Katze frisst fast nichts!

T

Timo81

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Oktober 2011
Beiträge
8
Hallo an ALLE!

Ich brauche bitte dringend eure Hilfe!
Ich war mit meiner 6 Monate alten Katze vorige Woche am Samstag beim Tierarzt weil sie Fieber hatte und erbrochen hat. Der TA hat ihr dann ein Wurmmittel und etwas gegen das Fieber gegeben.

Sie hat sich schnell erholt aber seit Dienstag frisst sie nichts mehr.
Ich habe schon alles versucht 3 versch. Trockenfutter und 3 versch. Nassfutter. Sie ist aber von Verhalten her ganz normal aber sie bettelt auch nicht nach Nahrung.

Danke!
LG Timo
 
Werbung:
HaMau

HaMau

Forenprofi
Mitglied seit
7 Juni 2011
Beiträge
4.787
Alter
38
Ort
Hessen -home is where the cat is-
Geh nochmal zum TA! 48h ohne Nahrung sind eigentlich schon zuviel für den kleinen Zwockel!

Ich vermute da muß noch mal behandelt und untersucht werden.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Guten Morgen Timo,

wieso hat der TA ihr ein Wurmmittel gegeben?

Schnapp dir die Katze und geh nochmal zum TA. Evtl. mal zu einem anderen!!

Trinkt sie?
 
Any

Any

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Juli 2011
Beiträge
635
Ab zum Tierarzt.
 
T

Timo81

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Oktober 2011
Beiträge
8
So habe für 16:00 Uhr einen Termin bekommen :)
Bin gerade von der Arbeit nachhause gekommen. Hätte früher nicht gedacht
wie sehr so ein Tier mich mal beschäftigen wird :)

Sie wirkt eigentlich wie immer und Fieber hat sie auch nicht.- bin mal gespannt was der TA sagt.

Da kann ich heute unsere zweite kleine gleich zur Erstkontrolle mitnehmen.
Wir haben uns seit langen hin und her für ein zweites Kitten entschieden weil jeder von uns berufstätig ist und unsere größere eine Spielgefährtin hat. Sie ist gestern Abend bei uns eingezogen und wohnt zurzeit im Gästezimmer :)
 
kattekatte

kattekatte

Benutzer
Mitglied seit
30 September 2011
Beiträge
53
Wenn der Tierarzt sagt, dass deine Mieze soweit gesund ist, lass dir "ReConvales-Tonikum" mitgeben!
Das ist ein Aufbaumittel und versorgt deine Katze mit den notwendigsten Nährstoffen. Außerdem ist es ein Appetitanreger.
Wenn meine Katze krank war, hat sie danach auch immer schlecht gefressen! Das Tonikum hat dann immer geholfen und schon nach wenigen Tagen war ihr Hunger wieder so groß wie vorher!
Aber lass sie auf jedenfall trotzdem durchchecken!!
Alles liebe und gute Besserung an die Kleine
 
kattekatte

kattekatte

Benutzer
Mitglied seit
30 September 2011
Beiträge
53
Nachtrag:
Da deine Katze erst 6 Monate alt ist (wie ich grad nochmal gelesen hab), frag den Arzt wenn aber vorsichtshalber trotzdem, ob das Tonicum auch für Kitten geeignet ist, oder ob man da was speziell anderes nimmt. Meine Katze ist nämlich schon sehr alt und da hats geholfen... Aber der Arzt wird dir sicher alles wichtige sagen!
 
Koboldkatze

Koboldkatze

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2011
Beiträge
2.485
Ort
Süddeutschland
  • #10
ReConvales Tonicum ist für Kitten geeignet. :)

Lass dir eine Spritze mitgeben, evtl. musst du es der Katze einflößen.
Schön, dass sie jetzt einen Partner hat.

Nachtrag: Ein bisschen Parmesan übers Futter gestreut wirkt auch appetitanregend. Versuch's auch mit weniger gesundem Futter wie Thunfisch im eigenen Saft. Wichtig ist, dass Verdauungstrakt & Leber wieder ins Arbeiten kommen.
 
T

Timo81

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Oktober 2011
Beiträge
8
  • #11
super vielen Dank für die Info :)

Hoffentlich wird alles wieder gut.
Habt Ihr vielleicht auch noch Tipps wie ich meine zwei aneinander gewöhnen kann?

Wie gesagt meine große ist jetzt 6 Monate habe sie von Tierheim da war sie erst 8 Wochen. Leider war damals das Geschwisterchen schon vergeben schon hätte ich alle beide genommen.

Sie ist mir in letzter Zeit immer etwas frustig vorgekommen deshalb habe ich jetzt noch eine zweite geholt. Beide Katzen sind reine Wohnungkatzen. Wir leben zwar am Land aber leider ist eine Schnellstraße in der nähe. Leider hatte das Tierheim keine Katze in ihrem alter und so wohnt jetzt ein auch ca. 8 - 10 Wochen altes Kitten im Gästezimmer.

Lasse die zwei Miezen mehrmals unter Beobachtung zusammen die kleine ist von der großen ganz angetan aber naja die große findet die kleine nicht so prickelnd und faucht ständig. - Hoffe das legt sich noch :)
 
Werbung:
Koboldkatze

Koboldkatze

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2011
Beiträge
2.485
Ort
Süddeutschland
  • #12
Timo hat gesagt.:
Habt Ihr vielleicht auch noch Tipps wie ich meine zwei aneinander gewöhnen kann?
Ja - koch dir einen Kaffee, atme tieeef durch und lass die Kleine raus. :D
Die sind noch so jung, das klappt im Handumdrehen.

Bevorzuge die alte Katze, indem du sie zuerst fütterst und mehr streichelst. Versuch den Kontakt durch gemeinsames Spielen anzuregen. Geh nur (!) dazwischen, wenn Blut fließt und es richtig böse ausschaut. Fliegende Fellbüschel, Fauchen, Knurren, Beißen in Ohren, Nacken und Hinterläufe sind ganz normal.
Lobe deine alte Katze jedes Mal, wenn sie der Neuen freundlich begegnet.

Ganz wichtig: Schön ruhig bleiben. ;)
 
T

Timo81

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Oktober 2011
Beiträge
8
  • #13
Super Danke für d. Tip :)
Bin halt über vorsichtig denn meine kleine große ist ja ein richtiger Pfosten gegenüber zu meiner kleinen Miu :)
 
Koboldkatze

Koboldkatze

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2011
Beiträge
2.485
Ort
Süddeutschland
  • #14
Ja, die Unsicherheit des Menschen ist oft der Keil zwischen den Katzen. Kenne ich von mir. :oops:
Übrigens sagt die Größe wenig aus. Wenn meine raufen, hat die Kleinste einen Größenvorteil: Sie ist wendiger, flinker und viel großspuriger. :D

Hast du die Neue mit einem getragenen Shirt von dir abgerubbelt? Dann riecht sie nicht zu fremd. Sinnvoll ist auch, die Deckchen der beiden täglich auszutauschen, das gewöhnt sie an den Geruch.

Viel Erfolg beim Tierarzt heute - deine Große beginnt sicher wieder zu fressen. Nach Krankheit & medizinischer Behandlung leidet der Appetit sehr oft. Eine Wurmkur ist pure Chemie und bringt den Verdauungstrakt gehörig durcheinander. Da wäre uns auch übel.

Hast du eigentlich Fotos von den Miezen? Ich warne dich, hier sind alle völlig fotoverrückt. :D
 
T

Timo81

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Oktober 2011
Beiträge
8
  • #15
So der TA meinte das es entweder die Rolligkeit ist oder der Zahnwechselt der dafür verantwortlich ist das sie nicht frisst.

Wäre nie darauf gekommen das sie Rollig ist - gut sie hat einwenig miaut und war eher frustig drauf aber mit einer Rolligkeit hätte ich mit 6 Monaten nicht gerechnet.

Sie wird nächste Woche Montag kastriert.
 
Koboldkatze

Koboldkatze

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2011
Beiträge
2.485
Ort
Süddeutschland
  • #16
Oh, super. Dann ist das ja auch schon geklärt. ;)
Manchen Katzen merkt man die Rolligkeit tatsächlich kaum an.

Übrigens ist Pitty sehr süß, ich liebe schwarze Katzen.

Du kannst uns ja auf dem Laufenden halten, wie es mit der Zusammenführung läuft.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
31
Aufrufe
20K
Matida
Antworten
10
Aufrufe
5K
Starfairy
4 5 6
Antworten
101
Aufrufe
8K
Baby0110
Antworten
1
Aufrufe
4K
Antworten
13
Aufrufe
4K
haindl-cats
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben