Katze isst nur, wenn ich sie vor den Napf setze oder schiebe

  • Themenstarter Euphoria
  • Beginndatum
E

Euphoria

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2021
Beiträge
1
Hallo Zusammen,

ich habe Ende Mai eine Katze adoptiert. Sie ist 2 Jahre alt und sehr nett, kam aber sehr dünn aus dem Tierheim an. Sie hat anfangs gut und ohne mein Zutun gegessen, leider hat sich bald herausgestellt, dass sie eine üble Zahnfleischentzündung hat und nach und nach hat sie immer weniger gegessen. Nach einigen Tierarztbesuchen hat sie vor etwa 10 Tagen fast alle Zähne gezogen bekommen. Seit dem geht es wieder aufwärts mit der Nahrungsaufnahme, aber sie geht nicht mehr selbstständig an den Napf wie vorher. Ich muss sie immer erst "heranführen", d.h. davor setzen oder ein bisschen in die Richtung schieben.

Jetzt frage ich mich, ob das daran liegt, dass ich sie in der schlimmsten Phase sehr zum Essen überreden musste und sie immer erst einige Male mit dem Napf konfrontieren musste, bevor ich sie überzeugen konnte. Habe ich sie jetzt aus Versehen so konditioniert, dass sie glaubt, sie kann erst essen, wenn ich sie vor den Napf setze? Wenn ich nichts mache, bleibt sie einfach mit etwas Abstand sitzen, auch wenn sie die Mahlzeit vorher aktiv eingefordert hat. Manchmal maunzt sie mich dann auch so an, als hätte ich ihr noch nichts hingestellt, bis ich sie wieder davor setze. Wenn ich morgens eine größere Portion in den Napf fülle und dann zur Arbeit gehe, isst sie nur anfangs während ich noch dabei bin etwas. Wenn ich dann einige Stunden später nach Hause komme, hat sie aber selbstständig nichts angerührt und es braucht wieder das gleiche Ritual.

Ich kann nicht dauerhaft in so kurzen Abständen nach Hause kommen um zu gucken, ob sie gegessen hat. Daher hoffe ich, dass sie bald wieder eigenverantwortlich an den Napf geht. Hat jemand Tipps für mich? PS: Zweitkatze wird noch adoptiert, erstmal muss Katze 1 aufgepäppelt werden.
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Was fütterst du denn, welche Marken.
Hast du mal probiert andere Sorten oder Marken zu füttern?
Mal das Futter an einem anderen Standort anzubieten?
Futter etwas anwärmen damit es besonders gut riecht.
Evtl. kann man Vitamin B geben, das regt den Appetit an.
Oder Hefeflocken auf das Futter zu streuen.
Oder sie mit Reconvales grundzuversorgen, auch das regt den Appetit an.
Mehr fällt mir aktuell dazu leider nicht ein.
 
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
7.994
Ort
Unterfranken
PonyPrincess

PonyPrincess

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Mai 2015
Beiträge
2.304
Reconvales einfach mal ausprobieren war auch mein erster Gedanke.
Da hat sie auf jedenfall auch Nährstoffe, wenn sie zur Zeit nicht so gut frisst.

Fütterst Du Nass- oder Trockenfutter? Oder beides?
Trockenfutter würde ich sonst mal in Wasser aufweichen - ist ihr vielleicht angenehmer beim kauen.

Ansonsten mal die Sorten wechseln und einen anderen Futterstandort wechseln.
Könnte sein, dass sie den momentanen Ort auch mit einer negativen Erinnerung verbindet, wegen der vorangegangenen Zahnfleischentzündung.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
9
Aufrufe
423
MxCorvin
M
R
Antworten
49
Aufrufe
15K
R
meja
Antworten
4
Aufrufe
762
missimohr
missimohr
D
Antworten
9
Aufrufe
765
Alberta
Alberta
Louis&Luna
Antworten
7
Aufrufe
248
Louis&Luna
Louis&Luna

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben