Katze kneift ihr Auge zusammen und das Auge tränt

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
D

DarkThunder

Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2016
Beiträge
50
Ort
Nähe Bonn
Hallo

Meine Katze hat seit ca einer Woche Probleme mit ihren Augen.
Erst tränte das rechte Auge. Ich dachte es sei nur ein Zug wegen der kalten Luft draußen. Nun ist das rechte Auge wieder ok, allerdings tränt nun das linke Auge seit ein paar Tagen. Zudem kneift sie es immer zusammen bzw macht sie es nur halb auf.

Bin nachher beim Tierarzt mit ihr aber vielleicht habt ihr schon Ideen :)

Danke :)
 
Werbung:
D

DarkThunder

Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2016
Beiträge
50
Ort
Nähe Bonn
Impfschutz

Gegen Katzenschnupfen ist übrigens geimpft.
Im Mai 2014 geboren..

Erste Impfung: Oktober 2014
Zweite Impfung: November 2014
Dritte Impfung: 1 Jahr später(01.12.2015)

Demnach ist die Grundimmunisierung abgeschlossen und der Schutz müsste bestehen.
 

Anhänge

Xhari

Xhari

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 November 2015
Beiträge
447
Die Impfung ist kein Schutz vor Erkrankung, sie hilft "nur" dabei, dass die körpereigene Abwehr die Erreger leichter bekämpfen kann. Erkälten kann sich deine Miez trotzdem.

Gut, dass du mit ihr zum TA fährst. Gute Besserung! :)
 
D

DarkThunder

Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2016
Beiträge
50
Ort
Nähe Bonn
Hallo.

Habe eben schon hier im Forum erfahren, dass meine Katze sich trotz der Impfung anstecken kann :sad:

Wie schon geschrieben, könnte das natürlich sein allerdings niest und hustet sie nicht. Sie hat nur das tränende Auge und kneift es zusammen - ansonsten ist alles okay.

Vielleicht hat sie einen Zug drauf bekommen, eine Allergie, eine Pilzinfektion im Auge oder eine Bindehautentzündung... oder es ist ein Fremdkörper drin.

Es ist alles nicht schön aber ich glaube diese Erkrankungen sind besser als Katzenschnupfen *daumen drück*

Ich berichte nach dem Arztbesuch :)
 
Xhari

Xhari

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 November 2015
Beiträge
447
Wenn Katzenschnupfen frühzeitig behandelt wird und du ein wachsames Auge drauf hast, ob es sich bessert, ist er auch nicht gar so schlimm - deine Katze ist ja geimpft. Dass sie nicht niest oder hustet (hab meine noch nie husten hören?) muss nicht unbedingt etwas bedeuten. Meine Morle hatte einen Augenherpes, als ich sie aus dem Tierheim geholt habe, auch das äußert sich durch tränende Augen und Zusammenkneifen. Allerdings wechselt es nicht nach einiger Zeit mal eben die Seite.

Ich hab in der Zwischenzeit auch deinen anderen Thread gelesen. Wenn sie jetzt auch noch humpelt ist es umso wichtiger, gut dass du gleich gehen kannst. Alles Gute dir und der Mau, ich drück die Daumen. :)
 
D

DarkThunder

Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2016
Beiträge
50
Ort
Nähe Bonn
Danke für den Link Cat Fud :)

@Xhari:
Haben Sie auch eine Katze die an Katzenschnupfen leidet?
Ich habe schon ein wenig Angst vor einer schlimmen Diagnose.
Vor so kurzer Zeit ist erst ihr Brüderchen gegangen und nun das...

Ich finde es auch sehr wichtig sie gleich einem Tierarzt vorzustellen.
Ich bekomme sonst keine Ruhe - habe mir auch jetzt wieder die Nacht um die Ohren geschlagen, weil ich über sie wachen möchte. Zudem habe ich ja auch noch in der Tierklinik angerufen und alles geschildert. Die Ärztin sagte, dass es ok ist wenn wir gegen 9 Uhr zum Tierarzt gehen. Ansonsten wäre ich vermutlich auch noch diese Nacht mit ihr in die Klinik.

Ich bin wirklich sehr gespannt auf die Diagnose. Zum einen was die tränenden Augen betrifft zum anderen auch wegen der Wunde...
 
D

DarkThunder

Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2016
Beiträge
50
Ort
Nähe Bonn
Erneute Beobachtung..

..ich habe mir gerade nochmal das Auge meiner Katze angesehen.
Mir fiel auf dass das linke Auge nach wie vor tränt, rot ist und auch meiner Meinung nach ein wenig geschwollen.

Das andere Auge ist völlig in Ordnung. Das rechte Auge war auch nicht so betroffen wie das linke. Sie kam vom Freigang wieder und schlief die Nacht über - am nächsten morgen war wieder alles in Ordnung und dann ging es auf dem linken Auge los, was sich nun schon seit ca einer Woche hält.
 
D

DarkThunder

Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2016
Beiträge
50
Ort
Nähe Bonn
Ergebnis der Tierarztuntersuchung..

Das linke Auge hat eine Bindehautentzündung. Sie ist wohl auch sehr anfällig dafür, weil sie eine leichte Hornhautverkrümmung auf diesem Auge hat. Sie bekommt nun 2x täglich Floxal 3mg/ml Augentropfen. Aber Katzenschnupfen ist es wahrscheinlich nicht.

Danke für die Antworten :)
Ich berichte weiter.
 
Xhari

Xhari

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 November 2015
Beiträge
447
  • #10
Freut mich, dass es kein Schnupfen ist. :)
Ja, ich hab hier eine Miez mit der ich dieses Jahr im Schnitt jeden 2. bis 3. Monat zum Tierart renne, weil sie niest. Mit konstanter L-Lysin-Gabe (da Herpeskomplex), Engystol und wenns ganz blöd kommt Zylexis ist es schon besser geworden, ein bisschen graut es mir jetzt aber vor der kalten Jahreszeit. Wirklich schlimm im Sinne von lebensgefährlich wird es aber nur, wenn ich die Anzeichen wochenlang missachten würde, im schlimmsten Fall ist es ansonsten stressig, mal wieder beim TA hallo zu sagen.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben