Katze frisst zu viel

  • Themenstarter Saskia
  • Beginndatum
S

Saskia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. August 2009
Beiträge
28
Hallo

habe mich hier knapp vor 2 monaten angemeldet und bisher immer ordentlich mit gelesen:)

Loki, ein schwarzer 9 Monate alter perser ist meine erste katze. deshalb hab ich mich auch hier angemeldet um mehr über katzenhaltung, erziehung etc. zu erfahren

und auch ich werde mir jetzt noch eine zweitkatze dazu holen ihr habt mich überzeugt und möchte nicht das mein katzi darunter leidet wenn er hier alleine leben muss. nur ein geeigneter spielpartner hat sich leider noch nicht gefunden:-(

also zu meinem problem:

Loki ist der meinung alle 2 minuten fressen bekommen zu müssen... das schaut wie folgt aus: ich gebe ihm fressen (trockenfutter steht immer zum fressen zur verfügung) er frisst 2 happen oder so und lässt über die hälfte im schälchen... schonmal sehr ärgerlich obwohl ich echt wenig rein mache nach kurzen miaue so nach dem motto das hat wiedermal sehr gut geschmeckt (es unterscheidet sich von dem anderen lauten die er sonst von sich gibt soweit bin ich schonmal^^) kommt er zu mir kuscheln aber wenn ich aufstehe um irgendwo hin zu gehen obwohl er vor ner minute gefressen hat fängt er an zu schreien läuft in die küche und verlangt nach fressen obwohl das trockenfutter da ist und das frischfutter maximal 2 minuten alt ist

heute morgen war es schon wieder so, ich bin um 8 aufgestanden er ist direkt in die küche gerannt und hat nach fressen verlangt ich hab ihm gegeben mich fertig gemacht und wie ich aus der dusche komme sitzt er schreiend vor der dusche und rennt wieder los in die küche und will fressen haben

wenn es nach ihm gehen würde, würde er alle 2 minuten fressen bekommen und sein frischfutter frisst er nicht mehr so wie es nur 1 minute drinne im napf war.... selbst wenn er gerade vor der küche ist und er hört ich mache ihm was rein frisst er es nicht. er muss sehen das ich es rein machen ansonsten ist es anscheinend zu alt...

und wenn er sein fressen nicht bekommt und stunden rum jammert obwohl er gerade bekommen hat springt er hoch auf die küchenablage und fängt an mir sachen herunter zu schmeissen.... aus trotz denke ich mal

wie kann ich ihn an bestimmte zeiten gewöhnen das er mal mehr frisst als nur 2 bissen.. durch mein studium bin ich sehr viel zu hause und wenn ich nicht da bin ist mein freund da. Er ist also nie alleine

weil so viel futter wie ich immer weg schmeissen muss das ist schon sehr ärgerlich

lg saskia
 
Werbung:
jata04

jata04

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2009
Beiträge
1.542
Ort
Neumünster
Hallo,

lasse bitte das Trockenfutter bitte weg und biete ihm Nassfutter an was zumindest kein Getreide und Zucker enthält.
Selbst wenn deine Katze das Futter nicht gleich alles aufrisst musst du es nicht gleich wegschmeißen lass es doch eine Weile stehen.
 
PCC

PCC

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2009
Beiträge
103
Ort
Berlin
der hat dich ja schon ganz gut im Griff! :grin:

ICH an deiner Stelle würde dann eben nur noch MINIMAL Futter in den Napf machen! Und ihm zB stündlich etwas anbieten und die Zeit immer mehr steigern! Ansonsten HART bleiben! Wenn er bettelt gibts NIX! Eine Katze verhungert nicht vorm vollen Napf!

Bei mir steht das Trockenfutter auch IMMER da und vor allem der Kater protestiert lauthals, dass er Nassfutter haben will. Das gibts hier nur Morgends und Abends. PUNKT.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Ich würde das Tammtamm nicht mitmachen. Ich würde dreimal am Tag NaFu hinstellen, aber nur zu Zeiten wo er nicht gerade gebettelt hat.
Und dann wird es erst wieder nachgefüllt, wenn es leer ist und Du es für richtig hältst.
Ansonsten das Gebettel einfach ignorieren.
Ich würde überhaupt kein Futter mehr wegschmeißen. Dann muss er es eben fressen wenn der Hunger groß genug ist. Auch wenn es dann schon abgetrocknet ist.

Das TroFu würde ich ganz weg lassen.
 
jata04

jata04

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2009
Beiträge
1.542
Ort
Neumünster
Naja abgetrocknet muss das Futter nun nicht sein. Dann kann man es ruhig wegwerfen. Aber bei mir gibts z.B. morgens und abends eine Dose je nachdem wie auf gefressen wurde. Ich schmeiße auch nichts weg.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Herzlich willkommen im Forum, schön daß du deinem Katerchen einen Kumpel besorgen willst. Warte nicht mehr zu lange damit sonst wird es schwierig mit dem Prinzchen. ;)

Und zum Futterproblem, er hat dich super erzogen bisher. :)

Laß das Trockenfutter weg oder gib ihm nur ein paar Bröckchen wenn er sein Naßfutter aufgefressen hat. Oder zum spielen, du wirfst es und er muß es finden und darf es dann fressen.

Ich habe hier auch so einen paar Bröckchen Fresser der dann den Rest stehen läßt. Allerdings gibt es nicht dauernd neues sondern der Rest muß dann nach und nach gegessen werden.
Drei mal am Tag würde ich neues geben und des Rest stehen lassen. Wenn er kein Trockenfutter mehr zur freien Verfügung hat wird er es mit der Zeit verstehen und fressen.

Wichtig wäre noch was du an Naßfutter anbietest?
Wenn du ein hochwertiges Futter nimmst brauch er weniger davon und es ist ausreichend wenn er keine großen Mengen frißt.

Oder du probierst mal frisches Fleisch zwischendurch ob er es mag.

Zeig mal Bilder von dem Murkel. :D
 
S

Saskia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. August 2009
Beiträge
28
ok also garkein trockenfutter mehr?

weil das hatte der züchter gefüttert extra für perser kitten ist das

ich habe das schmusi frischfutter davon dann nur

dachte trockenfutter wegen den zähnen wäre das gut ok dann nur noch frischfutter

ab wann kann man dann trockenfutter zu füttern? ab welchem alter??

vielen dank schonmal für die schnellen antworten
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Nach Futter jammern kann auch Sehnsucht nach Aufmerksamkeit sein, es muß nicht immer der Hunger sein.
Wieviel beschäftigst Du Dich mit der Katzel am Tag, und ist das immer mal zwischendrin oder eine echte, volle Spielstunde?

Zugvogel
 
Kuestenmaus

Kuestenmaus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2009
Beiträge
190
Ort
Neukirchen-Vluyn bei Duisburg
ok also garkein trockenfutter mehr?

weil das hatte der züchter gefüttert extra für perser kitten ist das

ich habe das schmusi frischfutter davon dann nur

dachte trockenfutter wegen den zähnen wäre das gut ok dann nur noch frischfutter

ab wann kann man dann trockenfutter zu füttern? ab welchem alter??

vielen dank schonmal für die schnellen antworten

Ich würde definitiv KEIN Trockenfutter geben. Bei mir gibts das nur als Snack im Futterball oder abends mal ein ganz klein wenig nach dem Nassfutter. Ich glaube aber das das Nassfutter von Schmusy kein Alleinfutter ist,oder? Ich würde ihm mal anderes anbieten. Welche Futtersorten da Alleinfutter und hochwertg sind findest Du hier im Forum.
Ich habe übrigens auch so nen kleinen Fressack. Du mußt ganz eisern bleiben. Wenn men Anjo sein Futter nicht aufrißt mach ich ne folie über den Napf und später bekommt er den wieder hingestellt.
 
T

Tiefstapler

Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2009
Beiträge
63
  • #10
Mal ne Frage dazu: aus welchem Material ist denn der Napf?

Hab hier im Forum gelesen, dass es Näpfe gibt, die Ihren Geschmack und Duft ans Futter weitergeben können.

Vielleicht prüfst du einfach mal, ob ein anderer Napf das Problem reduziert.

Und dann musst du natürlich auch ein bißchen "härter" sein. Ich sage immer: "kein Tier verhungert freiwillig". Wenn er wirklich Hunger hat, frisst er auch Futter, das schon eine Viertelstunde steht.
 
L.u.Mi

L.u.Mi

Forenprofi
Mitglied seit
9. Juni 2009
Beiträge
6.297
Alter
40
Ort
Köln
  • #11
mein mikey hat mir neulich 3 stunden lang versucht klar zu machen, dass er doch bitte anderes futter haben möchte als das was im napf war :rolleyes: habe auch brav mit ihm discutiert
irgendwann hat er dann aufgegeben zu mecker und hat sich in die küche auf die lauer gelegt
bekommen hat er aber erst zur nächsten normalen fütterungszeit wieder was (3x am tag)
 
Werbung:
S

Saskia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. August 2009
Beiträge
28
  • #12
also spielen tu ich regelmäßig mit ihm aber lieber will er kuscheln:grin:

besonders mein freund denkt sich immer sachen für ihn aus was er machen kann um an seine leckerlis zu kommen daran dürfte es nicht liegen das er nach fressen ruft

und hier ist mein kleines über alles geliebtes monster vielleicht bald mit grauer perser dame als zuwachs:pink-heart:



17411-saskia-bilder-loki-bild5862-kratzbaum.jpg
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #13
ok also garkein trockenfutter mehr?

weil das hatte der züchter gefüttert extra für perser kitten ist das

ich habe das schmusi frischfutter davon dann nur

dachte trockenfutter wegen den zähnen wäre das gut ok dann nur noch frischfutter

ab wann kann man dann trockenfutter zu füttern? ab welchem alter??

vielen dank schonmal für die schnellen antworten


Schmusi ist ok. Du musst darauf achten, das es die Sorten sind, die als Alleinfuttermittel zugelassen ist. Die Fischsorten sind Ergänzungsfutter.

Nein, TroFu ist nie gut, auch wenn es für Perserkitten ist. (Wahrscheinlich RC?) Es enthält viel zu viel Getreide, mit dem Katzen nichts anfangen können. Außerdem trinken Katzen nie genug, um den Verlust des trockenen Futters auszugleichen.
Es nutzt auch den Zähnen nicht. Wenn Du auf gesunde Zähne achten willst, dann gib ab und an rohes Fleisch. Am besten Rind, so in ca Maus große Stücke geschnitten.
Das trainiert den Kiefer und reinigt die Zähne optimal.

Es kann jedes Fleisch roh gegeben werden, außer Schwein, dass muss man abkochen.
Zur Sicherheit kann man Geflügel kurz mit kochendem Wasser übergießen.

Ach ja, TroFu ist überhaupt nicht geeignet für Katzen. Egal welchen Alters.

Ganz schlecht ist es immer etwas herumstehen zu lassen.
Das wäre, wie wenn man Kindern immer eine Schale mit Schokolade oder Chips zur freien Verfügung stellen würde und sich dann wundert, dass sie zum Mittagessen den Brokkoli verweigern.:aetschbaetsch2:
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #14
also spielen tu ich regelmäßig mit ihm aber lieber will er kuscheln:grin:

besonders mein freund denkt sich immer sachen für ihn aus was er machen kann um an seine leckerlis zu kommen daran dürfte es nicht liegen das er nach fressen ruft

und hier ist mein kleines über alles geliebtes monster vielleicht bald mit grauer perser dame als zuwachs:pink-heart:



17411-saskia-bilder-loki-bild5862-kratzbaum.jpg

Das ist ja eine Süße!:pink-heart:

Wenn es mit der Suche Probleme gibt, sind wir Dir gerne behilflich. Es gibt im Tierschutz viele langhaarige Katzen, die Dir gefallen können und man auch ein gutes Werk vollbringt, wenn man ihnen ein Zuhause schenkt.:)
 
jata04

jata04

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2009
Beiträge
1.542
Ort
Neumünster
  • #15
Das mit dem Soße weglecken kenne ich auch, aber es gibt ja bei Futterhaus sone Flasche wo nur Soße drinnen ist extra für Katzen und für Hunde habe ich das letzte mal gesehen. Habs mir aber noch nicht weiter angesehen.
 
schnabeltier

schnabeltier

Forenprofi
Mitglied seit
6. November 2008
Beiträge
1.185
  • #16
Hallo
ich habe das Gefühl, dass er Dir ganz schön auf der Nase rumtanzt. Scheint ein tolles Spiel zu sein. Ich stelle meinen Katzen ihr Futter hin und gehe dann meiner Wege. Wenn sie es fressen, ist es gut, wenn nicht, dann nicht. Sie fressen es meistens sofort, manchmal steht es auch etwas. Man muss NaFu nicht sofort wegwerfen, wenn es mal rumsteht. Das wird ja nicht binnen weniger Stunden schlecht. Räum doch einfach Deine Küche auf, damit er nix runterschmeißen kann (ist für Katzenhalter eh das Beste) und ignoriere ihn, nachdem Du das Futter hingestellt hast.

TroFu lasse ich nirgends stehen. Mal abgesehen davon, dass meine Katzen TroFu nicht als Futter betrachten, sondern einfach nur als etwas Eßbares, dass aber nicht sättigt, halte ich es auch für unangebracht, den Katzen ständig was zu bieten. Gerade wenn Du eine Mäkelkatze hast, wird sie kaum mal richtigen Hunger für ihre "Hauptmahlzeit" entwickeln.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #17
Könnte Indi's kleiner Bruder sein. :)
Süß!!!

Und lies dich hier bitte noch mal genauer zu den Futterthemen ein bitte!!
:)
 
vici85

vici85

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2009
Beiträge
210
  • #18
Meine Katzen kriegen auch nur noch ab und zu mal ne Portion Trockenfutter. Früher kannte ich das nicht anders und bei meiner alten Katze stand immer Trofu zur freien Verfügung. Aber es ist schon einleuchtent, dass es ziemlich viel Wasser entzieht und Katzen ja doch nicht so viel trinken.
Freunde von mir haben ein ähnliches Problem mit ihren Tigern. Die fressen garnichts mehr ausser Thunfisch, weil sie immer gleich was neues gekauft haben, wenn es den "armen" Mietzen nicht mehr geschmeckt hat. Da würde ich echt hart bleiben, wer nicht will der hat schon... Man kann schon etwas nach den Vorlieben gehen aber man muss es nicht übertreiben. Meine mögen auch bestimmt Sorten nicht aber nach ner Weile treibs der Hunger doch rein. :aetschbaetsch2:
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
12
Aufrufe
16K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
Rosa'sPersonal
2
Antworten
22
Aufrufe
5K
Fati
B
4 5 6
Antworten
101
Aufrufe
9K
Baby0110
B
L
Antworten
6
Aufrufe
1K
Nette5571
Nette5571
1
Antworten
16
Aufrufe
11K
Königscobra
Königscobra

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben