Katze Familie mit 3,5 jährigem Kind?

S

sushi0510

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 August 2015
Beiträge
4
Hallo,
ich hatte schon 2 Katzen, in meinem Heimatort (Freigänger) und zuletzt einen "Balkon-Kater" hier in der Stadt, der allerdings leider vor 3 Jahren im Alter von 13 Jahren gestroben ist.

Unsere Tochter ist zwischenzeitlich 3,5 und wünscht sich sehnlichst eine Katze (und ich auch :)

Ich lege grundsätzlich keinen Wert auf Rassekatze, allerdings möchte ich wegen unserer Tochter doch gerne eine Katze die familien- bzw. kinderfreundlich, gutmütig und verschmust ist... daher habe ich doch mal nach den Rassen und Ihren Eigenarten "gelinst"

Werde in 2 Wochen ein kleines
- Ragdoll- Main-Coon Mischling Kitten (im Juni 2015 geboren) sowie eine
- Britisch Kurzhaar Katze ca. 2 Jahre
ansehen.

Was meint Ihr? Sind diese Rassen was für Kinder und wenn ja, würdet Ihr im Hinblick auf meine 3,5-jährige Tochter lieber die ältere Katze, d.h. so ab 1,5-2 Jahren nehmen, damit sie - im Spiel - nicht so sehr gekratzt etc. wird?

Für Eure Rückmeldung vielen Dank im Voraus!:)

LG
sushi0510
 
Werbung:
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.911
Mit EINEM Kitten werdet ihr sicher nicht glücklich, das kann ich euch jetzt schon prophezeien. Einzelkatzenhaltung ist längst überholt und nicht artgerecht. Da wir dein Kind früher oder später als Kumpelersatz herhalten müssen, zum raufen und toben. Nicht wirklich prickelnd. Vor allem bei Kitten grenzt das an Quälerei. Also bitte wenn dann zwei Kitten aufnehmen :)

Des weiteren lege ich dir ans Herz, wenn Rassekatze, bitte suche dir einen anständigen Züchter, das wo du hin gehen möchtest klingt übel nach Vermehrer.

Generell würde ich dazu raten ein adultes Katzenpaar zu holen, welches mit Kindern klar kommt, Kitten sind Wundertüten und man weiß nie wie sie sich entwickeln.

Ich hoffe, ich konnte helfen.
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Es hängt nicht von den Genen ab, wie freundlich eine Katze ist, sondern von ihrer Sozialisation. Schau nach zwei (!) Katzen, die im Familienverband aufgewachsen sind, wo es auch Kinder gegeben hat. Bei sehr kleinen Kätzchen mußt du halt am Anfang sehr auf deine Tochter achten, so kleine Menschenkinder sind ja manchmal noch recht "grobmotorisch". Bei etwas älteren kann man schon mehr über ihren Charakter sagen.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Aus Erfahrung sag ich dir, holt euch zwei (!) Katzen und ihr und eure Kinder werdet glücklich.

Und bitte keine Mixe anschauen, das ist von privat immer unseriös. Wenn das Kitten von Juni ist, ist es auch viel zu jung für die Abgabe.
 
Wincelot

Wincelot

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 November 2009
Beiträge
905
Ort
Ruhrgebiet
Wir haben damals einen 3 Jährigen Briten zu uns geholt, als meine Tochter 4 Jahre alt war. Das hat super geklappt. Der Vorteil bei einem Erwachsenen Tier ist auf jeden Fall, das man den Charakter schon kennt.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.724
Ort
35305 Grünberg
Guck dich nach 2 Erwachsenen Katzen aus dem Tierschutz um am besten von einer PS, wo auch Kinder sind.
Nicht alle Katzen mögen Kinder und bei kitten weiß man nie, wie sie sich entwickeln.
 
Gremlin01

Gremlin01

Forenprofi
Mitglied seit
11 März 2015
Beiträge
7.408
Ort
Hannover
Was meint Ihr? Sind diese Rassen was für Kinder und wenn ja, würdet Ihr im Hinblick auf meine 3,5-jährige Tochter lieber die ältere Katze, d.h. so ab 1,5-2 Jahren nehmen, damit sie - im Spiel - nicht so sehr gekratzt etc. wird?

Wie meinst Du das mit dem Kratzen? Was hat das mit dem Alter der Katze zu tun? :confused::(
 
S

sushi0510

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 August 2015
Beiträge
4
  • #10
Schon mal vielen Dank für Eure Antworten! Mit den 2 Katzen habt ihr Recht. Allerdings ist die BKH aus dem Tierheim Heidenheim (Sally) nach Telefonat eine Katze die sich überhaupt nicht mit anderen Katzen verträgt und wird daher im Moment im Tierheim in einer seperaten Box gehalten *traurig*

Das selbe war mit mit unserem Vorängerkater aus dem Tierheim, er kam sofort schumusend auf uns zu, war aber lt. Pflegerin ein Biest anderen Katzen gegenüber und wurde daher auch lange einzeln gehalten.

Ich glaube von vom Rangdoll - Main Coone Mix nehme ich dann Abstand, mein Mann möchte nur 1 Katze und sie ist ja auch noch sehr klein (wird Ende Sept. abgebeben).

Ricky, mein lieber (leider verstorbener) Kater
 
S

sushi0510

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 August 2015
Beiträge
4
  • #11
Ricky, mein lieber (leider verstorbener) Kater[/QUOTE]

ups hier sollte iegentlich ein Bild erscheinen, hat nicht geklappt
 

Anhänge

  • 2001_07_01ricky1.jpg
    2001_07_01ricky1.jpg
    17,8 KB · Aufrufe: 27
Werbung:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.724
Ort
35305 Grünberg
  • #12
Dann sollest du aber erst mal mit deinem Mann reden und ihm vielleicht mal Lesestoff geben, warum zwei Katzen notwendig sind.

Übrigens sind fast alle von den Tierheimen als Einzelkatze abgegeben Tiere keine Einzelkatzen. Eine dreijährige benötigt ebenfalls einen passenden Partner.
 
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30 Oktober 2014
Beiträge
4.812
Alter
45
  • #13
Schon mal vielen Dank für Eure Antworten! Mit den 2 Katzen habt ihr Recht. Allerdings ist die BKH aus dem Tierheim Heidenheim (Sally) nach Telefonat eine Katze die sich überhaupt nicht mit anderen Katzen verträgt und wird daher im Moment im Tierheim in einer seperaten Box gehalten *traurig*

Das selbe war mit mit unserem Vorängerkater aus dem Tierheim, er kam sofort schumusend auf uns zu, war aber lt. Pflegerin ein Biest anderen Katzen gegenüber und wurde daher auch lange einzeln gehalten.

Ich glaube von vom Rangdoll - Main Coone Mix nehme ich dann Abstand, mein Mann möchte nur 1 Katze und sie ist ja auch noch sehr klein (wird Ende Sept. abgebeben).

Ricky, mein lieber (leider verstorbener) Kater

Das ist dann aber trotzdem keine Garantie, dass die einzelne Katze deine Tochter nicht kratzt.

Nicht böse sein, aber nur EINE Katze anzuschaffen, um die Kuschelbedürfnisse deiner Tochter zu stillen, finde ich egoistisch. Dann würde ich eher gar keine nehmen und deiner Tochter lieber eine Furreal Katze schenken.
 
Zuletzt bearbeitet:
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
13.588
Ort
Düsseldorf
  • #14
Schon mal vielen Dank für Eure Antworten! Mit den 2 Katzen habt ihr Recht. Allerdings ist die BKH aus dem Tierheim Heidenheim (Sally) nach Telefonat eine Katze die sich überhaupt nicht mit anderen Katzen verträgt und wird daher im Moment im Tierheim in einer seperaten Box gehalten *traurig*

Das selbe war mit mit unserem Vorängerkater aus dem Tierheim, er kam sofort schumusend auf uns zu, war aber lt. Pflegerin ein Biest anderen Katzen gegenüber und wurde daher auch lange einzeln gehalten.

Ich glaube von vom Rangdoll - Main Coone Mix nehme ich dann Abstand, mein Mann möchte nur 1 Katze und sie ist ja auch noch sehr klein (wird Ende Sept. abgebeben).

Ricky, mein lieber (leider verstorbener) Kater

Eine erwachsene und unverträgliche Einzelkatze finde ich in eurer Situation vollkommen ok, da ja auch wahrscheinlich wenigstens halbtags jemand Zuhause sein wird. Sollte das allerdings nicht der Fall sein, dann geht eine Einzelkatze nicht,

Von Kitten lass besser die Finger, 1. weil Einzelhaltung bei Kitten ein absolutes NoGo ist und zweitens, weil ihr einfach nicht wisst, wie sie sich entwickeln.

Ich wünsch euch und eurem felligen Zuwachs alles Gute und viel Freude miteinander :)
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #16
Tierheim ist eine Ausnahmesituation. Mit 2 Jahren kann man sie bestimmt noch vergesellschaften.

Dass du dich schonmal gedanklich gegen das Kitten entschieden hast, finde ich super.
 
S

sushi0510

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 August 2015
Beiträge
4
  • #17
Werde jetzt versuchen meinen Mann bis zum geplanten Termin zu überzeugen, das wird aber eine harte Nuss werden. Danke für die Info-Links zum Thema.

@Gremlin: Aus Erfahrung mit meinen beiden anderen Katzen weiß ich, daß sehr junge Katzen - im Spiel und nicht beabsichtigt - eher mal zulangen/es zu Kratzern kommt. Im Alter waren meine beiden dann eher ruhig und gemächlich.

@Bibal: Ich selbst möchte auch wieder eine Katze, d.h. sie soll nicht nur Kuscheltier für meine Tochter sein; ich selbst finde das Zusammenleben mit Tieren als absolute Bereicherung (hatten früher auf dem Land Hund, Katze, Hase und Vogel). Zudem finde ich es sehr sinnvoll und wichtig, daß ein Kind mit Tieren aufwächst - nicht nur aus Kuschelgründen.

Hier in Stuttgart können sie aber leider keine Freigängerin sein, habe jedoch Balkonnetz, daß wieder aus dem Keller geholt wird und Katzenklappe zum Balkon. Ich bin nur 3 Tage außer Haus (4-Tage Woche und 1 Tag Homeoffice) und arbeite Teilzeit. Wäre also meist zu Hause.

Werde Anfang September mit dem Tierheim in Heidenheim ausführlich sprechen und Euch dann auch berichten, ob ich meinen Gatten überzeugen konnte :) bzw. ob ich eine Lösung gefunden habe (vielleicht von Mann trennen, dafür 2. Katze holen??? ;-)) :grin::verschmitzt:
 
Gremlin01

Gremlin01

Forenprofi
Mitglied seit
11 März 2015
Beiträge
7.408
Ort
Hannover
  • #18
Das ist dann aber trotzdem keine Garantie, dass die einzelne Katze deine Tochter nicht kratzt.

Nicht böse sein, aber nur EINE Katze anzuschaffen, um die Kuschelbedürfnisse deiner Tochter zu stillen, finde ich egoistisch. Dann würde ich eher gar keine nehmen und deiner Tochter lieber eine Furreal Katze schenken.

Würde ich auch vorschlagen. :(
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.839
Ort
Mittelfranken
  • #19
Viele Männer sind nicht beratungsresistent, wenn man mit vernünftigen Argumenten kommt. Das wird schon klappen, Kopf hoch :)
Du kannst hier auch in der Rubrik Tierschutz bei dir Notfellchen ein Gesuch einstellen, dann wird dir eine passende Kandidaten vorgestellt und du musst nicht selber suchen
Diejenigen, die dir hier eine Katze vorstellen, kennen die Tiere meist sehr genau und können wesentlich besser Auskunft geben als im Tierheim
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
20
Aufrufe
4K
Sabrina8181
S
Antworten
8
Aufrufe
21K
Faulaffenschaf
Faulaffenschaf
Antworten
22
Aufrufe
3K
Jessica.
2 3
Antworten
51
Aufrufe
13K
tigerlili
tigerlili
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben