Katze isst und trinkt nichts, bitte um hilfe

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L

Lilli78

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Januar 2021
Beiträge
5
Hallo ,

ich wende mich an euch, denn ich weiss nicht mehr was ich tun soll. Unsere Katze Lilli, Maine Coon und 9 Jahre alt. Sie trinkt und frisst nicht mehr seit einer Woche. Erstmal kurz zur vorgeschichte, wir haben ein Baby bekommen vor 6 Wochen und die Katze hat es nicht akzeptiert. Sie war agressiv gegenüber uns. Dann haben wir es mit Zyklene 450 probiert laut TÄ. Sie war beruhigt und hat sich dann an das Baby gewöhnt. Dann ca. vor 2 Wochen haben wir das Medikament rausgeschlichen war alles gut. Jetzt Seit einer Woche trinkt und isst sie nicht. Am anfang hat sie erbrochen, sind dann 3x zum Tierarzt. Untersuchungen wurden gemacht: Blutuntersuchung / geriatisches Profil,Pankreasspezifische Lipase, verschiedene Medikamente bekommen , gg übelkeit, Antibiotikum, Schmerzmittel , Microlax und an 3 Tagen eine Infusion. Ein Röntgen wurde auch erstellt. Es ist nichts aufzufinden. Meint ihr vielleicht, dass es Psychisch ist ? Ich hab ihr versucht Dreamis zu geben 2 - 5 stück hat sie geschafft 3 mal am Tag. Jetzt hat sie wieder erbrochen. Was können wir probieren ? Habt ihr vielleicht einen Rat ? Es ist eine reine Wohnungskatze. Ich danke euch schon im Vorfeld. Grüsse

Ich habe das Blutbild als PDF angehangen und die Röntgenaufnahme.
 

Anhänge

  • blutbildoa.pdf
    154 KB · Aufrufe: 28
  • Krause Lilli Übersicht lat 29.01.21.jpg
    Krause Lilli Übersicht lat 29.01.21.jpg
    202,6 KB · Aufrufe: 18
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
S

Sabrinili

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2016
Beiträge
864
Hallo,
Kannst du vielleicht mal die Blutwerte einstellen. Dann können die Erfahrenen hier drüber schauen.

Zum Fressen. Frisst sie seit 1 Woche max 15 Dreamies am Tag?
Hat der TA dir Reconvales Tonikum mitgegeben? Das ist zum Päppeln und das die Katze Nährstoffe bekommt.
 
L

Lilli78

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Januar 2021
Beiträge
5
Hallo,
Kannst du vielleicht mal die Blutwerte einstellen. Dann können die Erfahrenen hier drüber schauen.

Zum Fressen. Frisst sie seit 1 Woche max 15 Dreamies am Tag?
Hat der TA dir Reconvales Tonikum mitgegeben? Das ist zum Päppeln und das die Katze Nährstoffe bekommt.
Mittwoch Abends hat sie 4 kleine Dreamis gefressen und hatte Interesse an Futter. Donnersteg hat sie ca 10 Stück über den Tag gegessen und Gerstern auch ca 10 und Heute auch 5 und erbrochen hat sie dazu. Wir haben eine Dose Recovery Royale Canin.
Aber getrunken hat sie nichts.

Danke , hab das Blutbild angehangen !
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sabrinili

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2016
Beiträge
864
Mittwoch Abends hat sie 4 kleine Dreamis gefressen und hatte Interesse an Futter. Donnersteg hat sie ca 10 Stück über den Tag gegessen und Gerstern auch ca 10 und Heute auch 5 und erbrochen hat sie dazu. Wir haben eine Dose Recovery Royale Canin.
Aber getrunken hat sie nichts.

Danke , hab das Blutbild angehangen !

Hast du die Möglichkeit, das Reconvales in der Apotheke zu besorgen? Kannst ja vorher anrufen, ob sie es da haben.
Das kannst du notfalls, also falls sie es nicht trinkt, mit der Spritze verabreichen.

Versteckt sie sich denn dauerhaft?

Verhält sie sich anders wenn das baby nicht da ist? (Spaziergang...)
 
S

Sabrinili

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2016
Beiträge
864
Die erhöhten Leukozyten und Thrombozyten deuten auf einen entzündlichen Prozess hin.
Wurde der fPli Wert(Pankreaswert, der separat angefordert werden muss) bestimmt?

Die Werte sind doch unter der Norm nicht über?
 
andkena

andkena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2010
Beiträge
971
Fehler meinerseits.
Aber in der Norm sind Leukos und Thrombos nicht, sondern zu niedrig.
 
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2016
Beiträge
1.781
Hallo,
insgesamt sieht das Blutbild ganz gut aus. Erniedigte Leukozyten können auf eine virale Sache hindeuten die schon etwas länger andauert. Wenn du hast schau dir ein Vergleichsblutbild an das schon älter ist ob auch dort sch erniedrigte Leukos waren.
Erniedrigte Thrmbozyten könnte daran liegen, auch wenn ich keinen Hinweis sehe, dass sie etwas geklumpt haben und daher weniger erscheinen.
In den Hals wurde geschaut? Zähne, Ohren? Schon an eine Urinprobe gedacht?
Du musst bei so langer Nahrungskarenz unbedingt die Hydrierung prüfen und ggf. sogar morgen zum Notdienst um ihr Flüssigkeit unter die Haut zuführen zu lassen. Das hilft dann nur bedingt, aber schon wenn sie sich wohler fühlt kann dies appetitanregend sein.
Sie muss fressen, notfalls musst du mit der Spritze Nahrung direkt ins Mäulchen geben. Da sie länger nicht gescheit gefressen hat könnte ihr speiübel sein, auch dagegen könnte man etwas tun.
Meine Empfehlung ist, ab zum Notdienst, das muss nicht eine teure Tierklinik sein, die machen jetzt eh nicht mehr als eine Praxis. Bis auf das sie evtl. nochmal ihr eigenes Blutbild machen wollen. Hier solltest du in den sauren Apfel beissen und losgehen.
VG
 
S

Sabrinili

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2016
Beiträge
864
Hallo. Wie ist der Stand?
 
L

Lilli78

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Januar 2021
Beiträge
5
  • #10
Infusionen hat sie bekommen 3 mall bei der Tierärztin.
Hallo. Wie ist der Stand?
Hallo , wir haben am Samstag ihr wieder kleine Leckerlis gegeben, sie hat sie gefressen. Dann Hühnerbrühe gekocht und Hühnchen.
Hat sie nicht angerührt, aber erfreulicherweise hat sie vor unseren Augen Wasser getrunken. Nassfutter hat sie dann heute einen Löffel gegessen. Sie sieht besser aus. Hoffe das bessert sich noch die Tage. Danke auch an die unterstützung hier. Werde morgen trotzdem zum Tierarzt gehen. Oder meint ihr ich soll sie erstmal nicht stressen ? Sie mag keine Arztbesuche.
 
S

Sabrinili

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2016
Beiträge
864
  • #11
Vielleicht gibt es einen mobilen TA?
 
Werbung:
S

Sabrinili

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2016
Beiträge
864
  • #12
Und ich würde heute noch in der Notapotheke Reconvales besorgen!
 
BlackSquirrel

BlackSquirrel

Benutzer
Mitglied seit
1. Januar 2021
Beiträge
93
Ort
Berlin (lerne noch Deutsch :)
  • #13
Ich denke fast niemand mag Arzt besuchen, aber TA ist eine dritte Person der sieht nicht diese Katze ganzes Tag, und kann einfacher bemerken oder vergleichen wie Katze sieht heute im Vergleich zu letzten mal.

Katze geht vielleicht besser aber Katze ist noch nicht wirklich gut, so es macht definitiv Sinn mit TA in Behandlung zu bleiben.

Mobil TA ist auch gut, aber lieber der gleicher der hat früher Katze gesehen.

Reconvales tonicum klingt sehr gut aus! Am mindestens mach das.
 
S

Sabrinili

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2016
Beiträge
864
  • #14
Hallo, warst du beim TA?
 
L

Lilli78

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Januar 2021
Beiträge
5
  • #15
Nein aber mit ihr telefoniert. Lilli geht es besser sie frisst und trinkt wieder . Bis jetzt aber kein Stuhlgang.
 
L

Lilli78

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Januar 2021
Beiträge
5
  • #16
H

Hundemensch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Februar 2021
Beiträge
8
  • #17
Kann es sein, dass sich die Ältere bei der Kleinen mit Spulwürmern angesteckt hat?

Kitten nehmen die Larven der Spulwürmer mit der Muttermilch auf.
Durch den Kot der Kleinen (gemeinsame Katzen-Tö oder Schnuppern am Kot der Neuen), könnten die Larven zu Lilli übertragen worden sein.

Das Probblem an Spulwürmern ist, dass man sie weder im Kot noch am Po sieht, im Gegensatz zu Bandwürmern.

Man sieht sie erst, wenn die Katze förmlich so voll ist, dass sie die Würmer auskotzt. Und selbst dann muss man direkt daneben stehen, da sich diese sofort zusammenrollen und dann im Erbrochenen nur zu finden sind, wenn man danach sucht.
(Sie sehen dann aus wie eine Feder aus einem Kuli, nur kürzer, kräftiger und gelblich)

Ein erstes Anzeichen sind Magenprobleme. Kein Fressen, kein Saufen.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
13
Aufrufe
3K
Susan65
S
A
Antworten
43
Aufrufe
1K
Buna
E
Antworten
21
Aufrufe
2K
elderberry
elderberry
C
Antworten
17
Aufrufe
1K
Max Hase
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben