Katze hechelt sehr oft

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
**Anja**

**Anja**

Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2014
Beiträge
38
Hallo ihr Lieben,

seit Ende Januar lebt die kleine Lotti bei mir. Mittlerweile ist sie ein halbes Jahr alt und verspielt und munter wie eine junge Katze sein sollte.
Jedoch hechelt sie sehr oft. Das hat sie auch schon als jüngeres Kätzchen gemacht, wenn sie viel gerannt ist, aber zurzeit ist es schlimmer.

Beim Tierarzt hatte ich schon mal nachgefragt, er hat sie auch abgehört usw und auch während ihrer zwei Narkosen ist nichts am Herz aufgefallen.
Er meinte es könnten die Lümpfknoten immer mal wieder anschwellen durch den Zahnwechsel.
Aber seit kurzem darf Lotti nach draußen und da reicht ein kurzes Stück Rennstrecke (ca 4-6m) und schon hängt die Zunge draußen. Sind das immernoch die Zähne?

Oder kann es sein, dass es ihr zu warm ist? Ihre Mama ist eine Sibirische Waldkatze und der Papa ein Persermix, dementsprechend puscheliges Fell hat Lotti.

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Ich bin doch so eine schlimme Katzen-Glucke und mache mir bei allem gleich so große Sorgen :oops:

Viele Grüße
Anja
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Wie alt ist sie denn?
Normal klingt das für mich nicht wirklich.
Gerade als Mix solcher anfälligen Rassen denke ich da natürlich sofort an eine Herzproblematik.

Röntgenaufnahme ist möglich, ein Schall macht erst ab einem gewissen Alter Sinn.

Sowas kann aber auch wachstumsbedingt sein. Aber abklären lassen sollte man es.
 
WütenderWookie

WütenderWookie

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2014
Beiträge
2.308
Hallo.

Ich würde mal den Brustkorb röntgen und das Herz schallen lassen.
Am Besten in einer Klinik.

Das sowas von den Zähnen kommt, hab ich noch nie gehört.

Hat sie denn eine "normale" Nase oder ist die eher so platt, wie bei einem Perser?
 
**Anja**

**Anja**

Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2014
Beiträge
38
Also sie ist ein halbes Jahr alt. Wie gesagt, der Tierarzt meinte das könnte vom Zahnwechsel kommen.
Wäre ein Herzfehler nicht während einer Narkose aufgefallen? Davon hatte sie ja schon 2...
 
Zuletzt bearbeitet:
**Anja**

**Anja**

Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2014
Beiträge
38
Sie hat eine normale Nase, also nicht so platt wie die einer Perser.
Oder zählt das schon zu platten Nasen? (Ich hoffe das mit dem Anhang funktioniert...)
 

Anhänge

  • Handy Bilder März 2015 1082.jpg
    Handy Bilder März 2015 1082.jpg
    99,7 KB · Aufrufe: 91
WütenderWookie

WütenderWookie

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2014
Beiträge
2.308
Sieht für mich normal aus.
Bin aber kein Perser-Kenner.

Das Einzige, was ich über Perser weiß, ist das sie Probleme mit der Atmung aufgrund der platten Nase haben.

Ob es letztendlich das Herz ist oder nicht, kann dir hier keiner sagen.

Es könnte das Herz sein...

Es könnte aber auch was an der Lunge sein.
Oder eine Verengung der Atemwege.
Es könnte sich um eine Wasseransammlung im Brustkorb handeln.

Oder irgendwas wird da zusammengedrückt wegen einer Verwachsung.
Oder es ist was nicht richtig ausgebildet.

Wie du sehen kannst, kann es alles mögliche sein.

Das wirst du nur herausfinden, in dem du die Kleine ordentlich durch checken lässt.

Ich würde definitv den Brustkorb und das Herz untersuchen lassen.
Das allerdings bei einem Fachmann, sprich Kardiologen.

Falls da nichts zu finden ist, würde ich weiter die Atemwege abklären lassen.

Wie gesagt, daß das Hecheln mit den Zähnen zu tun haben sollte, habe ich noch nie gehört.
Frag doch den TA mal nach einem Beleg für so eine Behauptung.

Das würde mich ehrlich interessieren.
 
**Anja**

**Anja**

Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2014
Beiträge
38
Also ich werde sie aufjedenfall noch mal richtig durchchecken lassen. Da es aber hier in der Gegend schwierig wird Spetzialisten zu finden, gehe ich erst mal zu einer anderen Tierärztin, die Ultraschall usw macht. Bei der Katze einer Freundin hat sie auch einen Herzfehler feststellen können.

Unser Tierarzt meinte, während dem Zahnwechsel könnten eben die Lympfen anschwellen. Aber keine Ahnung wie das zusammenhängt.

Ich werde so schnell wie möglich einen Termin ausmachen und hoffe dass sicg die Ursache für das Hecheln bald klären lässt
 
Nyctea

Nyctea

Benutzer
Mitglied seit
9 Dezember 2009
Beiträge
72
Hallo Anja,
mein verstorbener Napoleon hatte ähnliches: Kurzatmigkeit und schlechte Kondition mit Hecheln. Er hatte Wasser in der Lunge, bedingt durch eine Herzschwäche. Daher denke ich bei deiner Beschreibung auch sofort ans Herz. Ein Röntegbild der Lunge / Atemwege sollte definitiv gemacht werden.

Liebe Grüße
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo Anja,

meine Maxi hat sich von kleinauf beim Spielen regelmäßig so ausgepowert, dass sie hechelte. Später, als Freigängerin kam sie oft von sonstwoher angerast, warf sich auf den Teppich und pumpte mit heraushängender Zunge. Ihr Herz war lt. Farbdoppler völlig unauffällig. Als sie letztes Jahr mit 16 starb, war nicht ihr kräftiges Herz schuld.

Was ich sagen will: Bremse sie einfach ein wenig aus, wenn sie übertreibt. ;) Nicht alle Katzen haben einen Herzfehler, wenn sie aus der Puste kommen.
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
11.625
  • #10
Wie alt ist sie denn?
Normal klingt das für mich nicht wirklich.
Gerade als Mix solcher anfälligen Rassen denke ich da natürlich sofort an eine Herzproblematik.

Röntgenaufnahme ist möglich, ein Schall macht erst ab einem gewissen Alter Sinn.

Sowas kann aber auch wachstumsbedingt sein. Aber abklären lassen sollte man es.

jep... je nach Diagnose mit 3-4 Monaten ;)
 
**Anja**

**Anja**

Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2014
Beiträge
38
  • #11
Hallo,
ich war am Montag mit Lotti bei einer anderen Tierärztin zwei Orte weiter und diese konnte beim Abhören Herzgeräusche hören, die da nicht hingehören.
Sie hat uns jetzt zum Kardiologe geschickt. Da haben wir am 23.6. einen Termin bekommen.
Ich werde nun mit Lotti bei der neuen Tierärztin bleiben. Das Vertrauen in unseren alten Tierarzt hat einen Knacks abbekommen. Mit meinen Schildkröten werde ich noch dort bleiben, dafür ist er hier im Umkreis der Fachmann aber Lotti geht ab sofort definitiv in die andere Praxis.

Sollte es dennoch nicht am Herz liegen, wird die Tierärztin weiter suchen und checken ob sie eventuell Schmerzen hat und deshalb hechelt.
Ich bin guter Hoffnung, dass wir die Ursache bald finden und Lotti helfen können
 
Werbung:
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.000
  • #12
Hallo. Wer ist denn der Kardiologe?

Hatte die Miez denn mal schlimmen Schnupfen?
 
**Anja**

**Anja**

Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2014
Beiträge
38
  • #13
Hallo,
der Kardiologe ist in Nidderau. Darf ich den Namen hier veröffentichen?
Schnupfen hatte Lotti noch nie.
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.000
  • #14
Ja, den Namen darfst du schreiben.
 
WütenderWookie

WütenderWookie

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2014
Beiträge
2.308
  • #15
Gut, daß du dir noch eine zweite Meinung eingeholt hast.

Vlt ist es ja gar nichts Ernstes.:)
 
**Anja**

**Anja**

Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2014
Beiträge
38
  • #16
Ja, ich hoffe es ist nichts schlimmes oder zumindest, dass mans gut mit Medikamenten in den Griff bekommt.

Der Kardiologe heißt Dr. Schneider
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.000
  • #17
Er ist zertifizierter Kardiologe, dann seid ihr schon mal in guten Händen. ;)
 
**Anja**

**Anja**

Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2014
Beiträge
38
  • #18
Hallo,
heute war also Lottis Termin beim Kardiologe.
Zuerst einmal habe ich mich von Anfang an sehr gut aufgehoben gefühlt und mit Lotti wurde richtig liebevoll umgegangen.
Aber das Beste war natürlich, dass er tatsächlich nichts gefunden hat.
Lottis Herz ist also völlig in Ordnung.
Einen Grund für ihr Hecheln konnte er mir nicht sagen, er meinte nur lachend, dass er bei einem Hund sagen würde er müsste geschoren werden aber bei einer Katze sei das wohl etwas schwierig :D

Ich werde die nächsten Tage mal bei unserer Tierärztin nach fragen, was wir als nächstes tun. Sie meinte ja schon, dass sie eventuell noch mal röntgen möchte falls es nicht das Herz ist, um Schmerzen als Grund ausschließen zu können.

Liebe Grüße
Anja & Lotti
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.000
  • #19
Das sind doch schon mal ganz gute Nachrichten. :)
 
**Anja**

**Anja**

Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2014
Beiträge
38
  • #20
Ja, ich war auch richtig erleichtert.
Wenns um meine kleinen Lieblinge geht, werde ich schnell panisch :oops:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
28
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N
Antworten
13
Aufrufe
5K
Julia1992
Antworten
2
Aufrufe
198
Margitsina
Antworten
32
Aufrufe
4K
diedrei
Antworten
2
Aufrufe
862
Miss_Katie
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben