Katze immer wieder unsauber, wir wissen nicht mehr weiter

  • Themenstarter Tadewi89
  • Beginndatum
T

Tadewi89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Februar 2021
Beiträge
4
Hallo zusammen,

wir haben große Probleme mit der Unsauberkeit unserer Katze und sind langsam wirklich verzweifelt.

Eventuell habt ihr ja noch eine Idee...

Hier erstmal der Fragebogen:
Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Shira
- Geschlecht: weiblich
- kastriert ja, wenn kastriert wann: ja, mit etwa 6 Monaten
- Alter: 5 Jahre
- im Haushalt seit: 5 Jahren
- Gewicht (ca.): 5 kg, leichtes Übergewicht
- Größe und Körperbau: "normale" Hauskatze (Mischling BKH, EH)

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: letztes Jahr im März
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: letztes Jahr ohne Befund, neuer Termin im März steht an
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: keine

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: Zwei
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 10 Wochen, sind Geschwister (Kater kastriert und Katze kastriert)
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): Privat
- Freigänger (Ja/Nein): Nein, Wohnungshaltung und Balkon
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): Nein, bzw. vor 2,5 Jahren der Hund (ignorieren sich zu 99%, ab und zu versucht er freundlich Kontakt aufzunehmen, dann bekommt er eine auf die Nase, sehr selten meint er sie "hüten" zu müssen, das haben wir aber gut im Griff)
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): Sie spielen selten und zoffen sich ab und an, aber helfen sich auch (z.B. kann der Katzer Türen öffnen, sie nicht, wenn sie wo rein möchte miaut sie und er öffnet die Tür, etc.). Die meiste Zeit ignorieren sie sich.

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 4 bzw. mit Balkon 5
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 2* Haube, 1* Einstieg von oben, 1 * offen, 1 * Outdoor
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: alle 2-3 Tage grobe Reinigung, Wechsel nach Bedarf je nach Klo etwa alle 3-4 Wochen, dann mit Komplettreinigung
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): diverse ausprobiert.. und aktuell auch mehrere im Einsatz (1 * Cat's Best Original natürliches (Klumpstreu), 1 * Biokat´s Diamond Care Vet Line Attracting & Calming (Klumpstreu), 2* Golden Grey (Klumpstreu)) - Silikatstreu wurde getestet und nicht gut angenommen
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: unterschiedlich, zwischen 4 und 8 cm, die Katzen scharren auch beide ewig im Rand zum Reinigen ihrer Pfoten aber nicht den Kot zu
- gab es einen Streuwechsel: Jein, Cats Best nutzen wir schon lange, Biokat testen wir aktuell aus Verzweiflung
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): Das Biokat ja, für uns eher unangenehm, angeblich Attracting, das Golden Grey ebenfalls

- wird ein Klo-Deo benutzt: Nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo):
1. Das offene Klo steht in unserem Badezimmer neben unserer Toilette in der Ecke des Raumes (aber an der Tür)
2. Ein Haubenklo steht hinter dem Schreibtisch meines Mannes in der Wohnküche, in der Ecke des Raumes, ziemlich geschützt
3. Das zweite Haubenklo steht im Büro unter dem Schreibtisch
4. Das Klo mit dem Einstieg von oben steht im Gästebad unter dem Waschbecken
5. Das Outdoor-Klo steht auf dem Balkon

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Katzenschaufel, heißes Wasser und Trixie Geruchsentferner, bei Durchfall o.ä. mit Bactazol (?)
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: Nein, ist auf einem Regal im Flur (damit der Hund nicht dran kommt)

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: Immer wieder seit die Katze bei uns ist, jedoch die letzten sechs Monate nahezu konstant
- wie oft wird die Katze unsauber: Bis zu 5 mal die Woche, dann mal 2 Wochen nicht mehr... wir erkennen leider absolut kein Schema..
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Nur Urin, Katzenkot kommt ins Katzenklo, hier nutzt sie wahllos alle fünf, selten uriniert sie auch mal in eines der Katzenklos
- Urinpfützen oder Spritzer: Ganze Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: Zu Beginn (seit ca. zwei Jahren) hat sie nur in das Waschbecken gepinkelt, damit konnten wir leben, inzwischen uriniert sie jedoch auch auf die Arbeitsfläche der Küche (v.a. wenn dort ein Handtuch liegt, aber auch so) und den Esstisch (zu Beginn wenn dort ein Karton stand, nun auch so). Wenn Wäsche auf dem Boden liegt dann auch auf diese.
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): Horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Erhöhung von 3 auf 4-5 Katzenklos (bereits vor einem Jahr), Urinary Care Futter, Test verschiedener Katzenstreu, Feliway... alles ohne Erfolg... vor einem Jahr auch Urinabgabe beim Tierarzt ohne Befund

Vielleicht habt ihr ja noch einen Tipp für uns? Wir sind langsam wirklich verzweifelt. Eben hat sie mal wieder auf den Esstisch gepinkelt und der Urin ist bis aufs Arbeitshandy gelaufen.. Haben es zum Glück schnell gesehen, aber trotzdem ungünstig...


Viele Grüße und danke,

Tadewi

PS: Der Kater benutzt wahllos alle Katzenklos und uriniert manchmal in die Badewanne.
 
Werbung:
T

Tadewi89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Februar 2021
Beiträge
4
Habe nun eben zum Reinigen des Esstischs und der Arbeitszeile Biodor und Myrtheöl bestellt. Hat jemand Erfahrung damit, ob ich dies auf einem Holztisch anwenden kann?
 
K

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2020
Beiträge
2.620
und Trixie Geruchsentferner,

Habt ihr mal versucht das wegzulassen? Katzen orientieren sich in Bezug auf ihre "Pinkelstellen" ja an ihrem Geruch wenn ihr nun also den Geruch "entfernt" dann ist sie vielleicht einfach nur "orientierungslos"?

Wenn ihr das schon immer so macht und es schon immer dieses Problem beim Pinkeln gab wäre das das Erste was ich mal ausprobieren würde.

Beim Pinkeln ist das "zuscharren können" weniger relevant was erklären würde warum sie nur wahllos pinkelt aber nicht kotet. Katzen pinkeln gerne dahin wo sie schon mal hingepinkelt haben vorher. In Bezug auf "unerwünschte" Stellen macht es also auch Sinn den Geruch zu entfernen, aber wenn ihr ihn auch an den erwünschten Stellen entfernt dann weiss sie vielleicht einfach schlicht nicht "wohin" damit?
 
Cloverleave

Cloverleave

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2020
Beiträge
823
Ort
Hessen
Ansonsten solltet ihr täglich grob reinigen, das Streu mindestens 10cm hoch einstreuen und es mal mit feinem Betonitstreu versuchen (das von Fressnapf Premiere funktioniert meist am besten, wenn das klappt kann man auch auf etwas gugünstigeres umsteigen, z.B. Tigerino oder von Lidl).
 
  • Like
Reaktionen: Petra-01
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Also ganz wichtig wäre bei den Klos nicht alle paar Tage zu reinigen sondern jeden Tag zwei mal alle Klumpen zu entfernen! wenn möglich sogar noch häufiger. So daß immer ein sauberes Klo verfügbar ist.
Das Streu deutlich höher einfüllen!
Bei hohem Streuangebot im Klo (10-15cm) lassen sich die Klumpen auch sehr gut mit der Schaufel raus nehmen.
Dann nur nachfüllen.
Holzstreu wie Cats Best führt oft und bei sehr vielen Katzen zu Unsauberkeit.
Ich würde auch raten komplett oder fast komplett auf feines Klumpstreu zu wechseln.
Empfehlen kann ich z.B. Premiere excellent oder Premiere sensitiv (ohne Eigengeruch) vom Freßnapf.
Als preiswerte Alternative könnte man in zwei der Klos auch das Streu von Aldi nehmen oder von Lidl, wobei ich da den Eigengeruch vom Streu manchmal etwas unangenehm empfinde, das ist aber einen Versuch wert.

Wenn das Problem so lange besteht und vorher auch ins Waschbecken oder die Wanne gepinkelt wurde ist es wahrscheinlich daß der Katze die Klos oder das Streu nicht behagen.

Sinnvoll ist auch mehr offene Klos anzubieten, das müßt ihr ausprobieren wie was geht.
Ich denke ihr habt die geschlossenen Klos auch wegen dem Hund oder?
Wenn Klappen in der Haube sind wenigstens die raus machen!!
Und die hop-in Klos kommen auch bei vielen Katzen weniger gut an.
Hier also bitte einiges mal überdenken, neu sortieren und ausprobieren.

Ach die Klos bitte nur mit heißem Wasser auswaschen und auf Zusätze möglichst verzichten.

Eine Urinuntersuchung würde ich trotzdem zeitnah machen lassen um da keine gesundheitlichen Probleme zu übersehen.
Bitte auf Entzündungszeichen und unbedingt auch auf Harngries testen lassen.

Beim entduften der Stellen die bepinkelt wurden habe ich ganz gute Erfahrungen mit Biodor Animal und Bactodes gemacht. Myrtheöl ist auch sehr gut, vor allem für den Geruch im ganzen Raum. Da es ätherisches Öl ist wäre ich bei empfindlichen Materialien aber vorsichtig und würde wohl eher den Enzymreiniger dafür nutzen nach vorsichtigem Versuch an einer Stelle. Da kann ich mir aber eher vorstellen daß das gut geht.
 
Canouk

Canouk

Benutzer
Mitglied seit
5. Februar 2021
Beiträge
67
Hallo! Bitte bring mal eine Urinprobe zum Tierarzt! Die meisten Katzen, die Unsauber werden, haben Schmerzen beim urinieren. Das wäre der erste Schritt. Wenn Katzen an der Wand des Katzenklos kratzen, haben sie zu wenig Platz, um es richtig zuzuschaufeln. Die Toilette sollte ca. 1,5 Mal so groß sein wie die Katze. Kommst du mit dem seltenen Reinigen aus? Das kommt mir wenig vor... Lg
 
Zuletzt bearbeitet:
Wasabikitten

Wasabikitten

Forenprofi
Mitglied seit
2. Februar 2021
Beiträge
1.803
Hallo,wenn wir nur alle paar Tage reinigen würden,hätte ich bei unserer Bande ein Pinkelfestival...was mir noch auffällt: die Katze macht auf erhöhte Orte,Tisch usw.vieleicht fühlt sie sich im beim klogang von irgendwas gestört. Ansonsten würde ich dringend den Urin untersuchen lassen(Termin habt ihr ja schon) und das Streu höher einfüllen und wenn es mit Hund geht,offene Klos versuchen.
 
oneironautin93

oneironautin93

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2020
Beiträge
1.046
Auch wenn man viele Klos hat muss man allerallerallermindestens 1x täglich Klumpen rausschaufeln.

Auch mir ist aufgefallen, dass die Orte erhöht oder weich (idealerweise beides) sind. Das Futter ist auch erhöht damit der Hund nicht rankommt, und das Pinkeln kommt in etwa mit der Anschaffung des Hundes zusammen (ca. 2 Jahre). Kannst du noch genau sagen, ob das Problem schon vor dem Hund bestand? Der Kater ist ebenfalls unsauber, wenn auch im Vergleich nicht so oft. Ist das auch seit 2 Jahren der Fall? Wenn der Hund mal in einer Pension etc. ist, wird es dann besser? Hat der Hund die Möglichkeit bei den Klos aufzulauern, bzw. gibt es "Fluchtwege" (mehrere) von den Klos weg?

Mit der Streutestung ist es so eine Sache... wenn in 3 von 4 Klos Streu liegt, das sie nicht mögen, dann hat der gesamte Katzenhaushalt nur 1 Klo zur Verfügung. Vielleicht sind deine Katzen so gestresst, dass es besser ist, 1 "Notfallklo" mit altem Streu zu haben und den Rest mit einer Streusorte zu füllen.
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112
T

Tadewi89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Februar 2021
Beiträge
4
Hallo zusammen. Erstmal vielen Dank für eure Antworten! :giggle:

Der Tierarzttermin ist nächste Woche (Impfung und Jahrescheck), da lassen wir auch definitiv den Urin untersuchen.

Bzgl. der Reinigungshäufigkeit müssen wir uns wohl an die eigene Nase packen und machen das nun auf jeden Fall täglich. Bzw. auch mehrmals täglich, wenn was drin ist. Beim offenen Klo unterstützt uns der Hund da manchmal auch (leider ._.).

Die Haube des einen Klos haben wir komplett entfernt, das steht ohnehin im Büro und da kommt der Hund nur rein, wenn wir dabei sind. Ansonsten ist die Tür so fixiert, dass die Katzen rein und raus können, der Hund aber nicht (auch damit sie dort ggf. mal komplett ihre Ruhe haben, das nutzen sie aber nur sehr selten). Im Sommer ist dort auch nochmal eine Balkontür, die permanent offen ist, sobald die Temperaturen es erlauben.
Beim zweiten Haubenklo wäre die Schale zu niedrig und es würde sehr viel rausfliegen, daher haben wir hier nur die Klappe rausgenommen. Außerdem wollen wir dann das offene Klo auf eine Kommode im Bad stellen, um eine erhöhte Lage zu testen. Wenn das funktionieren sollte, überlegen wir uns da dann nochmal ne bessere Lösung.
Auch haben wir alle höher eingestreut (bis auf das eine Haubenklo, weil das eben so niedrig ist).

Das Cats Best und das Greys ersetzen wir morgen durch das empfohlene Streu vom Fressnapf. (Der Hund bekommt das Futter von Premiere, da kann man das Streu ja super mitnehmen :)). Das Biokats lassen wir sicherheitshalber in einem Klo (auch weil es mir ehrlich gesagt etwas teuer war ums "wegzuwerfen").

Auch wenn man viele Klos hat muss man allerallerallermindestens 1x täglich Klumpen rausschaufeln.

Auch mir ist aufgefallen, dass die Orte erhöht oder weich (idealerweise beides) sind. Das Futter ist auch erhöht damit der Hund nicht rankommt, und das Pinkeln kommt in etwa mit der Anschaffung des Hundes zusammen (ca. 2 Jahre). Kannst du noch genau sagen, ob das Problem schon vor dem Hund bestand? Der Kater ist ebenfalls unsauber, wenn auch im Vergleich nicht so oft. Ist das auch seit 2 Jahren der Fall? Wenn der Hund mal in einer Pension etc. ist, wird es dann besser? Hat der Hund die Möglichkeit bei den Klos aufzulauern, bzw. gibt es "Fluchtwege" (mehrere) von den Klos weg?

Die Unsauberkeit besteht von Beginn an immer mal wieder (schon deutlich bevor der Hund da war). So extrem wurde es wie gesagt aber erst die letzten Monate. Mir kam es immer wieder so vor, als würde sie auf Oberflächen pinkeln, wenn sie schmollt, aber das kann nicht sein meint der Tierarzt? Im Nachhinein haben wir die beiden auch definitiv von einer unseriösen privaten "Vermehrerin", heute würden wir das nicht mehr machen, aber mit Anfang 20 damals 🙈 ... Ich bin mir also nicht sicher, ob da mit der Sozialisierung alles richtig gelaufen ist?
Am offenen Klo kommt es übrigens tatsächlich mal vor, dass der Hund "lauert", aber nicht um sie zu jagen sondern um direkt ähm zu naschen :sick:. Bei den anderen Klos ist das eher nicht der Fall (Gästebad und Büro kommt er nur rein, wenn wir dabei sind, nachts ist er mit im Schlafzimmer, etc.). Das sollte sich mit dem Hochstellen nun aber hoffentlich auch erledigt haben.

Wenn Katzen an der Wand des Katzenklos kratzen, haben sie zu wenig Platz, um es richtig zuzuschaufeln. Die Toilette sollte ca. 1,5 Mal so groß sein wie die Katze.

Zwei der Katzenklos sind XXL, daran sollte es also eigentlich nicht liegen. Sie scharren wie gesagt am "Eingang" und putzen sich ihre Pfoten, aber das Streu landet eher überall als auf dem Katzenkot. Aber auch das war schon immer so und ich habe es bisher als "Eigenart" abgetan.

Wir testen nun mal fleißig weiter und ich berichte wie es läuft :).

Herzliche Grüße und nochmals vielen Dank,

Tadewi
 
  • Like
Reaktionen: Canouk
oneironautin93

oneironautin93

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2020
Beiträge
1.046
  • #10
Mir kam es immer wieder so vor, als würde sie auf Oberflächen pinkeln, wenn sie schmollt, aber das kann nicht sein meint der Tierarzt?

Da hat der TA Recht, "Protestpinkeln" gibt es so nicht. Dahinter steckt immer ein Problem, keine Katze die einfach nur sauer ist und dich für irgendwas bestrafen will (auch wenn es einem vielleicht anders vorkommt).

Am offenen Klo kommt es übrigens tatsächlich mal vor, dass der Hund "lauert", aber nicht um sie zu jagen sondern um direkt ähm zu naschen :sick:.

Der Grund ist ja letztendlich egal, die Katzen werden beim Geschäft machen gestört. Dann wollen sie nicht auf's Klo gehen, sondern suchen sich heimlich einen anderen Platz, von dem der Hund nichts "weiß".
 
Katzenliebhaberin77

Katzenliebhaberin77

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2020
Beiträge
843
  • #11
Puh, abgesehen von dem,was die anderen schon geschrieben haben (Urinuntersuchung, Klos häufiger sauber machen, anderes Streu), könnte ich mir auch wirklich vorstellen, dass der Hund das Problem ist. Sie frisst auf dem Regal, damit der Hund ihr das nicht wegfuttert? Das alleine stelle ich mir sehr stressig für die Katzen vor wenn der Hund unten vor ihr sitzt und sabbert (oder ist das nur in meiner Phantasie so?😁)
Ich würde aus dem Büro deines Freundes ein Zimmer komplett für die Katzen machen, wo der Hund nicht hinkann und wo sie sich sicher fühlen können.Vor allen Dingen wo sie auch in Ruhe auf dem Boden sitzend fressen und auf Klo gehen können.Hast du die Möglichkeit, eine Katzenklappe in die Tür zu bauen, evtl. chipgesteuert, sodass nur die Katzen in den Raum können, wann immer sie möchten bzw. müssen?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: PonyPrincess, oneironautin93 und Minki2004
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #12
Schön daß ihr gleich anfangt die Tipps umzusetzen.
Ich bin gespannt auf eure Berichte wie es weiter geht.
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112
H

Hase69

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. März 2021
Beiträge
5
  • #13
Hallo ihr Lieben ich unsere Katze ein Findling ist am 5.12.20 bei uns eingezogen


Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Missy
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: nein nächste woche
- Alter: ca 1/2 jahr
- im Haushalt seit: 5.12.20
- Gewicht (ca.): 2 kg
- Größe und Körperbau: klein

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: vor 3 tagen
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: noch nicht
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: ein minimaler nabelbruch

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 1
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: ca 3-4 monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): fundtier am Rastplatz danach bei einer Freundin von mir für die ersten Wochen eingezogen da gab es zwei ältere Katzen mit denen es immer bief gab deshalb würde ein neues Zuhause gesucht
- Freigänger (Ja/Nein): noch nicht
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): nichts dergleichen

- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.):

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen 50x 30cm
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: täglich direkt nach dem festgestellt wurde das sie reingemacht hat
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): cats best pellets oder kaufland pellets
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: 5 cm mind.
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.)
Nein
- wird ein Klo-Deo benutzt:nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): 1 unter der offenen flurtreppe und 1 oben im Flur neben der Mauer ruhige ecke

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Wasser und spüli
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: In der Küche ist ca. 5 m und 1 Tür und dazwischen

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: seit sie da ist
- wie oft wird die Katze unsauber: täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: beides
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: Sofa Bett Böden neben schränken und auf kleidung
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen:
- Wir haben das katzenklo umgestellt und ein 2. Aufgestellt
- den Deckel entfernt und sind beim Tierarzt gewesen und haben Nahrung zu an den betroffenen Stellen aufgestellt um sie umzumarkieren sie hat einfach daneben gepinkelt
Habe sie regelmäßig ins katzenklo gesetzt

Mittlerweile ist mein Mann schwer genervt und ich muss sagen das es auch langsam echt anstrengend ist nacht immer ne pütz Kolonne hier einzulegen 😔😔😔
 
oneironautin93

oneironautin93

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2020
Beiträge
1.046
  • #14
Hallo @Hase69 machst du bitte einen eigenen Thread für dein Problem auf? Dann bleibt alles übersichtlicher. Dazu musst du im Unsauberkeits-Forum auf den orangenen Button oben rechts drücken, da steht "neues Thema erstellen".
 
H

Hase69

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. März 2021
Beiträge
5
  • #15
Oh okay mach ich danke 😉
 
T

Tadewi89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Februar 2021
Beiträge
4
  • #16
Hallo ihr Lieben,

ein kleines Update von uns: Wir reinigen nun 1-2 tgl. (je nach Toilette / Benutzung des Klos) die Katzentoiletten, zwei der Toiletten wurden auf das Premiere-Streu sensitiv umgestellt. Eine Toilette haben wir zur Probe auf eine Kommode im Bad gestellt.

Zuerst die nicht ganz so guten Nachrichten: Das Klo auf der Kommode im Bad nehmen sie gar nicht an. Wir versuchen es nun nochmal im Büro, vll. klappt es da besser.

Die guten Nachrichten: Das Premiere-Streu funktioniert! Wir hatten die Klos noch keine fünf Minuten befüllt und Shira ist direkt drauf gegangen. Und das nach etwa 10 verschiedenen probierten Sorten die letzten Jahre. Ich bin euch SO dankbar. Danke! Es gab die letzte Woche nur noch einen kleinen "Unfall" und der war auf rumliegende Wäsche (und ich bin mir nicht sicher, ob es der Katzer oder die Katze war). Danke, danke, danke!

Liebe Grüße,

Tadewi mit Shira (Katze), Loki (Kater) und Dexter (Hund)

Shira und Dexter.jpg
(Auf dem Bild sind Shira und Dexter zu sehen. Sie ist zwar skeptisch, weil er sich zu ihr gelegt hat, aber sie lagen dann bestimmt 15 Minuten zusammen auf dem Sofa.)
 
  • Like
  • Love
Reaktionen: ottilie, oneironautin93, Petra-01 und 2 weitere

Ähnliche Themen

B
Antworten
19
Aufrufe
3K
Petra-01
Petra-01
N
2 3 4
Antworten
77
Aufrufe
5K
Vitellia
Vitellia
Rasselbande87
Antworten
8
Aufrufe
1K
Rasselbande87
Rasselbande87
BeaK
Antworten
5
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
N
2
Antworten
26
Aufrufe
5K
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben