Katze keucht beim Jagen :/

TomiIstMeinKater

TomiIstMeinKater

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. September 2011
Beiträge
117
Ort
Gelsenkirchen
Also wenn ich mit ihm mit seiner Schnur spiele, keucht er stark während er versucht sie zu beißen.
Ist das weil er zu wenig Kondition hat oder weil er einfach zu alt für sowas ist (er ist 7)

Danke schon mal für die Antworten :)
MFG Daniel :D
 
Werbung:
M

mickymouse1

Forenprofi
Mitglied seit
1. Oktober 2010
Beiträge
1.409
Mit sieben Jahren ist er für solche Spiele noch nicht zu alt.Aber bei Herzkrankheiten z.b geraten die Katzen schnell aus der Puste.
Du solltest mit ihm zum Tierarzt gehen und es abklären lassen.
 
TomiIstMeinKater

TomiIstMeinKater

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. September 2011
Beiträge
117
Ort
Gelsenkirchen
Mit sieben Jahren ist er für solche Spiele noch nicht zu alt.Aber bei Herzkrankheiten z.b geraten die Katzen schnell aus der Puste.
Du solltest mit ihm zum Tierarzt gehen und es abklären lassen.

Ok danke. Ich werde versuchen in der nächsten Woche mit ihm dort hin zu gehen :)
 
F

Flips-Mama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. März 2010
Beiträge
116
Alter
32
Ort
Nordhorn
ja geh bitte schnell mit ihm hin!!!!!unser Kater hatte das auch es kam tatsächlich vom Herz und von der Lunge...er brauchte dann Herz-undLungenunterstützende Tabletten!!!
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Also wenn ich mit ihm mit seiner Schnur spiele, keucht er stark während er versucht sie zu beißen.
Ist das weil er zu wenig Kondition hat oder weil er einfach zu alt für sowas ist (er ist 7)
Wie dick ist er denn? Wie lang hetzt du ihn vorher mit der Schnur?
 
hantaori

hantaori

Benutzer
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
30
Huhu

Unsere Katze ist erst 15 Wochen alt und spielt wie wild und verausgabt sich dabei so sehr, als würde es nie wieder eine Spielstunde geben in ihrem leben. Obendrein tobt sie mit ihrem Brüderchen und sie jagen sich durch die Wohnung und rangeln freudig rum.

Dabei kommt es bei ihr auch sehr zum Hecheln / Keuchen. Wir waren beim Tierarzt, die Ärztin sagte sie wäre quietschfidel und gesund.

Es wird wohl ein Mangel an Kondition sein und mangel an Erfahrung wo die Grenze der eigenen Kräfte liegen.

Sie hat auch schon Federn vom Federspielzeug rausgespuckt, das zerfetzt sie als wäre es ihr Endgegner.

Nunja. Wir zerbrechen uns da nicht den Kopf. Mit dem Federspielzeug lasse ich sie nicht mehr unbeaufsichtigt spielen, sie rastet aus.

Wichtig einfach und so wurde das Keuchen auch schon viel besser: sobald Du hörst, dass es beginnt, mach eine Spielpause. Lass die Katze, den Kater einfach entspannen und nimm das Spielzeug weg.
 
Kiara_007

Kiara_007

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2020
Beiträge
727
Der Thread ist von 2011 und der TE war das letzte mal 2014 online:)
 
hantaori

hantaori

Benutzer
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
30
oopsy 🙈 hihi
 
Azar

Azar

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2020
Beiträge
1.038
Huhu

Unsere Katze ist erst 15 Wochen alt und spielt wie wild und verausgabt sich dabei so sehr, als würde es nie wieder eine Spielstunde geben in ihrem leben. Obendrein tobt sie mit ihrem Brüderchen und sie jagen sich durch die Wohnung und rangeln freudig rum.

Dabei kommt es bei ihr auch sehr zum Hecheln / Keuchen. Wir waren beim Tierarzt, die Ärztin sagte sie wäre quietschfidel und gesund.

Es wird wohl ein Mangel an Kondition sein und mangel an Erfahrung wo die Grenze der eigenen Kräfte liegen.

Sie hat auch schon Federn vom Federspielzeug rausgespuckt, das zerfetzt sie als wäre es ihr Endgegner.

Nunja. Wir zerbrechen uns da nicht den Kopf. Mit dem Federspielzeug lasse ich sie nicht mehr unbeaufsichtigt spielen, sie rastet aus.

Wichtig einfach und so wurde das Keuchen auch schon viel besser: sobald Du hörst, dass es beginnt, mach eine Spielpause. Lass die Katze, den Kater einfach entspannen und nimm das Spielzeug weg.

Hallo @hantaori,

ich möchte noch etwas Wichtiges hinzufügen. Es ist durchaus möglich, dass eurer Kitten doch herzkrank ist. Natürlich kommt es gerade bei den ganz jungen öfter mal vor, dass sie sich verausgaben, Grenzen nicht kennen und das Spiel so Spaß macht, dass sie einfach nicht aufhören - und dann wird gehechelt. Da hat eurer Tierarzt Recht.

Beim Tierarzt wurde vermutlich nur abgehört. Hier ist das Problematische, dass eine Herzveränderung nicht immer hörbar ist, bzw es einen sehr guten und erfahrenen Arzt braucht UND dann gibt es wohl sogar noch die Möglichkeit dass ein verändertes Herz nicht 24/7 sich so anhört, also durchaus ein Moment erwischt wurde, in dem es unauffällig klingt obwohl doch eine Veränderung da ist.

Was ich damit sagen will (und das gilt nicht nur für dich sondern eigentlich für so ziemlich jeden Katzenhalter) - solltest du weiterhin ein auffälliges Hecheln beobachten (welches nicht im Laufe der nächsten Wochen oder Monate verschwindet, wenn das Tier eigentlich schon langsam seine Grenzen kennen sollte), vielleicht sogar noch andere Dinge (wie beispielsweise ein kurzes Umkippen), dann geh bitte zu einem richtigen Kardiologen (Liste der zertifizierten findest du auch hier im Forum).
Dort kann durch einen Herzultraschall wirklich Klarheit geschaffen werden.
Und beim Herz gilt - umso früher da eine Erkrankung festgestellt wird, kann mit Medikamenten einer weiteren Veränderung entgegen gewirkt werden. Also ich spreche hier nun nicht von Heilung (wobei es Herzerkrankungen gibt, die durchaus operiert werden können) aber man kann beispielsweise aufhalten, dass ein Herzmuskel sich immer weiter verdickt und verformt. Ich spreche hier beispielsweise von einer HCM.

Daher bei Unklarheiten oder einfach so auch um Sicherheit zu haben - einen guten Kleintierkardiologen aufsuchen. Lieber einmal zu viel als zu wenig. Die meisten Veränderungen am Herz sind nicht mehr rückkehrbar.

Das war mir nun sehr wichtig zu schreiben, weil ich deinen Text so gelesen habe von wegen "Ja bei uns ist nichts, Tierarzt hat gesagt alles okay, dann wird bei dir auch nichts sein". Und das finde ich in Anbetracht bei all den HCM-Fällen bei Katzen sehr fahrlässig zu raten.

So nun wünsche ich dir und den anderen Usern einen schönen Sonntag.
 
hantaori

hantaori

Benutzer
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
30
  • #10
Hallo liebe Azar

Danke für deine ausführlichen Worte und den Hinweis. Ich nehme Sie mir zu Herzen und kläre das ab mit dem HCM. Ich lass dich dann wissen, was beim Untersuch raus gekommen ist.

Auch dir eine gute Zeit. Lieber Gruss.
 
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2017
Beiträge
5.110
Ort
Berlin
  • #11
Leeno's HCM wurde mit knapp 6 Monaten diagnostiziert. Hecheln und keuchen kamen weit vorher schon vor. Auch beim Spielen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

TomiIstMeinKater
2
Antworten
28
Aufrufe
5K
Tanja-chan
Tanja-chan
Tigerblade
Antworten
9
Aufrufe
1K
Gwion
G
fetti
Antworten
6
Aufrufe
6K
Quasy
N
Antworten
11
Aufrufe
16K
E
Unser Stubentiger
2
Antworten
32
Aufrufe
8K
Unser Stubentiger
Unser Stubentiger

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben