Katze frisst kaum und hat Kreislaufprobleme

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
A

Alina920

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2013
Beiträge
28
Hallo,

ich fahre zwar heute eh zum TA, der macht aber erst um 10:30 Uhr auf und somit würde es mir vielleicht schon etwas besser gehen, wenn mir hier jemand behilflich sein kann...

Meine Katze kam am Montag nach Hause. Sie hatte ihr linkes Hinterbein eingeknickt und nur wenig belastet. Ihr tat scheinbar auch alles von der Hüfte bis zur Pfote hin weh. Haben das erstmal beobachtet und am nächsten Tag war alles wieder ok, sodass wir uns dachten, sie braucht nicht zum TA.
Nun frisst sie seit dem aber nur noch wenig. Seit gestern ist mir aufgefallen, dass sie nicht mehr richtig fit ist. Sie spricht gar nicht mehr, es sei denn ich nehme sie hoch. Und sie hat sonst immer sehr viel gesprochen. Sie fordert kein Futter ein und frisst auch nicht. Der Kot ist mal dünn und dann wieder normal.
Sie wiegt jetzt nur noch 2,9kg statt ursprünglich 3,5 - 4 kg.
Gestern Abend lag sie auf mir und schlief, als ich sie mir etwas anders hinlegen wollte, guckte sie total verwirrt nach rechts und links und sabberte.
(Hatte totale Panik und dachte erst an einen Schlaganfall, fing sich aber schnell wieder)
Habe sie dann auf den Bode gestellt, da sind mir ihre Kreislaufprobleme aufgefallen. Sie lief sehr nah über dem Boden und schwankte sogar im sitzen.
Heute morgen geht es ihr etwas besser, gefressen hat sie bisher nichts. Urin und Kot hat sie auch nicht abgesetzt, in die Fensterbänke und aus's Sofa springt sie aber trotzdem.
Sie ist übrigens 4,5 Jahre alt.
 
Werbung:
A

Alina920

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2013
Beiträge
28
Der Tierarzt meinte gestern sie könnte etwas falsches gefressen haben. Sehr sicher schien er sich aber nicht gewesen zu sein.
sie benutzt derzeit auch nicht ihr Klo, das ist komplett sauber und sie macht ihr Geschäft leider auf den Boden bzw. Teppich. Außerdem ist der komplette after und das Fell drum herum total verklebt. Sie rutscht mit ihrem hintern jetzt immer über dem Boden (als hätte sie Würmer). Ich glaube allerdings das sie das macht, weil sie nicht weiß wie sie sich anders säubern sollen, da sie sich kaum bis gar nicht putzt.
 
Professor

Professor

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
2.774
Alter
56
Ort
Niedersachsen
Was hat der Tierarzt denn untersucht?

Mir kommt es so vor, dass sie angefahren wurde. Hat der TA sie geröngt?

Ich wprde dringend nochmal einen anderen TA oder besser Tieklinik aufsuchen.

Das Verhalten deiner Katze ist nicht normal. Sie kann innere Verletzungen haben.
 
Pepemaus

Pepemaus

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juni 2014
Beiträge
2.204
Ort
Niedersachsen
Ein Autounfall war auch mein erster Gedanke beim lesen.

Du must sie unbedingt noch mal vorstellen, da stimmt was nicht.

Sie kann sich vielleicht nicht nach hinten umdrehen und sich putzen und versucht deshalb sich so zu säubern indem sie über den Boden rutscht.

Berichte doch bitte weiter wie es ihr geht und was beim erneuten TA Besuch festgestellt wird.

Ich drücke Dir die Daumen, das sie bald wieder gesund ist:)
 
A

Alina920

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2013
Beiträge
28
Ich habe ihm von der Verletzung am Montag erzählt und auch davon, dass Dienstag nichts mehr war. Er hat Hüfte und Beine abgetastet, sie laufen lassen und das war alles ok. Er hat Fieber gemessen. Kein Fieber, aber sie hat dabei unerträglich geschrien. Er hat sich das maul und die Zähne angeguckt, alles ok. Bauch abgetastet, da schien sie schmerzen zu haben, fiel mir auch jedes mal beim Hochnehmen auf, dass ihr da etwas nicht gefiel. Er gab ihr zwei spritzen, eine gegen die Bauchschmerzen und eine große Mut gelber Flüssigkeit. Habe leider vergessen wogegen die war, glaube entzündungshemmend.
Haben tropfen gegen den Durchfall mitbekommen, die sie zwei mal täglich kriegt.
Gefressen hat sie seit gestern nur einen Teelöffel voll.

Sie kommt Mit dem Mund zum Po. Das habe ich schon gesehen, leckt aber nicht dran. Sieht aus als würde sie daran riechen und es dann lieber lassen.
 
A

Alina920

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2013
Beiträge
28
Laila geht's wieder besser. Sie bekommt regelmäßig ihre tropfen und fordert ihr Essen wieder ein, das sie auch frisst. Sie hat keine Bauchschmerzen mehr und spielt sogar von sich aus.
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.273
Berichte bitte weiter wie es ihr geht.

Mein Rat währe allerdings sie in der Tierklinik genau untersuchen zu lassen.
Zumindest Röntgen ist ein muß.
Auch der massive Gewichtsverlust sollte unbedingt abgeklärt werden.
 
raven_z

raven_z

Forenprofi
Mitglied seit
20. September 2011
Beiträge
1.315
Ort
Mattersburg, AT
Da gehört ein Röntgen und auch ein Blutbild gemacht!
Das die Katze so stark abgenommen hat gehört DRINGEND abgeklärt und auch, warum sie das Hinterbein nicht belastet hat.

Ein Tierarzt hat keinen Röntgenblick...ich finde es sehr bedenklich, wenn da nur auf Verdacht behandelt wird!
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
7
Aufrufe
3K
Birgitt
J
Antworten
13
Aufrufe
17K
J
Lady Jenks
Antworten
0
Aufrufe
258
Lady Jenks
Lady Jenks
sabrina287
Antworten
6
Aufrufe
4K
sabrina287
sabrina287
R
Antworten
241
Aufrufe
8K
minna e
minna e

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben