Katze Hustest, Würgt und Niest

  • Themenstarter kathi.m
  • Beginndatum
  • Stichworte
    arzt atmen husten maine coon niesen ragdoll schweres atem würgen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
kathi.m

kathi.m

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 August 2018
Beiträge
2
Hallo,
meine Katze ist 2 Jahre alt und bis jetzt war alles gut mit ihr. Am Sonntag hat sie sich wahrscheinlich beim essen verschluckt, denn sie fing an zu würgen und schwer zu atem. Im Anschluss darauf musste sie sich ein wenig übergeben. Ich beobachtete das ganze 10 min und es wurde nicht besser.. sie schrie schon fast und macht ganz merkwürdige Geräusche. Ich fuhr direkt mit ihr zum Tierarzt. Beim Arzt mussten wir fast ganze 2,5 Stunden warten. In der Zwischenzeit wurde ihre Atmung besser und sie würgte oder hustete nicht mehr.

Bei der Untersuchung wurde geschaut, ob ein Fremdkörper oder Essen stecken geblieben ist.. es war alles gut. Sie hat zwei Spritzen gegen die Schwellung und Reizung bekommen und es wurde gesagt, dass bei ihr bloß in der Speiseröhre alles gereizt sei.

Zu Hause hat sie den ganzen Tag geschlafen und abends gab es dann wieder etwas zu Essen. Dann fing sie wieder an zu Husten und Atmente sehr schwer, ich dachte mir nur: ok, wenn das ganze gereizt ist, dann wird es einige Tage dauern, bis sie wieder normal essen kann. Die Tage hat sich das einige Male weiderholt, es war aber deutlich besser geworden. Es passiert beim Essen, beim Gähnen oder wenn sie stark ausatmet (nicht immer).
Heute ist Donnerstag und es gab gerade wieder Essen, es hat sich eben wieder sehr schlimm angehört und neu hinzu kam, dass sie einige Male hintereinander Niesen musste. Sonst hat sie keinerlei Probleme zu spielen, laufen oder sonstiges.. beim Schlafen atmet sie aber ein wenig lauter als sonst.

Hat da jemand schon Erfahrungen sammeln können? Oder kann mir sagen, was das genau ist? Ist es eventuell etwas anderes und nicht nur ein Reiz? Ich würde mich über Antworten sehr freuen.

Ich werde das am besten noch übers Wochende beobachten und falls sich nicht tut, gehe ich am Montag mit ihr zum Arzt.

Vielen Dank!
 
Werbung:
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2013
Beiträge
4.070
Ort
Allgäu
Grashalm im Hals / Speiseröhre ??
 
Razielle

Razielle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2020
Beiträge
423
Ort
Tharandter Wald
Erfahrungen habe ich damit konkret nicht, aber mein gesunder Menschenverstand sagt mir es kann nicht nur davon sein dass sie sich verschluckt hat o.ä. Ich würde statt zum TA lieber gleich in eine Tierklinik fahren, die haben denke ich mehr und bessere Diagnosemöglichkeiten und auch mehr Ärzte die sich ggf austauschen können. Ich drück die Daumen dass es schnell wieder gut wird...
 
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 Dezember 2016
Beiträge
857
Hallo ,
eine heftige Reizung kann länger dauern. Gut wäre wenn du Futter gibst was rutscht, also z.B. kein TrFu was zu trocken ist und daher verstärkt reizen kann. Gib mehrere kleine Mengen Futter.
Lies dich doch bitte auch mal ins Regurtieren ein - mir scheint dies nicht der Fall zu sein, kommt sehr selten vor - aber evtl. eine Diskussion mit dem TA wert?
VG
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben