Katze faucht plötzlich Kinder an

Nessa_Rawr

Nessa_Rawr

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 März 2021
Beiträge
8
Hallo ihr Lieben,

ich habe eine bescheidene Frage. Seit letztem Jahr haben wir ein Geschwisterpärchen (beides Katzen) zuhause.
die beiden werden im Juli 1 Jahr alt.
mein Partner hat eine Tochter (6 Jahre alt), die jedoch nicht dauerhaft bei uns lebt, sondern jedes zweite Wochenende und auch so zwischendurch mal zu uns kommt.
Nun wurden unsere beiden Mäuse (Kaja und Kimba) vor zwei Wochen kastriert. Vorher hat das auch schon angefangen, dass Kimba die Tochter meines Partners zwischendurch (eher selten) angefaucht hat. Seit der OP faucht sie wirklich jedes Mal! Mittlerweile auch bei anderen Kindern.

Vorher gab es hier keine Probleme. Kimba war schon immer eher scheu wenn die kleine da war, aber zwischendurch hat sie auch mal mit ihr gespielt.

Seit knapp zwei Wochen geht das nun gar nicht mehr. Kimba wird total panisch, atmet furchtbar schnell und faucht halt.

Ich weiß, dass die Tochter meines Partners einmal letztes Jahr aus versehen Kimba getreten hat. Aber danach ging’s ja auch noch einigermaßen.

Woran könnte es liegen, dass sie jetzt so reagiert?
 
Werbung:
Angellike

Angellike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2018
Beiträge
1.016
Ich würde mit der Katze bitte noch mal rasch den Tierarzt aufsuchen, möglicherweise hat sie starke Schmerzen und ist gestresst, die schnelle Atmung macht mich stutzig!
 
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2019
Beiträge
7.670
Ort
an der schönen Bergstrasse
Es gibt 2 Möglichkeiten: ein gesundheitliches Problem was jetzt nicht unbedingt mit dem Kind zu tun haben muss und/oder sie hat sich den Tritt schlicht gemerkt.....Kinder in dem Alter sollte man immer im Blick haben wenns um Haustiere geht.....wie sieht das denn sonst aus wenn die Kleine mit den Katzen umgehen will?
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.621
Ort
35305 Grünberg
Es gibt auch eine Menge Katzen, die Kinder einfach nicht mögen.
 
U

Ursel1303

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 September 2013
Beiträge
1.259
Ich würde vorsichtshalber zum TA gehen und abklären lassen, ob er Schmerzen hat, weil... ich hab hier alle Katzen schon aus versehen getreten oder zumindest geschubst, und keine war bisher nachtragend.

Die schaffen das spielend, weil sie furchtbar gerne genau für die Füße laufen oder auch zwischendurch. Ich lauf ja schon sockig, damit nicht wirklich was passiert und ich ihnen nicht weh tu, aber wenn ich 'ne Pfote richtig erwisch, dann ist sockig ein kleiner Trost 🤔
Und nein, ich mach das natürlich nicht absichtlich und ich paß auch auf, weil ich nämlich auch nicht lang hinschlagen will... und jetzt schon gar nicht :cool:
 
Nessa_Rawr

Nessa_Rawr

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 März 2021
Beiträge
8
Ich würde mit der Katze bitte noch mal rasch den Tierarzt aufsuchen, möglicherweise hat sie starke Schmerzen und ist gestresst, die schnelle Atmung macht mich stutzig!

Also die schnelle Atmung kommt wirklich immer nur dann, wenn die kleine in der Nähe ist. Ansonsten benimmt sie sich so wie immer. Ist genauso kuschelig und verspielt, wenn ich zum Beispiel mit ihr alleine bin. Sie frisst auch ganz normal, also diese Reaktion tritt wirklich immer nur dann, wenn die Kleine sich ihr nähern möchte.
Wir waren auch erst Montag nochmal zur Kontrolle beim TA, da sie am Wochenende etwas krank war und dementsprechend eine Spritze bekommen musste. Da ist alles gut, seiner Meinung nach.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nessa_Rawr

Nessa_Rawr

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 März 2021
Beiträge
8
Es gibt 2 Möglichkeiten: ein gesundheitliches Problem was jetzt nicht unbedingt mit dem Kind zu tun haben muss und/oder sie hat sich den Tritt schlicht gemerkt.....Kinder in dem Alter sollte man immer im Blick haben wenns um Haustiere geht.....wie sieht das denn sonst aus wenn die Kleine mit den Katzen umgehen will?

Also tatsächlich ist sie manchmal etwas ungestüm, wenn sie auf die Katzen zugeht. Kinder halt. :)
Aber das war vorher auch schon so. Vorher hat Kimba dann zwischendurch schonmal die Reißleine gezogen und ist auf den kratzbaum oder in ihre Höhle gegangen. Das sind Rückzugsorte, da darf die kleine auch nicht ran, das weiß sie auch. Quasi wie beim Ticker/Fangen der Punkt, wo man nicht gefangen werden darf. Das klappt auch wirklich gut und das haben sowohl die Kleine, als auch die Katzen verstanden. :)
 
Nessa_Rawr

Nessa_Rawr

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 März 2021
Beiträge
8
Ich würde vorsichtshalber zum TA gehen und abklären lassen, ob er Schmerzen hat, weil... ich hab hier alle Katzen schon aus versehen getreten oder zumindest geschubst, und keine war bisher nachtragend.

Die schaffen das spielend, weil sie furchtbar gerne genau für die Füße laufen oder auch zwischendurch. Ich lauf ja schon sockig, damit nicht wirklich was passiert und ich ihnen nicht weh tu, aber wenn ich 'ne Pfote richtig erwisch, dann ist sockig ein kleiner Trost 🤔
Und nein, ich mach das natürlich nicht absichtlich und ich paß auch auf, weil ich nämlich auch nicht lang hinschlagen will... und jetzt schon gar nicht :cool:

Das ist ja eben das, was mich verwirrt. Ich bin den Katzen auch schonmal ordentlich auf die Pfote getreten, wenn sie nachts, wenn ich kurz wohin muss, unbedingt im Dunkeln vor mir herlaufen müssen.
Aber auch bei mir sind die beiden nicht nachtragend. 🤷🏼‍♀️
Beim Tierarzt waren wir tatsächlich erst, da sie am Wochenende etwas krank war. Aber seit Montag, wo wir zur Kontrolle nochmal da waren, ist wirklich alles gut.
 
Nessa_Rawr

Nessa_Rawr

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 März 2021
Beiträge
8
Es gibt auch eine Menge Katzen, die Kinder einfach nicht mögen.

Das habe ich mir auch schon gedacht, aber entwickelt sich das einfach so?
ich dachte immer, das wäre dann so eine Abneigung von Anfang an. 🙈
Aber ist beim Menschen ja auch nicht so, da kann das ja auch später noch kommen... 🤔
 
Gremlin01

Gremlin01

Forenprofi
Mitglied seit
11 März 2015
Beiträge
7.400
Ort
Hannover
  • #10
Also die schnelle Atmung kommt wirklich immer nur dann, wenn die kleine in der Nähe ist. Ansonsten benimmt sie sich so wie immer. Ist genauso kuschelig und verspielt, wenn ich zum Beispiel mit ihr alleine bin. Sie frisst auch ganz normal, also diese Reaktion tritt wirklich immer nur dann, wenn die Kleine sich ihr nähern möchte.
Wir waren auch erst Montag nochmal zur Kontrolle beim TA, da sie am Wochenende etwas krank war und dementsprechend eine Spritze bekommen musste. Da ist alles gut, seiner Meinung nach.
Dann scheint die Katze tatsächlich grossen Stress zu haben, wenn das Kind in der Nähe ist. Daher wäre es das Beste, das Kind würde sich der Katze erstmal nicht nähern und diese völlig ignorieren.
 
andkena

andkena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Februar 2010
Beiträge
795
  • #11
Dann scheint die Katze tatsächlich grossen Stress zu haben, wenn das Kind in der Nähe ist. Daher wäre es das Beste, das Kind würde sich der Katze erstmal nicht nähern und diese völlig ignorieren.
Zudem sollte, wenn nicht schon vorhanden, die Katze Plätze haben, wo wirklich sonst keiner hin kommt.
 
Werbung:
Neol

Neol

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
1.735
Alter
49
Ort
Baden-Württemberg
  • #12
Nicht böse gemeint, aber kann es sein, daß vielleicht die Tochter - ohne dein Wissen - mal "mehr" mit der Katze angestellt hat? Nur wegen einmal "aus Versehen treten" kann ich mir dieses Verhalten gar nicht vorstellen .... was natürlich nichts heissen mag.
 
Nessa_Rawr

Nessa_Rawr

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 März 2021
Beiträge
8
  • #13
Nicht böse gemeint, aber kann es sein, daß vielleicht die Tochter - ohne dein Wissen - mal "mehr" mit der Katze angestellt hat? Nur wegen einmal "aus Versehen treten" kann ich mir dieses Verhalten gar nicht vorstellen .... was natürlich nichts heissen mag.

Nicht auszuschließen. Aber bisher war’s eben immer so, dass die Katzen, vor allem Kimba, sich zurückgezogen haben, sobald die Kleine da war. Wie gesagt, es kam auch mal vor, dass sie gespielt hat, aber ansonsten hat gerade sie sich fast immer zurückgezogen.
Aber wie gesagt, ausschließen kann ich das nicht. 🤷🏼‍♀️
 
Nessa_Rawr

Nessa_Rawr

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 März 2021
Beiträge
8
  • #14
Dann scheint die Katze tatsächlich grossen Stress zu haben, wenn das Kind in der Nähe ist. Daher wäre es das Beste, das Kind würde sich der Katze erstmal nicht nähern und diese völlig ignorieren.
Danke für den Tip! 😊
 
Nessa_Rawr

Nessa_Rawr

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 März 2021
Beiträge
8
  • #15
Zudem sollte, wenn nicht schon vorhanden, die Katze Plätze haben, wo wirklich sonst keiner hin kommt.
Haben die beiden tatsächlich. Bei uns ins Schlafzimmer darf die kleine nicht, da haben die beiden auch einen kratzbaum und einen Catwalk.
Und auch der kratzbaum und die Höhle sind für die kleine Tabu. Und das funktioniert tatsächlich echt gut. 😊
Aber danke für den Hinweis. :)
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.621
Ort
35305 Grünberg
  • #16
Das habe ich mir auch schon gedacht, aber entwickelt sich das einfach so?
ich dachte immer, das wäre dann so eine Abneigung von Anfang an. 🙈
Aber ist beim Menschen ja auch nicht so, da kann das ja auch später noch kommen... 🤔
Ja, das kommt vor und oft während der Pubertät oder als junge erwachsene Katze.
 
Neol

Neol

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
1.735
Alter
49
Ort
Baden-Württemberg
  • #17
Mein leider verstorbener Jonesy hatte das .... der mochte Kinder einfach nicht (mehr) irgendwann. :( Und mein Sternchen Neol mochte meinen Großen überhaupt nicht, obwohl der ihn nie wirklich beachtet hat, er war ihm aber einfach zu laut. Wenn mein Großer vorbeigelaufen ist und zu laut daherkam, konnte es schon mal sein, daß ihm Neol einfach eine reinhaute im Vorbeilaufen. :LOL:

Meine beiden Kater jetzt (Feli und Wini) LIEBEN (meine) Kinder TOTAL. Aber auch schon von klein auf .... Und hier dürfen meine Kinder auch unheimlich viel mit denen machen. Finde ich schon heftig was mein Wini so mit sich machen läßt. :oops:


PS: Vielleicht das Kind die Katzen hin und wieder füttern lassen .... Füttern OHNE groß zu beachten versteht sich.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
13
Aufrufe
7K
Braies
Antworten
19
Aufrufe
906
Antworten
5
Aufrufe
1K
Antworten
8
Aufrufe
909
Antworten
55
Aufrufe
6K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben