Katze kann nicht mehr miauen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
X

xClaire

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2009
Beiträge
8
Hallöchen!

Hoffe das ich das richtige Unterforum erwischt hab, bin mir nicht ganz so sicher wo mein Problem hingehört.

Und zwar geht es darum, dass meine 13 jährige Katze Flo irgendwie ihre Stimme verliert. :( Die letzten Tage habe ich schon bemerkt, dass sie irgendwie heiser war und krächzte, dachte mir dabei aber nichts besonderes da sie dies schon einige male vorher hatte und das nach 1-2 Tagen eigentlich wieder okay war. Heute allerdings scheint sie gar keinen Ton mehr rauszukriegen! Bin total verzweifelt, da ich nicht weiter weiß. Sie kommt zwar immer an, schnurrt auch und alles, aber wenn sie versucht zu miauen kommt nichts raus, die letzten Tage war es zwar heiser aber immerhin kam noch etwas heraus. Ansonsten verhält sie sich eigentlich normal, essen und trinken tut sie noch wie immer, kann auch sonst keine Probleme feststellen. Nun ist natürlich die Frage, sollte ich abwarten oder doch gleich zum Tierarzt? Ich meine als Mensch hat mans ja auch mal das die Stimme wegbleibt, aber langsam mach ich mir doch Sorgen, dass es was schlimmes sein kann, obwohl sie ja fit aussieht.
 
Werbung:
S

sajaneniko

Gast
Und Du bist Dir sicher, daß es anders ist als sonst?
Katzen haben ja oft so ein fast lautloses Miauen, wenn sie mit einem reden und eigentlich zu müde dazu sind. ;) So kenne ich das von meinen.
Hm... Und sie trinkt, frißt, normale Temperatur? Husten?
Wenn das nicht ist, würde ich das Wochenende mal abwarten, ansonsten aber zur Sicherheit mal den Tierarzt 'drüberschauen lassen.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
Hallo,

da bleibt nur der Tierarzt! Meine Katzen waren bei Hals-Mandel- und Kehlkopfentzündungen heiser.

Bei kurzer Heiserkeit würde ich auch nicht losrennen, aber in dem Fall lass es besser beim Tierarzt umgehend kontrollieren. Einer Katze bleibt nicht einfach so die Stimme weg.
 
Seppi 16

Seppi 16

Forenprofi
Mitglied seit
16. April 2008
Beiträge
4.973
Ort
such mich :)
Wenn Du morgen Zeit hast, gehe bitte in eine TA- Praxis. Da Du das nun schon "ein paar Tage" beobachtest, wird es Zeit für den TA- Besuch. Eine Kehlkopfentzündung ist sehr schmerzhaft.
 
X

xClaire

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2009
Beiträge
8
Also sicher bin ich mir aufjedenfall :( Die Flo ist sonst so eine die immer recht laut miaut um Aufmerksamkeit zu bekommen, oder einfach nur aus Spaß, keine Ahnung :D Nur die letzten Tage merke ich halt immer mehr dass was nicht stimmt. Zuerst war sie ja nur heiser, also ihre Stimme war irgendwie leiser und sie krächzte ab und an. Und grad als ich nach Haus kam hab ich halt gleich mal nachgeschaut, obs denn schon etwas besser geworden ist, aber nun kommt gar kein Ton mehr heraus. Ab und zu ein leises Piepen aber sonst nichts. :( Wenn man sie streichelt schnurrt sie aber ganz normal, gefressen und getrunken hat sie auch wie sonst immer. Husten tut sie gar nicht, Fieber kann ich leider schlecht sagen da ich noch nie bei einer Katze Fieber gemessen habe und da Angst hätte ihr weh zu tun.
Was ich vorhin noch bemerkt hab war, dass sie zweimal etwas gewürgt hat, als ob sie sich übergeben müsse, kam aber nichts raus. Hatte sie die letzten Tage aber auch nicht, weiß nicht ob das damit zusammen hängt.

Ansonsten hatte ich auch schon darüber nachgedacht zum Tierarzt zu gehen, nur wie gesagt die letzten Tage war sie 'nur' heiser da dacht ich mir noch nichts bei, langsam mach ich mir aber Sorgen.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
Das klingt wirklich nach Problemen im Hals, wenn sie würgt und heiser ist. Das war hier auch so. Fahr bitte spätestens morgen zum Tierarzt und das ist mit entsprechender Behandlung auch schnell ausgestanden. :)
 
S

sajaneniko

Gast
Ja - ich schließe mich nachdem was Du im 2. Post geschrieben hast an - ich würde morgen auch zum TA gehen. Gute Besserung!
 

Ähnliche Themen

Tsuna
Antworten
44
Aufrufe
2K
Daannem
Daannem
Mick
Antworten
15
Aufrufe
8K
H
E
Antworten
29
Aufrufe
1K
E
S
Antworten
6
Aufrufe
3K
Miss-Melinda
Miss-Melinda
I
Antworten
15
Aufrufe
140
I

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben