Katze kommt nicht mehr nach Hause

D

Doris85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. August 2011
Beiträge
20
Hallo Ihr Liebe,

bin total fertig.
Seit ca. 4 Wochen geht meine Kira nach draußen. Ihr gefällt das richtig gut und sie geniest das in vollen Zügen.
Es hat sich so eingependelt, dass sie eigentlich den ganzen Tag draußen ist, ABER IMMER MAL WIEDER REIN SCHAUT und dann geht sie wieder. Abends gegen 22 Uhr kommt sie von selbst rein und ich mach dann auch die Balkontür zu, damit sie nachts drinnen bleibt.

So und nun ist sie seit gestern früh um 8 Uhr spurlos verschwunden. Wir suchen sie schon die ganze Zeit. Sie ist sonst immer ganz in der Nähe des Hauses und wenn man sie ruft kommt sie immer. Sie kann doch von einem Tag auf den anderen plötzlich so weit weg sein oder. Hab solche Angst.

Danke für eure Antworten.
 
Werbung:
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Tut mir leid dass deine Kleine nicht heim kommt - ich weiß wie du dich fühlst :reallysad:

Wie alt ist die Kleine und ist sie kastriert? Gechippt und/oder tätowiert?

Außerdem - bei jedem Nachbarn klingeln und fragen ob man im Haus nachsehen darf ob die Katze evtl. eingesperrt ist (nicht nachgeben wenn die Leute sagen sie schauen selbst nach bzw. bei ihnen kann keine Katze eingesperrt sein :oops: - unser Samson war 13! Tage bei unseren Nachbarn im Keller eingesperrt obwohl diese angeblich das ganze Haus abgesucht haben ...:oops:)

Fragen ob evtl. Nachbarn in der Zeit des Verschwindens in den Urlaub gefahren sind und anwesende Nachbarn bitten auf Geräusche zu achten.

Zettel in Briefkästen schmeißen, Plakate aushängen in Supermärkten, Bäcker usw., umgehend bei Tasso, Tierschutzverzeichnis und Katzensuchdienst als vermisst melden. Alle Tierärzte in der Umgebung anrufen, auf der Gemeinde bzw. dem Fundamt als vermisst melden, Tierheime im Umkreis von ca. 50 Km informieren, am besten persönlich mit einem Bild hin fahren.

Straßenmeistereien, Bauhöfe und Verwaltungen sowie die Polizei informieren.

Am besten nachts raus gehen - mit Taschenlampe und Leckerliedose und rufen. An geschlossenen Garagen etc. hören.

Kleinanzeigen in Gemeindeblättern, Tageszeitungen und Online (ebay Kleinanzeigen, Quoka etc.) schalten.
 
Katzenvieh

Katzenvieh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2010
Beiträge
108
Ich drück dir die Daumen, seit letztem Wochenende weiß ich wie sich sowas anfüht.
Vielleicht ein kleiner Trost, meine ist nach 4 Tagen putzmunter wieder aufgetaucht als ob nichts gewesen wäre.
Weiß Tasso bescheid? Bei denen kannst du Suchzettel ausdrucken und in die Briefkästen schmeissen/an die Laternen hängen.
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
Ich drücke dir auch die Daumen.

Schließe mich den Tips von Paty an. Wichtig finde ich, dass man mit dem Suchen nicht wartet. Denn jetzt sind die Spuren noch frisch. Wenn man jetzt jemanden fragt, erinnern sich die Leute eher, als wenn man noch Tage abwartet.

Der Hinweis mit der Taschenlampe ist sehr hilfreich. Im Dunkeln sieht man die Augen der Katzen auch in Büschen und dunklen Ecken - Da, wo man sie sonst vielleicht nicht sehen kann.

Im Tierheim würde ich auch nicht anrufen, sondern auf jeden Fall mit Foto hinfahren. Das ist wichtig!
 
D

Doris85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. August 2011
Beiträge
20
Ja sie ist kastriert....
Haben einen Flugzettel entworfen und die werde ich jetzt in der Nachbarschaft aufhängen. Die meisten sagen mir, dass sie auf jeden Fall wieder kommt. Daran muss man sich wohl gewöhnen, dass sie mal 2 Tage weg sein könnte. Mich wundert es nur, dass sie plötzlich so lange weg ist und auch auf Rufe nicht reagiert. In den benachbarten Mehrfamilienhäusern haben wir die Keller schon abgesucht...aber werden nachher noch mal losgehen.
Man ich hoffe so, dass alles gut wird. Obendrein bin ich auch noch schwanger und hab am 12.09 Entbindungstermin, hab aber eher das Gefühl, dass die Kleine früher kommt. Die Sorge um Kira lässt mich gar nicht entspannen, was ich jetzt eigentlich sollte...
 
Katzenvieh

Katzenvieh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2010
Beiträge
108
Schau mal bei Tasso nach, da gibt es sogar registrierte Helfer die mithelfen können zu suchen.
Ich selber bin dort auch als Sucher registriert.
Auch wenn es schwer fällt zu glauben, nur weil die Katze sonst immer pünktlich war heisst das nicht dass ihr was passiert ist. Ich drück euch ganz doll die Daumen.:)
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gizmo0706

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. September 2011
Beiträge
2
Hi Doris,
mir ging es am Donnerstag letzter Woche genauso. Mein Kater ist 9 Monate, kastriert und geht auch erst seit 2 Wochen raus.
Aber nie länger wie 2 Stunden weggewesen.
Ich hab ihn dann am Do früh um acht rausgelassen, und den ganzen Tag nix gehört. Dacht mir dann, ist schönes Wetter und bla, wird schon wieder kommen. Als er Fr früh immer noch nicht da war, bin ich Freitag nachts los. Und kaum 20 m gegangen, hör ich es schon schreien, er war in unserer Tiefgarage eingeschlossen. Wir haben dort natürlich auch schon tagsüber gesucht, aber da war es ihm wohl zu laut und hektisch, er hat keinen Mucks von sich gegeben.
Mein Tip an dich , am besten zwischen 3-5 Uhr suchen, da ist es draussen am ruhigsten, mit leiser Stimme rufen, mit irgendwas bekannten Rascheln .
Ich drück dir die Daumen und Gizmo die Pfoten, das du die Maus bald wieder hast!!!
Ich glaube wenn die Katzen noch nicht so lange rausgehen, müssen sie gewisse Dinge halt erst Stück für Stück kennenlernen, und kommen vermutlich öfters in solche Situationen, wo man sie befreien muß, als "routinierte"Freigänger...
 
Tigerpfote

Tigerpfote

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. April 2010
Beiträge
181
Hallo Doris,

hab das gerade am Wochenende wieder durchgemacht! Monatelang kam das Katerchen jede Nacht brav zum Schlafen rein und ließ sich zudem alle paar Stunden blicken - und das im Sommer! Konnte mein Glück kaum fassen. Dann ging er am Samstag morgen mit Mann und Hund Gassi, wich einem fremden Hund aus ... und ward 30 Stunden nicht gesehen! Ich konnte einfach nicht ruhig schlafen, hab ihn gegen Mitternacht und morgens um 6.00 h gesucht... Keine Chance - um 12.00 h saß er dann ganz entspannt im Garten am Bachlauf und verstand meine Aufregung nicht!

Ich wünsche Dir sehr, dass es bei Dir ähnlich ablaufen wird! Glaub mir, ich versteh Deine Sorgen sehr gut!!
 
D

Doris85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. August 2011
Beiträge
20
Jetzt bricht der 3. Tag an und sie ist immer noch nicht aufgetaucht :-(
Haben gestern Tag und Nacht gesucht. Es stimmt, nachts ist es viel besser zum suchen, da alles sehr ruhig ist und man jedes Geräusch hört...aber nichts. Wir haben überall nachgesehen...
Die Gemeinde und die Polizei wissen auch Bescheid. Wir fragen im Moment bei den benachbarten Häusern die Leute ob sie etwas gesehen haben...

Wäre sie überfahren worden, hätten s´wir sie doch am Straßenrand gesehen. Also klingt für mich auch nur plausibel, dass sie entweder irgendwo eingesperrt ist und nicht rauskommt oder sie wurde vll geklaut?? Gibts solche dreisten Leute?

Wie lange kann eine Katze denn ohne trinken und essen? Meine größte Sorge ist, dass sie in einer Notlage ist und langsam an Kräften verliert...sie war immer meine treue Begleiterin, könnte die ganze Zeit heulen.
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #10
Hobbes war wohl ca. 9 Tage damals eingesperrt und sehr stark dehydriert als er heim kam - er hat zwar immer wieder mit leichten Nierenproblemen zu kämpfen gehabt aber mit richtiger Ernährung hatten wir das gut im Griff.

Samson war 13 Tage eingesperrt in einem Keller in dem es einen leicht tropfenden Wasserhahn gab.

Solange Katzen etwas Flüssigkeit haben können sie sehr lange aushalten.

Ich weiß was du grad fühlst - diese Ungewissheit ist schrecklich, ich muss jetzt schon 16 Monate damit leben.
 
D

Doris85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. August 2011
Beiträge
20
  • #11
Habt ihr sie jedes Mal selber wieder gefunden?
Hab irgendwie Angst nicht genug zu tun, während Kira vll grad total leidet.
Die Welt ist so ungerecht. Ich freu mich eigentlich so auf unser Baby und jetzt sowas...:-((
 
Werbung:
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #12
Hobbes kam nach 9 Tagen mit 2 völlig kaputten Hinterbeinen heim (musste auch operiert werden, war vermutlich in einem Kippfenster gesteckt) und Samson wurde am 13. Tag zum Glück von unserer Nachbarin im Keller gefunden.
 
D

Doris85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. August 2011
Beiträge
20
  • #13
Oje wie krass...dann hoffe ich mal, dass unserer Kira nichts schlimmes passiert ist.
 
Tuxedo

Tuxedo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. April 2011
Beiträge
786
  • #14
Wie lange kann eine Katze denn ohne trinken und essen? Meine größte Sorge ist, dass sie in einer Notlage ist und langsam an Kräften verliert...sie war immer meine treue Begleiterin, könnte die ganze Zeit heulen.

Das hängt auch von der Außentemperatur ab - jetzt ist es nicht so heiß, dann halten sie es länger aus. Mein Kater war mal 10 Tage weg und ist dann abgemagert und mit struppigem Fell wiedergekommen und hat sich erst einmal päppeln lassen.
 
D

Doris85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. August 2011
Beiträge
20
  • #15
Echt 10 Tage war er weg? Weißt aber nicht wo oder?
Ich frage mich echt, was Katzen so lange Zeit machen. Vor allem hat es seit sie weg ist wie aus Eimern gegossen, wo ich mich frage wieso sie die kalte nasse Welt draußen der Wohnung vorzieht? :confused:
Manche haben schon zu mir gesagt, dass im Moment wohl so ne Zeit ist wo die Katzen lange streunen, evtl auch zwecks Paarungszeit. Ist das so?
 
Tuxedo

Tuxedo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. April 2011
Beiträge
786
  • #16
Nein, ich weiß nicht, wo er war. Es war nach Weihnachten - es kann gut sein, dass er in einem Schuppen oder einer Garage eingesperrt war und erst wieder rauskam, als die Leute wieder heimgekommen sind.

Wenn deine Katze eingesperrt ist, dann kann sie nicht raus. Ansonsten verkriechen sich Katzen auch - wir wohnen ländlich, auf Bauernhöfen oder auch wo Brennholz gelagert wird, finden sich Plätzchen die nicht so kalt und regengeschützt sind.

Ansonsten hilft nur abwarten, nachts suchen und das beste hoffen. Die allermeisten Katzen kommen wieder. Ist deine Katze nicht kastriert? Wenn ja, dann tut sich nichts mehr mit Paaren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Katzenvieh

Katzenvieh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2010
Beiträge
108
  • #17
Ich hatte gehofft ich lese heute Mittag dass sie wieder da ist.:(
 
D

Doris85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. August 2011
Beiträge
20
  • #18
Ja ich hab irgendwie auch das komische Gefühl, dass sie irgendwo eingesperrt ist. Heute Nacht werden wir nochmal losgehen und suchen.
Ja doch sie ist kastriert. Dachte nur, weil eine Bekannte meinte, dass Kater zur Zeit auf Katzenjagd sind. Aber das gilt dann auch nur für rollige Katzen oder wie?

Hoffe echt, dass sie heute Abend einfach wieder reinspaziert. Und dann bekommt sie sofort ein Halsband. Könnte mich so über mich selbst ärgern, dass ich das bis jetzt nicht gemacht habe.
 
Gandalf

Gandalf

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. November 2009
Beiträge
199
  • #19
Ja ich hab irgendwie auch das komische Gefühl, dass sie irgendwo eingesperrt ist. Heute Nacht werden wir nochmal losgehen und suchen.
Ja doch sie ist kastriert. Dachte nur, weil eine Bekannte meinte, dass Kater zur Zeit auf Katzenjagd sind. Aber das gilt dann auch nur für rollige Katzen oder wie?

Hoffe echt, dass sie heute Abend einfach wieder reinspaziert. Und dann bekommt sie sofort ein Halsband. Könnte mich so über mich selbst ärgern, dass ich das bis jetzt nicht gemacht habe.

Liebe Doris,

ärgere Dich nicht! Ein Halsband nützt ihr im Prinzip auch nichts beim Geklaut werden oder wenn sie eingesperrt ist....und Halsbänder sind ja nicht wirklich ungefährlich für die Katzen.
Sie kommt schon wieder, ich drücke dir jedenfalls alles was ich habe....

GlG und auch alles Gute für Dich und das Baby
 
D

Doris85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. August 2011
Beiträge
20
  • #20
Danke für die netten Worte! :)
Ich probiere optimistisch zu bleiben...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
10
Aufrufe
2K
Pablo
kiri2111
Antworten
2
Aufrufe
2K
Balou0511
Balou0511
A
Antworten
37
Aufrufe
3K
annika1485
A
Quilla
Antworten
25
Aufrufe
2K
Quilla
B
Antworten
8
Aufrufe
1K
Balu_Pina
B

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben