Katze hechelt bei Aufregung oder nach dem Spielen

  • Themenstarter piccola
  • Beginndatum
  • Stichworte
    katze hechelt

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Zusammenfassung unserer Redaktion

Wenn eine Katze nach Anstrengung hechelt, dann kann das zum Einen völlig harmlos sein, es kann allerdings auch eine ernsthafte Erkrankung hinter diesem Verhalten stecken. Katzenbesitzer*innen, die beobachten, dass ihr Tier zum Beispiel nach dem Spielen hecheln oder schwer atmen, sollten daher auf jeden Fall zur Sicherheit einen Tierarzt aufsuchen, um entsprechende Erkrankungen auszuschließen.

Ab wann spricht man überhaupt von Hecheln?

Hecheln beschreibt das rasche/schnelle Atmen, also das Vorliegen einer erhöhten Atemfrequenz. Gleichzeitig sollte man wissen, dass Katzen eine wesentlich höhere Atemfrequenz als Menschen haben. Hecheln liegt also immer dann vor, wenn die Atemfrequenz deutlich über der bei Katzen normalen Frequenz liegt oder stark schwankt / nach Anstrengungen temporär ansteigt.

Welche Krankheiten könne beim Hecheln vorliegen?

Neben Herzerkrankungen kann Hecheln unter anderem auch auf Allergien (Asthma) oder Lungenerkrankungen hindeuten. Eine genaue Diagnose kann allerdings nur von einem niedergelassenen Tierarzt oder einer Tierklinik gestellt werden. Daher sollten Katzenhalter*innen mit ihrem Tier bei einer der genannten Institutionen vorstellig werden, wenn ihnen das Hecheln auffällt.
piccola

piccola

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Februar 2012
Beiträge
12
Hallo,

meine sieben Monate alte Katze fängt manchmal nach dem Spielen oder wenn sie aufgeregt ist an zu hecheln.:confused: Nicht lange, aber es fällt halt auf. Habe das auch schon bei meinem Tierarzt (TA) angesprochen und er hat meine Katze abgehorcht, konnte aber nichts ungewöhnliches feststellen.

Ich weiß, dass manchmal dieses hecheln auf einen Herzfehler hinweist, aber mein TA meinte, dass sich meine Katze wohl eher übernommen hat oder es auch an der Heizungskuft liegen kann, da meine Katze mehr in der Wohnung ist.

Komischerweise hechelt sie nicht, wenn sie mal draußen spielt.

Kennt das jemand von Euch auch und muss ich mir Sorgen machen?

LG von piccola
 
Werbung:
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Hallo piccola,

mein 9 Monate alter Kater verausgabt sich beim Spielen auch so, auch wenn´s nur ein paar Minuten sind. Er hechelt dann auch, ist aber ebenfalls gesund. Zeit, das Spiel zu pausieren und später weiter zu machen. :)
 
MaltaCats

MaltaCats

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2011
Beiträge
810
Ort
bei München
Meiner ist 9 Monate und hechelt auch. Hat er schon als Baby bei Aufregung gemacht (im Kennel), aber jetzt ist es oft beim Spielen. Interessanterweise tut seine Schwester das nicht. Ich werd ihn auch mal abhören. Wenn der TA nichts besonderes hört, ist das schon mal gut, die meisten Herzfehler hört man. Sonst kann man auch einen Herzultraschall machen lassen, das ist dann ganz sicher. :)
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Die Schwester meines Katers hechelt auch nicht. Mein Kleiner muss es aber auch immer übertreiben... Sie beobachtet da lieber und ist bedachter beim Spiel.
 
P

prathers

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Februar 2012
Beiträge
230
Ort
Deuerling
Ultraschall

Hallo, Piccola!
Bitte mach doch auf alle Fälle einen Herzultraschall mit Farbdoppler bei deiner Miez- achte da auf einen TA mit Erfahrung! Viele Herzerkrankung hört man nämlich nicht so einfach, vor allem wenn der Schaden - noch - nicht so groß ist... Wenn nix ist, bist Du jedenfalls beruhigt. Allerdings ist der Anteil von HCM bei MC eben auch sehr hoch...
 
Aradis

Aradis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. April 2011
Beiträge
557
Ort
Ruhrgebiet
Mein Maine Coon Kater hat in dem Alter auch gehechelt, selbst ohne große Anstrengung. Ich hab mir auch Sorgen gemacht und hab das Herz vom Kardiologen schallen lassen. Es ist alles in Ordnung. Kurze Zeit später hat das Hecheln von ganz allein aufgehört. Ich glaube, er hat das immer gemacht, wenn er besonders aufgeregt und eifrig war. Der Ultraschall war also nicht nötig, aber ich war wenigstens beruhigt.
 
maitarex

maitarex

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2011
Beiträge
588
Ort
Berlin
Ich bin ja auch so verrückt nach Katzen und liebe meine heiß und innig. Andererseits denke ich manchmal, dass wir es vielleicht ein wenig übertreiben. Wenn das Tier krank ist, soll es natürlich tierärztlich behandelt werden, klar. Dennoch sollte es Grenzen geben: Eine OP am offenen Herzen oder gar Bypasse, das wäre doch wohl total irre. Nicht nur wegen der immensen Kosten. Das Tier endlos zu belasten, wie wir das mit uns selbst als Menschen tun, finde ich ziemlich grausam. Die ganzen Quälereien mit Röntgen, wozu ja eine Narkose notwendig ist, Spritzen, die dem Tier ja auch weh tun (außer mal was gegen Pilze oder ein Antibiotikum im äußersten Fall bei einer Infektion), jahrelange Tabletteneinnahme unter Zwang meistens, Diätfutter, das das arme Tier oft gar nicht mag, so dass es nicht mal mehr Freude am Essen haben kann - das alles scheint mir einfach unverhältnismäßig.

Werde jetzt bestimmt reichlich Protest ernten.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hallo Piccola,

nach welchen Spielen hechelt der Kater auffällig, wie lange hat er dann gespielt?


Zugvogel
 
piccola

piccola

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Februar 2012
Beiträge
12
Danke für Eure Antworten :)

Meine Katze hechelt immer etwas wenn sie mit dem Laserpointer gespielt hat. Ich passe dann schon immer auf, dass sie ihre Pausen bekommt. Es ist unterschiedlich wann sie mit dem hecheln anfängt. Manchmal schon kurzfristig, vor allem wenn sie viel gesprungen ist. Und manchmal erst nach etlichen Minuten, wenn sie eine Pause einlegt. Dann liegt sie da und hechelt wie es Hund. Aber nicht lange, nur kurz. Und manchmal passiert gar nichts und sie verhält sich ganz normal. Was sie ansonsten auch ist. Sie ist nicht mit irgendetwas anderem auffällig. Sie ist eher ein kleiner Wildfang, die natürlich am Liebsten die meiste Zeit draußen verbringen würde oder in Frauchens Bett. :D
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #10
Bei jedem Spiel mit Katzen sollte man das natürliche Jagdverhalten nachahmen, das ist mit Laserpointer wohl eher nicht der Fall. Meistens hat man selber seine Freude dran, wenn die Katzen sehr schnell und ohne Ruhestellung zwischendrin dem roten Punkt nachhascht, doch das ausgeprägte und ausdauernde Fangen entspricht nicht einem natürlichen Verhalten. Allein aus diesem Grund lehne ich diese Laserpointer als Beschäftigung für Katzen ab.

Und ganz besonders bei Katzen, deren Herz und Atmung nicht hochbelastbar sind.


Zugvogel
 
P

PuschL

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Juli 2010
Beiträge
138
Ort
Badenweiler
  • #11
Hallo :)

durch die Suchfunktion bin ich hier gelandet und mach nun mal keinen neuen Thread auf:

Mir ist aufgefallen, dass meine drei Mietzen sich durchs Spielen so verausgaben, dass sie danach erstmal eine ca. 3 minütige Hechelpause einlegen müssen.

Klar ist es sehr warm gewesen die letzten Tage, aber besonders meine zwei Kleineren (1 Jahr und 8 Monate) interessiert das kaum.

Wie kann ich ihnen die Hitze angenehmer machen?
Soll ich sie einfach spielen lassen, oder versuchen iwie zu bremsen (was kaum möglich ist).
Mein kleiner Manni ist ein Norweger, mit noch viel Zottelfell. Sollte ich ihn scheren?

Hach viiele, viiele Fragen :)
 
Werbung:
Miss_Katie

Miss_Katie

Forenprofi
Mitglied seit
20. Mai 2012
Beiträge
7.705
Ort
Potsdam
  • #12
Meine Kleine macht das auch. Zuerst ist es mir nur beim Spielen aufgefallen, jetzt habe ich aber bemerkt, dass sie das auch macht, wenn sie intensiv an etwas schuppert. Ich werde aber nachher den Tierarzt fragen, was das zu bedeuten hat und ob es ein Hinweis auf ein gesundheitliches Problem sein kann. Sie ist ja leider so ein Vermehrer-Kätzchen und hat auch Rassen mit erhöhtem Risiko unter ihren Vorfahren...Sie macht das z.T. schon nach wenigen Minuten Spielen und wenn sie sich aufregt.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

PuschL

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Juli 2010
Beiträge
138
Ort
Badenweiler
  • #13
Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, kann das glaube ich auf Herzprobleme deuten.

Da bei mir aber alle drei hecheln, schließ ich das mal ganz naiv aus.
 
Miss_Katie

Miss_Katie

Forenprofi
Mitglied seit
20. Mai 2012
Beiträge
7.705
Ort
Potsdam
  • #14
Bei meiner war kein Herzgeräusch zu hören. Wir sollen aber trotzdem vor der Kastration in die Tierklinik und ein Echo machen lassen. Ich hoffe, dass die Kleine keine Herzerkrankung hat, sondern das Hecheln auf Hitze und Trainingsmangel zurückzuführen ist...
 
Zuletzt bearbeitet:
P

PuschL

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Juli 2010
Beiträge
138
Ort
Badenweiler
  • #15
Ich wünsche euch das Beste :)

Hoffen wir, dass es nur die Hitze war :D
 

Ähnliche Themen

tokaroma
Antworten
8
Aufrufe
4K
tokaroma
tokaroma
Flauschibüsi
Antworten
4
Aufrufe
2K
Flauschibüsi
Flauschibüsi
C
Antworten
6
Aufrufe
14K
Choupette
C
N
Antworten
21
Aufrufe
2K
ori93

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben