verzichten, denn das trocknet die liebe katz nur noch mehr aus.
gib lieber schonkost aus gekochtem hühnchen, babymöhrchen, hüttenkäse o.ä. (reis entwässert ebenfalls). und genug wasser drüber. evtl. auch die brühe des gekochten huhns, da man bekanntlich auch salz verliert bei viel DF. ;)

ansonsten bist du bei kandis wohl gut beraten in sachen futterunverträglichkeit / empfindlichem magen. ;)

wünsche gute besserung!!
 
MeinSchatz

MeinSchatz

Benutzer
Mitglied seit
17. November 2010
Beiträge
66
Ort
Essen
als Hauptfutter (RC33 Trofu & Animonda Integra Sensitiv)

:D

Sie hat bis jetzt immer primär von RC33 gelebt, ich möchte jetzt aber versuchen sie auf einen höheren Nassfutter Anteil zu bekommen. Ich denke die Veränderung ist mit ein Grund für den DF. Danke für den Vorschlag mit dem Fettanteil, das wusste ich nicht. Ich muss direkt mal gucken wie das bei dem Animonda Integra ist, keine Ahnung :confused:

So habs gefunden, zu ist es auf der FN Homepage, nicht sehr verständlich finde ich :( :

Inhaltstoffe pro 100 g OS pro 100 g TS Rohprotein g 10 47,5 Rohfett g 5,0 32,5 Rohfaser g 0,5 3,0 Rohasche g 2,0 7,0 NfE g 3,5 10 Feuchtigkeit g 79 umsetzbare Energie MJ 0,35 1,85 Kalzium g 0,24 1,14 Phosphor g 0,21 1,0 Magnesium mg 15 55 Natrium g 0,14 0,67 Kalium g 0,21 1,0 Chlorid g 0,13 0,62 Schwefel g 0,17 0,81 Vitamin A I.E. 2500 12500 Vitamin D3 I.E 15 95 Vitamin E mg 4 19 Taurin mg 56,7 270 Linolsäure g 1,1 5,3 Ca:p 1,2:1 pH-Wert Urin Ca. 6,5
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #10
Geh bei der Futterumstellung sehr langsam voran, behutsam und anfangs nur löffelchweise. Am besten wäre es, wenn Du den Abstand zwischen Nafu und Trofu von Stunden einhalten könntest, denn beide Futterarten brauchen unterschiedliche Verdauungsfermente, und auch das muß ein Organismus erst mal lernen und aufbauen.

Zweites Kaklo ist wohl unbedingt nötig, wenn nicht sogar zeitweise noch ein drittes.

Hast Du über gezielte Darmsanierung schon nachgedacht? Eingeleitet wird sie sehr oft mit selbergekochtem Futter aus Huhn, dazu wenig Möhre und Kartoffel, eine kleine Prise Salz.

Alles, alles Gute!

Zugvogel
 
MeinSchatz

MeinSchatz

Benutzer
Mitglied seit
17. November 2010
Beiträge
66
Ort
Essen
  • #11
Hmm, Darmsanierung, kenn ich nur von meiner Oma :oops:
Spaß bei Seite, nein habe ich nicht, wäre ich nie drauf gekommen. Es ist unsere erste Katze, ich hätte nie gedacht das Katzen so kompliziert sind (oder sein können) :oha: :D

Ich werde das erstmal beobachten. Von der Fütterung ist es so das diese Katze immer einen vollen Napf Trofu hatte (und das soweit ich weiß 6 Jahre lang), und quasi beim nach Hause kommen ein paar Löffelchen Nassfutter. Das hatte ich soweit beibehalten bis ich auf dieses Forum gestoßen bin, und nun weiß oder denke das mehr Nassfutter besser wäre. Ich habe ihr Vorgestern Abend knapp 70g Nassfutter gegeben, danach hatte sie "ein bisschen" DF, im KaKlo waren aber auch normale Häufchen. Ich glaube es war also wirklich zu viel auf einmal, werde mich jetzt also vorsichtiger ran tasten, und denke ich mal das von Kandis vorgeschlagene NaFu probieren. :oops:


Hab mich mal durch die KaKlos gewuselt, sieht für mich aus als ob wir dieses Modell haben: http://www.fressnapf.de/shop/katzentoilette-mega-comfy

Die fand ich von der Größe her gut, was meint Ihr? Ihr würde davon dann eine 2. holen. Macht es Sinn dann eine ohne Haube und eine mit zu haben??
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
K

Kandis

Forenprofi
Mitglied seit
23. Februar 2010
Beiträge
1.093
  • #12
wegen des klöchens kommt es auf den geschmack der katze an. ich würde mal versuchen, die tür zu entfernen. womöglich ist sie dann mit dem gestank im klo eingesperrt, was natürlich auch nicht gut ist.

insofern denke ich, ein zweites von der sorte ist ok. grundsätzlich habe ich das gefühl, daß katzen lieber ohne dach das klo haben. meine gehen am liebsten aufs klo, wenn ich den deckel abgemacht hab und grade sauber mache. wir schauen dann alle gemeinsam betont entspannt woanders hin :))

da aber meine solche gräber sind, brauche ich das dach.


was mich aber viel mehr wundert ist, daß deine katze das rc 33 bekommt. bedeutet also royal canin sensible 33?! dann wundert mich, daß sie trotzdem df hat!

hat sie df oder breiigen kot?

also, als erstes die leckerchen weglassen. wenn es dann immer noch df gibt, unbedingt zum ta gehen! unter umständen stimmt irgendwas grundsäztlich nicht und sie ist die ganze zeit nicht behandelt worden. daher bei akutem df (ohne leckerli mit dem trofu) unbedingt kotproben sammeln (in joghurtGLAS) und zum ta. ta braucht df von 3 tagen, damit er verschiedene erreger untersuchen kann.

und dann würde ich langsam umstellen auf feuchtfutter, aber in deinem fall besonders langsam. ich würde erst mal mit einem sensitiv futter versuchen wie rc digest sensitive oder gastro intestinal. wenn das gut gegangen ist, dann langsam versuchen, "normales" futter unterzumischen. aber peu a peu.

grundsätzlich ist aber das allererste herauszufinden, warum sie df hat - weil langsam stimmt mich das sehr mißtrauisch. womöglich mache ich jetzt zu sehr panik, aber es wäre ja wirklich blöd, wenn sie was chronisches bekommt. dann hat man viel ärger mit sauteurem futter.
 
MeinSchatz

MeinSchatz

Benutzer
Mitglied seit
17. November 2010
Beiträge
66
Ort
Essen
  • #13
Die Haube, also das Dach, habe ich Anfang der Woche schon abgemacht. Die Tür war nie dran. Merke da keinen Unterschied in ihrem Verhalten soweit.


Naja sie bekommt primär das RC33, und als Begrüßung ein paar Löffel Integra Sensitive Nassfutter. Das erste Mal DF (oder breiiger Kot, ich habe keinen Vergleich also weiß ich nicht wie das Verhältnis ist?) hatte sie nachdem ich ihr eine Leckerliestange vom Lidl gegeben hatte.
Käse Rollis zum Beispiel verträgt sie super als Leckerlie.


Jetzt mal grundsätzlich - wenn Ihr von DF redet - ist das dann komplett flüssig, und ständig? Vielleicht habe ich mich unwissend im Wort vergriffen....die meiste Zeit, jeden Tag, hat sie normalen festen Kot. Es kommt vor das sie dann untertägig (und das ist nach meiner Beobachtung direkt mit so anderen Fütterungsgeschichten wie der Leckerliestange verbunden) einmal einen weichen oder flüssigen ablegt, und das sind auch nie große, also "ganze" Geschäfte, sondern eher kleine halbe Portionen.

Hmm, super Thema hier. :D :muhaha:
 
K

Kandis

Forenprofi
Mitglied seit
23. Februar 2010
Beiträge
1.093
  • #14
Die Haube, also das Dach, habe ich Anfang der Woche schon abgemacht. Die Tür war nie dran. Merke da keinen Unterschied in ihrem Verhalten soweit.


Naja sie bekommt primär das RC33, und als Begrüßung ein paar Löffel Integra Sensitive Nassfutter. Das erste Mal DF (oder breiiger Kot, ich habe keinen Vergleich also weiß ich nicht wie das Verhältnis ist?) hatte sie nachdem ich ihr eine Leckerliestange vom Lidl gegeben hatte.
Käse Rollis zum Beispiel verträgt sie super als Leckerlie.


Jetzt mal grundsätzlich - wenn Ihr von DF redet - ist das dann komplett flüssig, und ständig? Vielleicht habe ich mich unwissend im Wort vergriffen....die meiste Zeit, jeden Tag, hat sie normalen festen Kot. Es kommt vor das sie dann untertägig (und das ist nach meiner Beobachtung direkt mit so anderen Fütterungsgeschichten wie der Leckerliestange verbunden) einmal einen weichen oder flüssigen ablegt, und das sind auch nie große, also "ganze" Geschäfte, sondern eher kleine halbe Portionen.

Hmm, super Thema hier. :D :muhaha:

oh ja. wir lieben hier klogespräche :))
da solltest du in den anderen thread schauen, da reden wir fast nur über die beschaffenheit der produktion :)))

also ich (aber bin ja selbst nur laie) würde zb käsegeschichten gar nicht geben. katzen vertragen normalerweise gar keine lactose. und ich würde katzen nix milchartiges bzw. käseartiges geben. aber das ist geschmackssache - wenn deine es verträgt.
wenn deine normalerweise eine normale produktion hat, ist es ja super. dann würde ich aber wirklich die ganzen leckerli weglassen, weil die sehr fettig sind. daher langsam von trofu auf nafu umstellen - dann hast du nämlich trofu als leckerli. und insgesamt ist es von den kalorien natürlich auch besser.

bei df gibt es viele varianten: bei meinen ganz selten (gottseidank) wasserdurchfall. dann hilft nur eine royal canin kur von mindestens einer woche. dann haben sie je nach futter manchmal breiigen kot- sind dann oft eher fladen als würstchen. und dann haben sie manchmal superwürstchen mit breiende. die beiden letzten varianten deuten auf eine unverträglichkeit hin.

wenn deine also normal macht und dann bei bestimmten sachen brei oder durchfall bekommt, die dinger einfach weglassen. katzen finden df auch nicht schön - vor allem, weil es teilweise so stinkt, daß sowohl ihnen als auch uns ganz anders wird.
 
MeinSchatz

MeinSchatz

Benutzer
Mitglied seit
17. November 2010
Beiträge
66
Ort
Essen
  • #15
Super, danke nochmal für den Raht.

Seit Donnerstag ist alles juti, habe sie jetzt auf 2 Nassfutter Mahlzeiten am Tag von jeweils 70/80g, und lasse ihr eine Hand voll TroFu für tagsüber stehen, vorübergehend, weil Sie es so kennt.

Ach ja nochmal zum Futter (Animonda Integra Sensitive), auf der Dose steht Rohproteingehalt 10% und Fettgehalt 5%. Wie ist das von den Werten her, gut oder nicht? Vertragen tut sies auf jeden Fall gut.
 
K

Kandis

Forenprofi
Mitglied seit
23. Februar 2010
Beiträge
1.093
  • #16
Ach ja nochmal zum Futter (Animonda Integra Sensitive), auf der Dose steht Rohproteingehalt 10% und Fettgehalt 5%. Wie ist das von den Werten her, gut oder nicht? Vertragen tut sies auf jeden Fall gut.

das sind "normale werte". für die katzen ist wohl ein wert in dem dreh gerade richtig, weil sie hieraus die energie zieht (habe ich gelesen). wenn sie es gut verträgt, ist es ja perfekt. insofern würde ich mal - wenn alles gut ist - anderes futter mit denselben werten testen (von macs oder grau oder real nature oder so) und dann zum feuchtfutter langsam von den anderen futtern was dazu geben. dann sieht man, ob sie das verträgt. wenn nämlich der df vom leckerli kommt, brauchst du ihr sonst ja kein sensitiv futter zu geben, sondern kannst "normales" futter versuchen. auf dauer sind diese sensitiv futter ja auch saulangweilig :)))
 
MeinSchatz

MeinSchatz

Benutzer
Mitglied seit
17. November 2010
Beiträge
66
Ort
Essen
  • #17
Ja das denke ich auch. Ich habe ihr jetzt noch Orijen 7 Fisch geholt zum testen, das verträgt sie soweit auch super. Wir schaffen das schon noch ihr einen gesunden UND abwechslungsreichen Speiseplan zusammen zu stellen :D
 
MeinSchatz

MeinSchatz

Benutzer
Mitglied seit
17. November 2010
Beiträge
66
Ort
Essen
  • #18
Gestern gabs das erste Mal ein Grau Schlemmertöpfchen - kein Durchfall bis jetzt, ich bin begeistert! :D
 
K

Kandis

Forenprofi
Mitglied seit
23. Februar 2010
Beiträge
1.093
  • #19
na, wunderbar. dann verträgt sie anscheinend wirklich nur die leckerlis nicht. das ist ja dann einfach zu umgehen. hast du ein zweites klöchen aufgestellt?

unser sancho geht zuerst links zum pieseln und rechts zur großproduktion - oftmals direkt nacheinander, erstaunlicherweis. ich würde daher auf alle fälle noch ein zweites klo aufstellen (vielleicht auch ohne puderduft!)
 
MeinSchatz

MeinSchatz

Benutzer
Mitglied seit
17. November 2010
Beiträge
66
Ort
Essen
  • #20
Nein noch kein 2. Klöchen, das wird aber wohl am Samstag kommen, da am Freitag ein kleiner Freund für unsere Maus einzieht. :pink-heart:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

L
Antworten
8
Aufrufe
953
Lana2013
L
S
Antworten
9
Aufrufe
1K
MillysMama
MillysMama
N
Antworten
11
Aufrufe
1K
N
A
Antworten
5
Aufrufe
1K
Angel95
A
F
Antworten
1
Aufrufe
752
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben