Katze frisst nach Impfung nicht mehr

  • Themenstarter Luna8991
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Luna8991

Luna8991

Benutzer
Mitglied seit
2. Januar 2014
Beiträge
65
Ort
Bremen
Hallo,

am Dienstag waren wir mit unserer Katze Penny beim Tierarzt zum jährlichen Impfen. Sie hat massive Probleme mit Tierärzten, zu Hause steigt sie brav in ihre Box aber sobald sie dort ist und auf dem Tisch steht rastet sie völlig aus. Es war dieses mal so schlimm, dass sie von zwei Tierarzthelferinnen plus der Tierärztin gehalten werden musste und die Tierärztin letztendlich verweigert hat, Penny zu untersuchen. Sie hat sie lediglich geimpft, normalerweise wird noch Fieber gemessen, gewogen, abgetastet, Zähne geguckt usw. Das Tribut von Pennys Verhalten war ein blutiger Arm der Arzthelferin, überall Fell und eine verstörte Katze. Beim Impfen hatte ich das Gefühl, die Ärztin hat die Spritze einfach schnell reingesteckt, ohne so Recht zu gucken wo, weil Penny sich so extrem bewegt hat. Ich muss sagen, diese Ärztin war neu in der Praxis, ich fand sie hat das nicht besonders gut gemacht, welche Katze liegt schon schnurrend auf dem Metalltisch wenn es ums impfen geht? Sie haben Penny richtig in den Schwitzkasten genommen und wirklich sehr sehr grob angefasst ... Sie sagte auch zu uns, so eine schlimme Katze hätte sie noch nie gesehen und dass unsere Katzen ja wirklich Extremfälle seien.

Lange Rede, kurzer Sinn: Penny ist seit Dienstag total apathisch und frisst nicht mehr (und Penny frisst normalerweise viiiiel und ist absolut super verfressen). Sie liegt nur auf dem Sofa oder auf dem Kleiderschrank und frisst weder Nass- noch Trockenfutter, noch Leckerlis, noch ein Stückchen Käse oder sonstwas. Trinken tut sie auch nicht, ich mach mir jetzt wirklich Gedanken. Das Problem ist nur, ich kann mit ihr nicht zum Tierarzt, sonst ist sie am Ende völlig verstört und im Eimer. Aber so eine Reaktion hatte sie noch nie nach einer Impfung, ich weiß auch nicht, ob es daran liegt oder ob die ihr vielleicht weh getan haben oder sie einfach psychisch am Ende ist. Ich bräuchte dringend Rat ...

Liebe Grüße
 
Werbung:
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
Ich würde mit Penny zu einem anderen TA, bzw. in eine TK gehen und das relativ schnell. Egal, ob das jetzt noch mal Stress ist.

Die Katze hat jetzt zwei Tage nichts gefressen, getrunken und ist apathisch.
Da würde ich jetzt nicht mehr lange warten. Das sieht für mich sehr ernst aus.

Vielleicht ist sie durch die grobe Behandlung ernsthaft verletzt worden.
Das kann Dir hier niemand beantworten.
 
ÄnniAwesome

ÄnniAwesome

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2015
Beiträge
1.037
Zweite Möglichkeit wäre, einen mobilen TA vorbeikommen zu lassen, falls es sowas bei euch gibt. Aber normal hört sich das für mich auch nicht an, ich würde mich ebenfalls zügig drum kümmern, dass nochmal jemand mit etwas mehr Empathie draufschaut.
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
Hallo Luna8991,

wie geht es deiner Katze heute?

Falls sie noch immer nicht futtern möchte, hast du schon mal versucht, sie zu füttern?

Irgendwelche feine Pastete (z.B. Gourmet Gold oä), die du ihr seitlich ins Maul schiebst und sie nur schlucken muss. Ohne Bedrängen, mit viel Liebe und Geduld.

Sie muss futtern, sonst müsst ihr definitiv zum TA.

Alles, alles Gute.
 
Luna8991

Luna8991

Benutzer
Mitglied seit
2. Januar 2014
Beiträge
65
Ort
Bremen
Danke für eure Hilfe!
sie hat heute morgen einen halben Napf gegessen. Aber seitdem wieder nichts. Ich weiß auch nicht, ich hab das Gefühl, sie hat einen Schock. Sie ist nicht mehr so apathisch heute, sie spielt auch etwas, nur das mit dem Fressen läuft nicht so. Ich werde nachher nochmal probieren sie zu füttern und morgen mal ein bei Fressnapf schauen ob ich etwas finde, mit dem ich sie füttern kann.
 
Geluki

Geluki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Oktober 2015
Beiträge
363
Ort
Nähe Saarbrücken
Vielleicht reagiert sie auf die Impfung und hat Fieber....
Ich würde sie wirklich flott nem andren Tierarzt vorstellen.
Und ganz ehrlich, zu der Dame würde ich nimmer gehen...
 
Luna8991

Luna8991

Benutzer
Mitglied seit
2. Januar 2014
Beiträge
65
Ort
Bremen
Ich hab mir den anderen Thread gerade durchgelesen und konnte vorhin bei Penny folgende Beobachtung machen:

ich habe sie mit Malzpaste und mit Geflügelleberwurst etwas füttern können, aber sie kann nur ablecken, sobald ich ihr einen brocken ihres Katzenfutters hingehalten hab, und war er noch so klein, konnte sie ihn nicht fressen und er ist ihr aus dem Mund gefallen. Danach hat sie dann auch wieder das Essen verweigert Ich vermute also, es ist etwas mit ihrem Kiefer oder ihren Zähnen oder mit ihrem Hals, auf jeden fall kann sie feste Nahrung nicht zu sich nehmen. Ich werd morgen früh mit ihr in die Tierklinik fahren.
 
intensiv-sis

intensiv-sis

Forenprofi
Mitglied seit
26. September 2011
Beiträge
1.879
Ort
nähe Darmstadt
Fahr bitte heute noch, nicht morgen früh.

Sie scheint doch Schmerzen zu haben.

Ich könnt das nicht mit mir vereinbaren das zu bemerken und noch abzuwarten....
Wir waren 20 Minuten nach dem Unfall meines Katers in der Klinik, der bis dahin wieder lahmfrei lief. Und es war ein komplizierter Bruch in der Pfote.
 
Muggili

Muggili

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2013
Beiträge
5.253
Ort
an der schwäbischen Eisenbahn
  • #10
Auch ich war heute beim Impfen, lese daher zufällig diesen Thread...alles, alles Gute für euch!
 
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
  • #11
Ich drück' hier mal ganz feste die Daumen, dass nichts schlimmes ist.
Trotzdem: Lieber einmal zu viel als zu wenig.
 
Werbung:
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
  • #12
Luna8991

Luna8991

Benutzer
Mitglied seit
2. Januar 2014
Beiträge
65
Ort
Bremen
  • #13
Hallo ihr Lieben,

kurzes Upate:
gestern morgen wollten wir zum Tierarzt aber Penny hat auf einmal wieder normal gefrühstückt. Und seitdem ist es, als wäre nie was gewesen, sie frisst total normal und verhält sich wie früher. Ich halte weiter ein Auge drauf, aber ich glaub, sie stand wohl wirklich unter Schock.
Den Tierarzt werden wir dennoch definitiv wechseln!!!

Vielen Dank für eure Hilfe
 
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2014
Beiträge
2.122
  • #14
Hallöchen:)

Es freut mich, dass es deiner Maus wieder besser geht.
Unsere Peppina verträgt zum Bsp. die Impfung nicht, reagierte auf die erste mit Bewegungsunfähigkeit und Fieber, daher waren wir sofort beim Doc.
Die Grundimmu vertrug sie auch nicht und reagierte mit Niedergeschlagenheit und Durchfall. Sie bekam eine Spritze und Schonkostessen. Nach 2 Tagen ging es ihr besser.
Da unsere Schmusis Wohnungskatzen sind, werden wir die nächsten 2 / 3 Jahre nicht zum Impfen gehen, auch wenn unser TA es anders sieht und wir jedes Jahr zum Impfen kommen sollen.

Liebe Grüsse
Neo
 
Dodie

Dodie

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2014
Beiträge
1.708
Ort
Fürth/Nürnberg
  • #15
Nach den Impfungen haben meine Katzen fast alle immer mit Krankheitsanzeichen reagiert. Immer wenn wir dann wieder zum Tierarzt gehen wollten, hat sich das Befinden wieder gebessert. Solche Impfreaktionen scheinen gar nicht so unüblich zu sein.
 
Geluki

Geluki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Oktober 2015
Beiträge
363
Ort
Nähe Saarbrücken
  • #16
Bei meinem Pferd ist eine Impfreaktion zum ersten Mal mit zehn Jahren aufgetreten. Hohes Fieber, total fertig und wollte nix fressen. Seither wird Tetanus und Tollwut nimmer als Kombi, sondern einzeln mit zeitlichem Abstand geimpft. Und auf Influenza verzichte ich...
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
  • #17
Das sind gute Nachrichten, sehr schön :)

Euch weiterhin alles Gute
 

Ähnliche Themen

0
Antworten
7
Aufrufe
566
098769870
0
Karinak
Antworten
29
Aufrufe
2K
Karinak
Karinak
K
Antworten
10
Aufrufe
12K
Jessica.
Jessica.
U
Antworten
10
Aufrufe
13K
Birgitt
A
2
Antworten
26
Aufrufe
1K
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben