Katze frisst und trinkt nach Einzug nichts

  • Themenstarter Katzerli
  • Beginndatum
  • Stichworte
    angst nahrungsverweigerung zusammenfühhrung
K

Katzerli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. März 2022
Beiträge
3
Einen schönen guten Abend alle miteinander.

Ich habe folgendes Problem und hoffe, dass ihr mir den ein oder anderen guten Ratschlag geben könnt.

Meine Schwiegermutter hat zwei Katzen, eine ältere und eine jüngere. Die jüngere macht der älteren, alteingesessenen Hausherrin das Leben wirklich madig, sodass wir uns entschieden haben, den jungen Satansbraten in meine Katzen Gemeinschaft zu überführen.

Gesagt, getan, jetzt ist sie hier, abgetrennt von den anderen und frisst und trinkt nichts. Sie geht auch nicht aufs Klo und das ganze seit gestern vormittag (seitdem ist sie hier). Sie hat also seit gestern vormittag weder gegessen, noch getrunken noch gepullert. Ihr Futter und ihr Klo ignoriert sie, auch nachts passiert nichts.

Das macht uns schon ziemlich Sorgen, wüsstet ihr, was man da machen könnte?

Liebe Grüße,

Katzerli
 
A

Werbung

Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
7.420
Herzlich willkommen hier im Forum.

Wisst ihr denn, wo sie sich aufhält? Also hat sie sich irgendwo verkrochen oder erkundet sie das Zimmer?
Falls sie sich versteckt: sind Futter und Wasser in vom Versteck aus erreichbarer Nähe?
Könnt ihr euch ganz sicher sein, dass sie wieder das eine noch das andere angerührt hat?

Davon abgesehen wird sie Zeit brauchen. Sie ist erst seit kurzem dort, raus aus ihrem Revier, überall neue Sachen und neue Gerüche.
 
K

Katzerli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. März 2022
Beiträge
3
Sie sitzt unter dem Bett und hat alles in der Nähe. Abends kommt sie mal raus und erkundet das Schlafzimmer, verkriecht sich dann aber wieder unter das Bett. Die anderen Katzen hört sie nur, wenn die auf dem Flur jammern, weil sie rein wollen
 
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
7.420
Gebt ihr noch ein bisschen Zeit. Sie hat Angst, also müsst ihr möglichst ruhig bleiben 😊
Sie kam doch gesund zu euch oder? Dann wird sie sich schon noch um ihre Bedürfnisse kümmern. Ihr könntet ihr ja morgen noch ein paar Sachen besorgen, die sie unter Umständen super gern frisst. Gibt es da eures Wissens nach was?
Als wir uns aus gesundheitlichen Gründen sehr große Sorgen gemacht hatten, haben wir zum Beispiel Thunfisch im Eigensaft angeboten. Hauptsache, es kam irgendetwas in die Katze.
 
  • Like
Reaktionen: Wasabikitten, Markus und Mr.Winter und bootsmann67
Lillyrose

Lillyrose

Forenprofi
Mitglied seit
12. Dezember 2011
Beiträge
3.492
Einen schönen guten Abend alle miteinander.

Ich habe folgendes Problem und hoffe, dass ihr mir den ein oder anderen guten Ratschlag geben könnt.

Meine Schwiegermutter hat zwei Katzen, eine ältere und eine jüngere. Die jüngere macht der älteren, alteingesessenen Hausherrin das Leben wirklich madig, sodass wir uns entschieden haben, den jungen Satansbraten in meine Katzen Gemeinschaft zu überführen.

Gesagt, getan, jetzt ist sie hier, abgetrennt von den anderen und frisst und trinkt nichts. Sie geht auch nicht aufs Klo und das ganze seit gestern vormittag (seitdem ist sie hier). Sie hat also seit gestern vormittag weder gegessen, noch getrunken noch gepullert. Ihr Futter und ihr Klo ignoriert sie, auch nachts passiert nichts.

Das macht uns schon ziemlich Sorgen, wüsstet ihr, was man da machen könnte?

Liebe Grüße,

Katzerli

Sie sitzt unter dem Bett und hat alles in der Nähe. Abends kommt sie mal raus und erkundet das Schlafzimmer, verkriecht sich dann aber wieder unter das Bett. Die anderen Katzen hört sie nur, wenn die auf dem Flur jammern, weil sie rein wollen


Gebt ihr Zeit, Umzug, neue Umgebung, neues Futter usw muss sie erstmal verarbeiten.

Stellt ihr ein Buffet hin mit verschiedenen Futter, Nassfutter und auch Trockenfutter über gesunde Ernährung kann man sich später Gedanken machen erstmal muss was in der Katze.
Was hat sie davor bekommen ? Evtl geht das rein ?
Ist sie kastriert und vom TA durchgecheckt ?
 
K

Katzerli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. März 2022
Beiträge
3
Sie hat verschiedene Sorten ihres üblichen Futters, trocken und nass und verschiedene Schalen mit Wasser bekommen. Ist kastriert und kerngesund. Ich hab nur Sorge, dass sie dehydriert oder Schäden aufgrund des Fastens davon trägt, es sind ja bald schon 48 Stunden.

Ich danke euch allen trotzdem erstmal für die Antworten!
 
Lillyrose

Lillyrose

Forenprofi
Mitglied seit
12. Dezember 2011
Beiträge
3.492
Hast du Schlecksnack versucht ?
Thunfisch ?

Ich würde sie über Nacht in Ruhe lassen, nicht ständig nachsehen denn das stresst sie zusätzlich.
Wasser vorher abmessen so das du morgen siehst ob sie getrunken hat
Sollte morgen immer noch nichts getrunken/gegessen haben solltest du sie einem TA vorstellen
 
  • Like
Reaktionen: Wasabikitten
sMuaterl

sMuaterl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Oktober 2021
Beiträge
411
Ort
Schweitenkirchen
Ich verstehe die Sorge durchaus, bei unserer Moisha war das auch so und ich habe gar nicht gewusst, was ich machen soll. Ich habe ihr die ersten 2-3 Tage alles mögliche hingestellt und es dann unberührt wieder weggeräumt. Ich habe ihr dann die Cat Cream von Miamor, Dreamies und Miamor Sensible Snack ganz nah zu ihren Versteck hin gestellt und war dann sowas von froh, als sie über Nacht etwas davon gegessen hat.
Übrigens frisst sie inzwischen am liebsten und ausschließlich Purina One, das sie an den ersten Tagen nicht angerührt hat (und ich hoffe immer noch, dass ich sie irgendwann auf "anständiges" Futter umstellen kann :(). Hier aber auch nur bestimmte Sorten. D.h. wenn sie etwas jetzt nicht frisst, heißt das nicht, dass sie es gar nicht mag.
Aber nachdem ihr die Katze ja kennt, wisst ihr ja, was sie zuvor gerne gefressen hat.
 
Skaisa

Skaisa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Mai 2021
Beiträge
187
Hi!
Mein Kater aus Bulgarien hat auch die ersten zwei Tage nichts gegessen oder getrunken. Wir haben ihm dann das Trockenfutter geholt, das auch die Pflegestelle gefüttert hat. Ich musste mehrere Tage neben ihm sitzen und ca. 20 Minuten auf ihn einreden, erst dann fraß er.
Leckerlis und so weiter frisst er übrigens jetzt, nach zwei Monaten, immer noch nicht.
Aber sein Fressverhalten ist jetzt normal 😊 Er frisst größtenteils Trockenfutter mit Insektenprotein und wir stellen jetzt auf Nassfutter ohne Geflügel um, da vor zwei Wochen ne Futtermittelallergie festgestellt wurde.
Nur Geduld 👍
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
10
Aufrufe
1K
Lillyrose
Lillyrose
C
Antworten
9
Aufrufe
744
ConnyW1981
C
D
Antworten
26
Aufrufe
1K
Darwin1110
D
D
Antworten
9
Aufrufe
1K
ottilie
ottilie
E
Antworten
30
Aufrufe
1K
Lillyrose
Lillyrose

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben