Katze ist unregelmäßig und scheinbar grundlos unsauber?!

  • Themenstarter LiMi
  • Beginndatum
L

LiMi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2022
Beiträge
17
Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir vielleicht ein bisshen Input geben. Eine meiner beiden Katzen wird in unregelmäßigen Abständen unsauber mit Urin, bevorzugt auf unserem Bett. Ich sehe leider absolut keinen Zusammenhang, wo die Unsauberkeit herkommen könnte und bin der Meinung, dass ich eigentlich mehr oder weniger alles Mögliche schon auf dem Schirm hatte. Daher würde ich mich freuen, wenn mir hier vielleicht noch jemand seine Meinung dazu schreiben könnte. Vielen lieben Dank!


Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Mila
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: ja, mit ca 11 Monaten (Ende September 2021)
- Alter: 1 Jahr (geboren 11/2020)
- im Haushalt seit: Anfang Oktober 2021
- Gewicht (ca.): 5 kg
- Größe und Körperbau: verhältnismäßig große Katze, gute Figur (weder zu dick noch zu dünn)

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: November 2021
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: November 2021, ohne Befund, alles super
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: Sie hatte nach Aussage der Vorbesitzerin im Mai 2021 eine Infektion mit dem Parvovirus, da sie vermutlich mit gefälschten Impfnachweisen und somit ohne gültigen Impfstatus von einer ausländischen Zucht nach Deutschland kam. Diese wurde behandelt und die Katze ordnungsgemäß geimpft. Im November 2021 waren wir mit ihr wegen Unsauberkeit und Verdacht auf Blasenentzündung beim Tierarzt. Diese wurde behandelt, die anschließende Urinprobe war dann auch unauffällig.

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: zwei (Mila 1 Jahr, Lili 6 Jahre, beides BKH)
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 11 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): Ursprünglich kommt sie aus einer ausländischen Zucht. Sie wurde von der Vorbesitzerin nach Deutschland geholt, um sie zur Zucht einzusetzen. Da sie sich in der vorhandenen Katzengruppe nicht wohlgefühlt hat und gemobbt wurde, hat sich die Vorbesitzerin entschieden, sie zu kastrieren zu lassen und abzugeben (an uns in dem Fall)
- Freigänger (Ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): Nein. Seit anderthalb Wochen sind Surefeeds im Gebrauch, aber die wurden ohne Probleme akzeptiert.
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): Okay bis durchwachsen. Es gibt fast täglich Raufereien und Jagden, die meistens (nicht immer) von der anderen Katze ausgehen. Grundsätzlich würde ich das aber wohl als Spielen verbuchen. Blutig wird es nie und tatsächliches Mobbing würde ich auch ausschließen, Mila wird nicht bedrängt oder von irgendwelchen Orten ferngehalten. Ansonsten leben sie gut miteinander, schlafen zusammen auf dem Bett oder Sofa, aber immer mit Abstand. Kuscheln, putzen etc gibt es nicht, aber sie spielen zusammen und akzeptieren sich.

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: drei
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): alle drei XXL, zwei offen, eins mit Haube
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: Ich reinige die Klos, nachdem jemand drauf war, also mehrmals täglich. Komplettreinigung alle 3 bis 4 Woche ca.
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): Biokats Diamons Care Classic, Tigrooooo Premium Sensitive, beide ohne Duft
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: hoch. Ich mache ein bis anderthalb Säcke in die Klos und fülle immer wieder nach
- gab es einen Streuwechsel: Nur ganz am Anfang, als sie eingezogen ist. Die Vorbesitzerin hat nicht-klumpende Holzpellets verwendet. Ich habe ihr daraufhin die Smartpellets von Cats Best angeboten und unsere oben genannte Streu. Sie hat beides genutzt, aber Bentonit bevorzugt und da ich die Smart Pellets sowieso furchtbar fand, habe ich sie weggelassen.
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein

- wird ein Klo-Deo benutzt: nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): alle drei im Wohnzimmer. Das Wohnzimmer macht über die Hälte der Wohnfläche der gesamten Wohnung aus und woanders gibt es leider keine Möglichkeit. Zwei Klos stehen hinter der Tür (sich gegenüber) und werden auch als getrennte Klos erkannt, also sie piselt beispielsweise ins eine und geht dann auf das andere für das große Geschäft). Eisn der Klos ist direkt hinter der Tür in einer Ecke und ein bisschen "privater", das andere steht dementsprechend ein bisschen mehr im Raum (dieses wird am häufigsten aufgesucht). In einer anderen Ecke vom Wohnzimmer steht das Haubenklo, auch in einer Ecke, aber mit Blick in den Raum. Das Klo nutzt nur Mila

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: heißes Wasser und bei Bedarf Sensitive Spüli ohne Duft
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: Das Haubenklo steht gegenüber vom Fressplatz, ca. anderthalb Meter Abstand. Die anderen sind weiter weg

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: Seitdem wir sie haben, Obtoker 2021
- wie oft wird die Katze unsauber: Unregelmäßig. Im Oktober/November ungefähr im Zwei-Wochen-Takt. Seit fast zwei Monaten war nun nichts mehr, heute wurde sie wieder unsauber
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Nur Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen, sie entleert ihre Blase komplett
- wo wird die Katze unsauber: 2x Badewanne, 3x unser Bett, 2x Katzenkörbchen (das mittlerweile entfernt wurde)
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): horizontale Flächen
- was wurde bisher dagegen unternommen: Tierarzt (allgemeine Untersuchung, Röntgen, Urinuntersuchung), seit Anfang Dezember bekommen beide Katzen täglich 225 mg Zylkene, Feliway Optimum und Beaphar Cat Comfort Stecker stecken von Anfang an. Ursprüngluch hatten wir nur zwei Klos, habe dann auch das dritte aufgestellt. Anfangs war in einem Klo auch Streu mit Duft, die habe ich dann durch parfumfreie Streu ersetzt. Die Pinkelstellen reinige ich mit Bactador.
 
A

Werbung

Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
4.967
Ort
Quito, Ecuador
Herzlich Willkommen
alle drei im Wohnzimmer
Eigentlich sehe ich darin ein Problem.
Du glaubst deine Katzen sehen es als verschiedene Klos an....ich glaube es nicht.

Wenn die Katze bevorzugt aufs Bett im Schlafzimmer pinkelt, dann würde ich ihr dort ein Kaklo anbieten.
 
N

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2016
Beiträge
1.895
Hi!

Das enizige aufällige im Klomanagement ist tatsächlich der Umstand, das alle 3 im Wohnzimmer stehen.
Ich würde daher auch mal eins ins Schlafzimmer stellen oder ins Badezimmer. Vielleicht müsst ihr ein wenig erfinderisch werden. Rein theoretisch könnte man auch eins in die Badewanne stellen. Ich denke schon, dass es wichtig ist, dass es verschiedene Räume sind. Katzen sind dabei gerne alleine und ungestört.

Könnte es sonstige gesundheitliche Ursachen geben? Wurde die Maulhöhle untersucht bzgl. der Zähne?

VG Nimsa
 
L

LiMi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2022
Beiträge
17
Ja, die drei Klos in einem Raum wären auch in meinen Augen das einzig ungünstige. Im Schlafzimmer ist ein Klo leider nicht möglich, dazu fehlt der Platz. Das ist mit Bett und Schrank im Prinzip komplett voll. Im Flur gibt es keine ruhige Ecke, dort könnte ich ein Klo nur direkt neben die Eingangstür stellen und das ist in meinen Augen noch suboptimaler. Im Bad wäre es nur in der Wanne möglich, finde ich jetzt auch nicht so toll. Aber was machen den Leute in Ein-Zimmer-Appartements? Einen zweiten Raum anbauen?
 
L

LiMi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2022
Beiträge
17
Achso, andere gesundheitliche Ursachen können wir weitestgehend ausschließen. Blut, Bewegungsapparat und Zähne wurden untersucht und sind nicht auffällig
 
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
6.447
Ja, die drei Klos in einem Raum wären auch in meinen Augen das einzig ungünstige. Im Schlafzimmer ist ein Klo leider nicht möglich, dazu fehlt der Platz. Das ist mit Bett und Schrank im Prinzip komplett voll.
Aber du kommst selbst noch an den Schrank dran? Dann passt es doch davor 🤔 Im Zweifelsfall, um selbst dort ranzukommen, die Wanne kurz verschieben. Ich würde es probieren und eben schauen, ob sie dann unsauber bleibt.
Im Flur gibt es keine ruhige Ecke, dort könnte ich ein Klo nur direkt neben die Eingangstür stellen und das ist in meinen Augen noch suboptimaler.
Wie oft geht denn dort einer durch? Auch da: ich würde es ausprobieren.
 
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
4.967
Ort
Quito, Ecuador
Aber was machen den Leute in Ein-Zimmer-Appartements? Einen zweiten Raum anbauen?
Not macht bekanntlich erfinderisch und, wenn ich in deiner Situation wäre, würde ich eine Lösung zu finden versuchen wollen.
Wenn man halt mal das Klo in die Wanne stellen muss...warum nicht. Wenn es jetzt die Lösung wäre🤷🏻‍♀️

Aber gut, dass musst du wissen.
 
V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2013
Beiträge
2.049
Zwei meiner Katzen neigten zur idiophatischen Blasenentzündung (bei Bedarf bitte googlen)
Sie pullerten auch in Abständen ins Bett. Sonst waren sie immer sehr sauber.
Natürlich war ich in bestimmten zeitlichen Abständen beim TA, Blutbild (großes) , Röntgen, Zähne, Ultraschall der Blase ,Niere, großes Urinlabor.
Nichts, Katzen waren gesund.
Also gab ich immer einige Zeit ein Schmerzmittel, dann war wieder Ruhe.
 
L

LiMi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2022
Beiträge
17
Zwei meiner Katzen neigten zur idiophatischen Blasenentzündung (bei Bedarf bitte googlen)
Sie pullerten auch in Abständen ins Bett. Sonst waren sie immer sehr sauber.
Natürlich war ich in bestimmten zeitlichen Abständen beim TA, Blutbild (großes) , Röntgen, Zähne, Ultraschall der Blase ,Niere, großes Urinlabor.
Nichts, Katzen waren gesund.
Also gab ich immer einige Zeit ein Schmerzmittel, dann war wieder Ruhe.
Danke, das hatte ich tatsächlich noch nicht auf dem Schirm und würde "Sinn" machen. Sie ist per se ein sensibles Pflänzchen, das ein bisschen anfälliger für Stress ist.
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
4.831
  • #10
Ich habe ein Katzenklo im Flur auf einer Kommode stehen. Dort stand früher der Karton mit Altpapier. Dann fing eine der Katzen an, dort rein zu pinkeln. Nachdem ich Altpapierkarton gegen Klo getauscht hatte, war Ruhe.
 
L

LiMi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2022
Beiträge
17
  • #11
Ich kann mir beim besten Willen eigentlich nicht vorstellen, dass es etwas mit dem Klomanagement zu tun haben soll (was natürlich nicht heißt, dass es das nicht sein könnte). Für mich macht der Ansatz mit der idiopathischen BE tatsächlich mehr Sinn, da sie gestern auch ein bisschen unleidlich und schlecht drauf war (untypisch für sie) und ich vermute, dass da Schmerzen dahinterstecken könnten. Aus diesem Grund habe ich nochmal einen Termin in der Klinik gemacht, um die Blase und den Urin nochmal genauer abchecken zu lassen.
 
  • Like
Reaktionen: Yarzuak
Werbung:
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
6.447
  • #12
🤞🍀
 
L

LiMi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2022
Beiträge
17
  • #13
Kurzes Update: Wir waren letzte Woche in der Klinik. Es wurde ein Blasenultraschall gemacht und die Blase punktiert und der Urin im Labor untersucht. Alles gesund und unauffällig. Die Tierärztin tippt daher auch auf eine FIC. Ich habe Feluro mitbekommen und vorsorglich Metacam.
Zusätzlich habe ich aber noch einen Termin zum Dentalröntgen mit Zahnreinigung vereinbart. Sie ist zwar noch jung und vom Augenschein her sehen Zähne und Zahnfleisch gut aus, aber meine andere Katze ist wegen FORL zahnlos und daher bin ich da lieber übervorsichtig und will das auch nochmal abklären.
 
  • Like
Reaktionen: Wildflower

Ähnliche Themen

M
Antworten
15
Aufrufe
888
Verosch
Verosch
S
Antworten
16
Aufrufe
3K
Sky1983
S
L
Antworten
10
Aufrufe
2K
ottilie
ottilie
E
Antworten
3
Aufrufe
812
MäuschenK.
MäuschenK.
S
Antworten
6
Aufrufe
1K
Sabrina8386
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben