Katze jagt kater

  • Themenstarter viki_88
  • Beginndatum
V

viki_88

Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2014
Beiträge
51
hallo ich habe mich in einige Themén schon reingelesen aber noch nicht so das richtige gefunden.

ich habe ein kleines problem mit meinem eig. ungewolltem neuzugang Mia.
ich habe 2 kater kalli 9 und moritz 10. mia wird auf vllt 1 jahr geschätzt nicht älter und hat meiner meinung nicht lange kontakt zu ihrer mami gehabt. sie wurde gefunden daher nur eine vermutung die sich aber auf die tatsache stützt das sie noch bei mir am pulli nuckelt ab und an ^^.
nun mia ist jetzt seit so ca 4-5 wochen da und wurde von mir kastriert. sie hat sich auch gut eingelebt tobt durch die bude und hat nur unfug im kopf ( aber so sind kinder eben :))
mit moritz gibt es keine propleme er faucht 1 x und mia geht ihm aus dem weg aber kalli ist von natur aus sehr sehr sehr lieb allen lebewesen gegenüber :D
bei ihm ist erstmal jeder freund. mia schnuffelt zwar oft an ihm und sie waren auch schon nase an nase, fressen zusammen klappt auch und sie liegt auch mal neben ihm aber nur auf dem schoß wenn ich neben kalli sitze. trotzdem jagt sie ihn ziemlich oft mit einem angsteinflösendem schrei durch die ganze wohnung. ich hole ihn dann immer aus dem bad total verängstigt und setze ihn zu mir auf die couch und streichle das er weiss es ist alles gut. ich habe manchmal das gefühl sie ist eiversüchtig auf die kater. und da moritz eine ecke zu groß für sie ist ( 7 kg und mia knapp 2) muss kalli leiden :confused: wenn sie in einem zimmer mit mir ist und kalli kommt um die ecke gehts rund !!!ich stupse sie auch immer weg wenn sie vor der couch sitzt und ihn anfaucht oder setze sie runter das sie kapiert wer faucht und motzt darf nicht dabei sein.
für tipps wäre ich sehr dankbar und antworten ob mein verhalten richtig ist oder ich alles noch schlimmer mache damit :eek:
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Du hast da eine kleine Zicke, die spielen will. Und die Kater finden das nicht witzig. Der Altersunterschied ist ziemlich groß und die Lütte scheinbar sehr selbstbewusst.

Tja, auch hier würde ich entweder zu einer 2. Zicke im selben Alter raten oder aber versuche, die Maus richtig auszulasten. Clickern z. B. Und viel spielen!!!! Ob das dann reicht, wird sich zeigen.
 
Nisha

Nisha

Forenprofi
Mitglied seit
6. August 2012
Beiträge
7.756
Ort
Osnabrück
hallo ich habe mich in einige Themén schon reingelesen aber noch nicht so das richtige gefunden.

ich habe ein kleines problem mit meinem eig. ungewolltem neuzugang Mia.
ich habe 2 kater kalli 9 und moritz 10. mia wird auf vllt 1 jahr geschätzt nicht älter und hat meiner meinung nicht lange kontakt zu ihrer mami gehabt. sie wurde gefunden daher nur eine vermutung die sich aber auf die tatsache stützt das sie noch bei mir am pulli nuckelt ab und an ^^.
nun mia ist jetzt seit so ca 4-5 wochen da und wurde von mir kastriert. sie hat sich auch gut eingelebt tobt durch die bude und hat nur unfug im kopf ( aber so sind kinder eben :))
mit moritz gibt es keine propleme er faucht 1 x und mia geht ihm aus dem weg aber kalli ist von natur aus sehr sehr sehr lieb allen lebewesen gegenüber :D
bei ihm ist erstmal jeder freund. mia schnuffelt zwar oft an ihm und sie waren auch schon nase an nase, fressen zusammen klappt auch und sie liegt auch mal neben ihm aber nur auf dem schoß wenn ich neben kalli sitze. trotzdem jagt sie ihn ziemlich oft mit einem angsteinflösendem schrei durch die ganze wohnung. ich hole ihn dann immer aus dem bad total verängstigt und setze ihn zu mir auf die couch und streichle das er weiss es ist alles gut. ich habe manchmal das gefühl sie ist eiversüchtig auf die kater. und da moritz eine ecke zu groß für sie ist ( 7 kg und mia knapp 2) muss kalli leiden :confused: wenn sie in einem zimmer mit mir ist und kalli kommt um die ecke gehts rund !!!ich stupse sie auch immer weg wenn sie vor der couch sitzt und ihn anfaucht oder setze sie runter das sie kapiert wer faucht und motzt darf nicht dabei sein.
für tipps wäre ich sehr dankbar und antworten ob mein verhalten richtig ist oder ich alles noch schlimmer mache damit :eek:

Die Maus will spielen und die Kater im gesetzten Alter haben da kein Bock drauf. Ist hier manchmal auch so. Gelegentlich müssen wir sogar dazwischen gehen weil Katermann nicht weiß wann Schluss ist. Er ist aber auch schon ruhiger geworden. Spiele viel mit ihr und beschäftige sie.
 
V

viki_88

Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2014
Beiträge
51
hallo danke für die antworten. heute hat sie ihm vor dem Klo aufgelauert da hab ich sie einfach geschnappt und ne halbe stunde weggesperrt :(
wusste mir nicht anders zu helfen. eine 2. zicke ist leider keine option für mich. mia kam schon eig nicht gewollt dazu als Fundkind sonst hätte ich so ein junges ding auch nie zu meinen opas gesetzt. ich habe 3 kater 12,10,9 und Mia ist Nr 4. das ist für mich mehr als genug an katzen :D
ich habe abends immer eine halbe stunde bis stunde ( je nach Lust von Mietzi) geplant zum spielen . ich hoffe es bessert sich wenn sie dann endlich raus kann.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
hallo danke für die antworten. heute hat sie ihm vor dem Klo aufgelauert da hab ich sie einfach geschnappt und ne halbe stunde weggesperrt :(

Wie soll die Katze das verstehen? Du bestrafst sie für ein ganz natürliches Verhalten.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Das wird so nix. Entweder werden Deine Kater irgendwann unsauber oder depressiv und ängstlich vor lauter Stress etc., oder aber Deine Katze wird ihr Verhalten ggf. noch verschlimmern den Katern gegenüber, weil sie total unausgelastet ist.

Und Bea hat Recht, sie versteht nicht, warum Du sie bestrafst für ein völlig "normales" Verhalten. Das ist nicht gut.
 
V

viki_88

Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2014
Beiträge
51
es sind nicht die kater die sie jagt nur den einen . weil er sich nicht verteidigt. er ist einfach zu lieb. ich musste mich fertig machen für die arbeit heute morgen daher wusste ich mir nicht zu helfen. als ich fertig war hab ich sie rausgelassen und kalli mit nach draussen genommen.:(
das ist nicht gang und gebe aber kalli muss wenigstens die chance haben sein häufchen in ruhe zu machen...
 
V

viki_88

Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2014
Beiträge
51
wie hätte ich mir denn verhalten müssen? :confused:
ich muss ihr ja irwie begreiflich machen das sie mit auflauern vor dem Klo zu weit geht. jagen ist eine Sache ....
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.101
Ort
35305 Grünberg
Sie passt einfach nicht in deine Gruppe. Freigang ist nicht möglich? Oder habe ich das überlesen?
Wenn das länger so bleibt, würde ich ihr einen anderen Platz suchen mit einer jungen Kätzin zusammen.
 
V

viki_88

Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2014
Beiträge
51
  • #10
doch freigang ist möglich aber sie ist noch nicht vollständig geimpft. ein neues zu hause habe ich nicht für sie gefunden ich war eigentlich nur sie zwischenstelle.mein tierarzt hat mich gebeten sie vorübergehend zu nehmen in der hoffnung das sich der Besitzer meldet, dann bliebe nur tierheim und das will ich nicht! habe dann alles machen lassen damit sie vllt doch noch ein zuhause findet und vllt nur jemand die kosten abschreckt.
sie ist jetz 5 wochen ca vllt 6 da. Da sie eine kleine behinderung hat ( lahmheit vorne + hinten re. und vorne ist die schulter verschoben) möchte sie keiner :mad:
das habe ich immer wieder gehört. sie hat so in 3 wochen einen neuen impftermin für die 2. impfung und sobald das alles erledigt ist geht sie raus.
sie frisst ja auch ohne Probleme mit den katern zusammen und gibt kalli auch mal näschen aber dann aht sie wieder so eine Phase wo er gescheucht wird. vllt ist das ja wirklich nur spiel aber wenn sie jetz anfängt ihm auf oder vor der Toilette aufzulauern geht mir das spiel zu weit.Und so einfach mal ein neues zu hause finden ist leider auch nicht.:( jetzt bin ich auch fest entschlossen sie zu behalten und in den Griff zu bekommen . vllt muss ich einfach mehr gedult haben. so etwas dauert ja auch seine zeit :sad:
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #11
Das sie erst so kurz da ist, konnte man Deinen Beiträgen nicht entnehmen.* Nun, dann ist vielleicht noch nicht Hopfen und Malz verloren.

Wohnst Du denn in einer Freigängertauglichen Umgebung? Gehen Deine Kater auch raus?

*edit: Doch, hast Du geschrieben und ich war zu blind zum lesen
 
Werbung:
V

viki_88

Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2014
Beiträge
51
  • #12
ja ist absolut freigänger tauglich. ist zwar vorne raus ne strasse aber nicht so viel befahren ( wenn auch die hauptstr.) . ist ein kleines dorf. hinten raus sind noch 2 häuser und dann ist wiese und wald sonst nichts :D
ich habe alle katzen bisher immer nach hinten raus gelassen. vorne war absolut tabu. sie können zwar einmal rum aber ich hab mir gedacht vllt bleibt es hängen das es da vorne nicht weiter geht ;) und ja die kater gehen auch raus. im moment muss immer abwechselnd einer drinne bleiben damit die maus nicht alleine ist. und kann dann raus wenn ich zu hause bin.:rolleyes:
ich glaube das ich vllt einfach zu viel in zu kurzer zeit erwarte:confused:
und kalli is eben so ein trottelchen ....
ich hoffedu hast recht und sie wird ruhiger mit der zeit und wenn sie freigang hat und vvlt mal eine auf die nase bekommt;)
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #13
Tja, vielleicht kannst Du das Sensibelchen Kalli ein wenig mit Bachblüten unterstützen? Und ich würde auch konsequent dazwischen gehen, wenn die junge Dame den Kalli bedrängt. Ob es sie juckt, ist wieder eine andere Frage.
 
V

viki_88

Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2014
Beiträge
51
  • #14
Tja, vielleicht kannst Du das Sensibelchen Kalli ein wenig mit Bachblüten unterstützen? Und ich würde auch konsequent dazwischen gehen, wenn die junge Dame den Kalli bedrängt. Ob es sie juckt, ist wieder eine andere Frage.

ich hatte den stecker von F. aber naja bringt nicht und das spray auch nicht.
sollte ich der dame des hause auch bachblüten geben ? vllt wird sie dann auch ruhiger:confused:
und ich glaube schon das sie darüber nachdenkt wenn sie geschimpft wird. sie setzt sich dann immer vor mich und schaut minuten lang den boden an dann mich dann boden usw. und irgendwann macht se mau und kommt wieder angegrochen:pink-heart:
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #15
Nein, ich denke, die junge Dame verhält sich ja ganz normal. Die braucht nix. Aber Dein sensibler Kater vielleicht. Damit er ein wenig mehr Selbstbewusstsein entwickelt und der Maus mal ihre Grenzen aufzeigt.

Du solltest Dich aber an einen Fachmann/-frau wenden, die die richtige Mischung zusammenstellt. Hier im Forum ist Ina1964. Sie ist da sehr gut drin und hat schon vielen geholfen. Schreib sie mal per PN an.
 
V

viki_88

Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2014
Beiträge
51
  • #16
ok super das mach ich. vielen Dank für die tipps. ich werde weiter berichten was sich ändert und ob überhaupt...
ich hoffe es doch sehr .
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #17
Viel Glück und Erfolg :)
 
V

viki_88

Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2014
Beiträge
51
  • #18
vielen lieben dank :D
 
C

Catma

Gast
  • #19
Ja, das Auflauern geht zu weit, aber deswegen musst du sie nicht so lange wegsperren, sie versteht diese Strafe nicht - im Gegenteil - sie ist davon gefrustet und wenn man frustriert ist, lässt man den Frust "doppelt" gern am Kater aus ;).
wie hätte ich mir denn verhalten müssen? :confused:
ich muss ihr ja irwie begreiflich machen das sie mit auflauern vor dem Klo zu weit geht. jagen ist eine Sache ....
Wenn sie ihm vorm Klo auflauert, dann geh dazwischen, aber bleib dabei gelassen und ruhig. Wenn du sie schimpfst, versteht sie dich eh nicht und du störst zusätzlich Katers Ruhe beim Klogang ;)
Versuch es mal so, dass wenn du sie lauern siehst, seelenruhig "wie zufällig" direkt auf sie zuläufst, so dass sie dir ausweichen muss. Schon ist die Situation beendet und der Kater hats evtl gar nicht mitgekriegt.
Dieses Auflauern geschieht meistens aus Langeweile, es ist eine Art "nerviges Spiel". Wenn du dieses Lauern jedesmal, wenn du es bemerkst abbrichst, dann wird ihr das langweilig werden.
Wenn du sie zusätzlich auslastest, wird das schon.

Aber lenk sie nicht direkt mit Spielen vom Lauern ab, sonst denkt sie, du belohnst sie für ihr Verhalten. Lieber unabhängig von der Situation mehr Spielstunden im Alltag einbauen :)
 
V

viki_88

Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2014
Beiträge
51
  • #20
ja ich dachte mir schon das einsperren falsch ist..
ich gehe im moment immer dazwischen und sage nein oder direkt wenn ich merke das sie sich bereit für einen Angriff macht ; spielen tu ich immer abends nach der Arbeit. Laserpointer ist im Moment ganz weit vorne auf ihrer Liste :D ( zur Freude meinerseits:rolleyes:)
ich habe mich mit INA1964 kurzgeschlossen und ihr gerade den Bogen gemailt mal sehen ob es was hilft. und wenn die Maus mal raus geht denke ich entschärft sich die sache auch nochmal etwas. nachbars Kater darf sie gerne scheuchen ;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

A
Antworten
44
Aufrufe
2K
bohemian muse
bohemian muse
D
Antworten
2
Aufrufe
932
D
E
Antworten
43
Aufrufe
2K
Ellecartier
E
L
2
Antworten
26
Aufrufe
1K
Agila

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben