Katze konnte nicht mehr laufen.....

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
superruebe

superruebe

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2010
Beiträge
3.567
Ort
Wedemark
Ein Schreck am Wochenende. Meine kleine Püppi konnte sich nicht mehr auf den Beinen halten. Die Hinterbeine hatte sie nicht unter Kontrolle und auch Schmerzen. Pippi machen oder Würstchen ging nur wenn der Po direkt im Streu war. Ansonsten lag sie einfach nur da und bewegte sich kein Stück.


Montag morgen.... TÄin untersucht.... Verdacht auf Bandscheibenvorfall....
3 Spritzen kassiert. Cortison, Entwässerungsmittel und Vit. B-Komplex.
Püppi sollte dann trinken und auch wieder Pippi machen.
Falls keine Besserung eintritt..... ab zum CT.


Natürlich trat keine Besserung ein.
Da habe ich dann mit der Frau Roth telefoniert. Sie war der Meinung die Katze auf homöopathischem Wege wieder auf die Beine zu bekommen. Ferndiagnose fand ich doof.... also Katze eingepackt und nach Heppenheim gefahren.


Abends um 20 Uhr waren wir da. Die Analyse ergab tatsächlich Bandscheibe als Problem (Quetschung des Nervs). Das Mittel wurde herausgefunden.


Dann bekam Püppi 1 ! Globulus (hohe Potenz). Nach 3 Minuten musste sie dringend aufs Klo, nach weiteren 10 Minuten fing die Katze an die Praxis zu erkunden!
Dann wieder die 450 km zurück nach Hause. Püppi miaut. Ich denke sie muss mal und halte an.
Nein.... der Mieze war langweilig im Cannel und wollte im Auto rumkrabbeln!!


24 Stunden nach der Einnahme des Mittels..... Die Katze läuft fast wieder normal, sie spielt, wälzt sich auf dem Rücken und verteilt auch schon wieder Ohrfeigen. Fast als wäre nichts gewesen.

Knapp 48 Stunden nach der Einnahme des Mittels..... Katze kommt mir mit senkrechtem Schwanz entgegen galoppiert :eek:! Nimmt Anlauf im Galopp und springt auf die Couch.

Unglaublich!


Ich bin froh das ich gefahren bin. Der Weg hat sich gelohnt. Am Meisten für meine Püppi. Kein CT, keine Operation.

Meine TÄin meinte "das ist ja gruselig" Aber sie hat sich total gefreut und verlangt noch ausführlichen Bericht. Wie sagte sie "schulmedizinisch kann sie da nicht mithalten". :D


Nun muß ich nur noch den Übeltäter finden der meine Püppi im Garten wohl nieder gemetzelt hat. :grummel:
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ja, es ist immer wieder erstaunlich und überraschend, wie Homöopathie helfen kann.

Wirst Du weiter berichten? ;)


Zugvogel
 
superruebe

superruebe

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2010
Beiträge
3.567
Ort
Wedemark
Klar ..gern.
Nur soviel wirds da nicht mehr zu berichten geben, weil sie fast wieder normal läuft.;)
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
Unglaublich ... aber das ist die Macht der Homöopathie in den richtigen Händen.
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juli 2009
Beiträge
15.991
Ort
Nähe Trier
Was für ein Globuli war das?

Die Geschichte ist so schön :pink-heart:

Es freut mich, das es Püppi wieder gut geht.
 
superruebe

superruebe

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2010
Beiträge
3.567
Ort
Wedemark
B

bonnie2000

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Juli 2011
Beiträge
2
Hallo Ihr Lieben!

Ich bin ganz neu hier und habe leider schon ein Problem mit einer von meinen Katzen.
Wir haben sehr schwierige Nachbarn, die Katzen leider nicht mögen.
Deshalb hat meine Süße jetzt immer wieder Hausarrest wegen div. Verletzungen
U.A lahmt sie seit ner Weile und konventionell kann man wohl nicht viel machen
Jetzt habe ich hier von einer Frau Roth gelesen
Kann mir Jemand weiterhelfen?
Ist sie Homöopathin? Von wo kommt sie?...
Ich will nur dass meine Süße endlich wieder rumspringen kann

Jetzt hat sie aktuell sogar noch nen Abszess an der Hüfte, bestimmt von fliegenden Steinen
:grummel:

So, das war jetzt viel auf einmal, freue mich auf Eure Antworten
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Alumina D1000 war in diesem Fall das Mittel für Püppi was über die Haaranalyse rauskam.

Und genau damit bringst du Homöopathie in Verruf. Deine TÄ wird jetzt das Wundermittel Alumina bunkern und großzügig anwenden und geneigte Mitleser werden das Zeug Händeweise einwerfen. Und was passiert? Natürlich nichts! Wäre es so einfach, hätte deine Katze nicht 900 km fahren müssen.
 
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6 Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
Und genau damit bringst du Homöopathie in Verruf. Deine TÄ wird jetzt das Wundermittel Alumina bunkern und großzügig anwenden und geneigte Mitleser werden das Zeug Händeweise einwerfen. Und was passiert? Natürlich nichts! Wäre es so einfach, hätte deine Katze nicht 900 km fahren müssen.



Warum sollte die TA das tun???? Einfach mal so! Das glaube ich kaum!

Claudia das freut mich daß es Deiner Püppi wieder gut geht! Da hat sich der Weg ja gelohnt. Super!
 
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6 Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
  • #10
Hallo Ihr Lieben!

Ich bin ganz neu hier und habe leider schon ein Problem mit einer von meinen Katzen.
Wir haben sehr schwierige Nachbarn, die Katzen leider nicht mögen.
Deshalb hat meine Süße jetzt immer wieder Hausarrest wegen div. Verletzungen
U.A lahmt sie seit ner Weile und konventionell kann man wohl nicht viel machen
Jetzt habe ich hier von einer Frau Roth gelesen
Kann mir Jemand weiterhelfen?
Ist sie Homöopathin? Von wo kommt sie?...
Ich will nur dass meine Süße endlich wieder rumspringen kann

Jetzt hat sie aktuell sogar noch nen Abszess an der Hüfte, bestimmt von fliegenden Steinen
:grummel:

So, das war jetzt viel auf einmal, freue mich auf Eure Antworten


Frau Dr. Roth aus Heppenheim, schau Dir mal Ihre homepage an.
 
Corinna64

Corinna64

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2011
Beiträge
462
Alter
56
Ort
Kaltenkirchen
  • #11
Und genau damit bringst du Homöopathie in Verruf. Deine TÄ wird jetzt das Wundermittel Alumina bunkern und großzügig anwenden und geneigte Mitleser werden das Zeug Händeweise einwerfen. Und was passiert? Natürlich nichts! Wäre es so einfach, hätte deine Katze nicht 900 km fahren müssen.

nein Barbarossa, der Bericht würde mich dazu bewegen, mit meinen Katzen einen Homöopathen aufzusuchen, wenn die Tiermedizin nicht weiter kommt, aber nicht, meinen Katzen irgendwas auf Verdacht zu geben, denn ich weiß, das auch homöopthische Mittel Schaden anrichten können, wenn sie falsch angewendet werden.
 
Werbung:
superruebe

superruebe

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2010
Beiträge
3.567
Ort
Wedemark
  • #12
Und genau damit bringst du Homöopathie in Verruf. Deine TÄ wird jetzt das Wundermittel Alumina bunkern und großzügig anwenden und geneigte Mitleser werden das Zeug Händeweise einwerfen. Und was passiert? Natürlich nichts! Wäre es so einfach, hätte deine Katze nicht 900 km fahren müssen.

Entschuldigung?! Was möchtest du von mir? Ich wurde etwas gefragt und habe entsprechend geantwortet.

Wenn du meine Antwort lesen würdest, hättest du vielleicht gemerkt dass ich geschrieben habe:
- in DIESEM Fall
- für MEINE Püppi bei der Haaranalyse

Meine TÄin wird den Teufel tun, denn sie unterstützt mich bei meiner Ausbildung. Sie hat grossen Respekt vor der Homöopathie und telefoniert sogar ab und an mit Frau Roth.

Und wenn ich hier nicht antworten kann, weil irgendjemand dann vielleicht etwas in die Katze einwirft..... sorry.... dann löscht mal ganz schnell sämtliche Threads, die sowas behandeln incl. Giardienthreads.

Ich warne schließlich oft genug davor einfach in die Katze rein zu werfen, denn mir ist völlig klar wie mächtig Homöopathie sein.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #13
weil irgendjemand dann vielleicht etwas in die Katze einwirft..... sorry.... dann löscht mal ganz schnell sämtliche Threads, die sowas behandeln incl. Giardienthreads.

Ja und? Wo bitte bekomme ich z. B. Metro ohne Rezept?

Ich warne schließlich oft genug davor einfach in die Katze rein zu werfen, denn mir ist völlig klar wie mächtig Homöopathie sein.

In dem Fall dann besser: wie machtlos. Leider. Die enttäuschten Nachahmer (davon gibts genug) werden dann zu energischen Gegnern. Wirkt ja schließlich nicht. Insgesamt ein Bärendienst für die Homöopathie.

PS: Es gibt auch blutdrucksenkende Globuli. Die solltest du dir besorgen. Du wirkst etwas überspannt.
 
superruebe

superruebe

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2010
Beiträge
3.567
Ort
Wedemark
  • #14
nein Barbarossa, der Bericht würde mich dazu bewegen, mit meinen Katzen einen Homöopathen aufzusuchen, wenn die Tiermedizin nicht weiter kommt, aber nicht, meinen Katzen irgendwas auf Verdacht zu geben, denn ich weiß, das auch homöopthische Mittel Schaden anrichten können, wenn sie falsch angewendet werden.

:pink-heart:
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #15
Es muß ja nicht grad Metro als Beispiel genommen werden, was man alles so unbedacht und auch noch auf Rat ausm Forum hin den Katzen ein- oder anwirft, ich nenne da nur mal Pyrethoide, die frei verkäuflich sind.
Metro gibts nicht auf Rezept, das ist garnicht nötig, es wird vom TA verkauft. Gehe ich zu ihm hin und möchte das, wird der ein oder andre das ohne Bedenken aushändigen, auch ohne genaue Anamnese oder einen kleinen Hinweis, ob das überhaupt verträglich ist.

Homöopathie kommt nicht in Verruf, sie wird in Verruf gebracht durch Äußerungen, die nicht angebracht sind.


Zugvogel
 
superruebe

superruebe

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2010
Beiträge
3.567
Ort
Wedemark
  • #16
Ja und? Wo bitte bekomme ich z. B. Metro ohne Rezept?

Im Ausland. Wieviel brauchst du?

In dem Fall dann besser: wie machtlos. Leider. Die enttäuschten Nachahmer (davon gibts genug) werden dann zu energischen Gegnern. Wirkt ja schließlich nicht. Insgesamt ein Bärendienst für die Homöopathie.

PS: Es gibt auch blutdrucksenkende Globuli. Die solltest du dir besorgen. Du wirkst etwas überspannt.

Grundsätzlich stimme ich dir ja zu. Ich krieg auch jedesmal die Krise wenn mal wieder ein bestimmtes hom. Mittel als DAS Durchfallmittel empfohlen wird. Ich kriege aber erst recht ne Krise, wenn Medikamente für "probier mal dies - probier mal das" bei z.B. CNI Katzen usw. angepriesen werden.
Man kann nur immer wieder an die Vernunft der Tierbesitzer appellieren... ja ich weiss... oft vergebens.

Homöopathie gehört in erfahrene Hände, die erstmal vernünftig repertorisieren und dann Mittel empfehlen. Homöopathie ist kein Spiel.
Ich schreibe das auch immer wieder in Threads, wenn mal wieder etwas empfohlen wird nur weil es bei der einen Katze geholfen hat.

Nur eine Frage (+Antwort) nach dem Namen eines Mittels halte ich nicht für schlimm. Wenn jemand anders diese Geschichte geschrieben hätte, hätte mich das Mittel auch interessiert um es in der Materia Medica nachzuschlagen.

Blutdruck senkende Mittel wären bei mir kontraindiziert (Hypotonie).;)
 
superruebe

superruebe

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2010
Beiträge
3.567
Ort
Wedemark
  • #17
So... und wen es interessiert ;)

Püppi geht es wieder super gut, so als wäre nie was gewesen. *GsD!*

Ich habe gerade Haare zur Kontrolle weggeschickt und hoffe natürlich dass das Ergebnis o.B. ist.
 
Kirschblüte89

Kirschblüte89

Benutzer
Mitglied seit
29 Juni 2011
Beiträge
56
Ort
Berlin
  • #18
So... und wen es interessiert ;)

Püppi geht es wieder super gut, so als wäre nie was gewesen. *GsD!*

Ich habe gerade Haare zur Kontrolle weggeschickt und hoffe natürlich dass das Ergebnis o.B. ist.

Das freut mich zu hören :) schön, wenns Püppi wieder besser geht:pink-heart:
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #20
Metro gibts nicht auf Rezept, das ist garnicht nötig, es wird vom TA verkauft.

Ich brauchte 200 Stück. Ohne Rezept kein Rankommen, auch als Privatzahler nicht. ;) (Ich hatte das Rezept lediglich zu Hause vergessen...)
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben